Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

8Antworten
  1. Avatar von Mauri
    Mauri

    Standard Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Hallo Leute...

    Wir haben redlich versucht zu sparen, aber mehr als 15000 Euro haben wir für unser Bauvorhaben leider nicht zusammen bekommen. Noch länger können wir aber nicht warten, weil wir ja auch immer älter werden und außerdem die Zinsen womöglich dann auch wieder schlechter sind.
    Womit wir auch schon beim Thema wären: hat es einen Einfluss auf die Höhe des Zinssatzes, wenn wir nur wenig Eigenkapital haben?
    Ich habe mal gehört, dass die Banken dann ganz gerne ein wenig aufschlagen, weil der Kunde nicht als so solvent gilt. Entspricht das den Tatsachen oder gibt es auch Banken, die nicht so verfahren?

  2. Avatar von Latinl
    Latinl ist offline

    Title
    Banned
    seit
    31.10.2012
    Ort
    Mainhatten
    Beiträge
    396
    Danke
    24

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Hallo

    machen Sie sich keine Gedanken es war schon immer so. Man spricht auch von Beleihungsauslauf. Da wird der Wert der Immobilie ( idR reiner Kaufpreise oder Baussumme ; Grundstück etc.) ins %tuale Verhätlniss der Darlehenshöhe gesetzt.

    Je mehr EK desto kleiner der Zins. Auch Fremdmittel (zB Kfw Darlehen) werden als EK bei manchen Instituten angesehen. Interessant könnte auch Eigenleistung werden. Da setzten die Institute auch nur gewisse Höhstsummen an.

    Wir haben einen Spezialisten im Forum der Ihnen gerne behilflich ist

  3. Avatar von tequila
    tequila ist offline

    Title
    Banned
    seit
    19.04.2012
    Beiträge
    335
    Danke
    97

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Womit wir auch schon beim Thema wären: hat es einen Einfluss auf die Höhe des Zinssatzes, wenn wir nur wenig Eigenkapital haben?
    Prinzipiell ja.Allerdings ist es auch maßgeblich,wie teuer Ihr Bauvorhaben voraussichtlich sein wird.
    Und Sie fahren definitiv besser,wenn Sie sich von verschiedenen Banken Angebote einholen und diese von einem möglichst unabhängigen Berater oder einer Verbraucherorganisation beurteilen lassen,bevor Sie sich auf die Ratschläge vermeintlich unabhängiger,anonymer "Experten" im Internet verlassen.
    Da steckt oftmals ein finanzielles Interesse in Form einer Tippgeberprovision dahinter.

  4. Avatar von Latinl
    Latinl ist offline

    Title
    Banned
    seit
    31.10.2012
    Ort
    Mainhatten
    Beiträge
    396
    Danke
    24

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Bitte lassen Sie die Vebraucherorganisation aus dem Spiel

    Das sind Fachleute die von Schimmelkäse bis Neufahrzeug allwissend sind.


    @tequilla

    Hier hat keiner eine Tippgeberprovision nötig


    Anbei ein unabhängige Vermittlerorganisation:

    Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung & Baugeld bei Interhyp

    Die haben auch Präsenz vor Ort. Einfach nach Kfw-Mitteln / Eigenleistung fragen die Ihrem EK zugerechnet wird.

    Viel Erfolg

  5. Avatar von Torian
    Torian ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.08.2011
    Beiträge
    108
    Danke
    8

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Hi,

    bei nur sehr geringem EK (im Verhältnis zum Kaufpreis) ist der Aufschlag gerne gaaanz grob 1% (oder auch etwas mehr) auf den Top-Zins!

  6. Avatar von tequila
    tequila ist offline

    Title
    Banned
    seit
    19.04.2012
    Beiträge
    335
    Danke
    97

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Auch bei den Verbraucherzentralen sitzen oft genug ausgebildete Fachleute.Entsprechende Ansprechpartner findet man auf den Internetseiten der VZ`s.
    Gute Anlaufstellen sind auch die Broschüren,die einen guten ersten Anhaltspunkt geben.
    Danach kann man dann mit entsprechendem Wissensstand mit verschiedenen Banken in Verhandlung treten und Angebote einholen und vergleichen.
    Das ist immer noch sinnvoller als sich auf die Aussagen anonymer Forenteilnehmer,die in den meisten Fällen keine Ausbildung in diesem Bereich und auch kein Fachwissen haben,zu verlassen.

    Anbei für Sie ein Link,wo Sie für kleines Geld einen übersichtlichen Ratgeber der Verbraucherzentrale bestellen können.Im Gegensatz zu Beratern ist man hier nicht auf eine Provision bzw. Tippgeberprovision aus:
    Die Baufinanzierung: Ratgeber der Verbraucherzentrale zu Bauen + Wohnen. Die Themen des Buches: Hausfinanzierung, Ausbau, Umbau, Sanierung, Altbausanierung, Anschlussfinanzierung, Umschuldung, Finanzierungsangebot, Eigenanteil, Immobilienfinanzierung

    dabei geht es ja nicht,wie hier oberflächlich und fälschlicherweise behauptet,darum,eine vernünftige Kondition für Ihr Finanzierungsvorhaben zu finden,sondern darum,ein Gefühl dafür zu bekommen,worauf es ankommt und welche Kriterien von den Banken zu Grunde gelegt werden.
    Je mehr und gründlicher Sie sich im Vorfeld informieren,umso besser sind Sie nachher auf die Gespräche mit den Banken und deren Beratern vorbereitet und können eher auf Augenhöhe verhandeln.

    Ich halte eine Investition von ein paar € für nicht viel in Relation zu den Summen,die Sie sich für die nächsten Jahre oder Jahrzehnte aufbürden werden.

    Das sehen die Verkäufer natürlich anders.Aber das müssen Sie ja auch,schließlich leben die auch davon,Ihnen Ihr angeblich passendes Modell anzudrehen.

  7. Avatar von Latinl
    Latinl ist offline

    Title
    Banned
    seit
    31.10.2012
    Ort
    Mainhatten
    Beiträge
    396
    Danke
    24

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Zitat Zitat von tequila
    Auch bei den Verbraucherzentralen sitzen oft genug ausgebildete Fachleute.Entsprechende Ansprechpartner findet man auf den Internetseiten der VZ`s.
    Gute Anlaufstellen sind auch die Broschüren,die einen guten ersten Anhaltspunkt geben.
    Danach kann man dann mit entsprechendem Wissensstand mit verschiedenen Banken in Verhandlung treten und Angebote einholen und vergleichen.
    Das ist immer noch sinnvoller als sich auf die Aussagen anonymer Forenteilnehmer,die in den meisten Fällen keine Ausbildung in diesem Bereich und auch kein Fachwissen haben,zu verlassen.

    Anbei für Sie ein Link,wo Sie für kleines Geld einen übersichtlichen Ratgeber der Verbraucherzentrale bestellen können.Im Gegensatz zu Beratern ist man hier nicht auf eine Provision bzw. Tippgeberprovision aus:
    Die Baufinanzierung: Ratgeber der Verbraucherzentrale zu Bauen + Wohnen. Die Themen des Buches: Hausfinanzierung, Ausbau, Umbau, Sanierung, Altbausanierung, Anschlussfinanzierung, Umschuldung, Finanzierungsangebot, Eigenanteil, Immobilienfinanzierung

    na die Hauptsache ist doch das man 14,90 € für ein Buch zahlt und danach nicht schlauer ist


    Ob man dann beim Verbraucherschutz den Superfinanzierer der auch noch die passende Bank mit dem bestmöglichen Zins zur Hand hat bezweifel ich stark

    Da jeder Vermittler oder Versicherungsfuzzi von Provision lebt ist nicht von der Hand zu weisen. Die wollen auch was zu beissen haben.

    Aber lieber Fragesteller. Du kannst ja beide Wege gehen.

    Einmal das Buch kaufen und zum VS laufen und dich TOP Provisionsfrei beraten lassen und parallel einen seriösen Vermittler aufsuchen.

    Mal schauen welcher Finanzierung die bessere ist

    Viel Erfolg

  8. Avatar von Torian
    Torian ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.08.2011
    Beiträge
    108
    Danke
    8

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Die Bücher fangen nicht mit dem Empfehlen von kostenlosen Vermittlern an sondern mit dem Kassensturz also der Frage was kann ich mir leisten. Was bringt das Top-Angebot des kostenlosen Vermittlers, wenn die monatlichen eigenen Kosten höher sind als die Pauschale der Bank und "Lieschen-Müller" darüber nicht nachgedacht hat? Oder wenn man den zu niedrig besparten BSV nicht erkennt der erst in 32 Jahren zuteilungsreif wird?! Ich finde bei einer der größten Investitionen des Lebens darf ruhig ein wenig Zeit in die Lektüre von Büchern investiert werden bevor man sich blind auf einen Berater=Verkäufer verlässt.

    Im verlauf der Lektüre (zumindest meiner) wird dann auch empfohlen sich Angebote von mehreren Banken und eben auch (online)-Vermittlern einzuholen.

    Aber die Fallstricke einer BauFi sollte man eben erkennen können - dafür das eigene Fachwissen. Dem TE zu unterstellen, dass er aus der Lektüre nichts mitnimmt ist dann schon frech ;-)

  9. Avatar von Dahut
    Dahut ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    06.08.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    256
    Danke
    18

    Standard AW: Ist die Höhe des Eigenkapitals für den Zinssatz entscheidend?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass da noch mehr Faktoren zugehören, wie hoch die tatsächlichen Zinsen sein werden. Je geringer das Risiko für die Bank, desto niedriger die Zinsen.
    Für meinen Kredit habe ich einfach die Top-Anbieter (google-Suche im Internet) per Email angeschrieben, ihnen genau gesagt, was ich suche und wie meine Verhältnisse sind (Kaufpreis, Nebenkosten, Eigenkapital, Kreditsumme, gewünschte Laufzeit und Tilgung, Einkommen, andere Werte wie Lebensversicherungen) und mir damit Angebote per Email zuschicken lassen. Außerdem war ich bei 2 Banken persönlich. Das beste Angebot habe ich dann angenommen.
    Ein Vergleich über immobilienscout24 war übrigens unnötig, da bekam ich nur schlechte Angebote.

Ähnliche Themen

  1. Zinssatz verhandelbar?

    Von Shell im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.04.2019, 15:47
  2. zinssatz

    Von Hilfe im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.08.2018, 16:25
  3. Zinssatz in Ordnung?

    Von Home2015 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 08:57
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 19:40
  5. Swap-Zinssatz

    Von Karat im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 23:17

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz