Versicherungssumme

6Antworten
  1. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    435
    Danke
    3

    Standard Versicherungssumme

    aus/nach welchem wert ist die versicherungssumme für eine gebäudeversicherung zu berechnen ?
    wert 1914; gutachtenwert; miet-/nutzwert; ... ? etwa selbst wählbar ?

  2. Avatar von xlarge
    xlarge ist offline

    Title
    Banned
    seit
    06.03.2015
    Beiträge
    425
    Danke
    21

    Standard AW: Versicherungssumme

    Man zahlt für die gewählte Versicherungssumme - erhält aber auch nur entsprechend Leistungen - oder sehe ich das falsch?

  3. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Versicherungssumme

    Schlussendlich liegt es am Versicherer bzw. Tarif, wie die Versicherungssumme berechnet wird.

    Aber vielleicht schildern sie einfach mal ihren Fall, viktor, damit schlüssiger ist, was genau sie hinterfragen wollen.

  4. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Versicherungssumme

    Zitat Zitat von viktor
    aus/nach welchem wert ist die versicherungssumme für eine gebäudeversicherung zu berechnen ?
    Zitat Zitat von xlarge
    Man zahlt für die gewählte Versicherungssumme - erhält aber auch nur entsprechend Leistungen - oder sehe ich das falsch?
    Man zahlt für die ermittelte Versicherungssumme, wenn man zur Verringerung dieser falsche Angaben gemacht hat, hält nur entsprechend verringerte Leistungen. Insofern siehst Du es falsch.

    Zitat Zitat von EasyD
    Schlussendlich liegt es am Versicherer bzw. Tarif, wie die Versicherungssumme berechnet wird.
    Richtig, wobei es Versicherer gibt, die gar keine Versicherungssumme ausweisen. Hier gilt die Aussage, vorausgesetzt die abgefragten Werte wurden richtig angegeben, das Haus ist zum jeweils aktuellen Neuwert versichert.
    Zitat Zitat von viktor
    wert 1914; gutachtenwert; miet-/nutzwert; ... ? etwa selbst wählbar ?
    Die Versicherer haben dazu einen speziellen Ermittlungsbogen, der häufig die gleichen Daten abfragt. Der wichtigsten Werte sind hierbei, die Wohnfläche, das Baujahr, die Anzahl der Geschosse, Keller vorhanden, Dachgeschoß ausgebaut, Bauweise massiv oder Fertighaus, usw. Häufig wird aufgrund dieser Daten der 1914er-Wert ermittelt. Dieser multipliziert mit dem jährlich aktualisierten Neuwertfaktor ergibt den aktuellen Neubau- oder Versicherungswert. Aber - wie schon gesagt - es gibt Versicherer, die sich um die Angabe einer Versicherungssumme drücken. Das ist für den Kunden insofern schlecht, weil er dann nicht erkennen kann, ob der Wert realistisch ist bzw. ob er bei einem Vergleichsangebot nicht Äpfel mit Birnen vergleicht.

  5. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    435
    Danke
    3

    Standard AW: Versicherungssumme

    es gibt Versicherer, die sich um die Angabe einer Versicherungssumme drücken. Das ist für den Kunden insofern schlecht, weil er dann nicht erkennen kann, ob der Wert realistisch ist bzw. ob er bei einem Vergleichsangebot nicht Äpfel mit Birnen vergleicht.
    na sowas ! welche versicherungsgesellschaften sind es ?
    hat es vielleicht mit versicherungsbeitrag zu tun ? z.b. um beitrag geringer/höher zu berechnen, damit der versicherte den vertrag abschliesst, oder der versichere höheren beitrag einnimmt.

  6. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Versicherungssumme

    Zitat Zitat von viktor
    na sowas ! welche versicherungsgesellschaften sind es ?
    hat es vielleicht mit versicherungsbeitrag zu tun ? z.b. um beitrag geringer/höher zu berechnen, damit der versicherte den vertrag abschliesst, oder der versichere höheren beitrag einnimmt.
    Meines Wissens ist es z. B. die Sparkassenversicherung in BW. Ich glaube nicht, dass sie und andere Versicherer damit den Beitrag manipulieren wollen. Schließlich garantieren sie Neuwertersatz bei richtiger Angabe der Werte. Eher geht es möglicherweise darum, einen Vergleich zu erschweren.

  7. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    76

    Standard AW: Versicherungssumme

    Der Versicherer will hier sicherlich nichts verstecken. Viele bieten ja beide Varianten (Ermittlung nach Wert 1914, Wohnflächenmodell) an. Bei der Ermittlung nach Wert 1914 haben sie im Versicherungsschein dann auch eine Versicherungssumme stehen. Wenn sie das Wohnflächenmodell wählen oder gewählt haben fällt die Wertermittlung im großen Umfang weg. Hier gilt es in den Versicherungsbedingungen zu schauen, wie viel nun für was erstattet wird.

Ähnliche Themen

  1. anpassung versicherungssumme

    Von viktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2018, 22:49
  2. Privathaftpflicht: Versicherungssumme Personenschäden

    Von Birgit im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2016, 21:40
  3. Versicherungssumme

    Von Angka im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 13:03
  4. Gebäudeversicherung und Versicherungssumme

    Von karlh im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 12:20
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 17:54
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz