Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nicht?

21Antworten
  1. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nicht?

    Wir möchten ein Haus Sanieren Programm KFW 430 zum Effizienzhaus 70. Immobilien sind vorhanden und auch das notwendige Einkommen. Das Objekt mit 2 Wohnungen wird dann vermietet.

    Kalkulierte Kosten 230.000,- davon 210.000,- förderfähige Summe zum Effizienshaus 70 - als ./. 35 % Fördersumme also um 70.000 Euro Diese Fördersumme wird nach 8 Monaten nach Abschluss der Baumaßnahme ausgezahlt und soll direkt in das Darlehen fließen.

    5/ 2022 fließen nochmals 50.000 Euro aus RV Versichung gern in das Darlehen. Abzahlung im Monat 1050,- Euro geplant. Laiufzeit 5-6 Jahre.

    Vorschläge an welche Bank man sich wenden könnte?

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Ein Single Alone Darlehen der KfW? Kosten 230.000 Euro, 210.000 Euro von der KfW?

  3. Avatar von Gott
    Gott ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2020
    Beiträge
    52
    Danke
    2

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Hausbank.....

  4. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Nochmals zur Klärung, kein KFW Darlehen, sonder bewuß Bank. KFW 430 ist das Zuschußprogramm. Möchte 5-6 Jahre ein Darlehen abzahlen - es besteht der Wunsch nach ca. 8 Monaten nach Ende der Maßnahme die 70.000 ,- Euro Investitionszuschuß direkt in das Darlehen fließen zu lassen. In 5/ 2022 dann nochmals 50.000,- - so schwer ist das doch nicht...

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Zitat Zitat von luci
    Nochmals zur Klärung, kein KFW Darlehen, sonder bewuß Bank. KFW 430 ist das Zuschußprogramm. Möchte 5-6 Jahre ein Darlehen abzahlen - es besteht der Wunsch nach ca. 8 Monaten nach Ende der Maßnahme die 70.000 ,- Euro Investitionszuschuß direkt in das Darlehen fließen zu lassen. In 5/ 2022 dann nochmals 50.000,- - so schwer ist das doch nicht...
    Aber sowas von, weiß nicht was...sonder bewuß Bank...sein soll.

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    OK, das ist das Zuschuss Programm.

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Der Investitionszuschuss der KfW (Programm Nr. 430) bietet sich für alle Maßnahmen an, die durch Eigenkapital finanziert werden sollen.

    5 Jahre fest schreiben und 2 außerplanmäßige Tilgungen in den Vertrag schreiben lassen.

  8. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Der Investitionszuschuss der KfW (Programm Nr. 430) bietet sich für alle Maßnahmen an, die durch Eigenkapital finanziert werden sollen.

    5 Jahre fest schreiben und 2 außerplanmäßige Tilgungen in den Vertra
    g schreiben lassen.


    Warum ? Manche wollen Darlehensschuld (Tilgungszuschuss) Programm 151 und ich will nur einen Investitionszuschuss KFW 430. Immerhin über 70.000,- Euro die da in ganz kurzer Zeit zurückfließen.

    "5 Jahre fest schreiben und 2 außerplanmäßige Tilgungen in den Vertrag schreiben lassen" - ganz genau !

    KFW 151 läßt keine Sondertilgungen mehr zu, ohne das man dafür bezahlen muß. Auch das tilgungsfreie Anlaufjahr wird nicht benötigt.


  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Zitat Zitat von luci
    Der Investitionszuschuss der KfW (Programm Nr. 430) bietet sich für alle Maßnahmen an, die durch Eigenkapital finanziert werden sollen.

    5 Jahre fest schreiben und 2 außerplanmäßige Tilgungen in den Vertra
    g schreiben lassen.


    Warum ? Manche wollen Darlehensschuld (Tilgungszuschuss) Programm 151 und ich will nur einen Investitionszuschuss KFW 430. Immerhin über 70.000,- Euro die da in ganz kurzer Zeit zurückfließen.

    "5 Jahre fest schreiben und 2 außerplanmäßige Tilgungen in den Vertrag schreiben lassen" - ganz genau !

    KFW 151 läßt keine Sondertilgungen mehr zu, ohne das man dafür bezahlen muß. Auch das tilgungsfreie Anlaufjahr wird nicht benötigt.


    Ja, ist doch verstanden.

  10. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    771
    Danke
    37

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    An Luci,

    Ich habe mal die Frage :" Warum fragen Sie wieder nach ihren Problemen oder erzeugen neue Probleme, hier einmal zum Thema Haftung
    BGH-Urteil: Einmal falsch beraten – ewig haften?

    Die Haftung eines Finanzdienstleisters für seine Auskünfte beschränkt sich nicht nur auf die unmittelbar vorgenommene Investition des Anlegers. Vielmehr können auch spätere Anlageentscheidungen, die der Anleger auf dieser Grundlage, jedoch ohne erneute Beratung/Vermittlung trifft, dem Berater oder Vermittler zuzurechnen sein.

    Konsequenz des BGH-Urteils: Der Vertrieb haftet unter Umständen über Jahre für Anlageentscheidungen des Anlegers – auch wenn er weder davon weiß, noch dafür vergütet wird.

    Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem jetzt veröffentlichten Urteil (III ZR 244/18). Demnach haftet der Vertrieb nach einer fehlerhaften Beratung unter Umständen auch für Entscheidungen, die der Anleger noch Jahre später alleine getroffen hat.

    • Selbst eine Gefälligkeitsempfehlung nach einer eigentlich gescheiterten Beratung kann demnach fatale Folgen haben.

    Der Fall ist ziemlich skurril. Dem Urteil zufolge war der Kläger über 20 Jahre hinweg von einem Mitarbeiter der beklagten Gesellschaft vor allem in Versicherungsangelegenheiten beraten worden. Ende 2005 war er auf der Suche nach einer Altersversorgung jedoch nicht zufrieden mit den vorgestellten Renten- oder Lebensversicherungsprodukten, weil sie „die Bedürfnisse des Klägers nach hoher Rendite und kurzer Laufzeit nicht erfüllen konnten“, so die Sachverhaltsdarstellung.
    210.000 Euro in über sieben Jahren
    Ende 2006, also nach einem Jahr vergeblicher Vermittlungsbemühungen, wies der Mitarbeiter den Kläger dann in einem Gespräch auf die Anlagemöglichkeit bei einem Rechtsanwalt hin, „der nebenbei auch kurzfristige Kapitalanlagen zu guten und individuell auszuhandelnden Festzinsen anbiete“. Über die nähere Art der Anlage sprachen der Kläger und der Mitarbeiter dem Urteil zufolge nicht.
    Im Februar 2007 überwies der Kläger dann erstmals 10.000 Euro an den Rechtsanwalt und später bis März 2014 – also bis zu mehr als sieben Jahre nach dem ursprünglichen Gespräch – insgesamt weitere 200.000 Euro.
    Es kam, wie es kommen musste: Als der Rechtsanwalt 2014 verstarb, stellte sich heraus, dass das Geld zum allergrößten Teil weg war. Der Anleger klagte daraufhin die gesamten 210.000 Euro bei seinem Versicherungsvermittler ein – und bekam nun vor dem BGH im Grundsatz recht.


    • Demnach spielt es keine Rolle, dass die eigentliche (Versicherungs-) Beratung bereits beendet war, der Mitarbeiter lediglich den Kontakt zu dem Rechtsanwalt hergestellt und ob er dafür eine Vergütung erhalten hat (was anscheinend nicht der Fall war).
    • Vielmehr sei durch den Hinweis auf den Rechtsanwalt – stillschweigend – ein neuer Auskunftsvertrag geschlossen und dann die betreffenden Pflichten verletzt worden. Selbst wenn der Mitarbeiter (wie behauptet) mitgeteilt hat, keine Kenntnis von der Anlagestrategie des Rechtsanwalts zu haben, „genügt dies nicht“, so der BGH. Er hätte mindestens die Plausibilität prüfen oder über die unterlassene Prüfung informieren müssen.
    • Außerdem sind die Folgen der pflichtwidrigen Empfehlung nicht stets auf den ersten Erwerb einer Anlage begrenzt.
    • Sie können auch sehr viel später getroffenen Entscheidungen des Anlegers umfassen.
    • Eine generelle zeitliche Begrenzung der “Nachwirkung” einer falschen Beratung, für die der Vertrieb den Kopf hinhalten muss, enthält das Urteilt nicht.

    Zurückweisung an OLG Celle
    Der BGH wies den Fall an das OLG Celle zurück, das die Klage abgewiesen hatte. Dieses muss nun jede einzelne Anlageentscheidung des Klägers daraufhin untersuchen, ob sie auf Basis der ursprünglichen Auskunft erfolgte. Dabei wird es „alle Anlageentscheidungen in dem behaupteten Umfang von 210.000 Euro zu prüfen haben“, so die Vorgabe des BGH.
    Eine einzige unbedachte Empfehlung oder vielleicht sogar nur die Erwähnung des Rechtsanwalts durch ihren Mitarbeiter kann die beklagte Gesellschaft also verdammt teuer zu stehen kommen.

    Und das unter Umständen

    • für Entscheidungen des Anlegers über einen Zeitraum von mehr als sieben Jahren,
    • von denen sie weder wusste
    • noch für die sie irgendeine Vergütung erhalten hat.
    Zum zweiten geht es beschrieben das Geld verdient werden muss! Denn sonst erdrücken einen die Kosten und man als Vermittler am Ende!

    Es gibt demnach zwei Welten, die eine Welt ohne Vermittler und die andere Welt mit Vermittler! Und dazwischen gibt es nichts mehr! Und zur Not werden notorische zwischen den Welten reisende Vermittler oder solche die sich dafür halten, durch Regress bis zur Insolvenz vernichtet!
    Jede Antwort außerhalb der Zulassung die höher ist als die einfachsten Fragen führt unweigerlich mit den Urteil hier in die Haftung!

    Also ist ihre Entscheidung allein zu suchen, auch mit dieser Tatsachenurteil im Hintergrund. Liegt die Erwartung der Gerichte auch darinnen zu erwarten das keiner Sie beeinflusst hat! Sonst haftet dieser im Falle eines Fehlschlages!

    bruno68

  11. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    BRUNO68 - da bist Du ja wieder ... jetzt bis Du deinen Kram losgeworden, nun schweig Stille... bitte.

  12. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Ich merke es wird wohl einfacher sein 200.000 aufnehmen, lange bereitstellungsfreie Zeit, 5 % Sondertilgung, 5 Jahre festschreiben, dann das Geld der KFW und RV in einem zurürckzahlen nach 5 Jahren...

  13. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Zitat Zitat von luci
    BRUNO68 - da bist Du ja wieder ... jetzt bis Du deinen Kram losgeworden, nun schweig Stille... bitte.

  14. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Zitat Zitat von luci
    Ich merke es wird wohl einfacher sein 200.000 aufnehmen, lange bereitstellungsfreie Zeit, 5 % Sondertilgung, 5 Jahre festschreiben, dann das Geld der KFW und RV in einem zurürckzahlen nach 5 Jahren...

    Warum? Wieso nicht 5 Jahre fest mit 2 festen Sondertilgungen in beabsichtigter Höhe?

  15. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    ich befürchte die Bank verdient nicht genügend daran, geht ja 1x um 74.000 Euro und um 50.000,-. Das wird dann zu Zinzerhöhung führen, ggf. fahre ich mit einem Lockangebot wie von CW bei 5 % Tilgung einfacher und fast genauso günstig...Ich werde mal vergleichen und dann berichten...

  16. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Zitat Zitat von luci
    ich befürchte die Bank verdient nicht genügend daran, geht ja 1x um 74.000 Euro und um 50.000,-. Das wird dann zu Zinzerhöhung führen, ggf. fahre ich mit einem Lockangebot wie von CW bei 5 % Tilgung einfacher und fast genauso günstig...Ich werde mal vergleichen und dann berichten...

    Creditweb?

  17. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    jo Kreditbeispiel - wer weiß was davon dann übrig bleibt vom guten Zinz...

  18. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Was ist denn bei Creditweb übrig geblieben von dem .....guten Zins??

  19. Avatar von luci
    luci ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    22.12.2018
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Kann ich Dir sagen, 0,47 /0,49 % auf 5 Jahre - schriftliches Angebot für 230.000,-

  20. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Finanzierung - macht das eine Bank oder rechnet sich das für die Bank (noch) nich

    Warum 5 Jahre??

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.01.2020, 20:14
  2. Finanzierung für eine PV-Anlage über KfW Bank oder frei?

    Von KMorsch im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2019, 21:01
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 22:01
  4. Baufinanzierung DSL-Bank - oder doch nicht?

    Von zonkzarf im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 22:48
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz