Frage zu BHW Baudarlehen

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von BlueChris
    BlueChris ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Frage zu BHW Baudarlehen

    Hallo zusammmen,

    ich habe ein BHW-Baudarlehen (Dmaxx5), das seit Mai 2002 läuft. Kann ich das nun, da die 10 Jahre Zinsbindung vorbei sind, jederzeit und in voller Höhe tilgen?

    Ein zweites Baudarlehen (Dmaxx4; Restschuld 40 T€) läuft seit Mai 2003. Da wir nun beim Kauf eines anderen Hauses auch umfinanzieren möchten (ohne BHW), wäre es interessant zu wissen, wie hoch die Vorfälligkeitsentschädigung wäre.

    Danke für Eure Antworten!

  2. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Frage zu BHW Baudarlehen

    Handelt es sich um ein Baudarlehen oder ein BauSPARdarlehen? Bauspardarlehen können, nach meiner Info, immer sofort getilgt werden. Baudarlehen können nach 10 Jahren neuverhandelt werden, wenn man möchte, auch wenn man für 15 Jahre festgeschrieben hat.

    Wie hoch die Vorfälligkeitsentschädigung ist sollte im Vertrag stehen...

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.580
    Danke
    979

    Standard AW: Frage zu BHW Baudarlehen

    Bauspardarlehen dürften das nicht sein, vielmehr vor-, bzw. zwischenfinanzierte Bausparverträge und diese obliegen auch einer Zinsfestschreibung, somit können sie nicht jederzeit abgelöst werden. Wenn allerdings das Objekt verkauft wird, ensteht ein Sonderkündigungrecht, somit geht die vorzeitige Ablösung mit der Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung einher! Wie hoch diese ist, wird nicht im Darlehensvertrag geregelt, sondern muss individuell berechnet werden und das wiederum ist in Abhängigkeit zu den Marktzinsen zu sehen.

    Sollte das zweite Darlehen ein Bauspardarlehen sein, kann es jederzeit abgelöst werden, allerdings muss es sich dann um einen damals oder zwischenzeitlich zugeteilten Bausparvertrag handeln.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.09.2018, 10:19
  2. Baudarlehen-Auszahlung an wen?

    Von Gonzo1972 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 21:24
  3. Widerruf Baudarlehen

    Von Busch im Forum Widerrufsjoker von Immobilien-Darlehensverträgen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2016, 16:10
  4. kfw Darlehen nach dem Baudarlehen?

    Von aloxilde im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 06:48
  5. Mit Riestersparplan Baudarlehen tilgen

    Von snirsna im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 13:13