Lebensversicherung sinnvoll?

+ Antworten
17Antworten
  1. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard Lebensversicherung sinnvoll?

    Hallo

    Ich wollte von euch einmal wissen ob eine Kapitallebensversicherung für uns sinnvoll ist?

    Es ist nämlich so. Ich bin Alleinverdiener meiner Familie (noch keine Kinder)
    Und ich möchte gerne das meine Familie einigeemaßen abgesichert ist falls mit mir irgendwann etwas passieren sollte.

    Gibt es alternativen die genauso funktionieren wie eine Kapitallebensversicherung?

    Eine Risikolebensversicherung schließe ich auf jeden Fall aus weil das Geld was ich da einzahle ist nach der Laufzeit verloren falls ich die erleben sollte.

    Was könnt ihr uns empfehlen?

  2. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    77

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Das Prinzip einer Versicherung ist der, dass es eine große Versichertengemeinde gibt, die alle in einen großen Topf einbezahlen, dass falls ein definiertes Ereignis (in dem Fall der Tod) eintritt, genug Geld für diejenigen drin ist, um die vorab abgesicherte Leistung auszubezahlen. Dieses Prinzip gilt in der Risikolebensversicherung genau wie in der Kapitallebensversicherung, nur das im zweitgenannten zustätzlich Kapital aufgebaut wird und kein separates Preisschild am Todesfallschutz dranhängt. Aber genauso ist der Teil, den der Todesfallschutz in der Kapitallebensvesicherung kostet, auch wie in der Risikolebensversicherung weg, falls der Versicherungsfall nicht eintritt.

    Wenn sie das Todesfallrisiko finanziell absichern wollen, dann ist bei einwandfreien Gesundheitszustand die Risikolebensversicherung die beste Wahl.

    Aber, wie bereits im anderen Thread erwähnt, suchen sie sich bitte einen Berater, mit dem sie - und im besten Fall auch ihre Frau - an einem Tisch sitzen und alles einmal ganzheitlich besprechen. Mit den Infos hier aus dem Forum und Vergleichsrechnern aus dem Internet alleine werden sie nicht die bestmögliche Lösung finden. Ihnen fehlt es nicht an den und den Versicherungen, sondern an einem Konzept!

  3. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.428
    Danke
    156

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Risikolebensversicherung: 20€ pro Monat für die Risikoabsicherung
    Kapitallebensversicherung: 20€ pro Monat für die Risikoabsicherung+200€ pro Monat die mit 0,75% angelegt werden

    Die 20€ pro Monat sind in jedem Fall weg.
    Bei der Kapitallebensversicherung bekommt man das angesparte Kapital bei Erleben ausgezahlt.

  4. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Zitat Zitat von LangM90
    Hallo

    Ich wollte von euch einmal wissen ob eine Kapitallebensversicherung für uns sinnvoll ist?

    Es ist nämlich so. Ich bin Alleinverdiener meiner Familie (noch keine Kinder)
    Und ich möchte gerne das meine Familie einigeemaßen abgesichert ist falls mit mir irgendwann etwas passieren sollte.

    Gibt es alternativen die genauso funktionieren wie eine Kapitallebensversicherung?

    Eine Risikolebensversicherung schließe ich auf jeden Fall aus weil das Geld was ich da einzahle ist nach der Laufzeit verloren falls ich die erleben sollte.
    Wieso kommst du auf die absurde Idee das Geld sei "verloren"?? Das Geld geht in die Risikoabsicherung. Dafür zahlst du bei einer Kapitallebensversicherung keinen Cent weniger, sondern eher mehr, da es sich um die dümmste Geldanlage handelt....

    Eine Kapitallebensversicherung lohnt sich nie. Schau mal auf Finanztip, auch hier wird von der Kapitallebensversicherung abgeraten. Finger weg von Kapitallebensversicherungen oder Rentenversicherungen. Das ist wie Geld verbrennen. Wenn du deine Familie absichern willst, dann nimm eine Risikolebensversicherung!

    Nie eine Kapitallebensversicherung abschließen
    https://www.vzhh.de/themen/versicher...ng-bloss-nicht

    Versichern und Sparen trennen.

  5. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Ja aber wenn ich die Risikolebensversicherung erlebe. Also das Ende der Laufzeit dann sind die eingezalten Beiträge sozusagen weg
    Ich weiß ihr sagt jetzt das man anderweitig Geld zur Seite legen soll bzw ansparen soll aber ich hab mir gedacht man könnte das alles in einer Versicherung verbinden.

  6. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.428
    Danke
    156

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Maximale Rendite einer Lebensversicherung: im ersten Monat sterben - aber ist das erstrebenswert?

    Die Kosten für die Risikoabsicherung sind bei beiden Varianten weg - nur verbindet man es bei einer Kapitallebensversicherung mit einer (meist) schlechten Kapitalanlage.

    Warum verbindest du dann nicht z.B. deinen Wochenendeinkauf mit einer Kapitalanlage?
    (Hat aus meiner Sicht genau soviel miteinander zu tun ...)

  7. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Ok ich versteh schon.
    Wie legt man dann das Geld am besten an? In ETF?

  8. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.428
    Danke
    156

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Solange man einen Autokredit mit 21000€ Restschulden hat, sollte man diesen aus meiner Sicht eher tilgen, anstatt dort Zinsen zu zahlen und parallel anfangen zu sparen.

  9. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Was heißt sparen?. Ich will erst sparen wenn der teure kredit weg ist. Das Problem ist wenn ich den kredit wirklich komplett bbezahle dann zahl ich ja noch 7-8 Jahre und das will ich einfach nicht.

  10. Avatar von Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2015
    Beiträge
    202
    Danke
    11

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Ich würde eine Risikolebensversicherung abschließen für die Familie. Wie bei jeder Versicherung gibt es nur im Schadensfall Geld. Bei der Haftpflicht, Hausrat- oder Unfallversicherung ist das ja auch so, dafür zahlt man ja das Geld. Wenn man eine Auszahlung erhält (Kapitalbildende Lebensversicherung) erhält man nicht alle Einzahlungen zurück, wie oben schon geschrieben wurde. Der Versicherungspart ist immer weg, weil die Versicherung davon nun mal Hinterbliebene bezahlen muss.

    Deswegen: Geld sparen. Falls man z.B. arbeitslos/ krank wird, sollte man einen ausreichenden finanziellen Puffer haben. Ebenso für eine kaputte Waschmaschine, private Gesundheitsmaßnahmen. 10.000€ Puffer sollte man auf der hohen Kante haben und sich dann erst Gedanken über Investitionen machen. Investitionen an der Börse unterliegen starken Schwankungen und macht man nur mit Geld, was man nicht braucht. Nicht mal bei typischen Notfällen (kaputte Waschmaschine, Zahnersatz etc).

  11. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Danke für die Antwort.

    Wie hoch sollte denn so eine Absicherung sein?

  12. Avatar von Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2015
    Beiträge
    202
    Danke
    11

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Zitat Zitat von LangM90
    Danke für die Antwort.

    Wie hoch sollte denn so eine Absicherung sein?
    Wie viel bräuchte deine Frau, um nicht in Schwierigkeiten zu geraten? Es gibt verschiedene Risiken, die man absichern will:
    - Kosten für die Beerdigung (dafür gibts auch Sterbegeldversucherungen)
    - Hauskredit + Vorfälligkeitsentschädigung (dafür gibt es auch spezielle Versucherungen)
    - Offene Schulden (z.B. dein Auto)
    - zusätzliches Einkommen, wenn deine Frau mit ihrem Gehalt die potentiellen Kinder nicht versorgen kann

    Es wird aber nicht so sein, dass du nun wie in einem Film 1 Millionen Euro versicherst, sondern eher was von 100 bis 200k. Je nach dem, was ihr "braucht'", was du monatlich dafür zahlen willst und was die Versicherung dir zugesteht. Vertraglich sollte drin stehen, dass du bei bestimmen Ereignissen die Summe ohne Gesundheitsprüfung anpassen darfst.

    Denn dein "Bedarf" kann sich durch viele Ereignisse ändern.

  13. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.428
    Danke
    156

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Zitat Zitat von LangM90
    Was heißt sparen?. Ich will erst sparen wenn der teure kredit weg ist. Das Problem ist wenn ich den kredit wirklich komplett bbezahle dann zahl ich ja noch 7-8 Jahre und das will ich einfach nicht.
    Das ist schon eine vertrackte Situation - aber was möchtest du tun? Bei 21k Restschulden und 16k Restwert hättest du bei einem Autoverkauf noch 5k Schulden - wieviel Restwert pro Jahr verlierst du und wieviel Zinsen und Tilgung zahlst du im Jahr - bei 7-8 Jahren würde ich auf eine Tilgung von ca. 2800€ im Jahr hochrechnen - bei bisher ca. 2000€ pro Jahr an Wertverlust - aber was machst du in 7-8 Jahren? Bei einem dann ca. 13-14 Jahre altem Auto.
    Wenn du nun verkaufst und einen günstigeren Gebrauchten nimmst, musst du ja auch wieder einen Kredit aufnehmen - wie sind denn die sonstigen Kosten des Autos? (Steuern/Versicherungen/Verbrauch/etc.) - brauchst du das Auto beruflich? Ich persönlich würde ein Haushaltsbuch führen und sehen, was rein- und rausgeht - und ob alles davon notwendig ist - oder auf welchen Luxus man evtl. verzichten kann - Beispiel: Insassenversicherung/Reisegepäckversicherung/Abos/Auswärts Essen - und Preisvergleiche für Internetanschluß/Strom/Gas/Versicherungen/Handy/Kontoführung machen. Evtl. kann man sich auch überlegen einen 450€-Job zusätzlich zu machen - oder sich beruflich weiterbilden - oder durch einen Jobwechsel mehr Einkommen zu generieren. Das ist natürlich alles persönlich recht unterschiedlich umsetzbar. Dem einen "reicht" ein 20 Jahre alter Polo - ein anderer "braucht" einen Porsche ...

  14. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Also ich bezahl für das Auto vierteljährlich 270€ an Versicherung (Vollkasko)
    Monatlich tank ich ca für 100€ und 1x im Jahr muss ich ca 220€ Steuer zahlen.

    Monatliche Autorate beträgt 286€

    Wenn ich Glück habe ist 2021 der Wagen noch soviel Wert das ich die Abschlussrate von 12500€ ablösen könnte ABER dann hab ich allerdings überhaupt kein Auto.

    Warmmiete zahl ich 400€ da ist heizung Strom, telefon und alles schon dabei.
    Meiner Frau gebe ich 500€ davon kauft sie essen, kleidung usw. Also den monatlichen Lebensunterhalt.

  15. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.428
    Danke
    156

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Also Auto 494€ im Monat (ohne Verschleißteile/Reparaturen/Inspektinoen/TÜV) und
    Wohnen warm für 400€ (incl. Strom/Telefon/Internet/GeZ/...) und 500€ Haushaltsgeld - günstig finde ich - aber von 2200€ sind noch ca. 800€ "über"

    Bei jährlicher Zahlweise kann man bei Versicherungen oft viel Geld sparen ...

  16. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Das gute ist das die Vermieter meine Schwiegereltern sind.

    Ja dann noch:

    10,99€ Netflix
    27,01€ BU
    45€ PHV im Jahr
    45€ Handyrechnung (wird sobald es geht geändert.

    - Dann gehen momentan mtl 150€ auf ein Sparkonto.

    - Dann benötige ich ca 30€ - 35€ in der Woche für Mittagessen usw wenn ich in der Arbeit bin

  17. Avatar von Bold
    Bold ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Ort
    Baden
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    27,01 für die BU? Laufzeit? Rentenhöhe?

  18. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Lebensversicherung sinnvoll?

    Ja Bold, das ist ja mein Problem.
    Die BU ist viel zu niedrig. Rentenhöhe 750€
    Laufzeit bis 2052. Bis 63.

Ähnliche Themen

  1. Lebensversicherung

    Von ProfFF im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2020, 08:57
  2. Lebensversicherung

    Von Berry im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2017, 20:06
  3. Lebensversicherung

    Von matti85 im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2016, 12:57
  4. Lebensversicherung der Generali sinnvoll???

    Von domrepp im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 08:17
  5. Lebensversicherung

    Von Schinderhannes im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 23:16