Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von CoreNXT
    CoreNXT ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.12.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

    Hallo Zusammen,

    ich zahle seit gut 10 Jahren in die FörderRente Premium der Züricher ein.
    Der Kurs der Fonts geht immer weiter den Keller hinunter und wenn man sich die Beitragsgarantie mit 19.5K anschaut gegen die 17K real (Nach Kosten und Kursverlusten) bekommt man das Würgen.

    Nachdem wir aber nun den Kauf einer Immobilie ins Auge gefasst haben wird es wieder interessant zu 100% in Wohnriester zu wechseln.

    Da meine Frage: Greift die Beitragsgarantie oder wird lediglich das runtergewirtschaftete Guthaben?

    Gruß, Thomas

  2. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    813
    Danke
    49

    Standard AW: Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

    Hi Thomas,

    vermutlich ist FörderRente Premium der Züricher ein Riester Produkt.
    Als Eigenkapital zum Kauf oder Bau einer Immobilie nur zu verwenden förderunschädlich
    wenn man Antrag stellt und der geprüft wurde. (kann auch mal dauern!)

    Beitragsgarantie nur zur Rente.
    Jetzt Guthaben rausnehmen = Verlust aber z.B. Eigenkapital
    aber weniger wie man unter Umständen eingezahlt hat.

    Außerdem wird es bis zur Rente fiktiv hochgerechnet mit 2% und ist dann zu versteuern!
    Nennt man auch nachgelagerte Besteuerung somit holt der Staat sich die Zulagen wieder.

    Mal angenommen 10t Guthaben kommen aus dem Vertrag mit Zulagen alles dabei
    und Du hast noch 30 Jahre bis Du 67 bist. Dann kannst Du es fiktiv mit 2% hochrechnen
    + neuer Basiswert + wieder 2% usw. da kommt schon eine Summe bei raus.
    Nachgelagerte Besteuerung ist großer Nachteil vom Riester!


    Ungünstige Zeiten aktuelle Riester platt zu machen.
    Würde drüber nachdenken vielleicht zum entschulden
    in paar Jahren zu nutzen. (Ende von Zinsbindung und auch nur On Top wenn es passt!)

    Gruß

    Martin

  3. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    813
    Danke
    49

    Standard AW: Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

    Beitragsgarantie = zur Rente
    zur Rente kannst Du nur 30% Cash rausnehmen Rest ne Rente
    wegen der Lebenserwartung musst DU vermutlich 90/100 Jahre alt werden
    bis sich das rechnet. (zumindest bei mir!)

    Die 30% zur Rente oder Rentenzahlung pro Monat sind im Alter zu versteuern!
    Deshalb werde ich meinen Vertrag zum entschulden nehmen. (auch Nachteil die nachgelagerte Besteuerung und fiktive Hochrechnung mit jedem Jahr 2%
    vom Guthaben was geflossen ist.) Thema sehr komplex

  4. Avatar von CoreNXT
    CoreNXT ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.12.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

    Beiden erstmal Danke für die schnellen Antworten.

    Aber ja... "Thema sehr komplex" trifft es.
    Ich komme ja kaum mit euren Begrifflichkeiten klar.

    Daher nochmal zum Vorhaben (und ja es ist ein Riester Produkt):
    Aktuell ist nicht so viel Eigenkapital auf der hohen Kante. Mit unserem kombinierten Guthaben (mit dem angedachten Riester Guthaben) hätten wir aber schonmal die 20% Eigenkapital damit der Kredit nicht absurd teuer wird. Das würde uns "jetzt" einfach mehr bringen, da wir bis zur Rente eine Wohnung abgezahlt haben (auf anderem Weg noch 2 über Erbschaft/Überschreibung bekommen) von daher geht es mir gar nicht so um die Altersvorsorge durch den aktuellen Riestervertrag. In meinem Denken habe ich daher kaum eine Wahl das Guthaben jetzt anzugreifen.

    Den Antrag müsste ich natürlich stellen, soweit ja klar. Förderfähig sollte das ganze ja auch sein als Wohnriester. Zwischen den Riesterprodukten wechseln geht auch klar. Die Frage die sich dabei aber für mich als Laie immer noch stellt, nehme ich die Beitragsgarantie oder lediglich förderschädlich mit Fontsverlust den Rest mit.

    Sry, das meine Bildung im Kaufmännischen kaum über die Bedienung von WiSo:SStart hinaus geht. Bitte um Nachsicht

  5. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    813
    Danke
    49

    Standard AW: Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

    Hi,
    die Beitragsgarantie greift nur wenn es liegen lässt bis zur Rente
    oder beitragsfrei stellen dann halt für die Eigeneinzahlung + Zulagen.

    Wenn Du jetzt einen Übertrag machst (anderer Anbieter) dann nur Guthabenstand mit Zulagen (weniger wie eingezahlt!) abzgl. Bearbeitungsgebühr.
    Bei einer Teilentnahme da bin ich raus vermutlich nur für % Teil die Garantie.

    Nach dem Motto alles rausnehmen hab ja ne Garantie ist nicht.

  6. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.434
    Danke
    156

    Standard AW: Beitragsgarantie bei Wechsel in Wohnriester

    Und gut über die Riesterinfizierung der Immobilie informieren - man muss dann 20? Jahre nach Renteneintritt die Immobilie behalten
    (oder bei Verkauf wieder eine neue Immobilie kaufen) - sonst muss die Förderung (teilweise) zurückgezahlt werden - dies kann u.U. auch beim Vererben passieren.

Ähnliche Themen

  1. Wohnriester - Zuteilung Wohnriester - Auflösung

    Von kama83 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.09.2019, 17:17
  2. Wohnriester kündigen und Wechsel zu Annuitätendarlehen

    Von Thomas109 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.12.2018, 09:30
  3. Wohnriester

    Von Eleanor im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.08.2018, 20:40
  4. Wechsel von PKV zu GKV

    Von Karl-Hannover im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 08:25
  5. GKV- Wechsel?

    Von Peter2 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 09:46