Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

26Antworten
  1. Avatar von Ozymandias
    Ozymandias ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    15.12.2019
    Beiträge
    51
    Danke
    6

    Standard Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Hallo,

    vielleicht hat jemand eine Idee wie man so ein Vorhaben finanzieren könnte?

    Mit der Unternehmeroption im Teileinkünfteverfahren wären die gezahlten Zinsen Werbungskosten.

    Es sind z.B. ca. 300k Vermögenswerte vorhanden, bei denen eine Auflösung aber steuerlich unvorteilhaft ist (z.B. gestakte ETH und thesaurierende ETFs).

    Private Ratenkredite sehen auch bei freiem Verwendungszweck nur ungern eine Benutzung für eine GmbH-Gründung.
    KfW-Kredite für Gründungen sind für Finanzinvestitionen leider nicht vorgesehen.
    Kredite für die GmbH sind kurz nach Gründung ebenfalls nicht möglich, oftmals wird eine gewisse Umsatzsumme verlangt und 3 Jahre Unternehmenshistorie.

    Einfach doch einen Raten- oder Rahmenkredit nehmen und hoffen, dass die Bank es nicht merkt?
    Ca. 50.000 Euro wären die angepeilte Summe. Laufzeit könnte bei 7 Jahren liegen, je nach Vermögensentwicklung könnte auch nach 2-3 Jahren komplett getilgt werden.

    Irgendwelche Produkt- oder Bankvorschläge?

  2. Avatar von oberschlau
    oberschlau ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.05.2021
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Das ist ja wirklich ein extrem lustiger Thread!!! Als Inhaber einer vermögensverwaltenden GmbH, die auch schon diverse Betriebsprüfungen hinter sich hat, kann ich nur den Kopf schütteln, was hier für ein Unsinn geschrieben wird. Am lustigsten ist der 32 KWG!!! Hier wollte niemand eine Vollbank gründen!

    :-)

  3. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    875
    Danke
    39

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Ja, ja Oberschlau,

    Vielleicht können sie lesen, aber verstanden haben sie es nicht!

    Ozymandias wollte dritten den Zugang ermöglichen, das diese Geld bei ihnen anlegen können, was grundsätzlich mit nur mit den Totalverlust garantiert werden kann!

    Alle vermögensverwaltende Firmen haben ihr anvertrautes Geld als Sondervermögen anzulegen! Es muss eine strikte Trennung zwischen Kundengelder und Firmenvermögen erfolgen.
    Denn fällt die vermögensverwaltende GmbH in die Insolvenz, so würde wegen der fehlenden Trennung auch das Kundenvermögen in der Konkursmasse der GmbH verschwinden!

    Erscheinung:02.06.2021 | Thema Unerlaubte Geschäfte Handelsplattform investpromax.com: BaFin ermittelt gegen die Investpromax Limited

    Die BaFin stellt gemäß § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz (KWG) klar, dass die Investpromax Limited, Großbritannien, keine Erlaubnis nach dem KWG zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen besitzt. Auf ihrer Internetpräsenz wirbt die Gesellschaft mit dem Logo der BaFin und suggeriert damit, über eine Erlaubnis der BaFin zu verfügen. Dies trifft nicht zu. Das Unternehmen unterliegt nicht der Aufsicht der BaFin.
    oder
    Erscheinung:02.06.2021 | Thema Unerlaubte Geschäfte Banque Postale / Postal Banque kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut

    Die BaFin weist darauf hin, dass sie der Banque Postale / Postal Banque keine Erlaubnis gemäß § 32 des Kreditwesengesetzes (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften in Deutschland erteilt hat. Das Unternehmen untersteht nicht der Aufsicht der BaFin.
    Sie sollten mal großzügig mal lesen
    Abwicklung

    Seit dem 1. Januar 2018 ist die BaFin die Nationale Abwicklungsbehörde (NAB) in Deutschland. Rechtsgrundlage ist das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz (SAG).

    Von 2015 bis 2017 hatte die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) die Funktion der nationalen Abwicklungsbehörde inne.

    Die BaFin ist als Abwicklungsbehörde Teil des Einheitlichen Abwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism - SRM). Dieser besteht aus dem Ausschuss für die einheitliche Abwicklung (Single Resolution Board - SRB) mit Sitz in Brüssel und den nationalen Abwicklungsbehörden der teilnehmenden Mitgliedstaaten. Neben dem SRB wurde der Einheitliche Abwicklungsfonds (Single Resolution Fund - SRF) als zweites Kernelement des SRM gegründet. Der SRF wird durch Bankenabgaben finanziert.
    Aufgaben der NAB
    Der NAB stehen weitreichende Befugnisse zur Verfügung, um ein Institut geordnet abzuwickeln. Zu diesen Befugnissen gehören insbesondere die Instrumente der Beteiligung der Anteilsinhaber und Gläubiger, der Unternehmensveräußerung, der Übertragung auf ein Brückeninstitut und der Übertragung auf eine Vermögensverwaltungsgesellschaft.
    Die NAB erstellt Abwicklungspläne für Institute und bewertet deren Abwicklungsfähigkeit. Für größere Institute geschieht dies zusammen mit dem SRB. Zeichnet sich eine Schieflage eines Instituts ab, bereitet die NAB Abwicklungsmaßnahmen vor und führt diese, falls erforderlich, durch.
    Zum anderen sollte dies Berücksichtig werden:
    KVGen und Investmentfonds

    Die BaFin beaufsichtigt Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) und die von den KVGen angebotenen Investmentfonds nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB).
    Hinweis

    Alle von der BaFin beaufsichtigten KVGen finden Sie in der Unternehmensdatenbank, alle beaufsichtigen Investmentfonds in der Investmentfondsdatenbank der BaFin.
    Die BaFin veröffentlicht keine Verkaufsprospekte von Investmentfonds. Aktuelle Prospekte sind in der Regel auf der Internetseite der Kapitalverwaltungsgesellschaft zu finden.
    Zu Investmentfonds gehören zum Beispiel OGAW, Immobilien-Sondervermögen, Gemischte Investmentvermögen, Sonstige Investmentvermögen, Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen oder Hedgefonds.
    Details zur Zulassung

    Erlaubnis & Vertrieb

    Sitz und Hauptverwaltung in Deutschland
    Zweigniederlassung in Deutschland
    Vertrieb in Deutschland

    Investmentfonds
    Zu Investmentfonds gehören zum Beispiel OGAW, Immobilien-Sondervermögen, Gemischte Investmentvermögen, Sonstige Investmentvermögen, Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen oder Hedgefonds.
    Wer also nicht in der Datenbank der Bafin aufgeführt ist, ist nicht berechtigt eine Vermögensverwaltende Tätigkeit für Dritte in Deutschland auszuführen!

    Folgerichtig bleibt letztendlich der GewO über. Aber gibt es nur den Vermittlung und nicht die Vermögensverwaltung!

    Der § 34 f GewO beinhaltet, wie gesagt nur die Vermittlung von Finanzanlagen, nicht die Verwaltung! Was ganz verschieden ist! Und das geht ganz genau aus den einzelnen Zulassungen hervor.

    Noch Fragen?

    bruno68

  4. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.656
    Danke
    197

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Zitat Zitat von bruno68
    Ja, ja Oberschlau,

    Vielleicht können sie lesen, aber verstanden haben sie es nicht!

    Ozymandias wollte dritten den Zugang ermöglichen
    , das diese Geld bei ihnen anlegen können
    Du bist eine Flachpfeife. Wo genau hat er irgendwas in der Richtung geschrieben?

  5. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    875
    Danke
    39

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Mann wie blöd muss, man da sein, tneub.

    Wenn er eine GmbH gründen will und bei selbst nur als Eigenkunde. Wird er, Ozymandias auch nur Einzelkunde, so ist dieser Kunde eine dritte Person gegenüber der GmbH!

    Damit muss er alle Bedingungen erfüllen die für eine Vermögensverwalten GmbH gesetzlich vorgesehen ist und verlangt wird!

    1) Gründungskapital
    2) Eine Satzung für die GmbH
    3) Ein Notar

    Man kann ja mal lesen im GmbHG, was alles verlangt wird und ist nur für die Gründung und Fortführung einer GmbH.
    Abschnitt 1 Errichtung der Gesellschaft
    § 1 ...
    § 5a Unternehmergesellschaft
    § 6 Geschäftsführer

    ...
    § 5a Unternehmergesellschaft
    (1) Eine Gesellschaft, die mit einem Stammkapital gegründet wird, das den Betrag des Mindeststammkapitals nach § 5 Abs. 1 unterschreitet, muss in der Firma abweichend von § 4 die Bezeichnung "Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)" oder "UG (haftungsbeschränkt)" führen.
    (2) Abweichend von § 7 Abs. 2 darf die Anmeldung erst erfolgen, wenn das Stammkapital in voller Höhe eingezahlt ist. Sacheinlagen sind ausgeschlossen.
    (3) In der Bilanz des nach den §§ 242, 264 des Handelsgesetzbuchs aufzustellenden Jahresabschlusses ist eine gesetzliche Rücklage zu bilden, in die ein Viertel des um einen Verlustvortrag aus dem Vorjahr geminderten Jahresüberschusses einzustellen ist.

    Die Rücklage darf nur verwandt werden

    1. für Zwecke des § 57c;
    2. zum Ausgleich eines Jahresfehlbetrags, soweit er nicht durch einen Gewinnvortrag aus dem Vorjahr gedeckt ist;
    3. zum Ausgleich eines Verlustvortrags aus dem Vorjahr, soweit er nicht durch einen Jahresüberschuss gedeckt ist.

    (4) Abweichend von § 49 Abs. 3 muss die Versammlung der Gesellschafter bei drohender Zahlungsunfähigkeit unverzüglich einberufen werden.
    (5) Erhöht die Gesellschaft ihr Stammkapital so, dass es den Betrag des Mindeststammkapitals nach § 5 Abs. 1 erreicht oder übersteigt, finden die Absätze 1 bis 4 keine Anwendung mehr; die Firma nach Absatz 1 darf beibehalten werden.
    liest man weiter er fährt man folgendes
    § 6 Geschäftsführer
    (1) Die Gesellschaft muß einen oder mehrere Geschäftsführer haben.
    (2) Geschäftsführer kann nur eine natürliche, unbeschränkt geschäftsfähige Person sein. Geschäftsführer kann nicht sein, wer

    1. als Betreuter bei der Besorgung seiner Vermögensangelegenheiten ganz oder teilweise einem Einwilligungsvorbehalt (§ 1903 des Bürgerlichen Gesetzbuchs) unterliegt,
    2. aufgrund eines gerichtlichen Urteils oder einer vollziehbaren Entscheidung einer Verwaltungsbehörde einen Beruf, einen Berufszweig, ein Gewerbe oder einen Gewerbezweig nicht ausüben darf, sofern der Unternehmensgegenstand ganz oder teilweise mit dem Gegenstand des Verbots übereinstimmt,
    3. wegen einer oder mehrerer vorsätzlich begangener Straftaten

    a) des Unterlassens der Stellung des Antrags auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens (Insolvenzverschleppung),
    b) nach den §§ 283 bis 283d des Strafgesetzbuchs (Insolvenzstraftaten),
    c) der falschen Angaben nach § 82 dieses Gesetzes oder § 399 des Aktiengesetzes,
    d) der unrichtigen Darstellung nach § 400 des Aktiengesetzes, § 331 des Handelsgesetzbuchs, § 313 des Umwandlungsgesetzes oder § 17 des Publizitätsgesetzes oder
    e) nach den §§ 263 bis 264a oder den §§ 265b bis 266a des Strafgesetzbuchs zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr

    verurteilt worden ist; dieser Ausschluss gilt für die Dauer von fünf Jahren seit der Rechtskraft des Urteils, wobei die Zeit nicht eingerechnet wird, in welcher der Täter auf behördliche Anordnung in einer Anstalt verwahrt worden ist.

    Satz 2 Nr. 3 gilt entsprechend bei einer Verurteilung im Ausland wegen einer Tat, die mit den in Satz 2 Nr. 3 genannten Taten vergleichbar ist.
    (3) Zu Geschäftsführern können Gesellschafter oder andere Personen bestellt werden. Die Bestellung erfolgt entweder im Gesellschaftsvertrag oder nach Maßgabe der Bestimmungen des dritten Abschnitts.
    (4) Ist im Gesellschaftsvertrag bestimmt, daß sämtliche Gesellschafter zur Geschäftsführung berechtigt sein sollen, so gelten nur die der Gesellschaft bei Festsetzung dieser Bestimmung angehörenden Personen als die bestellten Geschäftsführer.
    (5) Gesellschafter, die vorsätzlich oder grob fahrlässig einer Person, die nicht Geschäftsführer sein kann, die Führung der Geschäfte überlassen, haften der Gesellschaft solidarisch für den Schaden, der dadurch entsteht, dass diese Person die ihr gegenüber der Gesellschaft bestehenden Obliegenheiten verletzt.
    Schaut man nach so wird es ab § 53 GmbHG, noch schwieriger
    § 53 Form der Satzungsänderung
    (1) Eine Abänderung des Gesellschaftsvertrags kann nur durch Beschluß der Gesellschafter erfolgen.

    (2) Der Beschluß muß notariell beurkundet werden, derselbe bedarf einer Mehrheit von drei Vierteilen der abgegebenen Stimmen. Der Gesellschaftsvertrag kann noch andere Erfordernisse aufstellen.
    (3) Eine Vermehrung der den Gesellschaftern nach dem Gesellschaftsvertrag obliegenden Leistungen kann nur mit Zustimmung sämtlicher beteiligter Gesellschafter beschlossen werden.
    Und mit § 54 GmbHG tritt die falle vollkommen ein
    § 54 Anmeldung und Eintragung der Satzungsänderung
    (1) Die Abänderung des Gesellschaftsvertrags ist zur Eintragung in das Handelsregister anzumelden. Der Anmeldung ist der vollständige Wortlaut des Gesellschaftsvertrags beizufügen; er muß mit der Bescheinigung eines Notars versehen sein, daß die geänderten Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags mit dem Beschluß über die Änderung des Gesellschaftsvertrags und die unveränderten Bestimmungen mit dem zuletzt zum Handelsregister eingereichten vollständigen Wortlaut des Gesellschaftsvertrags übereinstimmen.
    (2) Bei der Eintragung genügt, sofern nicht die Abänderung die in § 10 bezeichneten Angaben betrifft, die Bezugnahme auf die bei dem Gericht eingereichten Dokumente über die Abänderung.
    (3) Die Abänderung hat keine rechtliche Wirkung, bevor sie in das Handelsregister des Sitzes der Gesellschaft eingetragen ist.
    Es dürfte vielen klar werden, daß eine Peronalunion entsteht! Einenmal als Gesellschafter, Geschäftsführer und auf der anderen Seite als Kunde. Aber die Erlaunis zur Finanz Beratung liegt trotzdem nicht vor! diese Erlaubnisse erteilt nur die IHK und/ oder Ordnungsamt / Gewebeschnein, teilweise Finanzvermittlung (je nach Bundesland)

    Als Gesellschafter muss sich selber als Geschäftsführer bestellen und dies ist im Handelsregister einzutragen, was alleine wegen den Notartermin schon mal Wochen dauern kann!

    Das aber hat nichts mit einer Zulassung für den Vertrieb: Versicherung-, Finanzanlagen oder Immobiliendarlehnsvermittung zutun!

    Er kann zwar Personen vollsozialpflichtig beschäftigern, die aber eine Vollhaftungsübernahme ohne Rückgriffsrecht bei Fahrlässigkeit oder grober, durch den Prinzipal Ozymandias.

    Demnach muss Ozymandias die zu vermitteltende Zulassung nach GewO haben oder alternativ den § 32 c KWG mit der Bankaufsicht ,Bafin.

    Alternativ wäre die möglichkeit das die Person die Zulassungen GewO hat, aber für den Prinzipal Ozymandias als vollsozialpflichtig Beschäftigter,

    Das widerspricht sich, weil Personen die eine Zulassungen haben, keinen dritten brauchen, da sie jederzeit Geschäfte über Pools einreichen können und direkt vollbezahlt werden!

    bruno68

  6. Avatar von Marc2512
    Marc2512 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    22.12.2019
    Beiträge
    232
    Danke
    16

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    @TE Hoffentlich wird das bald was mit ETH2.0

  7. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.656
    Danke
    197

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Blah Blah Blah.
    Alles dummes Geschwafel, was nix mit der Frage zu tun hat. Der TE hat sich mit der GmbH Gründung beschäftigt und wird das wissen. Und mir mußt du das nicht erzählen. Ich hab hier das letzte halbe Jahr allein 5 Neugründungen von GmbHs auf dem Tisch gehabt.

    Zu deinen Ausführungen:
    Dir ist immer noch nicht klar, dass eine vermögensverwaltende GmbH kein Gewerbe ist. Sie muß nicht beim Gewerbeamt eingetragen werden. Sie zahlt keine Gewerbesteuer.
    Hab ich gerade 3 GmbHs auf dem Tisch, die sich nur mit Halten von Beteiligungen beschäftigt.

  8. Avatar von Ozymandias
    Ozymandias ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    15.12.2019
    Beiträge
    51
    Danke
    6

    Standard AW: Kredit für Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH?

    Zitat Zitat von Marc2512
    @TE Hoffentlich wird das bald was mit ETH2.0

    Mal schauen, kann mich derzeit nicht beklagen. Habe jedoch die ETFs zu Smartbroker transferiert und dort den Wertpapierkredit für 2.25% genommen. Gründung ist über Ride in Bearbeitung.

    Habe vor viel Palantir, Square und Biotech Aktien zu kaufen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 16:37
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 22:11
  3. Investor gesucht für Rettung eines Unternehmens - GmbH Gründung

    Von herrge im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 10:29
  4. Gründung einer Aktiengesellschaft und Börsengang

    Von Dachsbau im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 13:10
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:10
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz