Klassisches Annuitätendarlehen oder Riester-Bausparvertrag für Neubaufinanzierung?

2Antworten
  1. Avatar von kisu
    kisu ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.01.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Klassisches Annuitätendarlehen oder Riester-Bausparvertrag für Neubaufinanzierung?

    Hallo!

    Wir werden ein Haus bauen, das Grundstück ist gesichert und der Architekt arbeitet bereits an den Plänen.

    Eine generelle Finanzierungszusage der Bank liegt uns vor.

    Wir haben einen Beleihungsauslauf von 100%. Baukosten + Grundstück + alle Nebenkosten betragen 320.000. Eigenkapital 10.000 EUR. Von der KfW kommen 100.000 EUR (Wohneigentumsprogramm und energieeffizientes Bauen). Die beiden KfW Darlehen lasse ich raus, da diese bei beiden Modellen gleich sind, es geht also nur um die 210.000 EUR Bankdarlehen.

    Die Bank hat uns zwei verschiedene Möglichkeiten angeboten:


    1). Klassisches Annuitätendarlehen.
    - 210.000 EUR
    - 20 Jahre Zinsbindung
    - 3,6% effektiv
    - Laufzeit bei 2% Tilgung: 29 Jahre und 10 Monate
    - Zinskosten: 133.314 EUR

    2). Tilgungsaussetzungsdarlehen mit Ablösung durch einen Riester-Bausparvertrag (noch keine Kinder, sind aber geplant)
    - 210.000 EUR
    - Effektivzins für das TA Darlehen: 2,78%
    - Verzinsung in der Sparphase: 0,25%
    - voraussichtl. Dauer der Sparphase und des TA Darlehens: 13 Jahre und 1 Monat
    - Guthaben bei Zuteilungsreife: 83.512 EUR
    - Darlehensbetrag: 126.487 EUR
    - Soll- und Effektivzins für das Bauspardarlehen: 2,5 und 2,77%
    - Tilgungsdauer: 10 Jahre und 9 Monate
    - Kosten: 94160 EUR (17.878 EUR Zinsen Bauspartilgung + 92821,53 EUR Zinsen TA-Darlehen + 2100 EUR Abschlussgebühr)

    Hinzu kommen dann ab Renteneintritt die nachgelagerte Besteuerung des Wohnförderkontos, welches dann voraussichtlich 78.121 EUR + weitere Zulagen (Kinder) beinhaltet.


    Was ist vom Modell 2). zu halten?
    Wo liegen hier die Fallstricke?
    Für wen lohnt sich diese Art der Finanzierung, und für wen nicht?
    Welchen Nachteil habe ich dafür, dass die Gesamtkosten bei „Modell 2“ 39.153 EUR (abzüglich der Steuern auf das Wohngeldkonto) geringer sind?

  2. Avatar von verschaukelt
    verschaukelt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2012
    Beiträge
    351
    Danke
    45

    Standard AW: Klassisches Annuitätendarlehen oder Riester-Bausparvertrag für Neubaufinanzierung

    Was noch fehlt ist die Angabe der monatlichen Belastung aus den 2 Varianten. Insbesondere schauen Sie bitte auf die Belastung in der Tilgungsphase des Bausparers ! Da könnte dann der erste Fallstrick lauern.

    2. Überlegung:
    Das Wohnföderkonto hat ein fiktives Guthaben für die Besteuerung. De Fakto haben Sie aber kein Guthaben und damit auch keine Extra Rente. Die Rente steckt im Wohngebäude !

    Kann also dann eventuell Probleme geben - a) Zahlung der Steuer- b) das Einkommen im Rentenbezug ist geringer, das Gebäude muss jedoch trotzdem weiter unterhalten werden. Es sollte also noch ein Puffer an Finanzmitteln bis dahin vorhanden sein.

    3. Überlegung: Geplanter Nachwuchs - das würde zwar eine höhere Förderquote in Variante 2 ergeben, die Kosten für Kinder und die damit verbundene Einkommenseinbuße sollte jedoch Berücksichtigung finden. Nicht immer sind Kinder pflegeleicht und die Betreuung ist in der Theorie oft gut geplant scheitert dann aber an Umständen die nicht beeinflussbar sind.

  3. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

    Standard AW: Klassisches Annuitätendarlehen oder Riester-Bausparvertrag für Neubaufinanzierung

    3. Überlegung: Geplanter Nachwuchs - das würde zwar eine höhere Förderquote in Variante 2 ergeben,
    Ohne nähere Kenntnis der Einkommenssituation des TO und/oder des Partners und der Anzahl der zu berücksichtigenden (geplanten) Kinder halte ich die Aussage für gewagt.

Ähnliche Themen

  1. Riester-Förderung bei Kündigung Riester-Annuitätendarlehen

    Von kingofqueens81 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2019, 16:25
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2019, 23:47
  3. Annuitätendarlehen+Bausparvertrag?

    Von Thomas283 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 10:21
  4. Annuitätendarlehen vs. Bausparvertrag

    Von Galdan im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 13:12
  5. Klassisches Girokonto oder Girokonto als Paket?

    Von Larissa im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 16:46
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz