Finanzierung - Hauskauf

Thema geschlossen
15Antworten
  1. Avatar von YuT666
    YuT666

    Standard Finanzierung - Hauskauf

    Guten Abend,

    wir würden uns gerne eine kleine Immobilie zulegen.

    EFH
    KP: 94000
    Wurde erst 2013 saniert

    Wir benötigen inklusive etwas Polster & Luft 110000 Euro.

    Die ganze Sache läuft leider ohne Eigenkapital ab. Das Nettoeinkommen beträgt 2000 Euro. Wir dachten an eine monatliche Tilgung von 500-600 Euro.

    Bin schon verschiedene Anbieter durchgegangen, aber wir kommen auf keinen grünen Zweig.

    Was könnte denn in unserem Falle eine gute Finanzierungsmöglichkeit sein? Die Zinsfestschreibung würde man wohl bei 15-20 Jahren ansiedeln müssen.

    Danke.

    MfG

    YuT666

  2. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.911
    Danke
    198

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Das wird wohl ohne Eigenkapital auch nicht funktionieren, da Euer Nettoeinkommen auch nicht üppig ist. Da hilft wohl nur erst mal sparen.

  3. Avatar von YuT666
    YuT666

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Guten Abend trotzdem, da wenigstens ich die Höflichkeitsfloskeln kenne (Part 1)

    Aha.

    Es haben schon ganz andere mit weniger Netto sogar nen höheren Kredit ohne EK bekommen.Denke, daß dies sicher auch im Bereich des Möglichen ist.

    Also diese Antwort hilft mir nicht weiter. Finde nun 500-600 Euro Tilgung bei dieser "geringen" Höhe nicht unbedingt wenig. Ausserdem ist der Verdienst von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und bei uns sind 2000 netto hoch (Dazu in Relation der Kaufpreis des Hauses). Kann ja nicht jeder der Bestverdiener des Jahres sein, wie Sie es anscheinend sind ... Herr Müller.

    Trotzdem MfG, da wenigstens ich die Höflichkeitsfloskeln kenne (Part 2) und vielleicht melden sich ja noch höflichere Leute zu Wort. Es wäre nur schön zu wissen, welche Art der Finanzierung hier wohl am Besten wäre. Evtl. der Wohnriester?

    Vielen Dank.

    EDIT: Egal, erledigt. Und zu.

  4. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.911
    Danke
    198

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Sehr geehrter YuT666,

    Sie befinden sich hier in einem Forum, in welchem Privatleute ihre freie Zeit opfern um Ihnen auf Ihre Fragen Tipps zu geben.

    Wenn Sie zu zweit (oder mehr Personen) ein Nettoeinkommen von 2.000 EUR haben und davon 550EUR Rate pro Monat begleichen, bleiben Ihnen 1450 EUR über. Davon ziehen Sie dann bitte für Strom/Heizung/Versicherung/Grundsteuer/Kaminkehrer/Wasser und sonstige Kleinigkeiten nochmal 400 EUR pro Monat ab, das ergibt dann gerade mal noch 1.000 EUR für die Lebensführung, ohne das dabei irgendwo Geld beiseite gelegt wurde für Reparaturen. Damit liegen Sie praktisch als 2-Perosnenhaushalt unter der Pfändungsgrenze, d.h. die Bank könnte im Fall der Fälle nichts von Ihnen holen und da Sie keine Eigenkapital einbringen können müsste das Haus unter dem Wert der Kreditsumme verkauft werden.

    Daher werden die Banken Abstand davon nehmen, diese Finanzierung zu genehmigen.

    Es tut mir sehr leid, dass ich Ihnen nicht Ihre Wunschantwort geben konnte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Herr Müller

    PS: auch mit mfg zu zeichnen gilt als unhöflich, da man sich nicht die Mühe gemacht hat dies auszuschreiben.

  5. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Um jedoch auch etwas positives schreiben zu können. Eine EUR 110.000 Finanzierung kann man hier bei Kaufpreis von EUR 94.000 für EUR 511 erhalten.
    Sogar möglich dass es auch tatsächlich auch bei Ihnen auf dem Papier reicht.
    Kommt auf das nachhaltige Einkommen an und ob nicht doch noch - wie so oft - kleine Kredite in der Schufa vergessen worden sind.

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.691
    Danke
    987

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Hallo YuT666,

    warum kann man ihnen keine private Nachricht senden?

  7. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Wir betrachten jeden Baufinanzierungswunsch als individuellen Auftrag. Auch bei kleineren Einkommen kann eine 110 % Finanzierung möglich sein, wenn die Voraussetzungen stimmen und z.B. keine weiteren Kreditverpflichtungen vorhanden sind oder in nächster Zeit benötigt werden.
    Grundsätzlich ist zu sagen, dass die mtl. Belastung den Verhältnissen der Kunden angepasst sein sollten. Eine vertragliche Verpflichtung über eine lange Zeitdauer bei einem begrenztem Einkommen birgt ein Risiko, dass seriös bewertet werden sollte.

  8. Avatar von YuT666
    YuT666

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    @Bankkaufmann:

    Danke für Ihre Antwort. Meine Schufaauskunft war positiv.

    @noelmaxim:

    Jetzt müsste es wieder gehen ...

    @Kass Finanz:

    Auch Ihnen danke für die Antwort.

    Ich sehe das nun so ... sicher ist alles mit einem gewissen Risiko verbunden. Wenn ich nun die nächsten 20 Jahre noch zur Miete wohne, muss ich auch Miete zahlen ... ob ich nun einen ähnlichen Betrag zur Tilgung verwende oder eben für die Miete, ist fast egal. Mit meinen 41 Jahren hatte ich nie Probleme mit der Zahlung der Miete.

    Sicher wirkt das Netto von 2000 Euro monatlich wohl auf manche etwas wenig. Wenn man die Sache aber in der Relation sieht, dann ist es für unsere Gegend schon mehr als ausreichend. Der Verdienst ist ja nun von Bundesland zu Bundesland und Ort zu Ort unterschiedlich. Es ist klar, daß ich mit 2000 Euro in München nicht weit kommen würde, da dort die Lebenshaltungskosten um Einiges höher sind. In München würde ich für diesen Job allerdings auch wohl um die 3500 Euro bekommen ... also relativiert sich das alles wieder.

    Ich weiß, daß alles seine Vor- und Nachteile hat und wenn ich sehe, dass es nun wirklich überhaupt keinen Sinn macht, ein Eigenheim zu finanzieren, dann lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Aber man informiert sich halt mal gern darüber, ob es nun zu diesem Zeitpunkt passen würde oder nicht.

    Fairerweise muss ich sagen, dass es wohl um Einiges besser wäre, wenn wir uns die Kosten die anfallen (Makler, Grundbuch, Grunderwerbssteuer, Notar...) aus dem Ärmel schütteln könnten ... dann wäre die "Akzeptanz" wohl höher und die Finanzierung einfacher. Ich kann nur angeben, dass es immer eine sichere Zahlung von 500-600 Euro pro Monat geben würde. Hab schon manchmal mitbekommen, dass manche noch weniger pro Monat tilgen, aber eine höheren Kredit bekommen haben (auch ohne Eigenkapital). Und ja, ich bin Alleinverdiener und die Sache würde ohne jemand anderen ablaufen (also ohne Unterschriften anderer Beteiligter).

  9. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Ich würde gerne Einzelheiten klären und Ihnen falls möglich ein kostenloses Anebot zusenden. Bitte rufen Sie mich einfach mal an: 05251 25117

  10. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.691
    Danke
    987

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Hallo Kass Finanz,

    ich schätze ihre sachlichen und oft allgemein gehaltenen Beiträge sehr.

    Ich empfehle ihnen die fragenden und hilfesuchenden Poster per PN zu kontaktieren und ihre Dienstleistungen anzubieten. Ansonsten erkennt man anhand ihrer Signatur bei Interesse, dass man sich auch direkt an sie wenden könnte.

  11. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.911
    Danke
    198

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Immerhin sehr interessant, dass bei Antworten, die dem TE gefällig sind, die Höflichkeitsfloskeln relativ egal sind.....

    YuT666,

    Sie sollten bedenken, dass Ihnen hier Finanzvermittler antworten, für die Sie ein potenzieller Kunde sind und somit erst mal vom Wettbewerb weggefischt werden müssen. Bei denen ist grundsätzlich fast jede Finanzierung darstellbar. Es ist ja nicht deren Geld.

    2.000 EUR Nettoeinkommen und 110.000 EUR Finanzierungssumme ohne Eigenkapital können selbstverständlich gutgehen, nur das Risiko für die potenziellen Geldgeber ist so hoch, dass dies niemand finanzieren wird.

    Viel Glück trotzdem.

  12. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    YuT666 schrieb mir dass er noch EUR 300 Unterhalt zahlen muss und erst seit April einen Job hat. Das ändert das ganze hier natürlich erheblich zum negativen.

  13. Avatar von YuT666
    YuT666

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Ich hatte eigentlich immer einen Job und das seit knapp 25 Jahren, aber den neuen erst seit April 2014. Also wenn man das hier schon erwähnen muss, dann bitte auch so, wie ich es Ihnen auch mitgeteilt habe. Ein Jobwechsel ist ja nichts ungewöhnliches und Probezeit wohl auch nicht.

    Egal, die ganze Sache hat sich mittlererweile erledigt und es wird ein kleines Häuschen angemietet. Was die Zukunft bringt, weiß niemand.

    Danke für die Antworten und noch nen schönen Abend.

    Hier kann dicht gemacht werden.

  14. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.031
    Danke
    84

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Mich wundert, daß man vorgibt 600 EUR monatlich tilgen zu können, aber keine 10.000 EUR Eigenkapital hat.

    Was ist in den letzten Jahren denn dazwischen gekommen?

    Wo ist das überschüssige Geld in der Vergangenheit geblieben?

  15. Avatar von obelix
    obelix ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2011
    Beiträge
    852
    Danke
    129

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Zitat Zitat von YuT666
    ..., aber den neuen erst seit April 2014. Also wenn man das hier schon erwähnen muss, .... Ein Jobwechsel ist ja nichts ungewöhnliches und Probezeit wohl auch nicht.
    die (meisten) Banken werden diese Punkte sehr stark berücksichtigen und insbesondere bei engen Finanzierungen führt dies häufig zu einer negativen Entscheidung.

    Nach den in diesem Beitrag bisher vorliegenden Daten kann ich mir eine (110%-) Finanzierung der aktuellen Immobilie nicht vorstellen. Ich sehe dies nicht als Nachteil für Sie.

  16. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Finanzierung - Hauskauf

    Auf Wunsch geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung Hauskauf

    Von HausbauNord im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.01.2020, 16:59
  2. Finanzierung Hauskauf

    Von GinTonic im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.11.2019, 12:40
  3. Hauskauf Finanzierung

    Von matze-hf im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 14:05
  4. Hauskauf - Finanzierung

    Von Beckstrade im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 15:03
  5. Finanzierung Hauskauf

    Von Knirps99 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 15:36

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.