Was können wir uns leisten?

+ Antworten
94Antworten
  1. Avatar von Steffi_90
    Steffi_90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    15.05.2014
    Beiträge
    32
    Danke
    2

    Standard Was können wir uns leisten?

    Hallo,

    ich habe hier schon ein bisschen quer gelesen, komme aber nicht wirklich dahinter, da es doch viele Variablen gibt. Wie schon in der Überschrift zu lesen wüsste ich gern was wir uns an Baufinanzierung leisten können.

    Wir haben zwar ein ganz konkretes Objekt im Auge, sind aber nicht darauf festgelegt, sodass wir auch etwas anderes suchen würden. Deshalb die Frage in welchem Rahmen können wir suchen?

    Zu unseren Daten.:

    Mein Mann ( 28 ): 3200
    Ich (24): 850
    Kind (5): 184

    Wir haben also ein Einkommen von 4200 Euro Netto.

    Wir haben einen Autokredit, welcher bis 12/2017 läuft. Es sind 165 Euro/mtl. Diesen wollen wir auch bis dahin zahlen, da das Auto dann zurück geht und wir einen garantierten Rückkaufspreis des Autohauses haben.

    Zum Problem, wir haben kein Eigenkapital, aber auch keine weiteren Verbindlichkeiten.

    Zu dem Objekt welches wir gesehen haben sollte noch gesagt werden, dass hier eine Photovoltaikanlage installiert ist, welche bis 2027 mtl. etwa 300 Euro abwirft. Kann man hier den "Vertrag" übernehmen und somit mit diesem Geld rechnen, bzw. kann dies in die Finanzierung mit einfliesen?

    Danke für eine Rückmeldung.

    Steffi

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Danke
    988

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Ok, demnach keine Gehaltssteigerungen die letzten 30 Jahre, ärgerlich.

    Schönes Wochenende? Hört man von ihnen an diesem hier nichts mehr?

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Ich dachte Sie gehen :-)
    Ich arbeite gerne auch Samstag und Sonntag durch, kein Problem.

  4. Avatar von gradius
    gradius ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.05.2014
    Beiträge
    17
    Danke
    1

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Wahnsinn ! Bitte nicht böse sein aber , wie sicher ist die Zukunft bei 400k Kredit. Einmal 28 Lenze und einmal 24 / Nur mal angenommen ( soll ja vorkommen) Trennung in 5 Jahren, Job läuft schlecht / Einkommen nur noch 1500 netto und eine Partei fällt auf 0.

    Alles schon erlebt. Die windigen Berater welche das fimazieren gehören eingesperrt !

    Bei dem Einkommen könnt Ihr zwei locher 20.000 im Jahr sparen. Macht das 5 Jahre und wenn dann alles gut ist (Beziehung, Job) dann kauft mit 100k Eigenkapital.

    Wünsche der jungen Familie dazu alles Glück der Welt !

  5. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    @gradius, ja das ist eine Variante mit EUR 100.000 ansparen in 5 Jahren. Doch wo sind die Zinsen in 5 Jahren?
    Alternativ wäre auch möglich über einen Bausparvertrag 5 Jahre zu besparen um die Zinsen zu sichern.
    Möglichkeiten gibt es viele, wenn man denn will.

  6. Avatar von gradius
    gradius ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.05.2014
    Beiträge
    17
    Danke
    1

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    @bankkaufmann, die Zinsen in 5 Jahren ??? würde reich wenn ich das wüsste mit Optionen. Spaß beiseite, 400k zu finanzieren ist kein Pappenstiel. Ich hatte ein sehr gutes Einkommen >15.000 vor Steuer und Firma mit der Frau. Gut, mir ist etwas geblieben und auch rechtzeitig ausgestiegen. Habe aber bei anderen erlebt wie Millionen drauf gegangen sind mit Trennung , Firma ect.

    Ok, bei den niedrigen Zinsen, wenn sie sich ein Haus kaufen welches nicht überteuert ist, kann es gutgehen. Wäre aber nicht's mehr für mich. Na, ja vor 20 Jahren war ich auch viel Risikobereiter....

    Viel Glück den beiden auf jeden Fall für die Pläne und Familie.

    PS. Unfall, Krankheit ect. kann man versichern aber Trennungsrisiken versichert keiner, die wissen warum. Würde nur kaufen wenn es im Notfall allein zu stanzen ist.

  7. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    @gradius
    Im Moment etwas Offtopic. Was wäre denn wenn sie sich in 5 Jahren trennen und kein Haus gebaut und keinen Kredit genommen hätten?

    Mit Hauskredit => Haus geht in die Zwangsversteigerung und die Restsumme wird aufgeteilt oder muss getilgt werden
    Ohne Hauskredit => Das selbe in Grün nur ohne Zwangsversteigerung

    Nur wenn du so denkst, dann darfst du dir nie eine Ehefrau anschaffen, bloss keine Kinder zeugen, nie selbstständig werden und und und. Eigentlich dürftest du nie das Haus verlassen denn dir könnte ein Ziegel auf dem Kopf fallen.

    Auch wenn man es alleine halten könnte:
    => Das Haus wäre dann zu groß
    => Du wärst unterhaltspflichtig welches dein Einkommen schmälert und könntest das Haus wohl trotzdem nicht halten
    => Sprich auch in dem Fall würde man wohl verkaufen weil es sich einfach nicht rentieren würde alleine in so einen kostenintensiven Haus zu wohnen

  8. Avatar von gradius
    gradius ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.05.2014
    Beiträge
    17
    Danke
    1

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    @suxxess (Zwangsversteigerung wissen Sie was das bedeutet ?)
    so weit darf es bei 100% Finanzierung nicht kommen , schon gar nicht mit 400.000,- / Wenn sie gelesen haben , ich habe alle Risiken auf mich genommen , viel verloren aber auch noch ein kleines Vermögen retten können.
    Die "Steffi" möchte aber ohne Kapital Kopf und Kragen riskiren.

    Zitat:
    "Mit Hauskredit => Haus geht in die Zwangsversteigerung und die Restsumme wird aufgeteilt oder muss getilgt werden
    Ohne Hauskredit => Das selbe in Grün nur ohne Zwangsversteigerung"

    Bei Kreditkündigung sind es dann nicht mehr 2 oder 3 % sondern werden sofort bis zu 20 % Zinsen das vergessen hier viele ! Bei der Summe bleiben wenn der Verkauf sich hinzieht locker 250.000,- Schulden ohne ein Krümel Eigentum übrig !

    Da ist nichts mit "den kleinen Rest nach Versteigerung mal eben tilgen" in der Regel heist das EV, Insolvenz und Arbeitsplatzverlust ein Leben in H4 und Grundrente ! Hab schon Besserverdiener so abstürzen sehen.

    Und bitte keine Weisheiten wie "nach 7 Jahren Privatinsolvenz ist alles ok"

    Das Leben wird NIE wieder wie vorher. Aber gut, hab mit der Firma auch mal alles auf eine Karte gesetzt. Heute lebe ich trotz Rest Vermögen sehr bescheiden da das mit dem Vermögensrest auch so bleiben soll denn ich hab vorher mehr als dieses "Restvermögen" innerhalb von 2 Jahren verloren.

    Aber , das letzte Hemd hat keine Taschen also volles Risiko ! Nur bitte nicht jammern wenn das Leben mit Mitte dreißig dann Existenzminimum für den Rest heißt. Sicher Tod und Krankheit sind schlimmer als Geld verlieren, so hab ich auch gedacht und gelebt. Hab am End noch Glück gehabt und wünsche es jedem.

    Gute Nacht

  9. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Mit EUR 4.200 kann man EUR 449.000 finanzieren wenn die Nebenkosten mit EK finanziert werden können.
    Das wollte der Forenstarter wissen.
    Oben schreibe ich auch dass ohne Eigenkapital für Nebenkosten der KP viel tiefer ist.
    Wenn es kein EUR 449.000 Haus sein soll, es geht - wie im Leben auch -auch etwas kleiner.
    Hier wäre wirklich überlegenswert auf Häuser von EUR 250.000 bis EUR 300.000 umzuschwenken und dann mit hoher Tilgung. (Beispielsweise Bankdarlehen mit 3% und KfW mit 20 Jahre Volltilgung)

  10. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.921
    Danke
    198

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    @gradius, ja das ist eine Variante mit EUR 100.000 ansparen in 5 Jahren. Doch wo sind die Zinsen in 5 Jahren?
    Alternativ wäre auch möglich über einen Bausparvertrag 5 Jahre zu besparen um die Zinsen zu sichern.
    Möglichkeiten gibt es viele, wenn man denn will.
    Hallo Bankkaufmann,

    komische Ansicht:

    Restschuld und 2% Zinsanstieg = 1.900 EUR Rate -> Ach die EZB überlegt doch negativ Zinesn

    Ansparen und in 5 jahren das ganze angehen -> Wer weis wie hoch die Zinsen da sind ???

    Komische Argumentation von Dir !!


    @Steffi_90

    Es ist IMMER ein Risiko so eine Finanzierung zu stemmen. Aber m.M. nach sollte man das Risiko höherer Zinsen nach der Zinsbindung auch mit dem Einkommen aus heutiger Sicht auffangen können und nicht mit der Vermutung "in 10 Jahren hat man auch mehr Gehalt"

    Die tariflichen Steigerungen reichen ja im Prinzip nicht mal aus um die Inflation auszugleichen.

    Und wenn Ihr wie vorgeschlagen wurde, erst mal noch 5 Jahre anspart und DANN die Zinsen zu hoch sind zum Finanzieren, dann würdet Ihr mit den 400tsd Schulden doch auch nicht glücklich sein, wenn die Zeit zur Anschlussfinanzierung näher rückt, oder ??

    Ich finde, Ihr könnt Euch was leisten, aber 450tsd EUR ist etwas zu groß für die Situation bei Euch.

  11. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Es gibt immer verschiedene Betrachtungsweisen.
    Klar überlegt die EZB negative Zinsen.
    Die Fed kündigt aber an 2015 die Zinsen zu erhöhen, dann schwappt das hier herrüber.
    In 5 Jahren oder 10 haben wir sicher nicht das Zinsniveau wie aktuell.
    Ich bin kein Freund von Bausparverträgen. Doch man kann einen günstigen Bauspartarif ins Auge fassen wenn die EZB die Zinsen das erste Mal wieder erhöht. Dann ist immer noch Zeit für einen Abschluss.

  12. Avatar von bananalars01
    bananalars01 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    119
    Danke
    8

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Wir haben aber schon viel zu lange dies Zinsniveau.

    Ich glaube nicht das die Guthabenzinsen nennenswert steigen, es sei denn wir bekommen wirklich einen Nord-Euro und einen Süd-Euro.

    Das wird nicht passieren.

    Vermutlich besser in Aktienfonds zu investieren, der DAX hatte sich ja auch in der Niedrigzinsphase gut entwickelt.

    Leute: 1982 hatte ich mir als Azubi Bundesschaftzbriefe gekauft, die Zinssätze gingen bei 8 Prozent los, im 5 Jahr war man fast bei 12 Prozent.

    Sowas kommt nie mehr wieder

  13. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    bananalars01, warum sollte so etwas nicht wieder kommen?
    Inbesondere da doch viel mehr Geld im Umlauf ist?

  14. Avatar von bananalars01
    bananalars01 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    119
    Danke
    8

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    @Bankkaufmann

    Weil es nicht so ist wie früher, also wie 1982 wo es Zinssätze bis 13 Prozent gab , da gab es keinen Euro und keinen Maastricht Vertrag.

    Der Süden Europas kommt nicht auf eigene Beine, also bleibt die Krise
    (Nord-Süd Gefälle der EU). Folge: die Inflation stagniert oder aber es gibt negative Zinsen der Europ. Zentralbank.

    zum Thema zurückzukommen oder noch besser: was sollten wir uns leisten ?

    Da gab es gestern einen Bericht über Immobilien: Kaufen wird nur in Ostdeutschland empfohlen. Renditen sollen gut sein, angeblich jedenfalls?

    Sparen oder Gold, glaube nicht das sich das lohnt, vielleicht noch Aktienfonds-Sparverträge ?

  15. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Neue Bundesländer Region Dresden Leipzig Speckgürtel Berlin kann interessant sein.

  16. Avatar von bananalars01
    bananalars01 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    119
    Danke
    8

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Neue Bundesländer Region Dresden Leipzig Speckgürtel Berlin kann interessant sein.
    Das ist absolut richtig.

    Ich hatte ein volles Jahr lang den Wohnungsmarkt beobachtet.
    Leipzig, Dresden und Chemnitz, hohe Qualität und wahnsinnig günstig.

    Dann habe ich zugeschlagen: eine kleine 2 Zimmerwohnung in der zweiten
    Zwangsversteigerung, BJ 1996, gilt als Neubau, mit Balkon und Doppelparker. Ideal für Singles, die wollen ja sowas, und mit Balkon und guter Verkehrsanbindung ideal.

    Die Rendite liegt bei ca. 12 Prozent Ort:Chemnitz( hat 240.000 Einwohner, die Abwanderung ist Geschichte, Bevölkerungszahl leicht steigend).

    Günstig ebenfalls noch: Harz und Ruhrgebiet.

    Am attraktivsten ist für mich allerdings das Leipziger Umland.

    Aber auch in Sachsen steigen die Preise jetzt kontinuierlich

    Jetzt wäre der Zeitpunkt dort zu investieren, ähnlich wie in Spanien

    In der WELT von gestern stand es ähnlich.

  17. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Warum jetzt investieren an dem Hochpunkt der Immobilienblase?
    Wenn, dann wirklich nur ausgesuchte Perlen. Doch die anderen suchen das auch.

  18. Avatar von bananalars01
    bananalars01 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    119
    Danke
    8

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Wo in D ist eine Immobilienblase ???

  19. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?


  20. Avatar von bananalars01
    bananalars01 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    119
    Danke
    8

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Sorry, aber das die Preise in einigen Gebieten wie München oder Köln inzwischen runtergehen ist bekannt.

    Genauso wie das die Preise in Ostdeutschland nach oben gehen im Moment.

    Der Begriff 'Immobilienblase' ist doch ein ganz anderer:

    In den USA oder Spanien wurden massenhaft zu leichtfertig Kredite vergeben, oft ohne Eigenkapital.

    Dann kam eine Wirtschaftskrise, die Leute können dann den Kredit nicht mehr bezahlen weil sie keine Arbeit mehr haben und auch die Sozialunterstützungen sind nicht so gut wie in Deutschland (ALG, Hartz4) etc.

    In Deutschland spricht nun gar nichts für solche Verhältnisse weil die Wirtschaft robust ist und weil die Banken meistens nur noch Immobiliien bei entsprechenden Eigenkapital finanzieren. Mir wurde gesagt so 30 bis 40 Prozent EK wäre gewünscht.

    Somit wird das Wort 'Immobilienblase' meines Erachtens viel zu leichtfertig verwendet.

  21. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.671
    Danke
    511

    Standard AW: Was können wir uns leisten?

    Gut es ist alles Ansichtssache.
    Doch eine Vollfinanzierung des Kaufpreises mit den Nebenkosten ist heutzutage ohne weiteres nach wie vor möglich. Als komplett ohne Eigenkapital.

Ähnliche Themen

  1. Was können wir uns leisten?

    Von tior im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2018, 09:00
  2. Was können wir uns leisten?

    Von Funmaster im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 15:54
  3. Was können wir uns leisten?

    Von Sukram im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2016, 20:43
  4. Was können wir uns leisten?

    Von readytorumble88 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 14:21
  5. Was können wir uns leisten?!

    Von BigBike86 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 07:54