Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von Ganter
    Ganter

    Standard Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

    Ich habe eine Master Card, auf der ich ein Limit von derzeit 1000 Euro habe. Das Problem ist ja, wenn man einmal damit angefangen hat, reißt der Saldo immer wieder ein Loch und man muss es irgendwie ausgleichen. Darum habe ich im Endeffekt nichts mehr von diesen 1000 Euro, weil sie mir ja auf dem Girokonto dauerhaft fehlen. Aus dem Grund würde ich den Saldo der Kreditkarte gerne umschulden und in einen normalen Kredit umwandeln. Weiß hier jemand, ob das bei Master Card möglich ist?

  2. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

    Hey,

    also das man etwas bezahlen muss, wenn man etwas kauft bzw. Geld ausgegeben hat über die Kreditkarte, ist klar.

    Nur ich verstehe nicht so ganz was du nun möchtest?

    LG esco

  3. Avatar von Birgit
    Birgit ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.09.2010
    Beiträge
    465
    Danke
    43

    Standard AW: Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

    Saldo per Giro ausgleichen, und Kreditkarte kündigen/vernichten.

    Manche Leute eignen sich einfach nicht für eine Kreditkarte.

  4. Avatar von Daniel2504
    Daniel2504 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    22.06.2013
    Beiträge
    53
    Danke
    7

    Standard AW: Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

    Hallo,

    wie ich das verstehe, möchte er den bestehenden Saldo auf der Kreditkarte in einen Ratenkredit umwandeln, damit ihm nicht jedes mal die vollen 1.000 EUR aus der Abrechung auf dem Girokonto belastet werden.

    So wie es sich anhört, hat er immer nach Belastung der Kreditkartenabrechung und wenn die Linie auf der Kreditkarte wieder frei war diese abverfügt und auf das Konto einbezahlt. Typischer Postlaufkredit/Kreditkartenreiterei und aus dem Teufelskreis möchte er nun eben mit Hilfe eines Ratenkredites raus.

    Grundsätzlich gute Idee. Problem: Ich kenne keine Bank die wegen 1000 Euro mit einem Ratenkredit anfängt, da die Bank daran effektiv nichts verdient.

    Auch wenn es der Bank stinken wird: Basteln Sie sich selbst einen Ratenkredit:

    1. Monat: 1.000 Euro werden dem Girokonto belastet. Sie verfügen 900 Euro ab und zahlen diese auf Ihr Girokonto ein. Somit beträgt die Lücke im Monatshaushalt nur noch 100 Euro. Der Restsaldo auf der Kreditkarte schon mal "nur noch" 900 Euro.
    2. Monat: 900 Euro werden dem Girokonto belastet. Sie verfügen 800 Euro ab und zahlen diese auf Ihr Girokonto ein. Mtl. Belastung beträgt also wieder "nur" 100 Euro und der Restsaldo der Kreditkarte ist "nur" noch 800 Euro.
    3. Monat: 800 Euro werden dem Girokonto belastet. Sie verfügen 700 Euro ab und zahlen diese auf Ihr Girokonto ein. Mtl. Belastung beträgt also wieder "nur" 100 Euro und der Restsaldo der Kreditkarte ist "nur" noch 700 Euro.

    Das machen Sie 10 Monate lang und dann kündien Sie die Kreditkarte und haben kein "riesen Loch" mehr im Monatshaushalt.

    Viele Grüße
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. Umschuldung möglich/ sinnvoll

    Von Matlhi im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 17:16
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 20:10
  3. Umschuldung sinnvoll / möglich?

    Von Umschuldung12 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 16:29
  4. Können Banken den Saldo der Kreditkarte zurückbuchen lassen?

    Von Volli33 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 11:56
  5. Umschuldung - in meinem Fall möglich?

    Von cinar im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 10:50

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.