Vollfinanzierung möglich?

7Antworten
  1. Avatar von den
    den ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.05.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Vollfinanzierung möglich?

    Hallo,

    wäre folgende Vollfinanzierung möglich und wenn ja zu welchen Konditionen:

    Neubau, Doppelhaushälfte im Rheinland, KFW 70 Haus. Preis ca. 400.000 €

    Unsere Daten:

    Meine Frau und ich (beide 33 Jahre alt) haben zusammen ein Nettoeinkommen von 4500 Euro im Monat + ca. 3000 Euro Weihnachtsgeld und 2000 Euro Urlaubsgeld im Jahr.

    Wir beide gehen arbeiten und Kinder sind nicht geplant. Kündigungsfrist beide 6 Monate, relativ sicherer Job bei großen Unternehmen.

    Unser aktuelle Miete ist 890 Euro warm. Wir haben laut geführtem Haushaltsbuch inkl. Miete, Fixkosten (Auto, Versicherungen, Telefon, Strom usw.) und Lebensmitten einen gesamt Bedarf von 2000 Euro. Wir schaffen regelmäßig in den letzten Monaten ca. 2000 Euro zu sparen, jenachdem ob eine Anschaffung anstand.

    Unser bisher angespartes Eigenkapital ist nur 40000 Euro, also die Baunebenkosten könnten wir selber tragen. Keine laufenden Kredite. Keine negative Schufa.

    Ist es möglich die Finanzierung so zu wählen, dass die Rate nur 1500 -1600 Euro im Monat ist und man freiwillig per Sondertilgung vielleicht noch 300 im Monat hinzu steuert. Wir würden hier gerne flexibel bleiben und auch mal in einem Monat die Sondertilgung aussetzen können falls mal was ist. Das Haus sollte in 30 Jahren abbezahlt sein.

    Mit welchen Konditionen müssten wir rechnen. Gibt es hier KFW Förderung? Wäre diese Finanzierung realisierbar? Wir würden auch noch mehr ansparen können nur aktuell sieht es so aus als würden man nur gehen die steigenden Hauspreise ansparen und nix hinzugewinnen.

    Wenn nicht realisierbar, was wäre denn realisierbar (max Betrag)?

    Danke im Voraus.
    Gruß
    Dennis

  2. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Grob überschlagen kommst mit 1600 Euro monatlicher Rate auf 2.2% Tilgung, was einer Laufzeit von ca. 30 Jahren (ohne Sondertilgung entspricht). Mit KFW kann man das noch etwas drücken, da kommen sicher gleich die Spezialisten.

    Also ja, sollte durchaus machbar sein.

  3. Avatar von den
    den ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.05.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Würde man dann eine Finanzierung über die gesamten 30 Jahre machen oder nur über 15 bis 20? Und was ist mit der Restschuld nach der Laufzeit, ist da die Gefahr nicht groß, dass man plötzlich 8% Zinsen hat und das Haus sich nicht mehr leichen kann? Kann man die Anschlussfinanzierung durch einen Bausparvertrag absichern und sich so jetzt schon die günstigen Zinsen sichern. Also 1500 für Haus abzahlen und dann 300 Bausparvertrag? Oder besser dann die 300 in Sonderzahlung stecken?

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.394
    Danke
    503

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    ich glaube nicht das wir auf absehbare Zeit 8% Zinsen sehen.

  5. Avatar von den
    den ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.05.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Wie würde man dan bei den genannten Bedingungen finanzieren, falls das überhaupt möglich ist.

    Wie viele Jahre festsetzen und wie ist das mit Kfw Förderung.

    Danke im Voraus

  6. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    533
    Danke
    37

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Hallo Den (Dennis),

    ich würde mir mal folgendes durchrechnen lassen.
    Laufzeit 20 Jahre mit 2-3% Tilgung und 5% Sondertilgungsoption.
    bereitstellungsfreie Zeit 12 Monate.

    Und Geld was übrig ist nach den Bedingungen der Bank
    in die Sondertilgung stecken. (Weihnachtsgeld + Urlaubsgeld pro Jahr 5000€ x 20 Jahre = 100.000€)

    Ein Finanzpuffer von 10.000€ mind. einplanen!

    Früher (20-30 Jahren) hat man sein Haus 2 x bezahlt! (bei Zinsen zwischen 5-10%)
    Heute zahlt man sein Haus bei den niedrigen Zinsen keine 2 x! :-)
    Ich schätze das in einigen Jahren es eine Immobilienblase gibt!
    Weil der Gegenwert der Immobilie einfach nicht da ist! Dann kommen die Zwangsversteigerungen wenn die Zinsen um 2,3,4,5% hoch gehen!

    Jeder möchte ein Eigenheim deshalb auch teilweise die Preise überzogen!
    Es möchte ja keiner 10 Jahre warten wenn Zinsen hoch gehen sollten. wenn ....... :-)

    Zinsbindung im Augenblick 15-20 Jahre wenn man es sich leisten kann! (meine persönliche Meinung)


    Gruß

    Martin

  7. Avatar von guest
    guest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.01.2014
    Beiträge
    188
    Danke
    37

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Moin,

    ob es die Möglichkeit gibt, dass man bis zu 12 Sondertilgungen im Jahr macht, kann sicher einer der antwortenden Makler beantworten. Sicherlich sollte man (eigentlich üblich) die Option der Sondertilgungen in einen Darlehnsvertrag einbauen (lassen). Mittlerweile kosten 5% auch keinen Aufschlag mehr. Wieso? Weil es ohnehin die wenigsten machen.

    Weiterhin muss man sich selber die Frage stellen, ob man 30 (!!!!!) Jahre lang auf jeglichen Luxus verzichten will, weil man die Bude abbezahlt?! Das wäre die Alternative, wenn jedes bissl eingesparte Geld in die Sondertilgung bei der Bank fließen würde. Leben ohne Luxus und Freiheiten wird auf Dauer langweilig und zu Spannungen führen.

    Damit wären wir wieder beim Ausgang: es ist sinnvoll, dass man die Finanzierung nicht zu sehr auf Kante näht. Es muss auch Geld zum "Leben" über bleiben. In der heutigen Zeit jedoch "nur" 2,2% zu tilgen ist ein wenig gering (meiner Meinung nach), vor allem: ohne Verpflichtung zu Sondertilgungen, "vergisst" der eine oder andere dieses auch einmal ganz schnell.

    Wenn man eine Zinsfestschreibung auf 20 Jahre bekommt, ist das bei einer Gesamtfinanzierungslaufzeit von 30 Jahren sicher sinnvoll. Nach 20 Jahren UND Sondertilgungen, wird dann ohnehin kein so riesiger Brocken mehr vorhanden sein. Ob in 20 Jahren dann die Zinsen bei 2%, 5% oder bei 10% liegen kann kein Mensch vorhersagen, nicht einmal die mit Glaskugel. Ob man einen Bausparer macht, der dann in 20 Jahren zuteilungsreif ist, kann ich nicht beurteilen.

    Nach der Abwägung von Für und Wider, könnte man zum Beispiel sich eine Finanzierung (aufgrund der derzeit geringen Zinsen) ausrechnen lassen, die auf nur 20 Jahre ausgelegt ist (Volltilger). Eventuell ist der Brocken, der dann fest abbezahlt werden muss doch gar nicht so riesig. Jeder Euro, den man früh zurück zahlt, spart 20 / 30 Jahre lang Zinsen.

    guest

  8. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.394
    Danke
    503

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Für Volltilgerdarlehen (Volle Rückzahlung innerhalb der Sollzinsbindung von 10,15 oder 20 Jahren) erhält man auch noch immer einen kleinen Zinsnachlaß mit dazu.
    Bonitätsstärkere Kunden können hier noch etwas sparen.

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung/Vollfinanzierung möglich?

    Von habdaeinefrage im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 13:01
  2. Vollfinanzierung als Alleinverdiener - Was ist möglich?

    Von stewe85 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 14:31
  3. Vollfinanzierung möglich RH?

    Von HSV im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 09:54
  4. Vollfinanzierung möglich?

    Von Essener im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 00:41
  5. 137.000 EUR - Vollfinanzierung möglich?

    Von Leuchtturm im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 09:28
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz