Kommt die Bank nach der Zinsbindungsfrist auf uns zu?

3Antworten
  1. Avatar von Froschlurch
    Froschlurch

    Standard Kommt die Bank nach der Zinsbindungsfrist auf uns zu?

    Unser Finanzierungsvertrag bei der DKB läuft noch etwa drei Jahre. Danach läuft die Zinsbindung ab, aber wir haben ja von der Bank schon eine Übersicht für die nächsten dreißig Jahre bekommen. Wenn wir uns jetzt nicht melden, läuft dann der jetzige Finanzierungsvertrag einfach weiter oder kommt die Bank vor Ablauf der Zinsbindungsfrist noch einmal auf uns zu und macht uns ein Angebot? Inzwischen haben sich ja die Zinssätze geändert und man könnte uns sicher ein günstigeres Angebot machen als wir derzeit haben. Oder ist es vielmehr so, dass wir uns melden müssen und uns auch etwas anderes suchen können?

  2. Avatar von Rosengarten
    Rosengarten ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    22.02.2011
    Beiträge
    96
    Danke
    5

    Standard AW: Kommt die Bank nach der Zinsbindungsfrist auf uns zu?

    Kurz vor Ende der Zinsbindungsfrist, also in etwas 2,5 Jahren, kommt die Bank auf einen zu und macht ein Folgeangebot (zumindest dann, wenn die Bank noch der Überzeugung ist, dass Sie als Schuldner weiterhin solide sind). Sollten Sie der Meinung sein, dass die Zinsen in naher Zukunft eher steigen werden (das halten die meisten wohl für möglich) wäre zu überlegen, ob sich sich die jetzt günstigen Zinssätze für die Zukunft sichern. Man nennt dies ein forward darlehen. Dies geht meist ab 3 Jahre vor Ablauf der Zinsbindung. Auf den jetzigen Zins kommt dann noch ein kleiner Aufschlag hinzu. Googeln Sie sich das mal. Dann schreiben Sie ihre Bank an und bitten um ein Angebot über ein solches Darlehen (und natürlich Vergleichsangebote...bei Wechsel auf andere Bank wäre aber die Wechselkosten zu berücksichtigen). Vorteil wäre eine sicherer Kalkulationsgrundlage für die nächsten Jahre. Nachteilig wäre es nur, wenn der Zins in drei Jahren sich kaum verändert hätte.

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.659
    Danke
    933

    Standard AW: Kommt die Bank nach der Zinsbindungsfrist auf uns zu?

    Hallo Froschlurch,

    die DKB war bis vor 1 1/2 Jahren eine der besten Direktbanken im Onlinegschäft, dies sowohl im Bezug auf Bedingungen und Konditionen. Die großen Finanzierungsmakler ( Interhyp, Dr.Klein/freie Hypo und auch wir ) haben sich sehr gerne der Konditionen der DKB bedient. Dies ist nun leider nicht mehr so, über einen Beleihungsauslauf von 70 % stellen sie nur noch Abwehrkonditionen bereit, aber auch unter diesem Beleihungsauslauf findet sich die Bank nicht mehr im oberen Drittel, eher sogar noch im unteren Drittel. Neukundengeschäft ist auf diesem Marktsegment nicht mehr gewünscht und das regelt man über die Zinsgestaltung. Uns Finanzierungsmaklern ist der Grund bekannt, zu dem wissen wir, dass innerhalb des Konzerns eine Verschiebung zu einer Tochter der DKB Bank stattgefunden hat, nähmlich der SKG Bank in Saarbrücken. Diese stellen hervorragende Konditionen bei Neufinanzierungen dar, haben aber eine dürftige Annahmepolitik, die mit der der DKB vor Jahren nicht ansatzweise vergleichbar ist. Man hat hier aus Fehlern gelernt!!!

    Eine Prolongation ist dort nur über einen herkömmlichen Wechsel möglich, der sich nicht anders gestaltet, als würden sie sich eine neue Bank suchen, das Forwardangebot der SKG Bank ist schlecht und spielt im ersten Drittel der Topbanken derzeit keine Rolle!

    Aufgrund dieser Entwicklung sind sie bestens beraten, sich auf einen Bankenwechsel in 3 Jahren vorzubereiten, denn die Anschlussfinanzierungen werden fast immer zu schlechteren Kondition prolongiert ( Anschlussfinanzierung ) als der Markt für Neukunden abbilden kann.

    In Anbetracht der Tatsache, dass wir einen stark steigenden Zinsmarkt im vergangenen halben Jahr hatten ( Anstieg um druchschnittlich 0,8 % ) und niemand absehen kann, wann der Zinsanstieg gestoppt wird, empfehle ich ihnen, sich bereits heute unter dem heutigen Zinsniveau die Anschlussfinanzierung zu sichern.

    Die Tatsache, dass sie bei der DKB finanziert haben, zeigt, dass sie sich seinerzeit am Markt informiert haben. Da man davon ausgehen kann, dass sie dies in 3 Jahren mit der Restschuld wieder tun werden, kann ich schon fast garantieren, dass sie nicht bei der DKB prolongieren werden, somit also ein Bankenwechsel aus Zinsgesichtpunkten eh anstehen wird. Dieser kostet sie übrigens lediglich die Abtretungsgebühr für die Grunschulden und die liegen zwischen 100 und 150 Euro !

    Ein Forward für eine Zeit der Abnahme in 36 Monaten kostet derzeit noch hervorragende ca 4,5 % Darlehenszins für 10 Fest mit Beginn der Zinsfestschreibung zum Ablösezeitpunkt, die bei jährlicher Tilgungssatzänderungsoption und 1.500 - 10.000 Euro Sondertilgungsrecht, Gebühren fallen bis auf die Abtretungsgebühr keine an, ebenso haben sie bis zu diesem Termin mtl. lediglich ihr bestehendes Darlehen zu bedienen, das Forward wartet darauf abgerufen zu werden.

    Ich persönlich halte eine 4,5 % für in 3 Jahren für einen absolut guten Zins, niemand kann sagen, wie sich die Zinsen entwicklen werden, aber wir wissen, dass das Zinsniveau immer noch historisch tief ist! Steigende Konjunkturdaten und die verbesserten Arbeitslosenzahlen lassen für weitere Zinssteigerungen Luft nach oben und wenn diese Entwicklung nachhaltig bleibt, dann wird nicht nur der Tageszins steigen, dann wird auch eine Leitzinserhöhung irgendwann die Folge sein und dann wird sich die Zinsspirale auch ganz natürlich wieder nach oben drehen, wogegen wir grundsätzlich auch nichts haben dürften, den von einer gutgehenden Wirtschaft profitieren wir als Bürger und Arbeitnehmer doch sehr!

    Wenn sie nun noch sehen, zu welchem Zinssatz sie vor 7 Jahren finanziert haben, dann dürften die 4,5 % für weitere 10 Jahre fest z.B. ab 2014 in einem noch besseren Licht stehen, sie haben verlässliche Planunsgssicherheit die sie heute gestalten können und Zinssteigerungen werden ihnen dann nichts anhaben können.

    Gern bin ich bereit, ihnen mal ein Angebot zukommen zu lassen.
    Thomas Buhmann

    FAIR HYPO
    B&K Financial Service

    Hauptstraße 22
    38110 Braunschweig

    Telefon: 05307/2048506
    mobil: 0171/3059115
    t.buhmann@fairhypo.de
    https://www.fairhypo.de

  4. Avatar von reCthAbEr
    reCthAbEr ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.11.2011
    Beiträge
    233
    Danke
    216

    Standard AW: Kommt die Bank nach der Zinsbindungsfrist auf uns zu?

    Ich kann das nicht bestätigen. Ich habe bei der DKB ein 15 Jahre zinsgebundenes Volltilger-Darlehen mit letzter Rate 2019, so dass ich im 2014 kündigen kann, um mir günstigere Zinsen als die effektiv 4,63 Prozent des aktuellen Vertrags zu sichern. Ich hatte mich jetzt auf die Suche nach einem passenden Forward-Darlehen gemacht und pro Forma auch die DKB um ein Angebot gebeten. Und siehe da: Sie waren sehr zu meiner Überraschung die günstigsten und haben ohne weitere Verhandlungen unterschriftsreif angeboten, den Zinssatz nach Ablauf der 10 Jahre zzgl. 6 Monate Kündigungsfrist auf 3,50 Prozent effektiv zu senken. Alle anderen haben gar nichts angeboten; ihnen waren 25.000 Euro Restschuld offenbar zu wenig.

Ähnliche Themen

  1. Makler kommt nach unserem Aufruf

    Von haeuslebauer81 im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 16:18
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 23:00
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 14:44
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 23:37
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 12:26

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz