Umschuldung sinnvoll / möglich?

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Umschuldung12
    Umschuldung12 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Umschuldung Kreditkarte sinnvoll / möglich?

    Guten Tag,

    ich habe durch ein paar persönliche Schicksalsschläge und Unwissenheit / Dummheit meine Kreditkarte um 4.000 Euro ins Minus verfrachtet. Dort zahle ich nun monatlich 10 % + Zinsen ab. Mein Girokonto befindet sich 400 Euro im Minus. Ich komme durch die hohen Kosten der Kreditkarte einfach nicht auf einen grünen Zweig und habe mir überlegt einen Kredit in Höhe von 5.000 Euro zur Umschuldung zu holen. Ich würde gerne 48 Monate finanzieren, damit die Rate klein bleibt (113 Euro).

    Mein Gehalt beträgt netto 1.650 Euro, ich habe keine Kinder, aber auch keine Sicherheiten wie ein Auto, Immobilien. "Nur" ca. 1200 Euro in einem Bausparvertrag.

    Wie schätzen Sie dies ein? Bekomme ich unter den Umständen überhaupt einen Kredit? Ich habe noch nie vorher einen Kredit benötigt. Negative Schufaeinträge habe ich auch nicht. Ich kenne mich überhaupt nicht damit aus und meine Hausbank befindet sich 300 km entfernt. Deshalb habe ich mich online informiert.

    Vielen Dank für Ratschläge!

  2. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.903
    Danke
    198

    Standard AW: Umschuldung sinnvoll / möglich?

    Hallo,

    wenn die Umschuldung wirklich dazu dient, die Schulden los zu werden und nicht sich nur wieder Luft für weitere Schulden zu machen, dann macht das Sinn.

    Derzeit gibt es Zinsen für Konsumkredite <5%. Vom Einkommen her sollte es auch gehen. Evtl. den Bausparer auflösen und anstatt für wenig Zinsen ansparen Schulden mit hohen Zinssatz schon mal reduzieren ?

  3. Avatar von Umschuldung12
    Umschuldung12 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.09.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Umschuldung sinnvoll / möglich?

    Danke Herrmueller! Dann weiß ich, dass meine Denkweise nicht ganz verkehrt ist.

    Es geht wirklich ausschließlich darum, die Schulden los zu werden, was äußerst schwierig ist mit einer - für mich - großen Summe. Den Bausparer auflösen lohnt sich glaube ich nicht wirklich, denn da fällt ja auch eine Gebühr an, wenn man dies vorzeitig macht.

  4. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.903
    Danke
    198

    Standard AW: Umschuldung sinnvoll / möglich?

    Zumindest würde ich da nichts mehr einzahlen, wenn ich auf der anderen Seite teure Schulden habe. Dann die monatlichen Beiträge eher zur Schuldentilgung einsetzen (also nur die VWL reinlaufen lassen)

Ähnliche Themen

  1. Umschuldung sinnvoll?

    Von Johnbello3 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.07.2019, 23:59
  2. Umschuldung möglich/ sinnvoll

    Von Matlhi im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 17:16
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2014, 15:00
  4. Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

    Von Ganter im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 04:22
  5. Umschuldung - in meinem Fall möglich?

    Von cinar im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 10:50