Vollfinanzierung möglich?

2Antworten
  1. Avatar von Essener
    Essener ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.05.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Vollfinanzierung möglich?

    Hallo zusammen,
    Meine Frau und ich wollen uns ein Haus kaufen. Ich 35, sie 34 2 Kinder.
    Netto Einkommen:
    Ich:2400,--
    Frau:356,--
    Kindergeld:368,--
    Keine weiteren Belastungen.
    Keine Schulden.
    Hausverkaufswert 160000,--
    Darlehnsumme 160000,--
    Makler,Notar,usw würden wir selbst zahlen(Ich kann dieses Geld nachweisen ca. 15000.,--).
    Renovierung ca.10000,--. Badezimmer, Elektrik, Böden usw. (das kann ich nicht nachweisen weil ich das Material "geschenkt" bekomme und den rest in Eigenleistung mache)

    Wie stehen die Chancen einen Kredit zu bekommen?

    Von der Sparkasse würde uns einen Kredit geben. Bin mir aber nicht sicher ob die uns nur locken weil das gewünschte Objekt von denen verkauft wird und weil wir nach deren Berechnung 340,-- Euro "zuviel" haben.

    Gruß Essener.

  2. Avatar von jeanlouis
    jeanlouis ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.05.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Dass die das machen würden, ist doch schon mal positiv. Bei einer 100%-Finanzierung kann man schwerlich den Schnäppchenjäger spielen.
    Schnapp Dir doch einfach die Objektunterlagen (Maklerexposee), Eure Gehaltsabrechnungen und geh zur Konkurrenz z.B. Spardabank, Genobank (laß Dich nicht auf Schwäbisch-Hall-Vertreter ein!! nur Angestellte der Bank, unterschreib nix für die Schufa!), laß Dir ein Angebot machen ohne Bausparvertrag, ohne Lebensversicherung und vergleiche.
    Die Bonitätsrechnung der Bank scheint mir plausibel. Rechnet Euch aber aus, was IHR tatsächlich für ein anständiges Leben braucht. Es kommen auch noch Grundsteuer, Müllabfuhr, Heizung, Strom, Wasser, Entwässerung ... dazu.
    Für ein Reitpferd reicht es da nicht mehr!

  3. Avatar von jeanlouis
    jeanlouis ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.05.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Vollfinanzierung möglich?

    Nachtrag: Bei Eurer Einkommensverteilung brauch Ihr natürlich eine Risikolebensversichung über die gesamte Darlehnssumme auf den Hauptverdiener, das gibt es aber beim Dirktversicherer billiger als bei Provinzial oder R+V.

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung/Vollfinanzierung möglich?

    Von habdaeinefrage im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 13:01
  2. Vollfinanzierung als Alleinverdiener - Was ist möglich?

    Von stewe85 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 14:31
  3. Vollfinanzierung möglich?

    Von den im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 09:14
  4. Vollfinanzierung möglich RH?

    Von HSV im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 09:54
  5. 137.000 EUR - Vollfinanzierung möglich?

    Von Leuchtturm im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 09:28
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz