Sparplan Kinder / Zwei getrennte Depots / Umsetzungsempfehlungen gesucht

+ Antworten
1Antworten
  1. Avatar von brunner
    brunner ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.01.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Sparplan Kinder / Zwei getrennte Depots / Umsetzungsempfehlungen gesucht

    Hallo zusammen,
    ich möchte jeweils einen Sparplan i.H.v. 150 EUR monatlich für meine zwei Kinder anlegen. Hierbei sollen die zwei Depots getrennt sein, auf meinen Namen laufen und natürlich möglichst kostengünstig sein. Ich werde das Geld jeweils in ETFs investieren, die den MSCI World bzw. MSCI World Information Technology investieren. Habt ihr zufällig ein paar Tipps, wie ich das konkret umsetzen könnte?
    Mit Depots über Flatex kann ich zwei Depots auf einmal verwalten, jedoch nehmen die eine Ordergebühr von fast 6 EUR, was bei der relativen kleinen Sparrate schon sehr niederschlägt. Oder habe ich hier einen Denkfehler hins.. der Kosten? Gibt es hier noch Alternativen?
    Gruß Stefan

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.765
    Danke
    129

    Standard AW: Sparplan Kinder / Zwei getrennte Depots / Umsetzungsempfehlungen gesucht

    Du kannst auch ein Depot nehmen und dafür 2 Fonds ansparen diese sind dann auch getrennt.
    Dann sind die Kosten gleich. Ich habe für meine 4 Kinder auch alles in einem Depot und spare für sie in 4 verschiedenen ETF World an.

    Suche dir zwei World ETF aus Branchen Wetten würde ich nicht eingehen. Tech- / Technoaktien steigen nicht automatisch immer stärker als ein World die schwanken deutlich stärker. Und du musst dann immer schauen ob die Verteilung noch passt…. Würde ich zeitlich gesehen nicht machen.

    Und dann suche dir ein Depot aus welches diese zwei Fonds kostengünstig besparen lässt. 0€ bis 1% der monatlichen Sparsumme. Die Fonds sollten thesaurierend sein. Und du deinen Freibetrag ausgeschöpft haben. Depotgebühr sollten maximal 15€ im Jahr für ein Kind betragen.

Ähnliche Themen

  1. ETF-Sparplan Deka für Kinder über Sparkasse - Gebühren größer als Gewinne

    Von RGo im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.07.2023, 13:24
  2. ETF-Sparplan als Altervorsroge für die Kinder

    Von basementmedia im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2022, 17:04
  3. ETF-Sparplan für Kinder ohne Kenntnisse

    Von picotto im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2022, 07:55
  4. Sparplan o.ä. für die Kinder

    Von Wombelinchen im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 08:57
  5. Kinder in zwei unterschiedlichen Krankenkassen versichern?

    Von Calendula im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 14:02