Bausparvertrag - jährliche Erhöhungsgebühr ohne Erhöhung der Summe?

3Antworten
  1. Avatar von VSoreales
    VSoreales ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.01.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Bausparvertrag - jährliche Erhöhungsgebühr ohne Erhöhung der Summe?

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinem Bausparvertrag. Auf Drängen meiner Mutter (die sich leider Null mit Finanzen auskennt) habe ich 2015 in relativ jungen Jahren einen Bausparvertrag bei Schwäbisch Hall abgeschlossen. Die Vertragssumme war bei Abschluss 10.000€, jedoch hat der Vermittler mir 2017 eine Erhöhung angedreht, weil ihm nach eine Erhöhung der monatlichen Besparung nur mit Erhöhung der Vertragssumme funktioniert. Also ist die Summe jetzt 30.000€, der Zins beträgt 0,25%. Es handelt sich um einen "Fuchs WohnRente" Tarif, falls das hilft. Einspargrenze (oder so) liegt bei 40%, ich habe 10 davon erreicht.

    Mein Problem:

    Jedes Jahr im Kontoauszug entdecke ich eine "Erhöhungsgebühr" über 40€. Nun habe ich im Internet Artikel gefunden, die besagen, dass regelmäßige Gebühren unzulässig wären. Trifft das auch auf diese ominösen Erhöhungsgebühren zu? In den Vertragsbedingungen steht, dass Gebühren i.d.r. nicht vorgesehen sind, aber bei entsprechender Leistung der Sparkasse etwas vergütet werden könnte.

    Ich habe den Vertrag einmal 2017 erhöhen lassen, danach nie wieder. Die Erhöhungsgebühr kommt trotzdem jährlich.

    Ich würde am Liebsten den Vertrag kündigen, aber der Vermittler von der Schwäbisch Hall hat mich beim letzten Mal so vollgelabert, dass ich ihn dann doch nur "pausieren" hab lassen. Seiner Aussage nach würde das einwandfrei funktionieren. Und trotzdem kommt diese jährliche Gebühr.

    Kann mir jemand sagen, ob ich diese Gebühren zurückverlangen kann/ob es Sinn machen würde, zu kündigen? Ich habe das Gefühl, dass ich auf Dauer immer mehr Geld verliere, wenn ich im Vertrag bleibe, mit dem Typen möchte ich aber am Liebsten nie wieder sprechen, weil alles was aus ihm rauskommt manipulativ rüberkommt..


    Vielen Dank schon einmal für eventuelle Hilfe!

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.020
    Danke
    85

    Standard AW: Bausparvertrag - jährliche Erhöhungsgebühr ohne Erhöhung der Summe?

    1. Hast du bei Abschluss in 2015 eine Abschlussgebühr von 1% der Vertragssumme zahlen müssen - also 100 €?
    2. Hast du 2017 erneut 200 € bezahlen müssen?

    Falls 1. ja und 2. nein, dann könnte ich es mir so erklären, dass die erneute Abschlussgebühr (200€) auf 5 Jahre aufgeteilt wird und dir also noch ein bis zwei Jahre erhalten bleibt.

    Ich habe bei meinen Bausparverträgen teilweise Servicegebühren, die liegen aber nur bei 15 €.

  3. Avatar von VSoreales
    VSoreales ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.01.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag - jährliche Erhöhungsgebühr ohne Erhöhung der Summe?

    Ganz genau. Das heißt, wenn ich den kündigen würde, müsste ich trotzdem die restlichen 180€ zurückzahlen, oder?

  4. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.020
    Danke
    85

    Standard AW: Bausparvertrag - jährliche Erhöhungsgebühr ohne Erhöhung der Summe?

    Also ich würde tippen, dass die Gebühren, die inzwischen bezahlt worden sind, weg sind.
    Was noch nicht bezahlt wurde, würde dir auch nicht mehr in Rechnung gestellt.

    Wie kommst du eigentlich auf 180 €?
    100 € hast du doch vermutlich schon bei Abschluss bezahlt, sodass bei der Erhöhung "nur" noch 200 € angefallen sind (oder ist deine Abschlussgebühr 1,5%?).

    Wie oft war nun schon die Erhöhungsgebühr auf deinem Kontoauszug?

Ähnliche Themen

  1. Zuteilungsannahme Bausparvertrag ohne Verlust von Zulagen

    Von marktw im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 08:54
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 17:09
  3. Entnahme aus Riester Bausparvertrag ohne Beendigung des Vertrags

    Von Gerd0815 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 08:18
  4. BHW Bausparvertrag auflösen ohne Gebühr?

    Von starion im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 15:38
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 19:40
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz