Berufsunfähigkeit abschließen

8Antworten
  1. Avatar von berton
    berton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.05.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Berufsunfähigkeit abschließen

    Hallo zusammen,

    ich benötige mal euren Rat/Hilfe.
    Der MLP Berater hat sich inzwischen an mir schon eine goldene Nase verdient, jetzt möchte er auch noch, dass ich bei Ihm eine BUZ und eine Unfallversicherung abschließe.
    Folgende Verträge habe ich schon für die Altersvorsorge:
    1.) Rieser bei der Nürnberger mit Mtl. 165€
    2.) Kapitallebensversicherung abgeschlossen vor 2005 mit Mtl. 55€
    3.) Rürup mit Mtl. ~200€
    4.) Rentenversicherung mit Mtl. ~110€
    Drei Mal dürft ihr raten, bei wem die Verträge 2,3,4 abgeschlossen sind. Bingo! Heidelberger Leben.

    Neu abgeschlossen werden soll nun auch noch eine BUZ + Basisrente damit das auch Steuerliche vorteile bringt. Aufgeteilt mit 65€ für die BUZ und 185€ für die Basisrente bei Alte Leipziger.

    Irgendwie habe ich das Gefühl etwas viel Monatlich dann an die MLP Fritzen zu überweisen.
    Ich sehe ja ein, dass eine Altersvorsorge Sinn macht, aber in diesem Rahmen?
    Zudem ist der klare Plan in nicht als zu ferner Zukunft ein Haus zu bauen. Dann wird es mit den oben genannten Monatlichen belastungen mit einem Kredit echt schwer.
    Was meint ihr?

  2. Avatar von berton
    berton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.05.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Args...

    ich habe gerade in dem BUZ Vertrag noch folgende Klausel gefunden:

    "Für den Abschluss und Vertrieb der Versicherung fallen insgesamt
    4.652,70 EUR an. Davon werden für die Zusatzversicherung zu Versicherungsbeginn
    einmalig 1.473,90 EUR fällig. Die restlichen – für die Rentenversicherung –
    anfallenden Kosten werden über die ersten 5 Jahre der Beitragszahlungsdauer verteilt
    und betragen jährlich 635,76 EUR."

    Ist das normal? Geht´s noch?

  3. Avatar von Graufell
    Graufell ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.01.2010
    Beiträge
    309
    Danke
    38

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Hallo, Berton!

    Zitat Zitat von berton
    Ist das normal? Geht´s noch?
    Ja, das ist normal. Auch bei den Produkten, die du oben aufgezählt hast. Die sind mit Kosten belastet, von denen du vorher sicher nichts gewusst hast. Und ja, dein Berater, der in Wirklichkeit ein Verkäufer ist, hat sich eine goldene Nase verdient.

    Ich fürchte, da hast du etwas zu viel abgeschlossen. Ist ja wirklich alles dabei, was sich so ein Vermittler nur wünschen kann. Verstehe ich richtig, dass du drei Rentenversicherungen hast? Riester, Rürup, einfach?

    Und dann noch eine Kapitallebensversicherung?

    Ohne dir nahe treten zu wollen und ohne deine persönlichen Umstände zu kennen - wozu all das?

    Und dann willst du noch ein Haus bauen. Ich gehe davon aus, dass du dazu ein Hausdarlehen brauchst, also mit weiteren monatlichen Belastungen zu kämpfen hast. Das wird eng, wenn du Otto-Normalverdiener bist.

  4. Avatar von berton
    berton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.05.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Danke Graufell,

    ich habe mich damals bei einigen Dingen belabern lassen. Klang auch nicht so ganz unvernüftig.
    Das mit den drei Rentenversicherungen verstehst du richtig.
    Eine davon ist abgeschlossen steuerliche Vorteile zu kassieren (Vertrag 2), weil das die Rentenversicherung in Fonds investiert.

    Was würdet ihr raten? Sollte ich mal zu einem unabhängigen Finanzberater oder was soll ich nun anstellen?

  5. Avatar von Graufell
    Graufell ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.01.2010
    Beiträge
    309
    Danke
    38

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Wann hast du all die Verträge abgeschlossen?

  6. Avatar von berton
    berton ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.05.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Der älteste Vertrag (Nr.2) ist von Nov. 2004. Der Rest teilweise erst 1-2 Jahre alt.

  7. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Hallo

    Das klingt schon ein wenig heftig. Vor allen die Reihenfolge. Eigentlich zuerst BU und dann Rente. Entscheident ist die Frage nach der Höhe deines Einkommens.
    1. Riester: In dieser Höhe der höchste förderfähige Beitrag. Dein Brutto mal
    4 % minus Zulagen, durch 12, gleich Dein Monatsbeitrag.
    2. Rente: Steuerbegünstigt in der Ansparung, Steuerfrei in der Auszahlung
    o.k.
    3. Rürup: Steuerbegünstigt. Entscheident ist, wieviel bekommst Du bei der
    Steuerrückerstattung wieder heraus. Trotzdem sind 200 € sehr
    heftig.
    4.Rente: In der Konstellation entbehrlich. Nicht steuerbegünstigt in der
    Ansparung. Ab 60 Jahre steuerbegünstigt in der Auszahlung.
    5.BU: BU ist o.k. Die Basisrente ist aber Rürup und die hast Du schon.
    Die Bu ist auch als einzelnes Produkt steuerabzugsfähig.

    Fazit. Beiträge für Riester eventuell und für Rürup überhaupt senken. BU ja. Basisrente nein. In die Rürup und in die Riester kannst Du auch noch zum Jahresende, wenn Du Geld "übrig" hast und Dir noch Steuervorteile verschaffen willst, noch Einmalbeiträge einzahlen.

  8. Avatar von Graufell
    Graufell ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.01.2010
    Beiträge
    309
    Danke
    38

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Hier muss ich Herrn Gerd Recht geben. Das alles ist heftig. Das sind ja zusammen ca.530 Euro im Monat. Dann hast du bestimmt auch noch die Versicherungen, die außerhalb der Altersvorsorge notwendig sind wie Haftpflicht, Hausrat und natürlich KFZ-Versicherung.

    Das ist eindeutig zuviel und zum Teil überflüssig und unsinnig. Entschuldige bitte die klare Wortwahl.

    Recht hat Herr Gerd auch, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich an erster Stelle gehört. Das Problem der Berufsunfähigkeit kann dich eher erwischen als der Eintritt ins Rentenalter.

    Gleich werden wieder alle Versicherungsvertreter hier Zeter und Mordio schreien, darum formuliere ich es mal so: Wäre ich in dieser Situation, würde ich mir von allen Versicherungen inkl. deiner Kapitallebensversicherung von den Gesellschaften den aktuellen Kontostand inklusive Rückkaufswert geben lassen.

    (Der Rückkaufswert ist der Wert, den du bei vorzeitiger Kündigung zurückerhältst. Er ist keineswegs identisch mit dem, was du eingezahlt hast. Viel viel weniger kommt dabei raus. Aber das und vieles anderes ist dir wahrscheinlich verschwiegen worden.)

    Ich, und nur ich, würde einen Beratungstermin bei der Verbraucherzentrale meiner Stadt vereinbaren. Das kostet Geld. Aber besser hier 120 Euro investieren, als weiterhin brav zahlen und noch mehr in den Sand zu setzen.

    Die Renditen sowohl für Rentenversicherungen als auch für Kapitallebensversicherungen sind minimal. Bei ganz teuren Versicherungen erwirtschaftet der Sparer sogar eine Minusrendite. Ich persönlich hätte kein Geld zu verbrennen.

    Kauf dir mal Öko-Test April 2010 und lies die Zusammenfassung über private Altersvorsorge. Dir werden die Haare zu Berge stehen.

    Ich, und nur ich, würde nach der Beratung überlegen, ob ich die älteste Rentenversicherung erstmal behalte und die anderen überflüssigen Verträge mit Verlust kündige.

    Man kann sie auch verkaufen. Gibt dann etwas mehr als den Rückkaufswert.

    Ganz ungeschoren kommt man nicht davon.

    Klickst du mal hier: Lebensversicherung Rentenversicherung verlustfrei kündigen

    Und hier: LV-Doktor

    Mein erster Schritt wäre, Kontostand und Rückkaufswerte erfragen.

  9. Avatar von fvf-makler
    fvf-makler ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.03.2010
    Ort
    Eichenzell/Fulda/Hessen
    Beiträge
    108
    Danke
    12

    Standard AW: Berufsunfähigkeit abschließen

    Hallo berton,

    1.
    hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum deine Kapitalanlagen/Altersversorgung alle in Versicherungslösungen investiert wurden?

    2.
    Bevor eine Anlage bzgl. "steuerlicher Aspekt" beurteilt wird, sollte die Frage der Rendite nach Kosten beantwortet sein.

    3.
    Ich verstehe es einfach nicht. In sämtlichen Medien wird von Streuung des Kapitals berichtet, da nur hierdurch eine gewisse "Stablität" gewährleistet wird (was auch mein Beratungsansatz ist). Doch wie sieht die Realität aus. Versicherungslösungen, und das auch noch bei "einer" Gesellschaft. Sorry, aber selbst wenn dies die aktuell beste Gesellschaft wäre, hat man keinerlei Garantie, dass das in Zukunft auch so sein wird.
    Streuung auf verschiedene Anlageklassen, Regionen, Branchen, Währungen, Gesellschaften etc.....

    4.
    BUZ oder BU
    Schliesse eine BU ohne Kapitalanlage ab. Dies erspart dir zukünftig eine Menge Ärger.
    Weiter bekommst du bei vielen Maklern gleichzeitig noch einen Vergleich bzgl. Preis und Leiszung mitgeliefert, der wesentlich aufschlussreicher ist, als sämtliche Hochglanzprospekte von Strukurvertrieben und Versicherungsvertertern.

    fvf-makler

Ähnliche Themen

  1. Versicherungen (Risikoleben, Berufsunfähigkeit usw.)

    Von matti85 im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 11:15
  2. Lebensversicherung+Berufsunfähigkeit bei Baufinanzierung

    Von Thomas283 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 04:59
  3. Berufsunfähigkeit - Musterung

    Von Ravemaster84 im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 10:23
  4. Risikoabsicherung Berufsunfähigkeit

    Von impersonaler im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 12:41
  5. Berufsunfähigkeit & Rechtsschutz

    Von Anonymouse im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 18:23
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz