"Verwahtungsgeld"

2Antworten
  1. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    461
    Danke
    3

    Standard "Verwahtungsgeld"

    bei weltsparen bieten einige ausländische banken nicht nur höhere guthabenzinsen,
    zudem ziehen kein minuszinsen / verwahrungsgeld ab.
    bzw. klarna bank hat freibetrag bis 500.000,- sparguthaben, danach erst strafzins.

    dahin würden doch sparer stürmen ?

    wo kann die hacken sein ?

  2. Avatar von ZehWeh
    ZehWeh ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    28.02.2021
    Beiträge
    98
    Danke
    2

    Standard AW: "Verwahtungsgeld"

    Viele wollen ihr Geld halt nicht bei einer Bank im Ausland deponieren. Kommt es in dem Land zu einer Krise, kommt man evtl. nicht mehr an das Geld ran.
    Auch wenn das Risiko bei Ländern wie z.b. Schweden wohl nahezu bei null liegt müsste man sich trotzdem über die allgemeine Lage in dem Land informieren und das wollen viele einfach nicht, weil es aufwand bedeutet.

    Grundsätzlich sind die deutschen eh extrem konservativ eingestellt was das Sparen betrifft. Sehr niedrige Aktienquote, noch immer haben viele ein Sparbuch und den Sparkassenverkäufern wird nahezu blind vertraut.

  3. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    982
    Danke
    39

    Standard AW: "Verwahtungsgeld"

    Hallo Viktor,

    so einfach ist das nicht.

    Gut, Strafzins ist zwar ärgerlich und widerlich! Aber besser als täglich eine Null mehr am Preisschild hängen zu haben.

    Auch sollte beachtet werden, dass der Kurs gegenwärtig bei 1 € zu 10,11 ist. Demnach kann man bis 100.000 € anlegen, ohne sich groß Gedanken zu machen, dass die Eigenlagenabsicherung nicht binnen 7 Tagen auszahlt!

    Die andere Sache ist aber der Wechselkurs sinkt der Kurs auf 1 : 11 sind die Zinsgewinne weg! Daher ist der Aufwand sehr groß und man muss auch Währungsschwächen "aussitzen" mit diesem Geld können.

    Hier sollte man schon ein Zielkorridor von 1 € zu 9,5 bis 10,5 SEK festlegen, denn Kauf man heute für 10,11 SEK ergeben die 100.000 € = 1.011.000 SEK.

    Verkauft man später zum Kurs von 11 SEK kommen nur 91.909,09 €,
    beim Kurs von 9,5 SEK sind dies 106.421,06 € zurück.

    Demnach ist die mögliche Kursschwankung, der Rendite- bringer oder -killer, hier im Beispiel von - 8,091 % bis + 6,421 % p.a.

    Also aufgepasst.

    bruno68

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2021, 08:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 18:07
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:07
  4. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr

    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 16:02
  5. Unterschied "strukturierte Derivate" & "strukturierte Finanzprodukte"

    Von Steffen88 im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 16:36
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz