Bausparvertrag

3Antworten
  1. Avatar von stechus kaktus
    stechus kaktus

    Standard Bausparvertrag

    Hallo, ich kenne mich so gar nicht mit Bausparverträgen und ihren Eigenarten aus, aber vielleicht einer von euch.

    Habe festgestellt dass meine Mutter so was hat, doch was lese ich da ? 1,1 % p.a. ?
    Nein danke aber danke, werde ihr empfehlen es zu kündigen auf auf Tagesgeldkonto zu machen bzw. mit Vollmacht selbst.
    Jetzt bekommt sie aber eine Eigenheimzulage die da drauf gebucht wird automatisch von der Bank wenn sie kommt, sie hat auch bei selbiger ein Wohnungskredit laufen, so zu 80% abbezahlt.
    Gibt es hier irgendwelche Fallstricke ?
    Könnte sich das auf die Eigenheimzulage auswirken, auf den Kredit ?
    Hat man dafür dass es nur 1,1% Zinsen sind vielleicht andere Vorteile gegenüber einfachen Tagesgeldkonto, so dass man es besser lässt ?
    Irgendwie anders steuerlich behandelt (wobei sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung hat, also wohl eher nicht) ? Oder z.B. Hartz4-sicher wie Riestersparen, oder weiß was ich, kann ja alles mögliche sein.

    Wäre für eine Erklärung / Tipps dankbar

  2. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    720
    Danke
    81

    Standard AW: Bausparvertrag

    Zitat Zitat von stechus kaktus
    Hallo, ich kenne mich so gar nicht mit Bausparverträgen und ihren Eigenarten aus, aber vielleicht einer von euch.

    Habe festgestellt dass meine Mutter so was hat, doch was lese ich da ? 1,1 % p.a. ?
    Nein danke aber danke, werde ihr empfehlen es zu kündigen auf auf Tagesgeldkonto zu machen bzw. mit Vollmacht selbst.
    Jetzt bekommt sie aber eine Eigenheimzulage die da drauf gebucht wird automatisch von der Bank wenn sie kommt, sie hat auch bei selbiger ein Wohnungskredit laufen, so zu 80% abbezahlt.
    Gibt es hier irgendwelche Fallstricke ?
    Könnte sich das auf die Eigenheimzulage auswirken, auf den Kredit ?
    Hat man dafür dass es nur 1,1% Zinsen sind vielleicht andere Vorteile gegenüber einfachen Tagesgeldkonto, so dass man es besser lässt ?
    Irgendwie anders steuerlich behandelt (wobei sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung hat, also wohl eher nicht) ? Oder z.B. Hartz4-sicher wie Riestersparen, oder weiß was ich, kann ja alles mögliche sein.

    Wäre für eine Erklärung / Tipps dankbar
    Hallo,

    nun ein Bausparvertrag hat verschiedene Optionen.

    1. Sparen
    2. Option Rendite oder Darlehen nach frühstens 7 Jahren
    3. späterer Darlehenswunsch

    Anscheinend ist bei deiner Mutter der Bausparvertrag in die Finanzierung eingebunden, da die Eigenheimzulage auf den Vertrag fließt. D.h. der Bausparvertrag ist abgetreten an die Bank und insofern hast Du keine Zugriffsmöglichkeiten.
    Der Vertrag müßte nach der letzten Einzahlung der Eigenheimzulage, in das Bauspardarlehen münden.

  3. Avatar von stechus kaktus
    stechus kaktus

    Standard AW: Bausparvertrag

    Eingebunden ?
    Zumindest nicht ersichtlich, soviel weiß ich dass der Bausparvertrag vor Wohnungskredit begann, im Wohnungskreditvertrag steht nur die Lebensversicherung und die Wohnung selbst natürlich als Sicherheit, ein Bezug zum Bausparvertrag wird nicht ersichtlich.
    Wieso dann die Eigenheimzulage darauf fließt, weiß ich nicht, ggf. wurde später was vereinbart, müsste ich wohl klären.
    Also Kopie vom Bausparvertrag der nicht zuhause auffindbar ist, verlangen und dann wird wohl alles drin stehen, oder ?

    Das mit 7 Jahren heißt dass ich das so wie quasi Festgeldsparen ansehen kann, also man hat sich so oder so auf die Laufzeit festgelegt und vorzeitige Abbrüche was kosten würden ?

    Ich verstehe immer noch nicht so ganz was ein Bausparvertrag wirklich bringt.

  4. Avatar von Gerd
    Gerd ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.03.2010
    Beiträge
    960
    Danke
    54

    Standard AW: Bausparvertrag

    Ganz einfach. Staatliche Förderung und niedrige Darlehnszinsen für die gesamte Laufzeit. Unter Umständen 1,95 % für 20 Jahre fest. Als Finanzierungsbaustein oder zur Kreditablösung immer geeignet.

Ähnliche Themen

  1. LBS-Bausparvertrag

    Von majestic7861 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 15:23
  2. Bausparvertrag

    Von Frenzi80 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 13:48
  3. Bausparvertrag BHW DV1 - was tun?

    Von Steffi1978 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 13:08
  4. Bausparvertrag von der BHW

    Von Matrixx im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 05:13
  5. Bausparvertrag

    Von m_riester im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 12:59

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz