Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

+ Antworten
22Antworten
  1. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Seit längerer Zeit lese ich mich unter anderem in diesem Forum in die Thematik Finanzen ein – und bin immer noch unschlüssig, wie ich mich verhalten soll. Evtl. hat hier der ein oder andere Vorschläge.

    Zu meiner Person:


    • 42 Jahre, verbeamtet, kein Immobilieneigentum
    • wohnhaft in München => hohe Immobilienpreise
    • wohnhaft in einer Staatsbedienstetenwohnung => günstige Miete 750,- warm
    • Einkommen 4000,- netto, Tendenz steigend => ordentliche Pension
    • Tantiemen 500,- netto monatlich, Tendenz steigend auf etwa 1000,- netto in den kommenden 5 Jahren
    • Nebeneinkünfte sehr vorsichtig geschätzt 800,- netto monatlich
    • Ersparnisse 70000


    Ehegattin:


    • 37 Jahre, Studentin, keine Ersparnisse
    • nur einige wenige Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt
    • wird vermutlich ab 2022 ETWAS Geld verdienen (Studium im Bereich der Geisteswissenschaften, von daher kein hohes Einkommen zu erwarten)
    • ein gemeinsames Kind


    Meine Überlegungen:


    1. Eine Eigentumswohnung auf vergleichbarem Niveau wie unsere Staatsbedienstetenwohnung würde uns ohne Nebenkosten etwa 450000 Euro kosten.
      => Lieber in der günstigen Mietwohnung bleiben, obwohl dann natürlich die Miete "weg" fällt und nicht in die Altersvorsorge fließt.
    2. Eine günstigere Eigentumswohnung als Kapitalanlage und Altersvorsorge wäre natürlich super, aber aktuell extrem teuer.
      => Lieber weiter Geld zur Seite legen (ETFs) und kaufen, wenn die Preise (hoffentlich bald) sinken; darauf setzen, dass die ETFs dann keinen Verlust eingefahren haben und dass nicht unbedingt ge-/verkauft werden muss.
    3. Eine teure Eigentumswohnung (vergleichbar unserer Mietwohnung, 450000,-) als Kapitalanlage kaufen, um irgendwann evtl. doch in den eigenen 4 Wänden zu leben.
      => Utopisch und unnötig?
    4. Geld in eine private Rentenversicherung für meine Partnerin stecken?
      => Klingt vernünftig,aber gerade in der aktuellen Situation sehe ich kein vernünftiges Produkt.


    Aktuell tendiere ich zu Möglichkeit 2, vermutlich auch, weil ich ein geringes Risiko darin sehe, Geld in ETFs zu packen und einfach abzuwarten. Entweder sinken die Immobilienpreise und wir kaufen oder sie sinken nicht und wir haben irgendwann "viel" Geld in ETFs als Altersvorsorge. Außerdem nutzen wir dann den Vorteil einer günstigen Staatsbedienstetenwohnung.

    Habe ich irgendwo einen Denkfehler, habe ich irgendetwas vergessen oder hat ein Fachmann andere Vorschläge?

    Vielen Dank für jegliche Kritik oder Anregung
    Kulvestukas

  2. Avatar von matti85
    matti85 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Also normal bin ich ja der Kaufen statt Mieten Typ.

    Jedoch kommt es immer drauf an.
    München ist einfach verdammt teuer. Und da du für Münchener Verhältnisse eine "niedrige" Miete hast und ein sehr gute Einkommen würde ich hier vom Kauf abraten.
    Bedenkt man das zu den 450.000€ gute 30.000 € an NK erstmal kommen kannst du alleine davon über 3 Jahre deine Miete zahlen.

    Als Beamter hast du quasi später einen höhere Rente bzw. Pension und musst ggf. nicht so hoch Vorsorgen wie ein anderer.

    Ich würde in der Wohnung wohnen bleiben und das Geld anders investieren. Heute bekommt man zwar nicht viel aber in 2 jahren kann der Markt hinsichtlich Zinsen wieder anders aussschauen.

    Und ich würde nicht darauf Wetten, dass die Preise sinken wie es sich manche erhoffen. Wenn der Zins steigt können die Preise sinken ja. Die Frage ist nur wie hoch es wird. Oft wird es eine kleine Delle geben und nach kurzer Zeit erholt sich der Markt ggf. wieder.

  3. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Vielen herzlichen Dank für die Antwort – zeigt irgendwie, dass ich als Laie nicht ganz so falsch liege mit meinen Überlegungen. Ich werde nochmal die ein oder andere Antwort abwarten, denn aus Ihrer Antwort ergibt sich natürlich noch die ein oder andere Folgefrage.

  4. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Da vermutlich nicht wesentlich mehr Nachrichten eingehen werde, spinne ich meine Überlegungen mal weiter:

    Immobilien zum Selbstbezug lege ich ad acta.
    Wird es hier für sinnvoll gehalten, Geld eher mittelfristig (1 - 5 Jahre), also außerhalb eines ETF-Fonds anzulegen, um in München oder Umgebung eine kleine Wohnung als sofort oder sehr schnell abgezahlte Kapitalanlage zu kaufen, sobald die Preise fallen?
    Ist es sinnvoll, sofort eine Wohnung als Kapitalanlage in München zu kaufen (niedrige Zinssätze, hohe Preise)?
    Ist es eher sinnvoll, sofort eine günstigere Wohnung als Kapitalanlage in einer anderen Stadt zu kaufen und diese schnell abzuzahlen?
    Sollte ich für meine Partnerin eine private Rentenversicherung abschließen? Oder ist da tatsächlich die Investition in einen ETF-Fond bzw. der Kauf einer ET-Wohnung sinnvoll?

  5. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Die Fragen wird dir kaum einer beantworten können ohne näheres zu dir und deinem aktuellen Leben und deinen Zielen sowie deine jetzige Absicherung

  6. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Danke – welche Infos über den ersten Beitrag hinaus wären denn noch wichtig?

  7. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Eigentlich müsstest du ja wissen was du bisher erreicht hast und noch erreichen willst/kannst. Das wäre der erste Schritt. Dann erst einmal einen Kassensturz machen was überhaupt absehbar weg gelegt werden kann. Dann würde man schauen ob du/Frau im hier und jetzt ausreichend abgesichert sind und dann könnte man planen wie man die noch nicht erreichten Ziele noch erreichen kann oder auch nicht.

  8. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Bisher Erreichtes/Situation:

    42 Jahre, verbeamtet, kein Immobilieneigentum
    wohnhaft in München => hohe Immobilienpreise
    wohnhaft in einer Staatsbedienstetenwohnung => günstige Miete 750,- warm
    Einkommen 4000,- netto, Tendenz steigend => ordentliche Pension
    Tantiemen 500,- netto monatlich, Tendenz steigend auf etwa 1000,- netto in den kommenden 5 Jahren
    Nebeneinkünfte sehr vorsichtig geschätzt 800,- netto monatlich
    Ersparnisse 70000


    Ehegattin:


    37 Jahre, Studentin, keine Ersparnisse
    nur einige wenige Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt
    wird vermutlich ab 2022 ETWAS Geld verdienen (Studium im Bereich der Geisteswissenschaften, von daher kein hohes Einkommen zu erwarten)
    ein gemeinsames Kind


    Ziele:

    Finanzielle Sicherheit für beide – vor allem vor dem Hintergrund, im Alter mit einer Pension (ohne zusätzliche Rente meiner Partnerin) auskommen zu müssen.

    Wären noch weitere Infos notwendig?

  9. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Absicherung BU/DU?
    Renten Pensionsansprüche?
    jetzige Überschuss aus Einkommen?
    Ausgaben im Alter?

    Was passiert wenn ihr euch trennt? etc sollte alles durchgesprochen werden

  10. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Absicherung BU/DU?

    keine

    Renten Pensionsansprüche?

    voraussichtlich etwa 65 % von voraussichtlich 4500,-

    jetzige Überschuss aus Einkommen?

    etwa 800,-

    Ausgaben im Alter?

    nicht wirklich planbar – prinzipiell Miete und normale Lebenshaltungskosten
    allerdings wird bis dahin voraussichtlich eine Erbschaft um die 200000,- fällig

    Was passiert wenn ihr euch trennt? etc sollte alles durchgesprochen werden

    Wir haben keinen Ehevertrag – bei einer Trennung ist geplant, dass jeder seiner eigenen Wege geht und sich selbst versorgt, ich jedoch als Besserverdienender für den Nachwuchs aufkomme.

  11. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Dann sollte deine Frau sich aber deutlich besser absichern sie bekommt ja praktisch "keine" Rente wenn man mit deutlich über 37 ins Berufsleben einsteigen wird. das wird Ihr/Euch sicher bewusst sein, dass sie wahrscheinlich dann auf Hartz 4 Niveau fallen wird.

  12. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Warum denn? Sie kann doch noch 25 Jahre lang in einem gut bezahlten Job arbeiten und einen Großteil der in der Vergangenheit nicht stattgefundenen Rentenzahlungen nachholen.

