Mein erster ETF

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von heinetz
    heinetz ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.03.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Mein erster ETF

    Hallo Forum,

    nachdem ich lange überlegt habe, was ich mit einer Erbschaft von 25.000 € und 5.000 € Erspartem mache, statt mein Geld wie in den Jahren zuvor auf dem Tagesgeldkonto rumliegen zu lassen, bin ich auf ETFs gekommen. Ehrlicherweise sei gesagt, dass nicht ich, sondern ein Bekannter von mir mit Wertpapiererfahrung, mir empfohlen hat, in ETFs zu investieren. Ich, der keinerlei Erfahrung mit Wertpapieren hat, habe mich also etwas eingelesen. Ich habe zwei Konten bei der ing Diba mein Privatkonto und bei der DKB ein Geschäftskonto. Ausser den 30.000 €, die ich anlegen möchte habe ich noch einen Notgroschen auf dem Tagesgeldkonto. Weil ich mir als Laie keine grossen Experimente erlauben will, habe ich mir folgendes überlegt:

    - 25.000 € (5/6tel) investiere ich in iShares Core MSCI World UCITS ETF USD bei der ing DiBa. Das scheint mir relativ sicher zu sein.
    - 5.000 € (1/6tel) investiere ich in iShares S&P 500 Information Technology Sec UCITS ETF USD bei der DKB. Nicht ganz so konservativ.

    Nun habe meinen Plan schon in einem anderen Forum erläutert und man hat mir vermittelt, dass wenn ich es mit knapp 50 erst zu 30.000 gebracht hätte, ich besser die Finger von Wertpapieren lassen sollte. Einen Hinweis habe ich aber aus der Diskussion mitgenommen. Nämlich zuerst einmal mit wenig Kohle anzufangen und zu gucken, wie es überhaupt läuft. Ich habe meinen Plan entsprechend angepasst. Davon, den Grossteil von 25.000 € in den MSCI World zu investieren, bin ich erstmal weiter überzeugt. Aber statt 5.000 € auf einmal auszugeben, habe ich gestern erstmal 100 Stück S&P 500 Information Technology für insgesamt knapp 1.700€ gekauft.

    Zunächst mal: Was haltet Ihr von der Strategie?
    Dazu muss ich sagen, dass Wertpapiere nun nicht mein neues Hobby werden sollen und dass ich mir auch nicht verspreche, plötzlich reich zu sein.

    Bei meiner ersten Order bin ich über ein paar Dinge gefallen, die mir bis dahin nicht klar waren. ich versuche 3 Zahlen zusammen zu kriegen:

    - Laut meinem Orderbuch habe ich 100 Stück S&P 500 Information Technology á 17,294€ gekauft. Das sind 1.729,40 €
    - Mein Depot hat einen Gesamtwert von 1.724,00 €
    - Von meinem Verrechnungskonto sind 1.740,14 abgebucht worden.

    - Die laufenden Kosten für den Fonds betragen laut DKB 0,15%
    - Die Ordergebühr sind 10,00 €

    Kann mir das jemand erklären?

    danke und gruss,
    heinetz

  2. Avatar von Dante
    Dante ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.06.2019
    Beiträge
    375
    Danke
    21

    Standard AW: Mein erster ETF

    Ich schätze das mal wie folgt ein.

    Du hast für 1729,40€ gekauft.
    Seitdem ging der Kurs etwas runter und die Anteile sind jetzt zusammen noch 1724,00€ Wert.
    Die Kaufkosten bei der DKB sind 10€. Somit die differenz zu den 1729,40€
    Die Frage wäre, sind das die Daten aus der Kosteninformation oder aus der Wertpapierabrechnung? Denn es wird wohl so sein, dass du bei 1729,40€ die Order gesetzt hast und diese dann bei 1730,14€ ausgeführt wurde.

  3. Avatar von heinetz
    heinetz ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.03.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Mein erster ETF

    Ich habe ein für den Kauf ein Limit von 17,30 € angegeben und in der Order steht tatsächlich, dass sie bei einem Kurs von 17,294 € ausgeführt wurde. Worauf beziehen sich denn genau die 0,15 %?

  4. Avatar von Dante
    Dante ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.06.2019
    Beiträge
    375
    Danke
    21

    Standard AW: Mein erster ETF

    Die 0,15% sind die TER(<-Link klicken)

Ähnliche Themen

  1. Erster großer Kredit - Einsteigerfragen

    Von Bolzplatzlegend im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.03.2021, 16:50
  2. Zahn-Zusatzversicherung: Erster Schritt?

    Von rita222 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 07:56
  3. Erster Schritt

    Von PDE im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 11:29
  4. Mein Ex Freund hat meine Smart Card benutzt ohne mein Wissen.

    Von Nicole29 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 07:26
  5. Erster richtiger Job - Einsteiger

    Von Tapete im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 11:15