Thema: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 1
    Akirot
    Morge zusammen.

    Da ich mir überhaupt nicht zutraue, alleine an alles zu denken, was für meine persönliche Altersvorsorge-Planung wichtig ist, habe ich mich entschlossen, einen Berater aufzusuchen und mir die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen zu lassen.
    Dabei möchte ich mich aber nicht blind beeinflussen lassen. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir sagen könnt, was für meine Planung wichtig sein könnte und worauf ich bei einem Beratungsgespräch am meisten achten muss?

    Was muss auf jeden Fall berücksichtigt werden? Wer kann mir Tipps geben?

    GR. Akirot

  2. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 2
    Graufell
    Graufell ist offline

    Beiträge
    309
    seit
    23.01.2010
    Hallo, Akirot!

    Anbei ein Link, in dem die riestergeförderte Altersvorsorge erklärt wird:

    Die Riester-Tests von Finanztest - Alle Riester-Sparformen im Vergleich - Special - Stiftung Warentest - test.de

    Für welche Form du dich letztendlich entscheidest, hängt von dir ab. Du musst dich wohl fühlen mit deiner Entscheidung und davon überzeugt sein, dass es für dich die richtige Sparform ist. Du willst schließlich über mehrere Jahrzehnte Geld einzahlen.

    Nimm dir Zeit für Informationen. Mach dich schlau.

    Ach ja, "Berater" gibt es in dieser Branche nicht. Es sind Verkäufer, die ein Produkt verkaufen wollen. Dafür bekommen sie zum Teil mächtige Provisionen, die du zu zahlen hast.

    Nun mach dich erstmal mit den verschiedenen Formen vertraut. Es kommen sicherlich noch mehr Beiträge.

  3. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 3
    neugierig
    neugierig ist offline
    Avatar von neugierig
    Beiträge
    79
    seit
    29.08.2010
    Hallo Akirot,

    für Deine Frage gibt es leider keine pauschale Antwort. Es ist von vielen Dingen abhängig, wie eine Vorsorge für Dein Alter sinnvoll aussehen könnte. Und diese sollte Deine Gesamtsituation, Dein Alter, Deine steuerliche Situation, Deine persönlichen Wünsche und Ziele für die Zukunft berücksichtigen. Idealer Weise sollte es ein möglichst flexibles Konzept sein, da sich Ziele und Wünsche, sowie persönliche Lebenssituationen ändern. Hier noch einige allgemeine Tipps:
    • suche Dir einen unabhängigen und kompetenten Berater (Makler). Dabei sollten unabhängig und kompetent eine Einheit bilden. Eine Eigenschaft allein würde mir nicht reichen.
    • Ich würde Altersvorsorge nicht mit anderen Absicherungen (BU, Todesfall, Grundfähigkeit, Dread-Disease) vermischen. Das hat nichts mit einander zu tun. Außerdem muss die Gesellschaft, die eine gute Absicherung im Todesfall oder bei BU bietet noch lange keine gute Altersvorsorge bieten.
    • Ganz wichtig wäre mir, dass die Altersvorsorge flexibel ist (Beiträge sollten sich auf möglichst kleine Beiträge reduzieren lassen) und der Vertrag sollte sich im schlimmsten Fall auch ohne große Verluste wieder abwickeln lassen. Statistisch gesehen werden nach 5 Jahren nur noch 30% der Altersvorsorgeverträge bedient. Ich glaube nicht, dass die 70% ihren Vertrag abgeschlossen haben um ihn bald wieder zu kündigen.
    • Zum Schluss, es sollte zumindest die große Chance bestehen, dass dabei so etwas wie Rendite herauskommt. Schau Dir dazu mal folgenden Tread und vielleicht auch diesen noch

    Die Liste ist nicht vollständig, sondern soll nur einen ersten Denkanstoß geben.

    LG Frank
    ____________________________

    Mein Blog | Info´s zu Versicherungen mit wertvollen Insider-Tips zum Sparen |

    Einen Fehler machen und ihn nicht korrigieren - das erst heißt wirklich einen Fehler machen.

  4. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 4
    neugierig
    neugierig ist offline
    Avatar von neugierig
    Beiträge
    79
    seit
    29.08.2010
    Hallo Graufell,

    zum Thema Berater möchte ich doch noch einen Satz verlieren.

    Beratung ist eine Dienstleistung und ich finde, dass eine gute Dienstleistung auch honoriert werden und auch seinen Preis haben sollte. Über die Höhe kann man sicher streiten.
    Aber es regt sich niemand auf, wenn er zum Steuerberater, Rechtsanwalt oder Arzt geht und für diese Leistungen in irgend einer Form bezahlt.

    Und aus diesem Grund finde ich Deine Aussage:
    Ach ja, "Berater" gibt es in dieser Branche nicht. Es sind Verkäufer, die ein Produkt verkaufen wollen. Dafür bekommen sie zum Teil mächtige Provisionen, die du zu zahlen hast.
    doch sehr anmaßend und sehr pauschal. Möchtest Du so pauschal in eine Ecke gestellt werden?

    LG Frank
    ____________________________

    Mein Blog | Info´s zu Versicherungen mit wertvollen Insider-Tips zum Sparen |

    Einen Fehler machen und ihn nicht korrigieren - das erst heißt wirklich einen Fehler machen.

  5. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 5
    Graufell
    Graufell ist offline

    Beiträge
    309
    seit
    23.01.2010
    Dieses Image, neugierig, hat sich die Branche über Jahrzehnte hart erarbeitet. Und deshalb stelle ich die Verkäufer von Finanz- und Versicherungsprodukten erstmal in diese Ecke.

    Du musst dir diesen Schuh ja nicht anziehen.

    Warum wohl steuert die Versicherungsbranche momentan durch ausgefeilte Werbespots gegen dieses wenig schmeichelhafte Image an? Und warum hat der Gesetzgeber 2008 die Pflicht eingeführt, alle Kosten eines Versicherungsproduktes offen darzulegen?

    Ist es nicht selbstverständlich, dass man als Verkäufer eines Produktes den Käufer darauf hinweist, dass er dafür mehrere Tausend Euro zu bezahlen hat? Und dass bei vorzeitiger Kündigung ein Großteil des Geldes futsch ist?

    Darauf haben die wenigsten Versicherungsverkäufer hingewiesen und deshalb hat der Gesetzgeber diesem Treiben ein Ende bereitet und deshalb stelle ich auch weiterhin pauschal in die Ecke.

    Wer seine Kunden brav auf die Tücken und Kosten des Versicherungsproduktes hinweist, muss sich den Schuh nicht anziehen.

    Hier in Wort und Bild, was "Beratung" bedeuten kann.

    YouTube - Die Abzocke mit der Riesterrente

    Aber wir wollen nicht schon wieder einen thread zur Grundsatzdiskussion benutzen. Jeder Fragesteller muss sich zwingend vorab informieren, um auf ein Verkaufsgespräch vorbereitet zu sein.

    Ja, und nicht alle Verkäufer von Finanz- und Versicherungsprodukten sind schwarze Schafe.

  6. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 6
    neugierig
    neugierig ist offline
    Avatar von neugierig
    Beiträge
    79
    seit
    29.08.2010
    Ich muss mir diesen Schuh wirklich nicht anziehen. Ich lege mich deshalb sogar regelmäßig mit Kollegen an, auch hier im Forum. Brauchst Du nur dem Link hier folgen.

    Und trotzdem, wenn Du mit Sche... beworfen wirst, auch wenn man es nicht verdient hat, etwas Gestank bleibt eben doch.

    Und es ist mit Sicherheit nicht so, dass alle Kollegen in meiner Branche im Reichtum schwelgen. Gerade in Situationen, wo man die Provision eines solchen Vertrages gut gebrauchen könnte, trotzdem "Nein" zu sagen und zu seiner Überzeugung zu stehen, da gehört schon mehr als Anstand und Überzeugung dazu. Besonders, wenn dann noch solche netten Mitmenschen, wie Du daher kommen und dieses Handeln mit ihrer Aussage honorieren.

    Glaubst Du, dass dieses Pauschalisieren einem Wandel und einer Veränderung in den Ansichten meiner Branche förderlich ist. Es nehmen doch an einer Entwicklung immer, mehr oder weniger bewusst, alle Beteiligten Einfluss! Auch, wenn es nur ein blöder Spruch wie Deiner ist!

    LG Frank
    ____________________________

    Mein Blog | Info´s zu Versicherungen mit wertvollen Insider-Tips zum Sparen |

    Einen Fehler machen und ihn nicht korrigieren - das erst heißt wirklich einen Fehler machen.

  7. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 7
    Graufell
    Graufell ist offline

    Beiträge
    309
    seit
    23.01.2010
    Ja, neugierig, ich habe wohl gelesen, dass du dir hier schon manches Scharmützel mit Kollegen geliefert hast. Aber deshalb musst du nicht gleich persönlich werden.

    Wer mehr über ein so wichtiges Thema wie Altersvorsorge wissen möchte, muss auch wissen, auf welche Art und Weise diese Produkte an den Mann gebracht werden, damit er nicht übers Ohr gehauen wird. Da ist doch das kleine Video recht hilfreich, oder?

    Nun soll doch der Fragesteller erstmal die Zusammenfassung der verschiedenen Riester-Sparformen durchackern. Vielleicht möchte er ja noch was wissen. Zum Beispiel was man außerhalb oder ergänzenderweise zu den fertigen Riester-Produkten machen kann.

  8. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 8
    Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Beiträge
    906
    seit
    03.10.2009
    Alle Dinge, die dem Kunde Informationen liefern sind hilfreich. Natürlich auch so ein Film. Trotzdem halte ich Pauschalaussagen noch immer für falsch!
    Entscheidend ist für mich, ob der Kunde über alle Dinge aufgeklärt wurde. Dazu gehört der umfängliche Vertragsinhalt sowie die damit verbundenen Kosten.

    Man sollte sich hier auch mal entscheiden. Entweder sind alle pauschal keine Berater und nur provisionsorientierte Verkäufer, oder es gibt Ausnahmen mit fachkundiger und aufklärender Beratung. Sonst negiert man die erste mit der zweiten Aussage.
    Eines davon kann aber nur zutreffend sein.

    @ Akirot

    Eine umfassende Beratung kann hier in diesem Forum nicht erfolgen. Schon gar nicht ohne nähere Angaben von Alter, Beruf, Familienstellung, Einkommensverhältnisse, etc.
    Besorgen Sie sich Fachzeitschriften, wie Finanztest, Focus Money, etc, zu den einzelnen Themen. Lesen Sie sich in die Materie ein, bereiten Sie sich vor, bevor Sie irgendwelche Verträge unterschreiben.
    Holen Sie sich mehrere Meinungen ein. Einen guten Berater erkennt man unter anderem daran, dass er mehr zuhört als fachchinesisch abläßt. Werden Sie zu Entscheidungen gedrängt, verabschieden diesen Herren oder Frau am besten gleich. Was ich sagen will, lassen Sie sich Zeit für Ihre Entscheidungen, prüfen Sie für sich welche Wege Ihnen interessant erscheinen. Wollen Sie langzeitig gebundene, relativ starre Produkte, oder eher mittelfristig, flexibble Anlagen favorisieren. Lassen Sie sich über staatliche- und steuerliche Fördermöglichkeiten aufklären.

    mfg
    mike

  9. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 9
    Gerd
    Gerd ist offline

    Beiträge
    960
    seit
    03.03.2010
    Es ist bei jeder Anfrage das selbe Ritual. Anstatt dem Fragesteller eine kompetente Antwort zu geben bewirft man sich gegenseitig mit Dreck, verweist auf andere Seiten um seine hehren Ziele zu dokumentieren und sich in seinem eigenen Glanz zu sonnen. Ich glaube genau das wollte Akirot gar nicht wissen. Statt Hilfe bekommt er Kasperletheater. Wer unter Profilierungsproblemen leidet sollte sich hier raushalten.

  10. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 10
    neugierig
    neugierig ist offline
    Avatar von neugierig
    Beiträge
    79
    seit
    29.08.2010
    Gerd, da stellen sich mir doch zwei Fragen:
    1. War meine erste Antwort nicht Kompetent?
    2. Und wie sollte man den reagieren, um Deinen Anspruch für eine Daseinsbereichtigung hier zu genügen, wenn man mit "Dreck beworfen wird"? Ich benutze da mal ganz bewusst Deine Termini, auch wenn ich sie nicht so gewählt hätte!

    Da wäre ich Dir für Deine Hilfe wirklich dankbar!

  11. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 11
    Gerd
    Gerd ist offline

    Beiträge
    960
    seit
    03.03.2010
    Du hast ja recht. ich hatte das ja auch an beide Seiten gerichtet. Diese verbalen Attacken helfen keinem, erst recht nicht dem Fragesteller. Sie vergiften aber das Klima im Forum und das muß nicht sein.

  12. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 12
    neugierig
    neugierig ist offline
    Avatar von neugierig
    Beiträge
    79
    seit
    29.08.2010
    Na, dann Schwamm drüber

    LG Frank
    ____________________________

    Mein Blog | Info´s zu Versicherungen mit wertvollen Insider-Tips zum Sparen |

    Einen Fehler machen und ihn nicht korrigieren - das erst heißt wirklich einen Fehler machen.

  13. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 13
    Mike Spezi
    Mike Spezi ist offline

    Beiträge
    906
    seit
    03.10.2009
    Keine Sorge Herr Neugierig,

    ich glaube nicht, dass Gerd hier vordergründig Sie persönlich gemeint hat. Jedenfalls interpretiere ich dies so.

    Ich gehe hier mit Gerd völlig konform. Mir geht es wirklich auf den Geist und das zunehmned, dass hier ständig Pauschalaussagen getroffen werden, oder bestimmten Berufsgruppen abgesprochen wird, hilfreiche Informationen oder Beratungen leisten zu können. Nur der Makler ist gut, der Versicherungsvertreter ist zu blöd, oder umgedreht ,etc. Keiner ist unabhängig!! Ich will das gar nicht weiter vertiefen. Ich weiß das es anders ist!!!!
    Statt die Fragestellung erstmal mit Fachkenntnis im Auge zu behalten und zu beantworten, wird sich hier stets in Selbstdarstellung geübt. Man verliert die Lust überhaupt noch etwas zu beantworten. Die Fragesteller wahrscheinlich auch, da selten nochmal Feedback kommt, oder? Hauptsache man hat hier über 10 Seiten seinen Senf verbreitet.

  14. AW: Was ist wichtig bei der Altersvorsorge-Planung? # 14
    Graufell
    Graufell ist offline

    Beiträge
    309
    seit
    23.01.2010
    Kaum bin ich nach mehreren Wochen mal wieder als Gegengewicht zu den Versicherungsverkäufern in dieser Abteilung unterwegs, ballen selbige ihre Fäustchen und kriegen Schaum vorm Mund.

    Ausser Herr Gerd hat jeder ein paar Informationen geliefert, mit denen Akirot etwas anfangen kann.

    Was, Herr Gerd, haben Sie denn sachlich an den Links auszusetzen? Soll ich die Riester-Sparformen alle fein säuberlich abschreiben?

    Und das kleine Filmchen erspart dem Fragesteller höchstwahrscheinlich einen Reinfall mit einem "Berater" und somit vielleicht sogar einige tausend Euro.

    Beides sind geldwerte Informationen.

    Nur nebenbei gesagt, viele Fragesteller sind junge Menschen, die von der Materie noch wenig Ahnung haben und denen mit Fachkauderwelsch wenig geholfen ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zinsen sichern / zukünftige Planung
    Von theAzzi im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 09:42
  2. Sinnvolle Planung
    Von User123 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 10:51
  3. Planung eigener Finanzen Überblick behalten
    Von labertasche im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 14:57
  4. Planung
    Von Peter im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 10:08
  5. Anregungen für die Planung eines Immobilienkaufs
    Von Ingo im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 07:34

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.