Riester lohnt sich das noch ? Wertzuwachs/Zulagen/Steuern (fairriester/Banksparp.)

+ Antworten
21Antworten
  1. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    813
    Danke
    49

    Standard Riester lohnt sich das noch ? Wertzuwachs/Zulagen/Steuern (fairriester/Banksparp.)

    Hallo miteinander,
    macht es aktuelle noch Sinn Riester zu besparen?

    Meine Frau ehemals bei fairriester meine inzwischen Weltsparen (Raisin)
    hat vom Wert her gut abgenommen. (ca. 30-40% Verlust!)

    Info`s dazu:
    Altersvorsorge bei Raisin
    Raisin hatte bereits im Zuge der Übernahme von fairr kein Glück mit dem Altersvorsorgegeschäft. Damals hatte man die fairriester-Bestände übernommen und später zu „ETF-Riester“ umbenannt.
    Cash-Lock bei fairriester
    Im großen Corona-Crash an den Aktienmärkten sah sich fairr bzw. die hinter dem Angebot stehende Sutor Bank schließlich gezwungen, alle Aktien-ETFs und -Fonds zu verkaufen.

    Besparung bei Ihr:
    ca. 1200 € selbst pro Jahr
    1075 € Zulagen pro Jahr (3 x 300 € + 1 x 175 €)
    Guthabenstand ca. 6t noch bis zur Rente 27 Jahre

    Besparung bei mir:
    ca. 1000 € selbst pro Jahr
    175 € Zulagen pro Jahr (1 x 175 €)
    Banksparplan bei Volksbank Jever 85% von 10 jährigen Umlaufrendite aktuelle ca. 1,8X % Guthabenzins war lange Zeit bei 0%.
    Guthabenstand ca. 7t noch bis zur Rente 23 Jahre

    Meine Überlegung zum entschulden Vertrag in 3 oder 8 Jahren platt machen
    und selbst genutzte Eigenheim entschulden. (werde immer in Eigentum wohnen somit sind mir die Nachteile bekannt)

    Nachgelagerte Besteuerung ist aber im Alter ja wohl von Nachteil. (Entnahme mit 2% fiktive Hochrechnung und dann im Alter zu versteuern allerdings wenn Inflation darüber ja nicht so von Nachteil?!)

    Dieses Jahr 2022 haben wir bisher unsere Verträge Riester bewußt noch nicht bespart. (bei mir nur pro Monat 5€ Mindestbesparung, Frau bisher 0 €)
    Neuer Beitrag um sich hier auszutauschen.

  2. Avatar von peer
    peer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    294
    Danke
    36

    Standard AW: Riester lohnt sich das noch ? Wertzuwachs/Zulagen/Steuern (fairriester/Banksparp.

    Zitat Zitat von Martin79HN
    peer Danke für Deinen Beitrag.

    Habt Ihr Kinderzulagen weil bei einer Besparung von ca. 55%
    Rest Zulagen 45% ist es schon eine Überlegung weiter zu besparen. (Vertrag von meiner Frau mit Zulagen 3 x 300 € + 1 x 175 €)

    Die Beiträge Besparung + Zulagen sind ja zumindest sicher.
    Wegen der hohen Inflation und Wertzuwachs ist doch der Gedanke
    es könnte sich positiv entwickeln.

    Oder habt Ihr was neues abgeschlossen um weiter zu riestern?
    Meine Frau hatte 3 fache Kinderzulage plus der eigenen. Diese sind aber nicht mehr relevant, da auf Grund des Alters jetzt weggefallen.
    Daher riestern wir nicht mehr, sondern haben unsere ETF Sparpläne entsprechend erhöht.

  3. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    813
    Danke
    49

    Standard AW: Riester lohnt sich das noch ? Wertzuwachs/Zulagen/Steuern (fairriester/Banksparp.

    Update von heute mal eingeloggt:

    Fairr ist ja Raisin Pension
    und hat fairr Sutorbank Verträge
    übernommen.

    Besparung Ende 2015 erstmalig - heute
    Zulagen ca. 7t
    Eigenbesparung: 3,5 t
    Allerdings 22% im Minus (Wert aktuell unter 8t)
    und es werden im Jahr 60-80 Transaktionen
    ETF wie Lust und Laune ist vom Broker gekauft oder verkauft.

    Vermutlich läuft darüber die Provision wird was verdient. Depotgebühr mit aktuell 0,5% überschaubar.

    Fakt Geldanlage Schrott meiner Meinung nach
    bei der Wertentwicklung an Börse. (es wurde regelmäßig bespart Covid Krieg hin oder her Performance schlecht)

    Lösung zum entschulden nehmen in 3-5 Jahren
    und Zulagen mitnehmen. Steuern nachgelagert zur Rente sind tragbar.

    Guthaben dann vermutlich 15-20t
    und davon 40% Eigenbesparung. (hat mit Job zu tun
    Einkommen höher wie 2015, 2016 usw.

    Gruß Martin

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 11:16
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 15:44
  3. Lohnt sich noch der Wechsel in die Private Krankenversicherung

    Von Robertino im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 11:30
  4. Lohnt sich ein Arbeitsplatz im Bereich Börse noch?

    Von Karim21 im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 17:54
  5. Lohnt sich eine Lebensversicherung überhaupt noch?

    Von Max77 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 17:59