Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

28Antworten
  1. Avatar von MaWegi1488
    MaWegi1488 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.11.2019
    Beiträge
    1
    Danke
    8

    Standard Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Guten Abend zusammen,

    bisher war ich stiller mitleser, aber heute möchte ich Euch gerne meine Erfahrungen bzgl. einer Immobilienfinanzierung schildern.

    Nach der Geburt unserer Tochter im Juli letztes Jahres haben wir uns dazu entschlossen, uns auf die Suche nach einem Eigenheim zu machen. Durch einen glücklichen Zufallen haben wir ein günstiges (62€ pro qm²) Grundstück gefunden und auch den Zuschlag hierfür erhalten. Nach vielen Gesprächen mit diversen Bauträgern haben wir uns dann aber entschlossen, eine Bestandsimmobilie zu kaufen. Die Gründe waren die lange Wartezeit (kein Bauträger hat uns ein Angebot gemacht mit unter 2 Jahren Wartezeit), aber vorallem auch die sehr hohen Nebenkosten etc.

    Nach einiger Zeit haben wir dann unser Wunschhaus gefunden, besichtigt und ebenfalls den Zuschlag erhalten. Wir haben uns dann mit einem Vermittler getroffen um die Finanzierung zu klären.
    Dies war nicht ganz einfach, da meine Frau noch bis Juli diesen Jahres in Elternzeit ist und wir unsere bestehenden Schulden ablösen wollten. EK hatten wir rund 73.000€, zusätzlich haben wir noch ca. 30.000€ für Bad, Küche etc benötigt.
    Der Vermittler hat uns dann ein Angebot ausgearbeitet, welches über die DSL Bank Nürnberg liefen sollte. Das Angebot war für uns in Ordnung und der Vermittler hat dies so eingereicht.

    Die Eigentümer hatten allerdings ein wenig Zeitdruck, da diese auswandern und der Terminkalender dementsprechend voll war. Zudem ist der Ehemann bereits vor Ort und nur noch an gewissen Tagen in Deutschland. Aus diesem Grund wurde natürlich zeitnah der Termin mit dem Notar vereinbart.

    Leider lief dann gar nichts mehr und es vergingen Tage um Tage ohne eine konkrete Antwort des Vermittlers zu erhalten. Da die DSL Bank mit Ihrem Tischgutachten nicht auf den Verkaufspreis gekommen ist, wurde ein externer Gutachter eingeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt habe ich mich hier angemeldet und wollte Erfarhungsberichte lesen um uns auch ein besseres Gefühl zu vermitteln. Immer wieder habe ich dann Beiträge und Antworten von "noelmaxim" gesehen und habe mich dazu entschlossen Ihm unseren Fall zu schildern.

    Binnen Minuten hatte ich eine Antwort und Hr. Buhmann versicherte mir sofort "Er bekommt das hin".
    Hr. Buhmann konnte allerdings seine Arbeit noch nicht wirklich aufnehmen, da ja die DSL Bank in Nürnberg den Fall noch auf dem Tisch liegen hatte.

    Da wir bis zum Notartermin mit keiner Entscheidung rechneten, haben wir uns beim Notar ein Rücktrittsrecht "erkauft" und die Verkäufer hatten zum Glück nichts dagegegen. Somit war das Risiko zum Notar zu gehen ohne Finanzierungszusage, sehr gering.

    Hr. Buhmann, welche zwischenzeitlich im Urlaub war, war dennoch Tag und Nacht, zu jeder Uhrzeit erreichbar und stand uns für alle Fragen zur Verfügung.
    Er war es auch, der uns immer Mut gemacht hat und gesagt hat "Er bekommt das hin". Immer wieder wurden noch andere Angebote ausgearbeitet um im Fall der Fälle moch Plan B und C zu haben.

    Nun gut, die DSL Bank in Nürnberg hat den Fall dann nach gut 3 Wochen Bearbeitungszeit abgelehnt. Nun konnte Hr. Buhmann loslegen und was dann passiert ist, war einfach nur grandios!

    Mit unserer Zustimmung wurde der Fall von Nürnberg zur DSL Bank in Berlin geholt. Dort wurden sich die Unterlagen angesehen, eine Lösung ausgearbeitet und es hat keine 48 Stunden gedauert bis wir die Finanzierungszusage erhalten haben. Wir konnten es nicht glauben, aber es hat wirklich alles geklappt. Wir mussten zwar unser Renovierungsbudget etwas eindämmen, was aber nicht weiter schlimm war/ist.

    Lange Rede kurzer Sinn - ohne die Hilfe von Herrn Buhmann, hätten wir wohl keinen Kredit RECHTZEITIG erhalten. Egal wie blöd unsere Fragen waren, Hr. Buhmann hat diese immer beatwortet und uns auch auf zwischenmenschliche Ebene immer abgeholt und Mut zu gesprochen, obwohl wir teilweise schon kurz vor der Aufgabe waren.

    Wir können Hr. Buhmann und seinen Kollegen nur unseren Dank ausprechen und würde jederzeit wieder zu Ihm gehen. Schade das wir Ihn nicht schon früher kennengerlernt haben, es hätte uns viel Zeit und Nerven erspart, trotz 650km Entfernung :-)

    Dies soll keine Werbung o.Ä. sein. Dieses Forum soll anderen helfen und es hat uns geholfen und deshalb haben wir uns dazu entschlossen diesen Erfahrungsbericht zu schreiben.

    Schönen Abend Euch!

    P.S: Grammatik- und Rechtschreibfehler dürfen ignoriert werden.

  2. Avatar von finanzierung
    finanzierung ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.02.2015
    Beiträge
    584
    Danke
    72

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Naja, der Schreibstil spricht dafür, das es echt das Kundenklientel von TB ist......

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.877
    Danke
    943

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Zumindest habe ich deiner Meinung nach aber nicht den 48 Account eröffnet

    Wie sieht mein Kundenklientel denn aus, beschreib das bitte mal!!!

  4. Avatar von Samisahne
    Samisahne ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.01.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    2

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Interessant :0)

  5. Avatar von Lalelu227
    Lalelu227 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.01.2021
    Beiträge
    1
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Guten Abend,

    ich möchte an dieser Stelle ebenfalls kurz unsere Erfahrungen mit Herrn Buhmann schildern.
    Aufgrund einer nicht ganz einfachen Ausgangslage in unserem Fall (mein Mann mit sehr gutem Einkommen musste alleine finanzieren) und einer schleppenden Bearbeitung unserer Finanzierungsanfrage über eine große Finanzvermittlung, habe ich im Internet recherchiert. Dabei bin ich auf Herrn Buhmann gestoßen. Ich war gleich angetan von seiner Leidenschaft mit der er seinen Beruf "lebt"und seinem know how. Man merkt sofort, dass er sich bestens in der Branche auskennt und man auf sein Urteilsvermögen vertrauen kann. Bei seinen Beratungen bleibt er stets sachlich und realistisch. Er nennt die Dinge beim Namen und das schafft Vertrauen. Er ist gefühlt, Tag und Nacht erreichbar und alle Fragen werden zügig beantwortet. Leider kam es bei einer ersten Immobilie trotz Finanzierungszusage seitens der Bank nicht zum Kauf, da die Verkäufer abgesprungen waren. Herr Buhmann war trotzdem weiterhin für uns ein guter Ansprechpartner und kümmerte sich um die Rückabwicklung der Darlehensverträge. Uns war klar, sollten wir nochmal eine passende Immobile finden, würden wir wieder Herrn Buhmann mit der Finanzierung beauftragen. Ein Dreivierteljahr später war es soweit und Herr Buhmann war sofort wieder bereit uns zu "helfen". Alles klappte einwandfrei und nun hat sich der Wunsch vom Eigenheim endlich erfüllt.
    Wir sagen danke an Herrn Buhmann und seinen Kollegen!!!! Weiter so!

  6. Avatar von fffffff
    fffffff ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.01.2021
    Beiträge
    1
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Guten Morgen,

    ich hatte hier Probleme mich zu registrieren, daher hatte ich Herrn Buhmann über das finanztip forum kontaktiert, nachdem ich hier positives über ihn gelesen habe.

    Ausgangslage war bei uns die folgende:
    - Neubauvorhaben in extrem ländlicher Lage (Ort mit unter 200 Einwohnern)
    - Arbeitgeber 3 Autostunden vom Bauort entfernt (Umzug und neue Jobs geplant, wenn Haus fertig)
    - Finanzierungsberater von Dr. Klein kontaktiert für die Vermittlung eines Kredites.


    Ich kann an sich fastvnichts negatives über den Finanzierungsberater von Dr. Klein sagen. Er war sehr nett, hat auch viel erklärt und ist auch auf meine Ideen bzgl. der Finanzierung eingegangen. Wir haben uns sehr wohl bei ihm gefühlt. Das Problem war aber, dass laut ihm die Finanzierung gar kein Problem sei. Wir haben daraufhin bereits beim Bauunternehmen unterschrieben, was ich jetzt im Nachhinein nicht mehr tun würde. Es war zwar ein kostenloses Rücktrittsrecht bei mangel an einer Finanzierung drin, auf das ich bestanden hatte, trotzdem war die Situation doof.

    Also Finanzierung bei der ING eingereicht, direkt Absage wegen dem Wert des Hauses. Finanzierungslücke 132.000 Euro. Daraufhin hat der Finanzierungsberater von Dr. Klein die DSL Bank angefragt, da die die großzügigste sei und wenn wir dort keinen Kredit bekommen, wir laut ihm nirgends einen bekommen. 2 Wochen später lehnte die DSL Bank dann ab, weil die Arbeitgeber zu weit vom Bauort weg sind. Der Finanzierungsberater sah nur die Lösung, dass wir von unseren Arbeitgebern eine Bescheinigung fordern, dass wir überwiegend im Home Office für immer arbeiten. Das wollten wir natürlich nicht - ganz unabhängig davon, ob unsere Arbeitgeber uns das überhaupt bescheinigt hätten. Denn unsere Arbeitgeber sollten noch gar nichts davon wissen, dass wir in 1,5 Jahren einen Umzug und damit auch die Kündigung planen.

    Da war dann das Ende des Finanzierungsberaters. Zwischen Weihnachten und Silvester kontaktierte ich dann Herrn Buhmann aus Verzweiflung. Alles ging dann ganz schnell. Ich hätte mir zu diesen Zeitpunkt einen schnelleren Scanner gewünscht. Ich war nur noch am Formulare ausfüllen und scannen, da Herr Buhmann 3 Banken gleichzeitig anfragen wollte, damit wir möglichst schnell eine Finanzierung hatten. Man hätte meinen können, dass die Mitarbeiter von Herrn Buhmann und auch er selbst im Schichtsystem arbeiten, zumindest bekam ich selbst abends um 22 Uhr noch E-Mails mit Finanzierungszeugs hatte das Gefühl, dass es endlich voran geht.
    Noch an Silvester hatten wir dann 3 Banken angefragt.
    Herr Buhmann hatte die Lösung für das Entfernungsproblem, nämlich dass wir den Neubau erst mal teilweise vermieten und an unserem aktuellen Wohnort bleiben. Genau das hatte ich schon dem Finanzierungsberater von Herrn Klein vorgeschlagen, der mir aber sagte, dass das Haus dann nach dem Ertragswertverfahren noch schlechter bewertet wird und wir dann definitiv überall Absagen bekommen.
    Ich habe dann versucht Herrn Buhmann zu vertrauen, was mir nicht leicht fiel, da die Versicherungen des Finanzierungsberaters von Dr. Klein, dass alles gar kein Problem sei, ja auch überhaupt nicht stimmten.
    Wir bekamen dann auch relativ schnell ne Absage wegen dem Wert des Hauses (Lage!) von der ERGO und reichten noch eine weitere Finanzierungsanfrage bei der DSL Bank ein.
    Als nächstes sagte uns die DKB zu und mit dieser finanzieren wir jetzt.
    Ohne die Lösung der Entfernung der Arbeitgeber zum Bauortproblematik hätten wir hier sicher auch eine Absage erhalten. Daher sind wir Herrn Buhmann sehr dankbar und deshalb schreibe ich auch diesen Beitrag, da ich möchte, dass zum einen viele andere Bauherren hier eine Lösung finden und zum anderen, dass wir Herrn Buhmann ein bisschen was zurück geben können.

    Sehr cool fand ich, dass wir per WhatsApp kommunizierten und kommunizieren. Das macht alles viel einfacher. Man kann schnell was nachfragen, man wird auf dem Laufenden gehalten auch wenn man gerade im Büro nicht ständig telefonieren kann und man kann auch schnell mal ein Bild von einem Formular schicken, wenn man sich unsicher ist, was man an der Stelle eintragen muss.

    Wir sind sehr zufrieden und endlich zahlt sichs aus, dass ich immer so viel in Foren lese, sonst hätt ich von Herrn Buhmann nie erfahren

  7. Avatar von sciro
    sciro ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.12.2020
    Beiträge
    6
    Danke
    2

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Hallo Leute,

    heute möchte ich euch auch eine kurze Erfahrung schildern. Wir als Ehepaar mit 3 Kindern, Beamte, begannen Ende 2019 mit dem Projekt Hausbau. Da ich schon einige Erfahrung mit Häusern habe, bin ich zuerst die Planung und Grundstücksache angegangen, es musste sich ein Überblick der Kosten verschafft werden. Nicht selten passiert es, dass erhebliche Finanzmittel zum Ende der Bauphase fehlen und unsere Situation mit 3 Kindern u.a. war auch nicht eine 08/15 Finanzierung. Wunschgrundstück sollte Mitte 2021 fertig erschlossen sein. Erst Mitte 2020 war ich bei unserer Hausbank, um unsere Budget zu besprechen. Zinsangebot seiner Zeit 2,1% für 15LZ. Okay, fand ich jetzt ganz schön teuer. 2 Wochen später bei Dr. Klein Vertretung gewesen. Das Gespräch war gut und auch die dargestellte Finanzierungsform hat uns angesprochen, Angebot war 1,29% f. 15LZ. Beim 2. Gespräch konnte der Berater sich dann überhaupt nicht mehr an abgesprochenes und Zahlen erinnern. Bei Summen von über 500K€ erwarte ich einfach eine kurze Vorbereitung und auch die Einnahmen passten überhaupt nicht zu den Daten, die ich ihm zur Verfügung gestellt hatte. Keine Frage nett war er aber das genügt einfach nicht, wenn alles ordentlich werden soll.
    Ich bin seit einiger Zeit mehr im grünen Forum unterwegs, um evtl. noch den einen oder anderen Verarbeitungshinweis zu lernen. Wir wollen an unsere Immobilie vieles selbst erledigen. Die Erfahrung zeigte in der Vergangenheit, dass nicht jede Arbeit nach aRdT ausgeführt oder aus Unwissenheit einiges falsch gemacht wurde, wenn ich da an die Fenstermonteure denke, wo im Anschluß der Finger rausstecken konnte, vergeht es mir.

    Jedenfalls sind mir im grünen Forum die Threadantworten von "einfachnurich" aufgefallen. Ich muss gestehen als Beamter hatte ich einige Vorbehalten mit Fernfinanzierungen. Aber ich dachte mir, schreib ihn einfach mal an. Man kann nur Gewinnen. Meine Ehefrau blieb skeptisch aber ließ mich machen.

    Es stellte sich ein netter Herr Buhmann vor und erarbeitet einen kontextbezogenen Finanzierungsvorschlag. Man hat schon gemerkt, dass er sich Gedanken dazu gemacht hat. Kurz um, das Projekt wurde gestartet. Leider haben wir eine nicht so optimale Gutachterin gehabt, die das Projekt verrissen hat. Ich kann nicht abschließend sagen, ob Herr Buhmann dort auch seine Finger im Spiel hatte aber die Bank hatte ihr anfängliches Angebot noch einmal nachgeschärft.
    Klar kann man sagen, dass er sein Geld damit verdient aber mich kann man nicht an einem Samstag, 23:10Uhr erreichen - Herrn Buhmann schon. Nicht, dass ich ihn dann angerufen hätte. Nein, es kam öfter mal vor, dass ich gerade am Desktop saß und einige Pläne erstellte, da meldete sich der liebe Herr Buhmann via WhatsApp Web. Das geht super schnell und fehlende Unterlagen standen der Finanziererin, hier DSL, zeitgleich zur Verfügung. Wir konnten das Geschäft zu 1,15% effek. mit 15LZ zeichnen, fanden wir super.
    Wenn man hier im Forum quer liest, fallen einem öfter herablassende Kommentare seiner Zunft auf, ja teilweise beleidigend. Da kann ich nur sagen Herr Buhmann, Chapeau! Dies kommt einem Ritterschlag gleich. Eine höhrere Form der Anerkennung kann man als Verkäufer nicht erreichen.

    Der Kommentar wurde weder veranlasst noch unterliegt dieser einem extrinsischen Motiv. Aber evtl. kann er Helfen es Anderen leichter zu machen, den Schritt der Kontaktaufnahme zu wagen.

    Kurze Rede langer Sinn, wir sind Herr Buhmann zu Dank verpflichtet.

  8. Avatar von Sbgregor
    Sbgregor ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Hallo Leute,

    heute möchte auch ich gern von meiner Erfahrung mit Thomas Buhmann als Vermittler einer Anschluss-Finanzierung berichten.
    Ich bin damals auf dieses Forum durch Google gestoßen als ich mir Sorgen und Gedanken machte, wie ich unsere Imobilienfinanzierung am geschicktesten ablösen kann ohne dabei bei der gleichen Bank "gefangen" bleiben zu müssen und deren Prolongationsangebot einfach schlucken müsste. So zumindest waren meine Gedanken denn unser Haus hatten wir einst mit einer Kombination aus KFW 10 Jahreszinsbindung und Hauptfinanzierung mit 15 Jahres Zinsbindung abgeschlossen. Weiter konnte ich damals leider nicht denken und war einfach voll auf die Hausbauphase mit all ihren Entscheidungen konzentriert ohne dabei weitere Gedanken zu verschwenden was irgendwann auf einen zukommen könnten wenn man das ganze denn anschlussfinanzieren möchte mit einem anderen Finanzierer als der bisherigen Bank.
    Ich wußte einfach nicht, und fand auch keine anderen Informationen, außer hier im Forum durch Thomas Buhmann das man ein Darlehen durch mehrere Auszahlungspunkte ablösen kann.
    In unserem Fall erst das KFW nach 10 Jahren und einige Monate später dank des Sonderkündigungsrechts nach Vollauszahlung und der 6 Monatigen frist den Rest. In meiner Gedankenwelt dachte ich vorerst das dieser "Spagat" in Form von fast 20 Monaten einen nicht einfach so zu einer anderen Bank wechseln lässt.
    Also meldete ich mich vor ca 3 Jahren hier im Forum an und hatte den ersten Kontakt mit Herr Buhmann aufgenommen, der mir kurz und knapp erklärte das ich noch etwas Zeit habe das abzulösen, denn die früstmöglichen Forwards bei unserer Konstelation 5 Jahre sind. Immer wieder schrieben wir uns mal per Email wenn ich irgendwelche Fragen hatte und bekam auch entsprechende Antworten.
    Ende 2020 fingen wir wieder an das ganze aufzunehmen da es langsam nun tatsächlich möglich war die erste Angebote abzubilden. Ich muss dazu sagen das ich einfach ruhiger schlafen kann, wenn ich mit hoher Sicherheit weiß was mich die nächsten Jahre erwartet als Ratenzahlung für unser Haus. Also maximale Forwardzeit + natürlich die damit verbundenen Zinsen als Aufschlag für diese Sicherheit sind mir lieber als nicht zu wissen was passiert. Selbst wenn es doch niedrig bleibt oder sogar noch weiter runter geht.
    Thomas Buhmann und ich fingen seither an schnell und unkompliziert über WhatsApp zu schreiben, alle Fragen, Wünsche und Ziele konnten wir so schnell miteinander austauschen ohne lange Verzögerungszeit. War es manchmal etwas mehr zu schreiben, wurde daraus auch mal eine Sprachnachricht

    Im Januar 2021 war es dann soweit. Nach mehreren Finanzierungsvorschlägen mit unterschiedlichen Laufzeiten und "speziellen" Wünschen haben wir dann etwas gefunden womit Ich und meine Frau dann so zufrieden waren das wir das genauso am liebsten haben wollten.
    Nachdem wir das erste positive Signal von der Bank bekamen ging es auch schon im rasenden Tempo los die ganze Zeit Sachen der benötigten Unterlagen zuzuschicken in Form von PDF's, da mein aktueller Scanner leider Probleme machte versuchte ich es einfach per Smartphone App, die ziemlich brauchbare Ergebnise lieferte.
    Es fühlte sich alles halt sehr nach 2020/2021 an und funktionierten auch genauso
    Mittlerweile ist alles unterzeichnet und genehmigt, man könnte sagen in trocknen Tüchern. Die gewünschte Anschlussfinanzierung ist da und Ich kann ruhiger schlafen ohne den Imobilienzins weiter beoachten zu müssen.

    Thomas Buhmann von mir und meine Frau ein großes Dankeschön!

  9. Avatar von garrett2560
    garrett2560 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.01.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Als neues Mitglied in diesem Forum möchten wir auch noch unsere tollen Erfahrungen mit Herrn Buhmann teilen.

    Wir haben uns vor ein paar Wochen hier -> https://www.finanz-forum.de/threads/...ners-vorhanden gefragt,
    ob nach Absage von meiner Hausbank und anderen Vermittlern überhaupt eine Chance besteht einen Kredit für unser Bauvorhaben zu bekommen.

    Herr Buhmann hat uns ein wenig Hoffnung gegeben (die wir eigentlich für dieses Jahr fast verloren hatten), dass es nicht gänzlich unmöglich sei, auch bei einer Befristung meiner Lebensgefährtin einen Kredit zu bekommen.
    Ich habe mich dann per Mail gemeldet und bekam sehr zeitnah eine Antwort, wo die üblichen Rahmenbedingungen durchgegangen wurden etc.

    Uns wurde der einfachen Kommunikation wegen angeboten, dass wir auch gerne per Whatsapp korrespondieren könnten, was wir dankend angenommen haben.
    Allgemein war die Erreichbarkeit phänomenal, auch am Wochenende, zu Uhrzeiten, wo andere die Arbeit schon lange zur Seite gepackt haben und wann immer wir eine
    Frage hatten: UNS WURDE GEHOLFEN und das auf Augenhöhe. Es wurde viel Geduld bewiesen mit unserem doch sehr kniffeligen Fall.

    Nach einer ersten Prüfung unserer Unterlagen kamen zwei Banken in Frage, wo uns empfohlen wurde, gleich beide Banken gleichzeitig anzufragen, um möglichst Zeitnah eine Zusage zu bekommen. (Unser Bauvertrag hätte sonst im März gekündigt werden müssen, also gab es sogar gewissermaßen "Zeitdruck"). Herr Buhmann war gelassen professionell (nicht gleichgültig) und hat uns wirklich geholfen diese doch etwas zermürbende Zeit entspannter anzugehen.

    Uns wurde zudem bei der Kostenaufstellung des Projektes geholfen, damit alles "Bankenkonform" ist, worüber wir sehr dankbar sind, da man wirklich viele Dinge beachten muss, wo die Profis einfach wissen, was Sie tun. Ich nicht!

    Nun zum eingemachten:
    Wir haben am Freitag tatsächlich eine Finanzierung über die ING bekommen und waren vollkommen aus dem Häuschen und wir sind uns sehr sicher, dass wir ohne die absolut tolle Arbeit von Herrn Buhmann und seinem Team zu keiner Finanzierung gekommen wären. Alle anderen mit denen wir zu tun hatten, haben gleich gesagt "Melden Sie sich, wenn Ihre Lebensgefährtin eine unbefristete Stelle hat, so brauchen wir gar nicht erst weitermachen". Meine Lebensgefährtin hat übrigens bis jetzt keine Entfristung bekommen und trotzdem ist es ihm irgendwie möglich gewesen unseren schweren Fall bei den Banken so darzulegen, dass es am Ende zu einem positiven Votum gekommen ist - und das zu einem super Zinssatz.

    Wir sind auf jeden Fall sehr dankbar für die investierte Zeit, die Zusammenarbeit, die schnelle und einfache Kommunikation, die menschliche und freundliche Art und Weise wie wir als Kunden behandelt wurden, auch wenn unser Bauvorhaben sicherlich eher zu den Bescheidenen gehört und können eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen.

    DANKE Herr Buhmann, wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zeit und wünschen alles Gute

  10. Avatar von Onapopona
    Onapopona ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    23.02.2021
    Beiträge
    1
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Guten Abend,

    ...ich war bisher nur stiller Leser in diesem Forum, doch heute möchte ich die Gelegenheit nutzen hier meine durchaus positive Erfahrung mit Herrn Buhmann mitzuteilen. Er wurde mir seinerzeit von meiner Schwester empfohlen. Ich suchte kurzerhand den Kontakt der jederzeit unkompliziert auf Augenhöhe und oft sehr lustig stattgefunden hat, mir fiel sofort seine sympathische ehrliche und direkte Art auf, ich brauchte ein paar Telefonate um mich darauf einzustellen auch die Uhrzeiten scheinen kein Problem zu sein...gefühlt arbeitet Herr Buhmann 24/7...Gesagt getan...von dort an war Herr Buhmann zu jeder Tag und Nachtzeit für uns erreichbar auch Sonntags ist er für seine Kunden zu sprechen. Herr Buhmann ist nach ein paar Telefonaten nicht nur Kreditvermittler und Berater!!! Er steht auch mit Rat und Tat in privaten Angelegenheiten zur Seite. Ich hab selten so einen engagierten Vermittler mit Herz gesehen wie er es ist. Obwohl wir noch nicht wissen wie es für uns ausgeht, weiß ich das Herr Buhmann alles möglich macht um uns den Traum vom Eigenheim zu ermöglichen. Daher möchte ich jetzt schon mal vorab hier meine durchaus positive Erfahrung kund tun und meinen Dank aussprechen was er bis jetzt schon für uns geleistet hat.

    Klare Kaufempfehlung
    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ für Thomas Buhmann


    Schönen Abend und Gruß aus Leverkusen

    Rechtschreibfehler können gern behalten werden.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht gesucht fürs franzözischen Fernsehen

    Von chloecosson im Forum Neuigkeiten und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2018, 17:34
  2. Erfahrungsbericht

    Von tigerlily im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 12:04
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz