Finanzierung Haus

+ Antworten
14Antworten
  1. Avatar von einser34
    einser34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard Finanzierung Haus

    Guten Tag liebe Gemeinde! Ich bin gleich mal ehrlich,ich habe keine Ahnung von Baufinanzierung und benötige eure Hilfe und Tipps!
    Wir möchten ein Haus + Grundstück 800m²(leipzig) erwerben! Kosten 100000€ + (30000€) Mordernisieren! Also Finanzierung 130000€.
    Meine Eckdaten ob es überhaupt möglich ist eine Finanzierung zu erhalten!

    2 Erwachsene berufstätig + 1 Kind!
    Gehalt ca.3500€ netto (400€ gehen in die Altersvorsorge sind schon vom netto abgezogen)
    Miete jetzt 600€
    Eigenkapital 1. 30000€ die aber nicht angerückt werden sollen,weil sehr gute Zinsen (5%)noch für ein paar Jahre vorhanden.
    2. 20000€ noch so vorhanden!

    Zu den Fragen ist es überhaupt Möglich einen Kredit über 130000€ zu bekommen?
    Mit was für ca. Zinssätze müssen wir rechnen über 10 oder 20 Jahre? Rate sollte so,wie die jetzige Miete sein.
    Wir wollten in ein paar Wochen mal zu unserer Hausbank gehen,deshalb die Fragen um nicht ganz so blöde da zustehen!
    Vieleicht könnt ihr uns ja weiterhelfen mit Ratschlägen Tipps bzw. ob es überhaupt Sinn macht.

    lg

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.875
    Danke
    517

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Aufgrund der von Ihnen angegebenen Eckdaten sollte eine Finanzierung problemlos sein. Saubere Schufa vorausgesetzt. Hierbei gibt es aufgrund Ihrer Vorgaben EUR 600 Rate und EUR 130.000 Darlehen viele Möglichkeiten. Unter Einbringung von EUR 13.000 Eigenkapital könnten Sie sogar noch mit guten Konditionen eine 20 Jahre Volltilgung in Betracht ziehen.

  3. Avatar von einser34
    einser34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Danke für die schnelle Antwort! Was ich vergessen habe,Alter 40 Jahre! Saubere Schufa,geh ich mal von aus! Mir ist nichts bekannt,das ich mal Probleme hatte! Können Sie mir sagen,mit was für Zinsen ich grob rechnen muss? Danke schönen Abend Ihnen!

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.176
    Danke
    1019

    Standard AW: Finanzierung Haus

    @Bankkaufmann

    Was ist den bei der Empfehlung von 13.000 Euro Eigenkapital (warum eigentlich ausgerechnet 13.000 Euro????) eine gute Kondition, wenn er aber schon vorgibt 20.000 Euro noch rum liegen zu haben?

    Warum wollen sie denn 130.000 Euro finanzieren, wenn sie 20.000 Euro weitere Mittel haben? Machen sie bei den 30.000 Euro Kapitalbedarf für die Renovierungen auch Eigenleistungen? Die 30.000 Euro können auch an die finanzierende Bank zur Beleihungsauslaufsenkung abetreten werden, entsprechend sinkt der Beleihungsauslauf, entsprechend gibt es bessere Konditionen. Mit Eigenleistung müssen die 20.000 Euro Eigenkapital nicht eingesetzt werden, mit der Abtretung der 30.000 Euro oder beidem auch nicht.

    Eine Finanzierung von 130.000 Euro ohne beidem oder eins von beidem würde ich - wenn auch trotzdem darstellbar - aus Zinsgesichtspunkten nicht empfehlen und ist auch nicht notwendig, die Konditionen wären wesentlich schlechter.

    Alles in Allem aber bringen sie alles mit, dass ein Finanzierungsgesuch in einem positiven Kreditvotum mündet.

  5. Avatar von einser34
    einser34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Hallo, danke für die Antwort! 30000€ rechne ich grob für Sanierung! Eigenleistung werden stattfinden,im grössten Teil. Das Eigenkapital,wird soll für Notar und Grunderwerbsteuer verwendet werden! Ich zitiere mal"Die 30.000 Euro können auch an die finanzierende Bank zur Beleihungsauslaufsenkung abetreten werden, entsprechend sinkt der Beleihungsauslauf, entsprechend gibt es bessere Konditionen." Können Sie mir das deutlicher erklären? Wie gesagt,habe keine Ahnung im Thema Finanzierung,möchte nicht "über das Ohr gehauen werden"! Danke für die Antwort.

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.176
    Danke
    1019

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Über das Ohr gehauen werden sie, wenn man die Ausgangssituation nicht in ein Finanzierungskonzept einbringt, was ihre Barmittel und z.B. die Eigenleistung den Beleihungsauslauf senken lässt. Es muss ein Wert des Hauses festgelegt werden, dieser setzt sich aus dem Kaufpreis und der Wertsteigerung der Modernisierungen inklusive der Eigenleistungen zusammen. Dieses ergibt den Beleihungswert. Der Finanzierungsbedarf wird zu diesem Wert ins Verhältnis gesetzt, das nennt man den Beleihungsauslauf. Den Beleihungsauslauf senkt man zusätzlich, wenn man den Beleihungswert durch Zusatzsicherheiten erhöht, das wäre z.B. Sparguthaben, welches man an die Bank abtritt. Hier könnte man u.a. auch einen Zeitraum der Abtretung festlegen, diesen also befristen, so dass das Sparguthaben nach Auslauf der Vertragszeit das Darlehen tilgt, entsprechend würde man diesen Teil so lange auch nur festschreiben bezüglich der Zinsfestschreibungszeit, sprich diesen Teil separieren. Läuft der Vertrag also in 5 Jahren aus, würde man diese Summe als Baustein auch nur 5 Jahre festschreiben und den Darlehensteil dann tilgen.

    Ziel muss es sein, insbesondere weil auch eine Bank in die Auswahl kommen muss die die Modernisierungen zu 100 % als wertsteigernd (was keineswegs selbstverständlich ist) berücksichtigt, den Beleihungswert unter 90 % zu bringen und mit Eigenleistung und der Abtretung der 30.000 Euro noch besser unter 80 % zu bringen, somit sind ebste Konditionen zu generieren. Somit würde es ausreichen an Barmittel nur die Erwerbsnebenkosten einsetzen zu müssen, um einen guten Beleihungsauslauf zu erzielen. Will man die 30.000 Euro nicht abtreten, reicht es auch aus die Eigenleistung deutlich zu deklarieren und von dem Eigenkapital ca. 10.000m Euro einzusetzen. Somit wäre ein Beleihungsauslauf von 90% erzielbar, der z.B. von der DSL Bank gute Konditionen generieren ließe.

    Einser34, das Finanzierungskonzept ist bei ihnen das A und O, steht das, lässt sich in der Auswahl von 350 Banken eine gute Zinsstruktur integrieren. Fragen nach Landesfördermittel der Landesförderbank SAB Sächsische Aufbaubank wären ebenso zu klären, wie evtl. ein Arbeitgeberdarlehen. Beide Möglichkeiten lassen den Beleihungsauslauf zusätzlich senken, um die Zinsstruktur weiter zu senken.

  7. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.875
    Danke
    517

    Standard AW: Finanzierung Haus

    @Einser34, wieviel von den EUR 30.000 sind den Eigenleistung und wieviel Materialkosten?

  8. Avatar von einser34
    einser34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Guten Morgen! Ich gehe mal von 20000€ Material aus!

  9. Avatar von einser34
    einser34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Guten Morgen,Sie sagen es muss ein Wert des Haus festgelegt werden! Von meiner Seite lässt sich das schwer beurteilen,soll man einen externen Gutachter beauftragen,oder schätzt die Bank es so grob ein? Danke nochmal für die Erklärung,muss ich mir in Ruhe nocheinmal durchlesen. Ich hoffe die Bänker wissen das auch alles,ich gehe mal von aus! Sie schreiben die DSL Bank als Empfehlung,sind ja bei uns hier auch in der Stadt. Werde dort vielliecht mal anfangen dort als erstes nachzufragen! Danke

  10. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.176
    Danke
    1019

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Material müssen ja 30.000 Euro sein, bzw. Material und Rechnungen, denn sie wollen ja 130.000 Euro bei einem Kaufpreis von 100.000 Euro finanzieren, entsprechend müsste ja der sich neutralisierende Posten Eigenleistung - der die Renovierung wertemässig erhöht - noch oben drauf kommen. Sprich entscheidend sind die Gewerkeleistungen insgesamt, wovon der Eigenleistungsanteil vom Finanzierungsbedarf abgezogen wird.
    Wenn Sie Schreiben 20.000 Euro Material und 10.000 Euro Eigenleistung z. B., dann liegt der Bedarf mit bei 20.000 Euro, denn 10.000 Euro - die den Beleihungsauslauf erhöhen - erbringen sie ja selber.

    Ob Banker Ihnen das Konzept so aufbauen wage ich zu bezweifeln, insbesondere die Landesförderbankmittel, Abtretung des Sparguthabens und Arbeitgeber Darlehen werden selten erfragt. Warum auch, mindert den Finanzierungsbedarf, ist eine Finanzierung darstellbar, wird sie in der Regel auch so beantragt, wie sie es ersteinmal bei der Bank vorstellen. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Insofern ist der informierte Kunde immer im Vorteil, traurig, aber so gestaltet sich das leider häufig.

    Ein anderer Weg wäre die Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Finanzierungsmakler, diese erstellt Ihnen nicht nur das individuelle Finanzierungskonzept, er ermittelt Ihnen zu diesem auch noch die besten Konditionen aus der Auswahl von 350 Banken. Da kann man sich so den ein oder anderen verwirrenden Gang zu den Banken sparen und die Absicherung des Finanzierungskonzept mit den Konditionen hier über das Forum erleichtert dann den Entscheidungsprozess.

  11. Avatar von einser34
    einser34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Wow,so schnell geantwortet! Kann ich aus Ihren Profil entnehmen,da Sie ein Unabhängiger Berater sind? Sprich Sie könnten mir uns helfen? Danke

  12. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.176
    Danke
    1019

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Das tue ich ja schon

  13. Avatar von finanzierung
    finanzierung ist offline

    Title
    Banned
    seit
    07.02.2015
    Beiträge
    584
    Danke
    72

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Hallo,

    ich denke, dass Noelmaxim hier vollkommen Recht hat.
    Gerade mit Euren Daten sollte es kein Problem sein eine Finanzierung zu bekommen, aber es sollte eine massgeschneiderte sein, keine 08/15 von der Bank, am besten noch mit Bausparvertrag.......

  14. Avatar von credere
    credere ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.01.2015
    Beiträge
    120
    Danke
    13

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Um mal dem eigenen Berufsstand beizukommen treffe ich die Aussage, dass auch eine Bank durchaus in der Lage ist eine ganzheitliche Beratung vorzunehmen und eine maßgeschneiderte Lösung anzubieten.
    Zumal sie den Kunden ja bestenfalls schon viele Jahre kennt und wenn es mal zu Problemen kommt die Hausbank sicherlich der bessere Ansprechpartner ist als Bank XY die nur die Finanzierung bei sich führt.

    In diesem Sinne,

    ein schönes Wochenende

  15. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.176
    Danke
    1019

    Standard AW: Finanzierung Haus

    Natürlich ist auch die Hausbank in der Lage eine vernünftige Beratung durch zu führen, aber in der Regel wird diese nicht unabhängig durchgeführt und zweitens nicht selten sehr bausparlastig.

    Bezüglich der Nähe in Problemzeiten habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht, zusätzliches Problem entsteht, wenn das Gehaltskonto dort auch noch geführt wird.

    Ich schreibe ja nicht dass das grundsätzlich so ist, im Gottes Willen und es sei auch erwähnt dass ich über die Beratungsqualität auch überhaupt nicht traurig bin, Fakt ist dass im Laufe der 25 Jahre nicht ein Kunde bei mir ein Konto hatte, ich nicht die Hausbank war, wieso ich dann scheinbar gegenüber der Hausbank überzeugt habe spricht wohl für sich. Geht auch gar nicht um mich, Dr. Klein, Interhyp und all die anderen Finanzierungsmakler hätten gar keine Daseinsberechtigung, würden die Hausbanken überzeugen. Dabei sollte man berücksichtigen, dass es um das Produkt Immobilienkredit geht, wo eine Serviceleistung lediglich in der Beantragungs-, und Auszahlungsphase besteht, danach liegt das Produkt in der Schublade und wird bedient. Gibt es was zu ändern, den Tilgungsatz oder etwas sonder zu tilgen, dann wird man mal schriftlich tätig.

    Wie gesagt, ich bin froh das die Hausbanken in der Regel keine ernst zu nehmende Konkurrenz ist.

Ähnliche Themen

  1. Haus im Außenbereich - Finanzierung

    Von starstrafe im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2020, 08:01
  2. Finanzierung Haus und ETW behalten

    Von Hamburg im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.08.2018, 07:22
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 18:06
  4. Finanzierung Haus + Einliegerwohnung

    Von Charlotte im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 09:06
  5. Haus Finanzierung

    Von Gastspiel im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 11:23