Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

+ Antworten
8Antworten
  1. Avatar von kamikater
    kamikater ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.11.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Hallo Forum!

    Wir planen aktuell die Finanzierung einer Eigentumswohnung.

    Vom unabhängigen Finanzberater kommt nun ein Angebot mit tilgungsausgesetzem Darlehen mit BSV zur langfristigen Zinssicherung. Das sieht eigentlich ganz interessant aus. Die Frage ist wo sich gerade in dem BSV noch Fallstricke verbergen auf die man achten sollte?

    Eckdaten
    Standort: BW, Karlsruhe, PLZ 76199
    Kaufpreis Wohnung: 490k
    Kaufnebenkosten: 34k (Verkauf von Privat)
    Eigentkapital: 110k
    Privatdarlehen: 75k

    Einkommenssituation
    2x Beamte auf Lebenszeit
    aktuell keine Kinder, 1-2 innerhalb der nächsten Jahre wären aber möglich.

    Tilgungsausgesetzes Bankdarlehen
    Nettodarlehensbetrag: 340k
    Gebundener Sollzins: 3,9 %
    Effektiver Jahreszins: 4,18%
    Monatsrate: 1.105,00 €
    Zinsbindung: 15 Jahre
    optionale Sondertilgung: 5% jährlich

    BSV BHW Bausparkasse
    Sparbeitrag: 510,00 € pro Monat
    Guthaben bei Zuteilung: 93.153,04 €
    Sollzins nach Zuteilung 2,350 %
    Tilgungsbeitrag: 1.877 €
    Sparphase 15 Jahre
    Abschlussgbühr: 3.400 €
    Jahresentgelt: 12,00 €
    Bauspardarlehen: 246.846,96 €
    Effektivzins nach Zuteilung: 2,540 %
    Tilgungsphase: 12 Jahre
    Gesamtlaufzeit: 27 Jahre


    Ich freue mich über alle Antworten.
    Gruß Tim

  2. Avatar von bruno68
    bruno68 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.371
    Danke
    45

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Hallo kamikater,

    Frage: "Können Sie überhaupt rechnen?"

    Diese Finanzierung scheitert! Die richtet sich nicht auf den Erhalt der Immobilie, sondern nur nach ihr Einkommen!

    In der Finanzierung fehlt Schichtweg, der Beleihungsauslauf, die Nebenkosten,..

    Zum anderen: Schauen Sie mal die Schulden in Höhe von 247.000 € an, diese wollen sie in 12 Jahren zurückbezahlen? Was jährlich schlappe 20.580 € ohne Zinsen, mit Zinsen 24.000 bedeutet?

    Rechnet zusammen ergibt sich 180 mal 1105 € = 199.000 € Zinsen plus 39.000 € Zinsen = 238.000 €!

    Wie werden die 74.000 € Privatdarlehn zusätzlich zurückgezahlt?

    Was auch fehlt sind die Kosten der Todesfallversicherung im BSV (siehe Rückseiten des BSV'es), Gebäudeversicherung, und, und..

    Inwieweit ihre Kinder in 15 Jahren weit sind, dürfte eine weitere gewichtige Frage sein, weil dann beim Studieren, weitere Kostenblöcke auf einen zu kommen! Wie wollen sie das dann zusätzlich bezahlen?
    Wenn sie 2.000 € tilgen und jedes weitere Kind mit 500 bis 1000 € jahrelang sponsern müssen?

    Denn Bafög ist Einkommens und Vermögens abhängig!

    bruno68

  3. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.327
    Danke
    98

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Hallo Tim,
    ein Fallstrick bei der Sache ist, dass ihr 15 Jahre lang keinen Cent tilgt (außer ihr nutzt die Sondertilgung, doch dann bräuchtet ihr auch keinen BSV über 340.000 €).
    Somit bezahlt ihr tatsächlich jeden Monat 1.105 € Zinsen, während ihr für euer Bau-Sparguthaben ein Viertzigstel gutgeschrieben bekommen.
    Weiterhin habt ihr in den Bausparvertrag nach 15 Jahren nur 27,4% der Bausparsumme eingezahlt - ob dies zur Zuteilung reicht, ist meiner Meinung nach fraglich.
    Ob der Tarif der Beste für deine Zwecke ist, vermögen anderer bewerten.

    Wenn ich in deiner Lage wäre, dann würde ich ein Darlehen mit einer (wenn auch minimalen z.B. 1%)) Tilgung wählen und dann z.B. nur 170.000 € über den besten Bausparvertrag absichern. Die Rate wäre dann bei 1.388 € und die Restschuld bei 270.000 € (soweit ihr keine Sondertilgungen tätigt). Das Bauspardarlehen würde in den zweiten Rang gehen können. So habt ihr nur noch das Zinsrisiko über 100.000 €.
    Dafür habt ihr ordentlich Zinsen und einen Teil der Abschlussgebühr gespart.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.691
    Danke
    987

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    In welchem Postleitzahlengebiet wird die Immobilie erworben?

  5. Avatar von kamikater
    kamikater ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.11.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Vielen Dank für alle Rückmeldungen, ich habe die relevanten Infos auch oben im Post ergänzt

    @bruno68
    - Nein, im Rechnen war ich nie gut.
    - Kaufnebenkosten ohne Makler sind ergänzt, sind aber in der Summe im EK + Darlehen bereits berücksichtigt.
    - BLA wird bei um die 70% sein, das variierte ja je nach Rechnung und wie man den Privatkredit betrachtet.
    - Die Zinsen sollten im BSV im Tilgungsbeitrag enthalten sein und kommen auf 22.524 € jährlich. Das scheint im Angebot doof formuliert, ich hake hier noch einmal nach.
    - Privatdarlehen wird ab Beginn in 15 Jahren abbezahlt und liegt im Rahmen unserer möglichen Monatlichen Belastung
    - Hausgeld ist in der Ausgabenrechnung vorgesehen.
    - Todesfallversicherung hatte ich bisher nicht im Blick, danke.
    - Kinder sind grundsätzlich in der Ausgabenrechnung vorgesehen. Zur Not könnte der Privatkredit ausgesetzt oder reduziert werden. als Beamter darf man natürlich auch auf einen konstanten Einkommenszuwachs hoffen.

    @BenniG
    Die Zuteilung wurde durch den Finanzberater so angegeben inwieweit das Stimmt kann ich nicht wirklich beurteilen. Ggf wäre die Notlösung hier eine Zwischenfinanzierung mit ggf. Aussetzung der Raten für den Privatkredit. Ggf könnte man 1-2Jahre im Vorfeld der Zuteilung die Ansparrate etwas erhöhen um den Zeitpunkt zu treffen?
    Warum BSV über die volle Summe ist eine super Frage, danke! Da wir minimale Sondertilgungen schaffen sollten macht das eigentlich garkeinen Sinn.
    Da werde ich mal intensiver nachhaken.

    @noelmaxim
    Objekt steht in BW, Karlsruhe, 76199

    Viele Grüße,
    Tim

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.691
    Danke
    987

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Zitat Zitat von kamikater
    Hallo Forum!

    Wir planen aktuell die Finanzierung einer Eigentumswohnung.

    Vom unabhängigen Finanzberater kommt nun ein Angebot mit tilgungsausgesetzem Darlehen mit BSV zur langfristigen Zinssicherung. Das sieht eigentlich ganz interessant aus. Die Frage ist wo sich gerade in dem BSV noch Fallstricke verbergen auf die man achten sollte?

    Eckdaten
    Standort: BW, Karlsruhe, PLZ 76199
    Kaufpreis Wohnung: 490k
    Kaufnebenkosten: 34k (Verkauf von Privat)
    Eigentkapital: 110k
    Privatdarlehen: 75k

    Einkommenssituation
    2x Beamte auf Lebenszeit
    aktuell keine Kinder, 1-2 innerhalb der nächsten Jahre wären aber möglich.

    Tilgungsausgesetzes Bankdarlehen
    Nettodarlehensbetrag: 340k
    Gebundener Sollzins: 3,9 %
    Effektiver Jahreszins: 4,18%
    Monatsrate: 1.105,00 €
    Zinsbindung: 15 Jahre
    optionale Sondertilgung: 5% jährlich

    BSV BHW Bausparkasse
    Sparbeitrag: 510,00 € pro Monat
    Guthaben bei Zuteilung: 93.153,04 €
    Sollzins nach Zuteilung 2,350 %
    Tilgungsbeitrag: 1.877 €
    Sparphase 15 Jahre
    Abschlussgbühr: 3.400 €
    Jahresentgelt: 12,00 €
    Bauspardarlehen: 246.846,96 €
    Effektivzins nach Zuteilung: 2,540 %
    Tilgungsphase: 12 Jahre
    Gesamtlaufzeit: 27 Jahre


    Ich freue mich über alle Antworten.
    Gruß Tim
    Es ist ein 70er-Beleihungsauslauf, zumindest bei den Banken, die keinen Sicherheitsabschlag nehmen, das vorab.

    Zu optimieren wäre, so eine Bausparvariante mit einem endfälligem Darlehen und der damit einhergehenden bei 100 %-igen Zinssicherheit gewünscht wird, der Bauspartarif, die auswählende Kasse. Zudem sehe ich Luft nach unten bei dem dargestellten Vorfinanzierungszinssatz. Das Angebot ist definitiv noch zu optimieren, aber auch einer klassischen, annuitätischen Volltilgerdarlehen ohne BSV gegenüberzustellen.

    Zufrieden sollte man sich mit dem Angebot noch nicht geben.

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.691
    Danke
    987

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Zitat Zitat von bruno68
    Hallo kamikater,

    Frage: "Können Sie überhaupt rechnen?"

    Diese Finanzierung scheitert! Die richtet sich nicht auf den Erhalt der Immobilie, sondern nur nach ihr Einkommen!

    In der Finanzierung fehlt Schichtweg, der Beleihungsauslauf, die Nebenkosten,..

    Zum anderen: Schauen Sie mal die Schulden in Höhe von 247.000 € an, diese wollen sie in 12 Jahren zurückbezahlen? Was jährlich schlappe 20.580 € ohne Zinsen, mit Zinsen 24.000 bedeutet?

    Rechnet zusammen ergibt sich 180 mal 1105 € = 199.000 € Zinsen plus 39.000 € Zinsen = 238.000 €!

    Wie werden die 74.000 € Privatdarlehn zusätzlich zurückgezahlt?

    Was auch fehlt sind die Kosten der Todesfallversicherung im BSV (siehe Rückseiten des BSV'es), Gebäudeversicherung, und, und..

    Inwieweit ihre Kinder in 15 Jahren weit sind, dürfte eine weitere gewichtige Frage sein, weil dann beim Studieren, weitere Kostenblöcke auf einen zu kommen! Wie wollen sie das dann zusätzlich bezahlen?
    Wenn sie 2.000 € tilgen und jedes weitere Kind mit 500 bis 1000 € jahrelang sponsern müssen?

    Denn Bafög ist Einkommens und Vermögens abhängig!

    bruno68
    Spam!!!!!!!!

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.691
    Danke
    987

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Zitat Zitat von kamikater
    Hallo Forum!

    Wir planen aktuell die Finanzierung einer Eigentumswohnung.

    Vom unabhängigen Finanzberater kommt nun ein Angebot mit tilgungsausgesetzem Darlehen mit BSV zur langfristigen Zinssicherung. Das sieht eigentlich ganz interessant aus. Die Frage ist wo sich gerade in dem BSV noch Fallstricke verbergen auf die man achten sollte?

    Eckdaten
    Standort: BW, Karlsruhe, PLZ 76199
    Kaufpreis Wohnung: 490k
    Kaufnebenkosten: 34k (Verkauf von Privat)
    Eigentkapital: 110k
    Privatdarlehen: 75k

    Einkommenssituation
    2x Beamte auf Lebenszeit
    aktuell keine Kinder, 1-2 innerhalb der nächsten Jahre wären aber möglich.

    Tilgungsausgesetzes Bankdarlehen
    Nettodarlehensbetrag: 340k
    Gebundener Sollzins: 3,9 %
    Effektiver Jahreszins: 4,18%
    Monatsrate: 1.105,00 €
    Zinsbindung: 15 Jahre
    optionale Sondertilgung: 5% jährlich

    BSV BHW Bausparkasse
    Sparbeitrag: 510,00 € pro Monat
    Guthaben bei Zuteilung: 93.153,04 €
    Sollzins nach Zuteilung 2,350 %
    Tilgungsbeitrag: 1.877 € (2.080 Euro)
    Sparphase 15 Jahre
    Abschlussgbühr: 3.400 €
    Jahresentgelt: 12,00 €
    Bauspardarlehen: 246.846,96 €
    Effektivzins nach Zuteilung: 2,540 %
    Tilgungsphase: 12 Jahre
    Gesamtlaufzeit: 27 Jahre



    Ich freue mich über alle Antworten.
    Gruß Tim
    Gibt es hier rüber eine offizielle Berechnung der BHW? Aus meiner Sicht muss der Zins-, und Tilgungsbeitrag 2.080 Euro und nicht 1.877 Euro lauten ???

    Ungeachtet dessen, der Vorfinanzierungszins ist mit 3,73 % statt 3.9 % günstiger zu erwerben, bei einer guten Energieeffizienz des Kaufobjektes sogar zu 3,63% !

    Zu dem, auch der Bauspartarif ist besser zu gestalten, somit auch das Gesamtkonzept!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. Avatar von bruno68
    bruno68 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.371
    Danke
    45

    Standard AW: Finanzierung über Tilgungsausgesetztes Darlehen + BSV

    Leider bin ich nicht von den Angaben über den BSV überzeugt!

    Zwar sind die Angaben in etwa richtig, aber überraschend zu gut dargestellt:
    Sparbeitrag: 510,00 € pro Monat
    Guthaben bei Zuteilung: 93.153,04 €
    Sollzins nach Zuteilung 2,350 %
    Tilgungsbeitrag: 1.877 €
    Sparphase 15 Jahre
    Abschlussgebühr: 3.400 €
    Jahresentgelt: 12,00 €
    Bauspardarlehen: 246.846,96 €
    Effektivzins nach Zuteilung: 2,540 %
    Liest man aber die Werbung ergibt es ein ganz anderes Bild
    Effektiver Jahreszins nach PAngV ab Zuteilung *) 2)

    1) 1,23 % bis 2,14 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung bei Tarifvariante FI 1
    oder
    2,59 % bis 3,51 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung bei Tarifvariante FI 2.
    1,39 % bis 1,96 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung bei Tarifvariante FX1
    oder
    2,51 % bis 3,08 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung bei Tarifvariante FX2;
    2,55 % bis 3,51 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung bei Tarif WR1.

    2) Die Ermittlung des effektiven Jahreszinses nach Preisangabenverordnung erfolgte unter Berücksichtigung der anteiligen Abschlussgebühr, die auf das Bauspardarlehen entfällt. Etwaige weitere Kostenbestandteile sind uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt und wurden daher bei der Berechnung nicht berücksichtigt.
    Geht man auf den max. Zinssatz dürfte die 12 Jahre in etwa 16.000 € teurer werden.

    Inwieweit eine richtige Risikoabsicherung vorhanden ist, oder eine Unterversicherung vorliegt, kann man ohne Einsicht nicht ermitteln.

    bruno68

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.02.2021, 21:44
  2. Suche Darlehen über 10T€

    Von DavidBon im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2019, 08:56
  3. Baufinanzierung über Bank und ISB- Darlehen

    Von Lat im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.03.2018, 20:10
  4. Darlehen direkt über DSL Bank möglich?

    Von Baupummel im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2015, 19:38
  5. Darlehen über die KfW

    Von lolania im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 05:51