Beweisen, dass man doch mit Geld umgehen kann!

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von Finanzen23
    Finanzen23 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.07.2022
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Beweisen, dass man doch mit Geld umgehen kann!

    Hallo!

    ich bin 31, und lebe in einer rechtlichen Betreuung.
    Ich habe gerade mal 65 Euro in Der Woche zur Verfügung, das immer nur für meinen Wocheneinkauf reicht.
    Ich "arbeite" nebenbei in einem geschützten Rahmen, d.h., ich darf nur max. 100 p.M. Dazu verdienen.
    Mir reicht es langsam. Ich kann doch davon nicht leben. Ich lebe in einer eigenen Wohnung,
    aber was nützt mir das, wenn ich nix in der Gesellschaft machen kann, weil ich kein Geld mehr habe?
    Ich verstehe nicht, warum mir verwehrt wird, und gesagt wird, ich sei NICHT geschäftsfähig.
    "NUR" weil ich früher nicht mit Geld umgehen konnte, heißt das doch nicht, das ich das nicht mehr lernen kann/will/soll.
    Wenn ich selbstständig leben SOLL, dann muss mein Betreuer mir auch die Möglichkeit zur Bankkontenführung und Bankkarte ermöglichen.
    Seit 2012 lebe ich ohne Bankkonto(führung) und ohne eigene Karte.
    Mich ärgert das so dermaßen, weil ich mir weder schicke Klamotten, noch sonstige Markendinge leisten kann.
    Bei mir muss alles "möglichst billig wirken".
    das regt mich auf. Ich komme aus diesem Zustand kaum weg.
    Immer wieder wird behauptet, ich könne nicht arbeiten gehen und dementsprechend kann sich mein Radius nicht vergrößern.

    Mir wird ein Maulkorb aufgesetzt, aus dem ich ausbrechen will.
    Ich will beweisen, dass ich mir arbeiten kann und auch mit Geld normal alles begleichen kann.
    Im momentanen Zustand ist mein Leben voll langweilig, weil der Geldfluss sehr schnell aufgebraucht ist.
    Einziger Wehrmutstropfen ist das Kindergeld, aber man kann doch auch sich selbst Wohlstand aufbauen.
    Ich verstehe nicht, warum rechtlich alles kompliziert gestaltet ist.
    Darf ich NIE mir ernsthaften Wohlstand aufbauen, solange mein GB da ist?
    was soll das? Alles nur zum "Schutz"?
    Ich will endlich wieder meine finanzielle Freiheit zurück.

    Sonst kann ich richtig argwöhnisch werden.

    Vielleicht kennt sich ja jemand aus mit dem Hintergrund.
    Ich lebe von Grundsicherung heute, und auch das nervt mich tierisch.
    Würde sogern für mich selber grade stehen.

  2. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    712
    Danke
    116

    Standard AW: Beweisen, dass man doch mit Geld umgehen kann!

    Das ist eine be...scheidene Situation, nur wirst du hier keine Hilfe finden. Das wird nur über einen Rechtsanwalt möglich sein.

    Letztlich wird es einen Grund gegeben haben, warum ein richterlicher Beschluss in dieser Weise erfolgt ist. Ein rechtsanwalt müsste diesen wahrscheinlich anfechten d.h. medizinisches bzw. psychologisches Gutachten, dass sich die Grundlage der damaligen Entscheidung nachhaltig verändert hat.

    Allerdings solltest du vielelicht nicht erwähnen, dass es dich ärgert, dass du keine schicken Klamotten oder Markendinge kaufen kannst. Das sind wirklich nicht die wichtigsten Dinge, wenn di deine finanzielle Selbstständigkeit begründen willst....

  3. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.304
    Danke
    45

    Standard AW: Beweisen, dass man doch mit Geld umgehen kann!

    So einfach ist das nicht!

    Grund: Weil er vielleicht nicht ganz die Wahrheit sagt! Bewusst will ich ihnen nicht unterstellen, sondern eher aus einer irrigen Annahme, die Sie vor mehr als 10 Jahren begannen.

    Er schreibt hier seit 2012 ohne eigenes Recht! Nun, mit 21 Jahren kann man schon eine ordentliche Latte an Schulden haben, die dann in ein Insolvenzverfahren geendet ist.
    Dabei wird Führungsaufsicht zur Begleichung der Schulden angeordnet!

    Darunter leben sie heute noch! Diese Frist belief sich, im Jahre 2012 auf 10 Jahre! Diese Frist läuft wohl immer noch!

    Den Restmist wegen dem "Verdienen", nun ja, stellt mal vor, der Betreuer muss arbeiten, statt nur die Frist abzusitzen! Der würde ja dann das Risiko einzugehen, ohne Kostenersatz zu arbeiten und das Risiko der Haftung übernehmen.

    Nein, das wird er nicht vornehmen.

    Suchen Sie mal die gerichtliche Anordnung, wegen der finanziellen Führungsaufsicht! Da drinnen steht alles das:"Warum, wie lange und wie dagegen davor gegangen werden kann.

    bruno68

Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir geld leihen

    Von Traeume28 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2018, 20:56
  2. Edelholz als Kapitalanlage - Geld wächst doch auf Bäumen!

    Von Filas im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2018, 16:32
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.10.2015, 07:16
  4. Versicherung kann doch nicht Bank

    Von Latinl im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 12:58
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 13:08