Bitte um Erfahrungen beim Start in die Freiberuflichkeit

+ Antworten
1Antworten
  1. Avatar von Hendrikhh
    Hendrikhh ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.06.2022
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Bitte um Erfahrungen beim Start in die Freiberuflichkeit

    Guten Tag,
    Ich stehe kurz davor mich im umweltpädagogischen Bereich freiberuflich selbstständig zu machen,was an sich sehr gut ist,allerdings geht das jetzt doch wesentlich schneller als ursprünglich geplant.
    Deswegen hatte ich noch nicht wirklich zeit mich tiefergehend mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen. Ich wollte eigentlich aus einer Teilzeitbeschäftigung starten und langsam anfangen, das kleine Unternehmen geht aber gerade unter und nun stehe ich ein wenig unter Zugzwang.
    Ich wäre dankbar für Tipps und Hinweise vor allem in Dingen die Steuern und Pauschalen betreffen,will sagen,worauf sollte ich achten,wenn ich gleichzeitig gegen Honorar und als Ehrenamtler tätig bin und zur Sicherung der Miete einen 450 eu Job habe z.B.
    Und grundsätzlich interessiert mich auch das Thema erste schritte in Richtung Finanzamt und was bei der krankenversicherung zu beachten ist.
    Und zu guter letzt bin ich für links zu dem Thema auch sehr dankbar.
    Grüße
    Hendrik

  2. Avatar von Sucher_705
    Sucher_705 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    01.11.2021
    Beiträge
    41
    Danke
    0

    Standard AW: Bitte um Erfahrungen beim Start in die Freiberuflichkeit

    Bei mir ist es 1 Jahr her, aber es war relativ simpel.

    Beim Finanzamt konnte ich ganz normal den steuerlichen Erfassungsbogen per Elster ausfüllen.
    In dem Zuge die Krankenkasse und die Rentenkasse darüber informiert mit dem jeweils geschätzen Einkommen für das restliche Jahr und das Folgejahr.

    Das Finanzamt hat relativ zeitnah eine neue Steuernummer mitgeteilt, die Rentenkasse und Krankenkasse haben ebenfalls innerhalb von 4 Wochen die Festsetzung durchgeführt.

    Die Steuererklärung gebe ich ganz normal ab mit allen Einkünfte aus abhängiger Beschäftigung und freiberuflicher Tätigkeit. Ehrenamt oder Übungsleiter sind separat zu erfassen.

    Finanziell ist die Daumenregel maximal 60% vom Gewinn entnehmen schon nicht so verkehrt.

Ähnliche Themen

  1. Darlehen und Start-up-Angebot

    Von pncfinance im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 05:36
  2. Frage zu Tagesgeldkonto Erfahrungen bitte

    Von Markus1983 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 08:31
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 21:12
  4. Finanzen start

    Von Sushi im Forum Neuigkeiten und Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 01:18
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 08:30