Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bindend

+ Antworten
9Antworten
  1. Avatar von AniBER
    AniBER ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bindend

    Liebe Community,

    wir sind aktuell an einer Immobilie in gefragter Wohnlage interessiert welche von der Sparkassen "S-Immobilien GmbH" angeboten wird. Kann uns der Zuschlag "verweigert" werden wenn wir nicht über die Sparkasse finanzieren wollen? Rechtlich bin ich da sicherlich unabhängig in der Wahl meines finanzierungspartners, nur wie sieht es hinter den Kulissen aus? Werden Kaufinteressenten welche bei der Sparkasse finanzieren bevorzugt? Wir waren auch bei der Sparkasse um uns ein unverbindliches Angebot machen lassen, also bisher unabhängig von der konkreten Immobilie. Würden uns auch noch ein konkretes Angebot geben lassen. Jedoch ist mein Gefühl, dass dieses nicht die erste Wahl werden wird...

    Über eure Meinung dazu bin ich sehr dankbar!

    Beste Grüße
    Ani

  2. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Was hilft Dir unsere Meinung? Keiner hier arbeitet bei eben dieser Sparkasse und kann Dir daher auch keine verbindliche Antwort geben, was hinter den Kulissen läuft. Der Verkäufer ist frei in der Wahl des Käufers...

  3. Avatar von AniBER
    AniBER ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Das nicht aber was ist wenn wir jetzt die Zusage haben kann der Makler dann nochmal abspringen wenn er merkt die Finanzierung läuft final über eine andere Bank?

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.742
    Danke
    990

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Hallo AniBER,

    man wird das mit ihnen so auch gar nicht kommunizieren.Insbesondere die SparkassenS-Immobilien sind der Vorreiter an negativen und unmöglichen Erfahrungen und werden ihnen den Zuspruch für den Kauf nicht erteilen, sollten sie die Finanzierung mit der Sparkasse nicht zeichnen und die Nachfrage groß sein. Mir ist das zuletzt 2 mal pssiert.

    Ende des letzten Jahres ergab sich die Situation, dass die Sparkasse die Finanzierung einer durch die S-Immobilien angebotenen Immobilie mit der Begründung abgelehnt hat, dass der Kaufpreis zu hoch ist. Ich habe die Finanzierung dann selbstverständlich (nach Threaderstellung des Verbrauchers mit dem Hilfegesuch) über eine andere Bank darstellen können. Den Zuspruch hat dann innerhalb eines Tages von Zusage meiner Bank und der Mitteilung zur Vereinbarung eines Notartermins ein anderer Kunde bekommen. Vielleicht kann derjenige das hier kurz bestätigen.

    Zweifach ein schlechtes Verhalten und schlechte Handlungsweisen des Sparkassenverbundes, sie können sich dagegen nicht wehren. Finanziert ein anderer Interessent mit der Sparkasse, bekommt er auch den Zuspruch. Eine Reservierung ist dort eben auch aufgrund dieses Geschäftsbebahrens nicht möglich.

  5. Avatar von AniBER
    AniBER ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Vielen Dank für dieses hilfreiche Kommentar!

  6. Avatar von thps
    thps ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    31.07.2015
    Beiträge
    45
    Danke
    2

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Uns ist das passiert und kann da gerne Auskunft geben...

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.742
    Danke
    990

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Daukind, wenn du den Makler als Verkäufer ansiehst gebe ich dir Recht, der tatsächliche Verkäufer aber hat dann weniger Einfluss, denn der Makler lenkt den Verkäufer und mitunter - so war es in meinem Fall mit einem hier postenden User - verschweigen die Makler die Interessenten und werden dann kaum dem Verkäufer die Praktiken der S-Immonbilien mitteilen. Warum auch, auf einer Immobilien kommen teilweise 20 Interessenten und im Enddefekt interessiert dem Verkäufer nur der Verkauf.

    Edit: Ok thps, da haben sie sich ja gemeldet

  8. Avatar von AniBER
    AniBER ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.03.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Daran wäre ich ebenfalls interessiert

  9. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.675
    Danke
    511

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    Hallo Aniber, ein Kunde von mir aus Nürnberg hat von der hiesigen Sparkasse ein Objekt vor 2 Wochen gekauft.

    Selbstverständlich erhält er von der Finanzierungsabteilung ein "Angebot" was ja normal ist.
    Doch der Kunde hat über mich über einen anderen Bankpartner finanziert und die Kommunikation mit der Sparkasse wegen paar Objektunterlagen war einfach.

    Ich sehe das aus jüngster Erfahrung nicht so dass die Sparkassen Immobilienabteilung einen Zuschlag verweigert nur wenn Sie als Käufer auch anderweitig finanzieren.

  10. Avatar von guest
    guest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.01.2014
    Beiträge
    192
    Danke
    38

    Standard AW: Immobilienkauf über "Bank"-Makler, Finanzierung beim entsprechenden Institut bind

    @ Bankkaufmann

    Es geht ja um begehrte Immobilien. Wenn hier 3 Käufer in der näheren Auswahl stehen, wird sich der Makler für den Sparkassen-Kunden stark machen. Dem Verkäufer ist es schnuppe, ob er die 200k von A, B oder C bekommt. Das Geld (indirekt) von der Sparkasse stinkt identisch wie das von einer anderen Bank oder aus der Portoschatulle des Käufers.

    Wie Daukind eingangs schrieb: der Verkäufer kann an den verkaufen, an wen er will, solange nicht bereits ein Vertrag mit einem unterschrieben ist. Ebenso hat noelmaxim Recht: wieso sollte die Immo-Abteilung der Sparkasse einen Kunden einer anderen Bank ggü. dem Verkäufer ggf. besser darstellen, als den "eigenen" Kunden? Der Makler wird sagen (hoffentlich): 3 Interessenten, wir empfehlen mit "B" den Vertrag abzuschließen. Unfair wäre es selbstverständlich A und C zu verschweigen. Nachweisbar aber wäre es sicher nicht.

    Und wenn man oben nun Sparkasse / S-Immo durch Volksbank/Deutsche Bank/xy-Bank ersetzt, stimmt gesagtes ebenso...

    Viel Erfolg

    guest

    P. S. Wenn es nicht DIE Traumimmobilie ist und man sich vom Makler schlecht beraten fühlt: diesen Makler nicht mehr in Betracht ziehen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 19:07
  2. "Billing Information" beim Bezahlen mit Kreditkarte

    Von Ignotus im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 17:20
  3. Widerufsjoker - "Pferdefuß" beim Anschlußkredit finden

    Von reddler im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 09:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 13:23
  5. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr

    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 17:02