Bausparvertrag BHW Dispo Maxx 5 von 2003

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von Polli1209
    Polli1209 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    27.04.2013
    Beiträge
    174
    Danke
    41

    Standard Bausparvertrag BHW Dispo Maxx 5 von 2003

    Hallo Zusammen,

    ich habe mal eine Frage zu meinem Bausparer.

    Vertragsbeginn: 01.08.2003
    Bausparsumme: 35.000 Euro
    aktuelles Guthaben: 8.379,96 Euro
    Tilgungssatz: 210 Euro
    Saldensumme: 134.206
    Bewertungszahl: 10,20

    Tarif: DX5 - 2% plus 2,25% Bonus

    Momentan nutze ich ihn zum sparen, wegen der guten Verzinsung.
    Geschätzte Zuteilung ist im 1. Quartal 2020, bespart wird er monatlich mit 150 Euro (ist was mehr als der Regelsparbeitrag von 105 Euro, hat die BHW aber bisher nicht bemerkt oder bemängelt).

    Da die Zuteilung ja noch recht weit in der Zukunft liegt, und wir das Geld - natürlich mit der Bonusverzinsung - gerne früher hätten und bräuchten, um unser Hausdarlehen zu tilgen, frage ich mich, was ich tun kann, um den Vertrag früher in die Zuteilung zu bekommen.

    Einmalzahlungen sind ja zustimmungspflichtig von der BHW, und wie ich hier im Forum nachgelesen habe, reagieren die da mittlerweile schon sehr aufmerksam und schicken das Geld zurück.
    Bringt es was, wenn ich die gewählte Tilgung erhöhe? Zum Beispiel auf 500 oder 600 Euro?

    Ich habe hier auch schon mal gelesen, dass man die Bausparsumme ermäßigen kann, das wäre ja auch kein Problem, das Darlehen ist nicht interessant bei den momentanen Zinsen.

    Die Abschlussgebühr haben wir eh schon verloren, da der Vertrag aus einer Teilung in 2003 "entstanden" ist - und dieser "Vorgängervertrag" widerum ist zwei Jahre vorher von der Bausparsumme her erhöht worden und zudem von einem Alt-Tarif aus den 90er Jahren in den DMaxx-Tarif umgestellt worden - etwas kompliziert. Die letzte Abschlussgebühr lt. Unterlagen waren 800 D-Mark 2001, als er erhöht wurde.
    Die Teilung in 2003 hat ja keine Abschlussgebühr produziert, aber seither läuft der Vertrag unverändert so vor sich hin, wurde erst sehr gering bespart bzw. gar nicht, bis ich dann gemerkt habe, wie gut er verzinst ist.

    Eine Ermäßigung der Bausparsumme würde ja keinen Einfluss auf die Bonusverzinsung haben, oder? Und in meinen Bedingungen steht auch nirgends drin, dass diese nur für 8 Jahre maximal gezahlt wird, d.h., ich würde diesen Bonus dann auch rückwirkend ab 01.08.2003 bekommen, oder?

    VG
    Polli1209

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.572
    Danke
    105

    Standard AW: Bausparvertrag BHW Dispo Maxx 5 von 2003

    Hallo, wann läuft denn euer Hausdarlehen aus und wie ist der Zinssatz?

    Also ich würde an eurer Stelle auch nach der Zuteilung weiter in diesen Bausparvertrag ansparen.
    Natürlich kommt es drauf an, wie sich die Zinsen entwickeln werden, aber vielleicht ist hilft dir mein Beispiel ja etwas.

    Du bekommst 4,25% Zinsen. Also wenn du 2020 15.000 € angespart hast und z.B. einen Sollzinssatz von 1,5% hättest, könntest du mit den Zinsen des Bausparers theoretisch 42.500 € gegenfinanzieren.
    Wenn du bei deiner Anschlussfinanzierung 15.000 € weniger finanzieren müsstest, wäre dein Gesamtzinssatz wahrscheinlich etwas besser.
    Aber wenn dir z.B. 100.000 € verbleiben und du durch den besseren Beleihungsauslaufs 0,1% weniger Zinsen zahlen müsstest, wären das im Jahr gerade mal 100 € im Jahr. Auf deinen Bausparer erhälst du im Gegensatz 637 € Zinsen im Jahr.

    Wenn dein Bausparer erstmal zugeteilt ist, hast du zum einen den Vorteil, dass du richtig gute Zinsen hast, aber auch relativ flexibel an dein Geld kommen kannst. Sei es, dass die Heizung kaputt geht, das Dach neu gedeckt werden muss oder ein neues Auto fällig ist.

  3. Avatar von Polli1209
    Polli1209 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    27.04.2013
    Beiträge
    174
    Danke
    41

    Standard AW: Bausparvertrag BHW Dispo Maxx 5 von 2003

    Danke für die Antwort - das Beispiel hat schon gut geholfen. Ich denke langsam auch, dass ich möglichst viel aus dem Vertrag herausholen sollte, falls das Geld nicht wirklich gebraucht wird. Einfach, weil die Verzinsung so gut ist und man die sonst momentan nirgendwo bekommt.

    Um flexibel zu sein, so wie Du das im letzten Abschnitt geschrieben hast, wäre es ja gut, wenn er recht bald zugeteilt würde - dann könnte ich ihn noch weiter besparen, die gute Verzinsung nutzen und erst, wenn wir das Geld wirklich für was auch immer brauchen, das Geld durch Annahme der Zuteilung und gleichzeitigem Darlehensverzicht, rausholen.

    Daher nochmal die Frage, welche "Stellschrauben" gibt es, um die Zuteilung - bonusunschädlich!- schneller herbeizuführen?

    Reicht es aus, den Tilgungsbeitrag zu erhöhen? Das habe ich durch Googlen mal gelesen, kann mir das aber irgendwie nicht vorstellen, denn den Tilgungsbeitrag würde ich ja - weil ich das Darlehen ja nicht nutzen würde - eh nie realistisch wirklich bezahlen? Find ich irgendwie komisch?

    Aber wäre natürlich cool, wenn man die Zuteilung dadurch beschleunigen könnte...

    Lohnt es sich, das direkt bei BHW zu erfragen, ohne die irgendwie "aufzuwecken", weil das noch so ein gut verzinster Altvertrag ist, den sie ja eigentlich nur zu gerne loswerden möchten...einen BHW-Berater habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen.

Ähnliche Themen

  1. Bausparvertrag BHW Dispo Maxx 4,25

    Von indometacin im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.01.2021, 19:34
  2. Bedingungen bhw bausparvertrag dispo maxx 15.09.2003 gesucht

    Von wolfi1962 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2019, 12:38
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 07:10
  4. Bausparvertrag BHW Dispo maxx zugeteilt. Was tun?

    Von lillilein im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 13:32
  5. Bausparvertrag BHW Dispo maxx 5% - hilfeee

    Von madmax1100 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 14:07