Geld im Ausland anlegen?

6Antworten
  1. Avatar von Garinga
    Garinga ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard Geld im Ausland anlegen?

    ​Servus

    Da ich im Januar von meinem Bruder ausbezahlt werde (Übergabevertrag), hab ich bisschen Geld über.
    Mal hier paar Randpunkte:

    1. Mein Haus ist abbezahlt

    2. meine 1. "Geldanlage" ist eine Harley Davidson
    3. meine 2. "Geldanlage" ist eine neue Küche für meine Frau
    (hab ich doppelt was davon, ich kann im Sommer biken und bekomme was gutes zum Essen ^^)

    3. hab zwei kleine Fonds-Depot's angelegt (2x 100 € auf 5 Jahre)
    4. behalte ca. 30 - 40.000 € auf der Hohen Kante, auch wenn es weit unter 0,5% gibt

    5. Habe zusätzlich noch zwei Bausparer (einen für Tochter, einen für mich)

    6. habe 100.000 € zum anlegen, die ich zum Teil irgendwann für meine Tochter (aktuell 18 Jahre) als Zuschuss für Wohnung oder Haus verwenden möchte.
    (Darum schließt sich eine längere Anlage über 5 Jahre aus, also keine Aktien, Wohnungskauf mit Miteinnahmen, usw)

    In Deutschland gibt es ja höchstens 0,1% auf Festgeld (zumindest bei meiner Bank) bei 3 Jahren.. ist ja ein Witz.

    Hat jemand Erfahrung mit Festgeld im Ausland (Kroatien, Tschechien, Bulgarien) ?
    Die bieten teilweise bis zu 2,0% (ändert sich von Tag zu Tag) Festgeldanlage (mit Einlagensicherung​ bis 100.000 €)

    Meine Idee wäre, die 100.000 € bei der Bank mit den besten Konditionen (Einlagensicherung​, kostenloses Konto, automatische Wiedergutschrift, keine automatische Verlängerung) auf 3 verschiedene Laufzeiten anzulegen. Also je 33.000 € für 1 Jahr, 2 Jahre und 3 Jahre anzulegen. Nach Ablauf des ersten Jahres, das Geld (inkl. Zinsen) wieder auf 3 Jahre anlegen, usw..

    Ist eine ausländische Bank zu Risikoreich? Sollte man lieber eine deutsche Bank (mit ausländischen Wurzeln) bevorzugen? Wie sieht es mit Steuern aus? Freistellungsauftrag kann ja auch bei der ausländischen Bank gestellt werden, oder?

    Da bin ich mal auf eure Tipp's gespannt...

    Gruß und Danke

  2. Avatar von Garinga
    Garinga ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Geld im Ausland anlegen?

    Update:

    Mir wurde angeraten, das Geld nicht im Ausland anzulegen (was ich auch beherzige)..

    Hier hat man eine gute Übersicht über Festzinsanlagen: https://www.modern-banking.de
    Den Betrag auf auf drei mal aufteilen und zu je 1 Jahr, 2 Jahre und 3 Jahre anlegen. Dann jedes Jahr von neuem..

    Danke

    /close

  3. Avatar von Forecaste
    Forecaste ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.11.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    0

    Standard AW: Geld im Ausland anlegen?

    Warum? Einlagensicherung​ hast du bereits genannt. Hast du Angst, dass die EU in der Laufzeit unter geht?

  4. Avatar von Garinga
    Garinga ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Geld im Ausland anlegen?

    Zitat Zitat von Forecaste
    Warum? Einlagensicherung​ hast du bereits genannt. Hast du Angst, dass die EU in der Laufzeit unter geht?
    Das die komplette EU untergeht zwar nicht... aber es könnte bei einer Pleite trotz Einlagensicherung Probleme geben.
    Versuch mal im Ausland mit deren Gesetze das einzuklagen. Ob das so einfach ist?

  5. Avatar von MagicMike
    MagicMike ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    30.01.2016
    Beiträge
    167
    Danke
    15

    Standard AW: Geld im Ausland anlegen?

    Aktuell wird ja an einer erweiterten Einlagensicherung gearbeitet. Diese gilt dann EU weit. Grundsätzlich besteht also kein erhöhtes Risiko. Lohnt sich denn eine 1 jährige festverzinsliche Anlage überhaupt? 0,2 % Zinsen oder bekommst du mehr?

    Gruß

    Mike

  6. Avatar von Garinga
    Garinga ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.12.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Geld im Ausland anlegen?

    Zitat Zitat von MagicMike
    Aktuell wird ja an einer erweiterten Einlagensicherung gearbeitet. Diese gilt dann EU weit. Grundsätzlich besteht also kein erhöhtes Risiko. Lohnt sich denn eine 1 jährige festverzinsliche Anlage überhaupt? 0,2 % Zinsen oder bekommst du mehr?

    Gruß

    Mike
    Hallo

    Ich hab aktuell 90.000 € vorübergehen bei der Renault Bank als Tagesgeld zu 1.1% für 4 Monate. Danach muss ich eh noch 2 Kredite abbezahlen (einen zum 1. Mai und den 2. zum 1. Juni).
    Das was dann auf dem Tagesgeld überbleibt, könnte ich für 0,85% (aktuell) liegen lassen..

    Die anderen 100.000 € liegen als Festgeld (Sparbrief) bei der Fidor Bank.
    1/3tel für 1 Jahr zu 1,1% ; 1/3tel für 2 Jahre zu 1,5% und das andere drittel für 3 Jahre zu 1,8%

    Läuft das 1. Jahr ab, lege ich es wieder für 3 Jahre zu 1,8% bei Fidor an, vorausgesetzt es bietet keine andere Bank einen besseren Zins für 3 Jahre an. Läuft in 2 Jahren das nächste aus, leg ich es wieder für 3 Jahre an, usw..

    Außer meine Tochter beschließt sich ein Haus oder Wohnung zu kaufen, dann kann ich da was beisteuern.. Darum lege ich es maximal für 3 Jahre an und habe jedes Jahr eine "Auszahlung"

    mfg

    Edit:
    Bank im Ausland recht gut und schön mit der Einlagensicherung.. Aber würde die Bank wirklich Pleite gehen, a) das Geld mal einklagen und b) wird meines Wissens nach in deren Währung ausbezahlt.
    Also Beispiel Geld in Kroatien angelegt, Bank geht pleite, dann streiten (kann sich Monate hinziehen) und dann das Geld in Kuna bekommen? Ne danke ^^

  7. Avatar von orderianer
    orderianer ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    06.12.2015
    Beiträge
    34
    Danke
    1

    Standard AW: Geld im Ausland anlegen?

    Hi Garinga,
    les einfach mal bei der Stiftung Warentest nach, warum die Festgeldanlagen in den von dir genannten Ländern nicht empfehlen.....> .....schwache Einlagensicherungssysteme

Ähnliche Themen

  1. Geld im Ausland anlegen

    Von naturalwalking im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 08:59
  2. Geld anlegen

    Von Seven99 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 13:08
  3. Geld anlegen - Anfänger

    Von Ptrck im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 09:34
  4. Wie Geld anlegen / aufteilen

    Von nssur im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 08:31
  5. Geld anlegen für Kind

    Von Sandra1980 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 15:09
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz