Hauskauf - Regelung Eigentümer (Grundbuch)

2Antworten
  1. Avatar von Tobias88
    Tobias88 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.02.2021
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Hauskauf - Regelung Eigentümer (Grundbuch)

    Hallo zusammen,
    ich will mir zusammen mit meiner Frau ein Haus kaufen. (Wir sind seit 2 Jahren verheiratet aber es gibt keinen Ehevertrag)
    Aktuell beschäftigt mich sehr, wie wir das mit den Eigentumsverhältnissen fair und gerecht regeln. Für den Fall der Fälle will ich aber auch für die Zukunft abgesichert sein, da ich einen Großteil der Kosten trage)

    Folgende Aspekte:
    Kaufpreis 550.000€
    Eigenkapital von mir: 300.000€
    Eigenkapital meiner Frau: 0€
    Darlehen: 275.000 (davon werde ich höchstwahrscheinlich 2/3 übernehmen und meine Frau 1/3 zurückzahlen)


    Wie löst man das am Besten mit der Eintragung im Kaufvertrag bzw. im Grundbuch.
    Soll ich mich als alleiniger Eigentümer eintragen lassen?
    oder
    Macht man z.B. eine prozentuale Eintragung, wie
    EK + anteilig Darlehen = 300.000 + 2/3 * 275.000 = 88% (mein Anteil) & (12% Anteil Frau)

    Wie würdet ihr das lösen? Was sind euere Vorschläge / Ratschläge an mich.
    Ich freue mich auf euere Antworten

  2. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    533
    Danke
    37

    Standard AW: Hauskauf - Regelung Eigentümer (Grundbuch)

    Hallo Tobias,

    dein Eigenkapital wird gespart sein oder geerbt.
    Sprich im Fall einer Trennung / Scheidung stehst Du besser da als Deine Frau.

    Wieviel Kapital hast Du in die Ehe mit eingebracht das würde ich festhalten. (bei Deinen Unterlagen)
    Weil kein Ehevertrag = Zugewinngemeinschaft

    Deine Frau wird es nicht verstehen, wenn Du sagst Haus gehört mir und Dir
    nur einen Bruchteil. Die Kinder zieht Ihr zusammen groß und Kredit zahlt ihr ja zusammen zurück.

    Mit dem Eigenkapital und Hausobjekt wirst Du immer genug Barmittel haben
    egal was die Zukunft bringt.

    Eine Beratung kann da nur ein Steuerberater oder Notar bzgl.
    Ehevertrag oder wie man das am besten aufstellt.

    Bei uns habe ich alleine das Eigenkapital mit einbebracht aber meine
    Frau zahlt zu gleichen Teilen den Kredit. (sind beide zu je 50% Eigentümer)

    (haben beide gleich viel Einkommen!)

    Dank Ihr und mir sind wir mit dem Thema in 10 - 15 Jahren durch. (anfang/mitte 50 dann schuldenfrei)

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.891
    Danke
    943

    Standard AW: Hauskauf - Regelung Eigentümer (Grundbuch)

    Die Aufteilung 2/3 und 1/3 ist bezüglich der Zins-, und Tilgungsrate möglich, wenn ein Hauskonto angelegt wird und jeder seine Anteile zeitig auf dieses Konto zahlt. Entsprechend lässt sich das auch immer im Nachhinein nachvollziehen und berechnen, welche Anteile sich jeder über dem Anteil hinaus, den sie eingebracht haben, erworben hat.

    Es sollte ebenfalls festgehalten werden, was jeder eingebracht hat, entsprechend lassen sich auch die Eigentumsverhältnisse darstellen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2021, 20:50
  2. versicherungsfall regelung

    Von viktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 12:53
  3. Grundschuld wenn eigenes Kind Eigentümer?

    Von dogfight76 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 08:14
  4. Dienstwagen mit 1%-Regelung bei der Steuererklärung

    Von g0nz09 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 14:57
  5. Muss der Eigentümer einer Untervermietung zustimmen?

    Von Räuple im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 21:38
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz