Bausparvertrag

3Antworten
  1. Avatar von Frenzi80
    Frenzi80 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Bausparvertrag

    Hallo!

    Ich habe zu folgendem Bausparvertrag eine Aussage vom Berater erhalten, die ich gerne mal überprüfen lassen möchte von Ihnen.
    Ich hoffe sehr, dass Sie mir helfen können.

    Und zwar handelt es sich um folgenden Vertrag:

    Tarif: FuchsWohnRente
    Bausparsumme: 10.000 EUR
    Zuteilung bei 50 %
    Riester-Vertrag

    Es wurden bereits ca. 4.500 EUR eingezahlt, sodass der Bausparvertrag in einigen Monaten zuteilungsreif wird. Nun hat es sich in den
    letzten Jahren die Planung geändert. Eigenes Wohneigentum wird nicht erworben. Es stellte sich daher die Frage, was man nun mit dem
    Vertrag machen sollte.

    Diese Frage stellte ich dem benannten Berater. Dieser antwortete mir, dass ich das eingezahlte Guthaben (ohne Darlehen) ebenfalls ins
    Wohneigentum investieren müsse, da sonst die staatliche Förderung komplett zurück gezahlt werden müsse. Also es nützt auch nicht,
    wenn ich für meine Wohnung Möbel kaufen würde.

    Das einigste was er mir empfehlen kann ist, den Vertrag bis zum Rentenbeginn weiter zu besparen um dann eine Zusatzrente zu erhalten.
    Der Vertrag würde sich dann automatisch umwandeln.

    Nun stellt sich mir die Frage, ob die Aussage des Beraters (der nicht unabhängig ist) stimmt. Und wenn mich vielleicht noch jemand über die Vor- und Nachteile aufklären könnte, wäre ich sehr dankbar.

    Und vielleicht kennt jemand hier noch eine weitere Variante! Jeder Vorschlag ist willkommen!

    Ich wünsche einen schönen Tag!

    LG Frenzi

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.113
    Danke
    89

    Standard AW: Bausparvertrag

    Wann hast du denn den Vertrag abgeschlossen?
    Wenn bis Ende 2008 (oder du bei Vertragsabschluss unter 25 Jahres warst) gibt es nur eine 7-jährige Bindungsfrist, nach der du frei über das Guthaben verfügen könntest.
    Wenn du ihn später abgeschlossen hast (älter warst), musst du ihn wohnwirtschaftlich verwenden, sonst geht dir die Förderung flöten.

    Aber vermutlich gibt es auf den Vertrag gute Zinsen, sodass du ihn erst mal weiter besparen solltest. Vielleicht kaufst du ja später mal etwas. Oder brauchst du das Geld jetzt?

  3. Avatar von Frenzi80
    Frenzi80 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Bausparvertrag

    Hallo BenniG,

    danke für deine Antwort!

    Der Bausparvertrag wurde im Jahre 2010 abgeschlossen. Leider war ich auch schon älter wie 22 Jahre. Gut, also muss ich den wohnwirtschaftlich verwenden. Was bedeutet wohnwirtschaftlich genau?

    Nein, ich brauche das Geld jetzt nicht. Ich hatte mit nur überlegt, dass ich höchst wahrscheinlich nie Wohneigentum besitzen werde. Somit hatte ich überlegt, die Bausparsumme von 5.000 EUR in einen anderen Vertrag legen zu können. Oder aber den Vertrag dann aufzulösen und in einen sinnvolleren Vertrag einzuzahlen und die 5.000 EUR für z. B. einen Urlaub verwenden zu können.

    Nun ja, klar kaufe ich mir irgendwann mal was. Aber sicherlich nicht für Wohneigentum. Ich wohne zur Miete und eine Eigentumswohnung oder Haus kommt für mich nicht in Frage. Deswegen meine Frage, ob die Aussage des Beraters richtig ist.

    Liebe Grüße

  4. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Bausparvertrag

    Zitat Zitat von Frenzi80
    Das einigste was er mir empfehlen kann ist, den Vertrag bis zum Rentenbeginn weiter zu besparen um dann eine Zusatzrente zu erhalten.
    Der Vertrag würde sich dann automatisch umwandeln.
    Der Rat ist nicht schlecht, vor allem , wenn Du einen vernünftigen Sparzins bekommst, aber es ist nicht die einzige Alternative. Du kannst das Kapital auch in ein anderes Riesterprodukt umschichten. Meine Empfehlung wäre, abwarten bist die Börse so richtig in den Keller gesaust ist und mit den ersten Anzeichen für einen nachhaltigen Anstieg umschichten in einen Riestersparfonds.

Ähnliche Themen

  1. LBS-Bausparvertrag

    Von majestic7861 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 15:23
  2. Bausparvertrag BHW DV1 - was tun?

    Von Steffi1978 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 13:08
  3. Bausparvertrag von der BHW

    Von Matrixx im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 05:13
  4. Bausparvertrag

    Von stechus kaktus im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 14:32
  5. Bausparvertrag

    Von m_riester im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 12:59
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz