Angestellter Reiseleiter

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von bbbboniiii
    bbbboniiii ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.09.2022
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Angestellter Reiseleiter

    Hi. Sind hier angestellte Reiseleiter oder Reisebegleiter? Mein neuer Arbeitgeber meint es wäre üblich, dass wenn man auf einer Tagestour bzw. auch auf Mehrtagestouren unterwegs ist nur 8h/Tag berechnet bekommt, obwohl man weit über diese mit den Gästen unterwegs war und gearbeitet hat.
    Also 13h Arbeitszeit aber nur 8h werden ins Zeitkonto eingetragen. Ist das wirklich üblich in einem Busreiseunternehmen?
    Danke

  2. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.052
    Danke
    221

    Standard AW: Angestellter Reiseleiter

    Ich vermute hier wird kaum einer dabei sein. Dahättest du in einem Reise/Urlaubsforum vermutlich bessere Chancen.
    Da bin ich gespannt, wie bei dem Reiseunternehmen zukünftig die Nachweisführung zur Zeiterfassung aussehen. Da gibts ja ein taufrisches Urteil vom Bundesarbeitsgericht.

  3. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.075
    Danke
    133

    Standard AW: Angestellter Reiseleiter

    Man könnte ketzerisch sagen: Du machst ja auf der Arbeit quasi Urlaub.
    Und teilweise ist es vielleicht keine Arbeitszeit, sondern Reisezeit?

    Gibt bei vielen Unternehmen interessante Regelungen bzgl. Reisezeit und Arbeitszeit - ob die alle vor Gericht bestand haben würden, ist vermutlich eine andere Frage - was ich bisher im Konzernumfeld erlebt habe:

    In einem Tarifgebiet waren Reisezeit am Sonntag (z.B. um zu einer Weiterbildung morgens ausgeschlafen anzukommen) Freizeit ("Arbeitszeit beginnt am Mo. um 8Uhr"- im anderen Tarifgebiet war es bezahlte Zeit - also sind die Kollegen, bei denen es nicht bezahlt wurde am Mo. um 8 Uhr losgefahren und waren am ersten Seminartag erst um 12 Uhr vor Ort - die anderen haben schon am Abend vorher im Hotel eingecheckt und mehr von der Weiterbildung mitgenommen.

    Beim Außendienst hatten wir mal die Regelung, dass morgens/abends 30 min. private Zeit waren, da die Innendienstkollegen ja auch ins Büro fahren müssten ... und wenn man weiter als 80km von Zuhause weg gewesen ist und am nächsten Tag zum gleichen Einsatzort muss, sollte man dort ein Hotelzimmer nehmen - wenn man unbedingt nach Hause wollte, waren Zeit und gefahrene km Privatvergnügen. (Wenn man für den Dienstwagen keine Privat-km gebucht hatte, hätte man ja mit ÖPNV reisen können oder sich vom Partner abholen/bringen lassen können...)

Ähnliche Themen

  1. Buchhalter / kaufmännischer Angestellter (m/w/d)

    Von pipajob im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2019, 16:55
  2. Angestellter Außendienstmitarbeiter (m/w) in Bad Wildbad

    Von 1000jobboersen im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 13:01
  3. Krankschreibung: Selbstständig in DE, Angestellter in CH

    Von efpe2000 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 09:22
  4. Angestellter und Sänger - wie?

    Von EmPtY im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 06:59
  5. Als Angestellter in die private Krankenversicherung

    Von Henrik83 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 10:32