Eigentumswohnung

+ Antworten
12Antworten
  1. Avatar von Berghofer
    Berghofer ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    12.10.2011
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard Eigentumswohnung

    ich möchte eine Eigentumswohnung kaufen, höre aber immer, dass die Preise steigen und steigen. Wäre es daher vernünftiger zu warten, bis sie wieder preiswerter werden, oder kann man davon ausgehen, dass es auf absehbare Zeit keine Trendwende gibt, so dass es besser ist jetzt zuzugreifen.

  2. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Zitat Zitat von Berghofer
    ich möchte eine Eigentumswohnung kaufen, höre aber immer, dass die Preise steigen und steigen. Wäre es daher vernünftiger zu warten, bis sie wieder preiswerter werden, oder kann man davon ausgehen, dass es auf absehbare Zeit keine Trendwende gibt, so dass es besser ist jetzt zuzugreifen.
    Geh auf kaffeesatzlesen.de

    Wenn wir wüssen wie sich die Preise entwickeln würden wir mit immo Geschäften reich werden. Weiß aber keiner.

    Zuerst solltest du dich mal fragen ob sich das Kaufen überhaupt lohnt. In den meisten Lagen ist das heute zumindest zweifelhaft. Mieten ist billiger.

  3. Avatar von utopus
    utopus ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.002
    Danke
    133

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Kommt immer auf die gewünschte Lage an - in einigen Lagen wird es bestimmt noch weiter nach oben gehen - andere werden wohl weniger nachgefragt werden.
    (Hängt immer vom Wirtschaftswachstum der Region zusammen - und natürlich auch deutschlandweit und sogar weltweit.)
    Würde mir z.B. zu Zeit keine Immobilie zulegen, die nah an den Braunkohleabbaugebieten liegt ... höchstens nachdem es ein Freizeitgebiet geworden ist - als Ferienimmobilie.

  4. Avatar von geld-fuchs
    geld-fuchs ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    05.10.2017
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    31
    Danke
    1

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Hi, man braucht keinen Kaffeesatz lesen, um vorherzusehen, dass im Crash zahlreiche Immobilien-Finanzierungen platzen werden und diese Objekte auf dem Markt geschmissen werden. 2021/22 wirst du es für die Hälfte, wenn nicht noch weniger bekommen.

    Jetzt ist absolut der falsche Zeitpunkt.

  5. Avatar von tomy778
    tomy778 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.09.2018
    Beiträge
    213
    Danke
    31

    Standard AW: Eigentumswohnung

    das haben viele schon vorher gesagt und was ist passiert? Nichts!!!

    Die Leuite die auf den Crash warten stehen an der Seitenlinie und heulen jedes Jahr....
    Heute sind viele Immobilien insbesondere in Deutschland langfristig als auch mit vernünftigen Tilgungen finanziert. Und wer sagt, dass die Leute verkaufen müssen? Aber wartet mal alle auf den Crash. Ich kauf weiter ein

    Wo bleibt eigentlich der Crash von Gold um 80% die du prognostiziert hast? Wenn man solche Prognosen abgibt, tue dir selbst ein gefallen, ALL IN auf fallende Goldkurse mit nem ordentlichen Hebel und dann stellst du das hier rein, ansonsten alles bla bla bla....

  6. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.016
    Danke
    220

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Die Bauzinsen sinken aktuell immer weiter und ich glaube auch nicht, dass die Zinsen in den nächsten 2 Jahren explodieren. Wer 2011/12 zu 10 Jahren eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben sollte, der hatte noch eine 3 vor dem Komma und wird sich freuen, weniger Zinsen zahlen zu müssen. Ich hab 2012/2013 abgeschlossen und war glücklich eine 2 vorne dran zu haben.

  7. Avatar von tomy778
    tomy778 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.09.2018
    Beiträge
    213
    Danke
    31

    Standard AW: Eigentumswohnung

    So ist es. Zumal viele jetzt schon ein Forward ziehen können und es machen, so dass Sie 10+X absichern. Aber wartet Ihr ruhig mal. Aber nicht vergessen schön Miete weiter bei mir zahlen
    Kein Wunder das Deutschland mit 50% den höchsten Mieteranteil hat...

  8. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Zitat Zitat von tomy778
    So ist es. Zumal viele jetzt schon ein Forward ziehen können und es machen, so dass Sie 10+X absichern. Aber wartet Ihr ruhig mal. Aber nicht vergessen schön Miete weiter bei mir zahlen
    Kein Wunder das Deutschland mit 50% den höchsten Mieteranteil hat...
    Alle deutschsprachigen Länder haben einen hohen Anteil von Mietern. Den höchsten hat die Schweiz wo die Wohneigentumsquote nur bei 37% liegt. Den höchsten Anteil an Wohneigentum haben arme Länder, auch in D ist das völlig abgeratzte Saarland mit 62% vorn.

  9. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Zitat Zitat von tomy778
    Die Leuite die auf den Crash warten stehen an der Seitenlinie und heulen jedes Jahr....
    Heute sind viele Immobilien insbesondere in Deutschland langfristig als auch mit vernünftigen Tilgungen finanziert. Und wer sagt, dass die Leute verkaufen müssen? Aber wartet mal alle auf den Crash. Ich kauf weiter ein
    Ja dann tu das. Hier in der Region kann man 40 Jahre mieten, das bedeutet Kaufen lohnt sich nie. Auch nicht nach 100 Jahren wenn man Sanierungen etc. mit rein rechnet. War vor 15 Jahren anders.

    Die Mieten hängen den Kaufpreisen hinterher, bedeutet Kaufen und Vermieten lohnt sich immer weniger. Nur 1/3 der Vermieter in D erwirtschaften mit ihrer Immobilie eine Rendite, bei neu erworbenen Immobilien ist es kaum einer mehr.

  10. Avatar von florianmeier
    florianmeier ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2014
    Beiträge
    570
    Danke
    48

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Genauso sehe ich das auch.

    Rechne doch einfach.

    Wenn man für die Miete, die man aktuell zahlt, auch eine gleichwertige Immobilie bis man persönlich Anfang 60 ist abbezahlen kann, würde ich in jedem Fall kaufen.

    Eine eigene Immobilie bietet im Regelfall mehr Lebensqualität, so daß man für sich selbst entscheiden muß, wie viel man monatlich bereit ist draufzuzahlen.

  11. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Zitat Zitat von florianmeier
    Wenn man für die Miete, die man aktuell zahlt, auch eine gleichwertige Immobilie bis man persönlich Anfang 60 ist abbezahlen kann, würde ich in jedem Fall kaufen.
    Mit 50 mag das okay sein, mit 20 nicht.

    Eine eigene Immobilie bietet im Regelfall mehr Lebensqualität, so daß man für sich selbst entscheiden muß, wie viel man monatlich bereit ist draufzuzahlen.
    Ein eigenes Haus bietet mehr Lebensqualität - richtig, weil du damit machen kannst was du magst.
    Eine ETW nicht, das nervt einfach nur. Da bist im Endeffekt Mieter.

    Eine selbst genutzte Immobilie ist Konsum und keine Investition.

  12. Avatar von tneub
    tneub ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.016
    Danke
    220

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Zitat Zitat von Malapascua
    Eine selbst genutzte Immobilie ist Konsum und keine Investition.
    Ich glaube eher dass eine selbst genutzte Immobilie eine Art Zwischenstellung einnimmt. Ein Grundstück kann meines Erachtens kein Konsum sein. Die darauf stehende Immobilie dürfte in Höhe der Abnutzung Konsum sein, alles was darüber hinaus an Vermögen gebildet wird (einschließlich Wertsteigerung) ist eine Investition.

  13. Avatar von utopus
    utopus ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.002
    Danke
    133

    Standard AW: Eigentumswohnung

    Bei einer ETW ist man an die Eigentümergemeinschat gebunden - wenn beschlossen wird, dass das Dach neu gemacht wird, dann ist das so - und alle müssen zahlen.
    Auch kann einem die Farbe der Fenster von außen / Stromanschluß in der Tiefgarage (E-Auto) oder Fernsehempfang über Kabel/Sattelit etc. vorgeschrieben/verboten werden.

    Im eigenen Haus kann man definitiv mehr bestimmen - muss sich aber auch um mehr selber kümmern.

    Wir haben die letzten 13 Jahre weniger an Zinsen gezahlt, wie die Wohnung an Wert gestiegen ist -
    allerdings war auch eine Fassadensanierung/Aufzugserneuerung/Badsanierung/Ertüchtigung 2. Rettungsweg nitwendig - das hat zusammen auch ca. 20k€ gekostet.

    In 2 Jahren ist die Wohnung abbezahlt - und inzwischen dann doppelt soviel wert, wie 2005 beim Kauf - damals waren die Grunderwerbssteuern ca. 1/4 zum Preis von heute - (Steuersatz von 3,5% -> 6,5% erhöht und Wert ca. verdoppelt) - und es gab 2005 noch die Eigenheimförderung ... hat sich also für uns gelohnt. (Ob das heute noch so ist, hängt von vielen Faktoren ab.)

Ähnliche Themen

  1. Eigentumswohnung

    Von Berghofer im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2019, 15:53
  2. Eigentumswohnung

    Von Michael83 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.03.2019, 14:40
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2018, 16:14
  4. Finanzierung Eigentumswohnung

    Von laola im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 21:41
  5. Eigentumswohnung Finanzierung mit Kfw 124

    Von Benutzername im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 10:50