  13. Avatar von Bankenmaerchen
    Bankenmaerchen

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    In der aktuellen Wohnung bleiben. Kauf einer Immobilie als Kapitalanlage würde ich nur in Betracht ziehen, wenn es tatsächlich eine gute Kaufgelegenheit wäre. Aktuell sind die Möglichkeiten am Kapitalmarkt begrenzt. Ich würde an deiner Stelle mit dem Aufbau eines passiven ETF-Portfolios beginnen. Dass du keine BU/DU hast, ist ein relativ großes Risiko. Solltest du mit deinem Verdienst ausfallen, sähe es duster aus.

  14. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Dass du keine BU/DU hast, ist ein relativ großes Risiko.

    Ja, ist mir durch die Beiträge auch bewusst geworden – ist mein allererster Schritt!

  15. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Zitat Zitat von kulvestukas
    Bisher Erreichtes/Situation:


    wird vermutlich ab 2022 ETWAS Geld verdienen (Studium im Bereich der Geisteswissenschaften, von daher kein hohes Einkommen zu erwarten)
    ein gemeinsames Kind

    Darum wird da nicht viel rum kommen.

  16. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Naja im Alter wird er ja genug für beide haben so wie es aussieht.

  17. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Zitat Zitat von kulvestukas
    Absicherung BU/DU?
    Was passiert wenn ihr euch trennt? etc sollte alles durchgesprochen werden

    Wir haben keinen Ehevertrag – bei einer Trennung ist geplant, dass jeder seiner eigenen Wege geht und sich selbst versorgt, ich jedoch als Besserverdienender für den Nachwuchs aufkomme.
    In dem Fall glaube ich eher nicht unbedingt. Oder wenn er BU/DU, oder gar komplett ablebt etc. Wenn es zu einseitig ist finde ich zumindest nicht so gut.

  18. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.942
    Danke
    331

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Zitat Zitat von titan1981
    Dann sollte deine Frau sich aber deutlich besser absichern sie bekommt ja praktisch "keine" Rente wenn man mit deutlich über 37 ins Berufsleben einsteigen wird. das wird Ihr/Euch sicher bewusst sein, dass sie wahrscheinlich dann auf Hartz 4 Niveau fallen wird.
    Du vergißt den Versorgungsausgleich. Wenn beide lang genug verheiratet sind, kommt da schon wass rüber, was auf der anderen Seite natürlich wegfällt.

    Ansonsten kann und will ich auch keinen Rat geben. Gute Ratschläge sind momentan schwierig, weil

    - wir nicht wissen, wie lange die Immobilenpreise noch steigen,
    - wir nicht wissen, wie lange die Zinsen auf dem historisch niedrigen Niveau verharren,
    - wir nicht wissen, wann der nächste Börsencrash bevorsteht.

    Ich meine, dass eine Trendwende nicht allzu weit sein kann. Dann wären Deine Reserven gut. Du könntest zu niedrigen Kursen gut Werte kaufen oder bestimmte ETf's. Die Immobilienpreise werden vermutlich kaum nachgeben, aber zumindest nicht so heftig weitersteigen.

  19. Avatar von kulvestukas
    kulvestukas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.02.2016
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    Vielen herzlichen Dank für die vielen Beiträge – so bekomme ich einen wirklich guten Einblick (Habe mir auch bereits einen ganzen Pack Fachliteratur bestellt).

    Werde heute Nachmittag mit check24 telefonieren wegen BU/DU (hoffe das klappt trotz 42 Jahren und Bandscheibenvorfall).
    Auch eine Lebensversicherung ist eigentlich ein Muss in meiner Situation, oder?

  20. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Mieten, Kaufen oder Altersvorsorge der Partnerin?

    BU/DU gehört immer in die Hände eines Fachmannes... ich hoffe du hast dir vorher deine Krankenakte vom Arzt zukommen lassen damit du alles belegen kannst.Vorallem bei der Auswahl sollte man nicht nur 5 min drüber nachdenken.. die BU/DU wird dich bis zur Pension verfolgen wenn sie gut ist. Wenn nicht kann es ziemlich ärger geben mit nicht zahlen oder so...

Ähnliche Themen

  1. Bereits im Ruhestand - Kaufen&Kredit oder Mieten&Anlegen?

    Von Sunflower_58 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2020, 16:51
  2. Kaufen oder weiter mieten?

    Von Skydiver im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 13:10
  3. Apartment mieten oder kaufen

    Von Sandokan66 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 20:11
  4. Finanzieren oder mieten und weiter sparen?

    Von UnitySquad im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 09:41
  5. Altersvorsorge: Geld sparen oder Haus kaufen?

    Von Summertime im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 07:39