Restschuldversicherung

4Antworten
  1. Avatar von Rollerfreund
    Rollerfreund ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.04.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Restschuldversicherung

    Hallo, ich bin der neue in diesem Forum und hoffe mir kann hier weitergeholfen werden.Ich habe letztes Jahr im Juli mit meiner Frau zusammen einen Kredit mit einer Laufzeit von 12.Mon aufgenommen und mit einer Restschuldversicherung abgesichert. Der ganze Spass kostete 11937 Euro. Jetzt wurde der Kredit abgelöst. Aus der Versicherung wurden mir 7546 Euro Guthaben überwiesen.Die knapp ein jährliche Absicherung hat demnach über 4000 Euro gekostet. Das Kann doch nicht sein. Hat jemand eine Ahnung wie das berechnet wird? Gruß aus dem sonnigen Weserbergland . Rollerfreund

  2. Avatar von ELWMS
    ELWMS ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.04.2011
    Beiträge
    64
    Danke
    10

    Standard AW: Restschuldversicherung

    Zitat Zitat von Rollerfreund
    Hallo, ich bin der neue in diesem Forum und hoffe mir kann hier weitergeholfen werden.Ich habe letztes Jahr im Juli mit meiner Frau zusammen einen Kredit mit einer Laufzeit von 12.Mon aufgenommen und mit einer Restschuldversicherung abgesichert. Der ganze Spass kostete 11937 Euro. Jetzt wurde der Kredit abgelöst. Aus der Versicherung wurden mir 7546 Euro Guthaben überwiesen.Die knapp ein jährliche Absicherung hat demnach über 4000 Euro gekostet. Das Kann doch nicht sein. Hat jemand eine Ahnung wie das berechnet wird? Gruß aus dem sonnigen Weserbergland . Rollerfreund
    Was für ne Restschuldversicherung ist denn das?
    Bei welchem Kreditinstitut war das?

  3. Avatar von Rollerfreund
    Rollerfreund ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.04.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Restschuldversicherung

    Hallo, das war ein Kredit bei der Credit Plus Bank. Die RSV war eine ganz normale Versicherung die man bei Banken für einen Kredit abschließen kann.

    Die RSV hat für eine Laufzeit von 120 Mon. für mich und meine Frau 11937 Euro gekostet. Der Kredit wurde nach 10.Mon abgelöst. Also habe ich gerechnet 11937Euro geteilt durch 120 Monate. Das Ergebnis mal der 10.verbrauchten Monate ergibt die bisher enstandenen Kosten. Die bisherigen Kosten von den 11937 Euro abgezogen müßte die Erstasttungssumme von der Versicherung sein. Nach meiner Rechnung sprechen wir hier von ca. 1200 Euro. Aber nicht von über 4000 Euro. Ich weiß ja nicht, ob ich mit meiner Rechnung richtig liege. Deswegen hoffe ich hier eine Antwort zu finden. Gruß Rollerfreund

  4. Avatar von ELWMS
    ELWMS ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.04.2011
    Beiträge
    64
    Danke
    10

    Standard AW: Restschuldversicherung

    Zitat Zitat von Rollerfreund
    Hallo, das war ein Kredit bei der Credit Plus Bank. Die RSV war eine ganz normale Versicherung die man bei Banken für einen Kredit abschließen kann.

    Die RSV hat für eine Laufzeit von 120 Mon. für mich und meine Frau 11937 Euro gekostet. Der Kredit wurde nach 10.Mon abgelöst. Also habe ich gerechnet 11937Euro geteilt durch 120 Monate. Das Ergebnis mal der 10.verbrauchten Monate ergibt die bisher enstandenen Kosten. Die bisherigen Kosten von den 11937 Euro abgezogen müßte die Erstasttungssumme von der Versicherung sein. Nach meiner Rechnung sprechen wir hier von ca. 1200 Euro. Aber nicht von über 4000 Euro. Ich weiß ja nicht, ob ich mit meiner Rechnung richtig liege. Deswegen hoffe ich hier eine Antwort zu finden. Gruß Rollerfreund

    Das ist heftig, und zeigt, wie unnötig und teuer RSV´s sind.

    So einfach ist die Rechnung nicht und da Kosten-Transparenz bei RSV´s eher ein Fremdwort ist, lässt sich das auch für uns Ottonormalos schwer nachvollziehen.

    Aber klar ist, dass die Kosten zu Beginn der Laufzeit höher sind und schwerer ins Gewicht fallen als am Ende der Laufzeit, da dann ja auch die Kreditsumme geringer ist als zu Beginn.

    Dazu kommt: Einmalige Bearbeitungskosten, Provisionen, Abschlussgebühren u Co werden zu Beginn draufgepackt - das Geld ist dann unwiderbringlich futsch.

    Diese Einmal-Kosten werden aber zumeist gut getarnt oder versteckt.

    Ärgerlich.

    Also so unrealisitisch sind die Summen nicht. Leider.

    Lass Dir das von der Bank/RSV mal vorrechnen und transparent machen.
    Wenn Du den Eindruck hast, da wurde was getrickst, wende Dich an den ombudsmann für Versicherungen.

    versicherungsombudsmann de

    oder

    bafin.de

    (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)

  5. Avatar von Rollerfreund
    Rollerfreund ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.04.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Restschuldversicherung

    Hallo, jetzt habe ich die Abrechnung der Bank. Beim lesen traute ich meinen Augen nicht. Da wird eine Abschlussgebühr für die RSV in Höhe von 2200 Euro erhoben, welche bei Kündigung der RSV einbehalten wird und nicht mehr ausgezahlt . Das grenzt meiner Meinung nach an Wucher. Ich werde trotzdem dran bleiben und versuchen mein Geld zu bekommen. Gruß Rollerfreund

Ähnliche Themen

  1. Restschuldversicherung

    Von adrastea im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2018, 07:52
  2. Restschuldversicherung bei Rückabwicklung

    Von glamau im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 14:22
  3. Restschuldversicherung - Grundsätzliches?

    Von MRaynard im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 21:52
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz