Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von BA1977
    BA1977 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.11.2021
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

    Hallo zusammen!

    Nachdem ich hier schon länger still mitgelesen habe, habe ich mich heute angemeldet und möchte mich mit einer Frage zum Thema Immobilienfinanzierung im Rahmen einer vermögensverwaltenden GmbH an euch wenden.

    Nachdem ich mich intensiv damit auseinandergesetzt habe, bin ich zu der Meinung gekommen, dass die Gründung einer vermögensverwaltenden GmbH für mich sinnvoll wäre. Ziel soll sein, mit dieser vv GmbH langfristig Vermögen aufzubauen und dabei die steuerlichen Vorteile dieses Konstrukts zu nutzen.

    Ich habe mir folgenden Zwei-Stufen-Plan zur Gründung der vv GmbH zurechtgelegt:

    In einem ersten Schritt würde ich ein Aktiendepot im Wert von aktuell ca. 150.000 Euro in die vv GmbH einbringen (ich bin mir dessen bewusst, dass ich etwaige Kursgewinne dabei versteuern muss). Dieses erwirtschaftet eine gute Rendite, bestehend aus Dividendenzahlungen und Kursgewinnen, die allein m.E. schon die Gründung einer vv GmbH begründen würde.

    In einem zweiten Schritt würde ich in einigen Jahren mehrere Immobilien aus meinem Privatbesitz steuerfrei verkaufen und die Verkaufserlöse, die voraussichtlich eine Höhe von ca. einer Million Euro oder mehr umfassen werden, in die vv GmbH einbringen. Diesen Schritt kann ich jetzt noch nicht gehen, um die beträchtlichen Gewinne aus dem Verkauf der Immobilien nicht versteuern zu müssen. Da wiederum Grunderwerbsteuern anfielen, wenn ich die Immobilien vor Verkauf auf die vv GmbH übertragen würde, scheidet auch dieser Schritt aus. Insofern bleibt mir nichts anderes übrig, als diesen zweiten Schritt erst in mehreren Jahren zu gehen.

    Gerne würde ich bereits nach Vollzug von Schritt 1 über die vv GmbH kreditfinanziert ein oder mehrere Immobilien als Anlage erwerben, die langfristig gehalten werden sollen.

    Meine Frage in diesem Zusammenhang lautet nun wie folgt: Wie seht ihr die Chance, dass ich ein Kreditinstitut finde, dass mir – bzw. meiner vv GmbH – bereits nach Vollzug von Schritt 1 ein oder mehrere Immobilien finanziert?

    Ich möchte dazu noch erwähnen, dass ich nach Möglichkeit als Privatperson nicht in die Haftung eintreten möchte, als Sicherheit aber weitere Vermögenswerte in Form von Sachgegenständen im Wert von ca. 100.000 Euro in die vv GmbH einbringen könnte, z.B. in Form einer Sachgründung.

    Ich würde mich sehr über einige Gedankenanregungen freuen und bedanke mich dafür bereits an dieser Stelle sehr herzlich!

  2. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.226
    Danke
    45

    Standard AW: Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

    Lass es BA1977,

    das scheitert, so wie es einer Feb. 2021 in einem anderen Thema.

    So hielt ich es, für aberwitzig.

    Zu einer GmbH gehört eine GmbH Satzung und Handelsregistereintragung per Notar.

    Eine vermögende Vermögensverwaltung in der Rechtsform "GmbH", wie soll diese
    In einem zweiten Schritt würde ich in einigen Jahren mehrere Immobilien aus meinem Privatbesitz steuerfrei verkaufen und die Verkaufserlöse, die voraussichtlich eine Höhe von ca. einer Million Euro oder mehr umfassen werden, in die vv GmbH einbringen.
    Ich möchte dazu noch erwähnen, dass ich nach Möglichkeit als Privatperson nicht in die Haftung eintreten möchte, als Sicherheit aber weitere Vermögenswerte in Form von Sachgegenständen im Wert von ca. 100.000 Euro in die vv GmbH einbringen könnte, z.B. in Form einer Sachgründung.
    Das Problem liegt ganz woanders, die Haftung lässt sich nicht ausschließen, besonders wenn das EK nicht 100 % der Schulden, weder durch EK der GmbH.

    Zudem müssen alle Altschulden vor der Gründung geteilt sein, ein verquicken zwischen privat und GmbH muss verhindert werden.

    Es ist alles zu unterlassen! Schulden, die nicht durch Gewinn, Umlage und EK gedeckt sind, sind durch persönlich Bürgschaften abzusichern.

    Alles andere würde hier den Rahmen sprengen.

    bruno68

  3. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.938
    Danke
    218

    Standard AW: Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

    Ohne partielle Privathaftung wird es aus meiner Erfahrung in der VV GmbH zumindest zu Beginn nicht gehen.

    Was ich nicht verstehe, was ist Zweck eine privat gehaltene Immobilie an die GmbH zu verkaufen?
    Damit wird doch nochmal komplett Grunderwerbsteuer und Notarkosten ausgelöst. Dieser zusätzliche finanzielle Aufwand lohnt meines Erachtens niemals.

    Mein Tipp, such dir einen Steuerberater.

  4. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.266
    Danke
    95

    Standard AW: Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

    Zitat Zitat von tneub
    Was ich nicht verstehe, was ist Zweck eine privat gehaltene Immobilie an die GmbH zu verkaufen?
    Wo hat BA geschrieben, dass er das machen will?
    Er will seine privaten Immobilien nach 10 Jahren Haltedauer steuerfrei verkaufen und das Geld dann zusätzlich in die GmbH einbringen.
    Mit dem Geld - bzw. vorher geliehenen Geld würde er dann über die GmbH Immobilien von Dritten kaufen.

  5. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.938
    Danke
    218

    Standard AW: Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

    @benni
    Du hast natürlich recht, ich hatte den Beitrag nur überflogen.

    @BA1977
    Was mir noch als Idee für die Vermeidung der Privatbürgschaft einfällt:
    Ggf. könnte der Gesellschafter auch seine privaten Immobilien mit einem variablen Darlehen bis zum Verkauf beleihen und dieses Geld als (eigenkapitalersetzendes) Gesellschafterdarlehen in die VV GmbH einbringen.
    Vielleicht lässte sich die Bank durch die niedrigere Beleihungsquote auf den Deal ein, heißt aber im Umkehrschluss, dass die Möglichkeiten des Leverageeffektes mit hoher FK-Einsatz reduziert werden.
    Die steuerlichen Folgen für private Zinserträge aus dem Gesellschafterdarlehen und dem gegenüberstehenden Zinsaufwand sollten mit dem Steuerberater abgeklärt werden.


    Wo ich noch etwas skeptisch bin, ist das Aktiendepot. Soll das im Rahmen des Immobilienkaufes in der GmbH verkauft werden oder beliehen werden?
    Wo kommt das Geld für die laufende Verwaltung der GmbH her?
    Werden Buchführung, Handelsbilanz, Steuerbilanz und Steuererklärung selbst erstellt?
    Sind die unterschiedlichen Wertansätze für Aktien in Steuer und Handelsbilanz bekannt?

    Ich habe vor vielen Jahren (um den Jahrtausendwechsel) zum Ende meiner Lehrzeit mal für eine Vermögensverwaltende GmbH & Still Buchführung, Abschluss und Steuererklärung erstellt. Die Besitzer haben regelmäßig Aktien und Optionsscheine gehandelt. Das war in der Verwaltung so aufwändig, dass es sich definitiv nicht gelohnt hat.
    Wenn du das nicht selbst erstellen kannst, wäre ich bei sowas sehr vorsichtig. Die laufenden Kosten in der VV GmbH können da schnell sehr hoch werden.

  6. Avatar von Hubi87
    Hubi87 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.09.2017
    Beiträge
    27
    Danke
    0

    Standard AW: Immobilien-Finanzierung für GmbH möglich?

    Ich denke mal, dass er das Depot als Einbringung bzw. Sachgründung in die vv GmbH stecken will.
    Die ausgezahlte Dividenden sollen dann die Buchhaltungskosten decken (wenn die vvGmbH nichts macht ca. 1k-3k jährlich)
    Diverse Banken beleihen auch Depots, aber das wird für den Zweck wahrscheinlich nicht funktionieren, da je nach Bank nur 60% des Depotwertes als Sicherheit anerkannt wird. (bei 100k Depot sind es nur 60k Sicherheit)
    Auch wird dann meistens das Verrechnungskonto mit gepfändet und man hat keinen Zugriff mehr darauf, also können ausgeschüttete Dividenden weder reinvestiert, noch für die Buchhaltungskosten verwendet werden.
    Plan wäre noch zu warten bis man die Immobilien verkaufen kann, dann erst die GmbH gründen und das Geld aus dem Verkauf der GmbH zu leihen.
    Diese kann dann damit Immobilien oder Aktien erwerben.

Ähnliche Themen

  1. Immobilien Kauf möglich?

    Von thyphon2000 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.04.2019, 06:54
  2. Immobilien-Finanzierung

    Von Ruhrpott im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.06.2015, 20:31
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 15:12
  4. Geschlossenen Immobilien Fonds GmbH & CO. KG

    Von Business24 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 12:54
  5. Immobilien-Finanzierung

    Von hihsurgsgb im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 12:26