Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

29Antworten
  1. Avatar von MaWegi1488
    MaWegi1488 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.11.2019
    Beiträge
    1
    Danke
    8

    Standard Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Guten Abend zusammen,

    bisher war ich stiller mitleser, aber heute möchte ich Euch gerne meine Erfahrungen bzgl. einer Immobilienfinanzierung schildern.

    Nach der Geburt unserer Tochter im Juli letztes Jahres haben wir uns dazu entschlossen, uns auf die Suche nach einem Eigenheim zu machen. Durch einen glücklichen Zufallen haben wir ein günstiges (62€ pro qm²) Grundstück gefunden und auch den Zuschlag hierfür erhalten. Nach vielen Gesprächen mit diversen Bauträgern haben wir uns dann aber entschlossen, eine Bestandsimmobilie zu kaufen. Die Gründe waren die lange Wartezeit (kein Bauträger hat uns ein Angebot gemacht mit unter 2 Jahren Wartezeit), aber vorallem auch die sehr hohen Nebenkosten etc.

    Nach einiger Zeit haben wir dann unser Wunschhaus gefunden, besichtigt und ebenfalls den Zuschlag erhalten. Wir haben uns dann mit einem Vermittler getroffen um die Finanzierung zu klären.
    Dies war nicht ganz einfach, da meine Frau noch bis Juli diesen Jahres in Elternzeit ist und wir unsere bestehenden Schulden ablösen wollten. EK hatten wir rund 73.000€, zusätzlich haben wir noch ca. 30.000€ für Bad, Küche etc benötigt.
    Der Vermittler hat uns dann ein Angebot ausgearbeitet, welches über die DSL Bank Nürnberg liefen sollte. Das Angebot war für uns in Ordnung und der Vermittler hat dies so eingereicht.

    Die Eigentümer hatten allerdings ein wenig Zeitdruck, da diese auswandern und der Terminkalender dementsprechend voll war. Zudem ist der Ehemann bereits vor Ort und nur noch an gewissen Tagen in Deutschland. Aus diesem Grund wurde natürlich zeitnah der Termin mit dem Notar vereinbart.

    Leider lief dann gar nichts mehr und es vergingen Tage um Tage ohne eine konkrete Antwort des Vermittlers zu erhalten. Da die DSL Bank mit Ihrem Tischgutachten nicht auf den Verkaufspreis gekommen ist, wurde ein externer Gutachter eingeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt habe ich mich hier angemeldet und wollte Erfarhungsberichte lesen um uns auch ein besseres Gefühl zu vermitteln. Immer wieder habe ich dann Beiträge und Antworten von "noelmaxim" gesehen und habe mich dazu entschlossen Ihm unseren Fall zu schildern.

    Binnen Minuten hatte ich eine Antwort und Hr. Buhmann versicherte mir sofort "Er bekommt das hin".
    Hr. Buhmann konnte allerdings seine Arbeit noch nicht wirklich aufnehmen, da ja die DSL Bank in Nürnberg den Fall noch auf dem Tisch liegen hatte.

    Da wir bis zum Notartermin mit keiner Entscheidung rechneten, haben wir uns beim Notar ein Rücktrittsrecht "erkauft" und die Verkäufer hatten zum Glück nichts dagegegen. Somit war das Risiko zum Notar zu gehen ohne Finanzierungszusage, sehr gering.

    Hr. Buhmann, welche zwischenzeitlich im Urlaub war, war dennoch Tag und Nacht, zu jeder Uhrzeit erreichbar und stand uns für alle Fragen zur Verfügung.
    Er war es auch, der uns immer Mut gemacht hat und gesagt hat "Er bekommt das hin". Immer wieder wurden noch andere Angebote ausgearbeitet um im Fall der Fälle moch Plan B und C zu haben.

    Nun gut, die DSL Bank in Nürnberg hat den Fall dann nach gut 3 Wochen Bearbeitungszeit abgelehnt. Nun konnte Hr. Buhmann loslegen und was dann passiert ist, war einfach nur grandios!

    Mit unserer Zustimmung wurde der Fall von Nürnberg zur DSL Bank in Berlin geholt. Dort wurden sich die Unterlagen angesehen, eine Lösung ausgearbeitet und es hat keine 48 Stunden gedauert bis wir die Finanzierungszusage erhalten haben. Wir konnten es nicht glauben, aber es hat wirklich alles geklappt. Wir mussten zwar unser Renovierungsbudget etwas eindämmen, was aber nicht weiter schlimm war/ist.

    Lange Rede kurzer Sinn - ohne die Hilfe von Herrn Buhmann, hätten wir wohl keinen Kredit RECHTZEITIG erhalten. Egal wie blöd unsere Fragen waren, Hr. Buhmann hat diese immer beatwortet und uns auch auf zwischenmenschliche Ebene immer abgeholt und Mut zu gesprochen, obwohl wir teilweise schon kurz vor der Aufgabe waren.

    Wir können Hr. Buhmann und seinen Kollegen nur unseren Dank ausprechen und würde jederzeit wieder zu Ihm gehen. Schade das wir Ihn nicht schon früher kennengerlernt haben, es hätte uns viel Zeit und Nerven erspart, trotz 650km Entfernung :-)

    Dies soll keine Werbung o.Ä. sein. Dieses Forum soll anderen helfen und es hat uns geholfen und deshalb haben wir uns dazu entschlossen diesen Erfahrungsbericht zu schreiben.

    Schönen Abend Euch!

    P.S: Grammatik- und Rechtschreibfehler dürfen ignoriert werden.

  2. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    416
    Danke
    95

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Ich finde solche Beiträge super!!!

    Viele Menschen nutzen die Anonymität des Internets um wahrscheinlich aus ihrem realen Leben stammende negative Gefühle zu verarbeiten. Egal ob Wut, Hetze, Beleidigungen usw. Wenn sich jemand exponiert (wie es noelmaxim macht), dann wird er fast automatisch zur Zielscheibe solcher Menschen.

    Deshalb finde ich es toll, wenn Menschen sich die Zeit nehmen, um einen positiven Beitrag zu schreiben. Sollte ganz allgemein viel mehr im Internet passieren....

  3. Avatar von GinTonic
    GinTonic ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    10.06.2017
    Beiträge
    48
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Danke! Toller Bericht! Herr Buhmann war immer ehrlich und hat keine falschen Hoffnungen verbreitet. Auch wenn ich nie mit ihm ins Geschäft gekommen bin war seine Hilfe ehrlich und Wertvoll. Danke auch von mir dafür.

  4. Avatar von Tomek0815
    Tomek0815 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Möchte die Gelegenheit nutzen mich auch einmal mit meinen Erfahrungen bzgl. Herrn Buhmann anzuschließen:
    Vorweg schon einmal: Klare Empfehlung für Herrn Buhmann als Vermittler!! Im Zuge der Planung (welche sich auf Grund von äußeren Umständen fast ein Jahr zog), stand Herr Buhmann uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Als es dann ernst wurde, glänzte Herr Buhmann mit Fachwissen. Beeindruckt war ich von der Fachkenntnis bzgl. Arbeitsweise und Kenntnisstand über die Bearbeitungsvorgänge- und Zulassungsvoraussetzungen der Bank. Auch die kundenorientierung war bemerkenswert. Als die Bank Unterlagen nachforderte (Zeichnungen), diese aber nur mit hohem Aufwand und großem zeitlichem Verzug hätten nachgeliefert werden können, hat Herr Buhmann sich anhand der übermittelten Maße selbstständig innerhalb von 24 Stunden um eine professionelle Zeichnung gekümmert. Toll! Alles was Herr Buhmann uns mündlich genannt hat, wurde am Ende so eingehalten. Ein Mann, ein Wort!
    Weiter so
    ...ggf. sprechen wir uns wieder in 10 Jahre, wenn die Zinsen weiter fallen

  5. Avatar von whoknows
    whoknows ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.01.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    3

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Auch ich möchte mich hier anschließen und dabei betonen, dass dies allein meine eigene Entscheidung ist ohne darum gebeten worden zu sein.

    Normalerweise halte ich nicht viel von Rezessionen im Internet, aber für Hrn. Buhmann nehme ich mir nun gern die Zeit.

    Mein Ausgangssituation ist durchaus komplex:
    https://www.finanz-forum.de/threads/...zw-umschuldung

    Herr Buhmann hat enorm viel Zeit investiert und das Ergebnis ist mehr als positiv !!!
    Ich bin ein gebranntmarktes Kind, mit seiner enormen Erfahrung, Kompetenz sowie uneingeschränkter Erreichbarkeit fühlte ich mich zu jedem Zeitpunkt bestens aufgehoben.
    Eine gewisse Portion Empathie ist für mich Grundvoraussetzung, Ziel auch hier übertroffen!

    Ich finde es sehr beängstigend, dass hier auf so auf Provisionen rumgehackt wird
    Herr Buhmann schreibt mit Klarnamen inkl. Signatur, anoyme Trolls haben hier leichtes Spiel.

    Zur Provision:
    1. Angebot und Nachfrage, ich hatte Bedarf und mir wurden keine 10 Waschmaschinen und Thermomix verkauft
    Ja, ich bin ein kritischer Verbraucher.

    2. Provion (Höchstsatz) sogar transparent in den Unterlagen. Wenn ich überlege wieviel Aufwand Herr Buhmann mit Beratung, Vorbereitung, Kommunikation, Unterstützung hier und da, Admin, etc. usw. ist dies m.E. mehr als gerechtfertigt.
    Wenn ich als Verbraucher das Gefühl habe, dass es sich um Abzocke handelt könnte ich jederzeit noch die Notbremse ziehen!

    Zusammenfassend kann ich Herrn Buhmann Stand heute uneingeschränkt empfehlen. Nach erfolgter Finanzierungszusage gehe ich stark davon aus, dass auch die künftige Zusammenarbeit positiv sein wird.

  6. Avatar von Gott
    Gott ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2020
    Beiträge
    52
    Danke
    2

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Gebot : du sollst nicht lügen .... Amen

  7. Avatar von whoknows
    whoknows ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.01.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    3

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Haha!!

    Schon mal dran gedacht, dass die o.g. Aussage völlig korrekt ist, d.h. Herr Buhmann sehr wohl Mehrwerte liefert ganz im Gegensatz zu Ihrem Rumgetrolle

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  8. Avatar von Gott
    Gott ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2020
    Beiträge
    52
    Danke
    2

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Zitat Zitat von Vermittler24
    Ich habe einen Fehler gemacht..... ich habe es gewagt, mich beim Admin über Herrn buhmann zu beschweren, da er wiederholt behauptet, ich wäre Ein 2. Oder 3. Account von einem User hier.

    Prompt wurde ich vom Admin verwarnt, da der von mir hier nochmal zitierte Post keinen Mehrwert für das Forum hat.

    Somi scheint Herr Buhmann doch wirklich beste Verbindungen zum Admin zu haben. Das sollte alle User hier nachdenklich machen.....
    Lustig , auch eine erhalten auf ein posting in diesem thread

  9. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.391
    Danke
    503

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Zitat Zitat von Vermittler24
    Prompt wurde ich vom Admin verwarnt, da der von mir hier nochmal zitierte Post keinen Mehrwert für das Forum hat.
    Wenn der Admin jeden Forenteilnehmer der einen Post mit keinem Mehrwert macht verwarnen würde, könnte er aus meiner Sicht einen Minijobler einstellen.
    Denn es gibt hier "sehr viel" Geschriebenens mit keinem Mehrwert

  10. Avatar von wolfgang_r
    wolfgang_r ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.03.2020
    Beiträge
    1
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Guten Abend allerseits,

    auch ich möchte hier meine durchweg positiven Erfahrungen mit Herrn Buhmann teilen. Er hat mir in einer sehr komplizierten und verfahrenen Situation mit Rat und Tat beigestanden und war der einzige, der trotz der Umstände bereit war, mir ein Finanzierungsangebot zu unterbreiten. Hervorzuheben ist außerdem die schnelle, stets geduldige und hilfsbereite Kommunikation, die schnell für gegenseitiges Vertrauen sorgte. Letztendlich war es durch glückliche Umstände in meinem Fall zwar nicht mehr notwendig eine Finanzierung abzuschließen. Umso mehr bin ich Herrn Buhmann sehr dankbar für die Zeit und den Aufwand, den er investiert hat, um mich zu unterstützen. Wie gesagt, er war der einzige, der in meiner Situation eine tragfähige Lösung erarbeitet hat und der mich mit seiner Bereitschaft stets zu helfen sehr überzeugte. Sollte ich wieder mal über eine Finanzierung nachdenken, wird Herr Buhmann mein erster Ansprechpartner sein. Soviel ist sicher!

  11. Avatar von whoknows
    whoknows ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.01.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    3

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Update zu meinem Erfahrungsbericht vom 12.02.2020:

    Auch nach Vertragsabschluss erwies sich die Zusammenarbeit mit Hrn. Buhmann sehr effizient!

    Durch div. Beiträge im Forum war ich etwas sensibilisiert was die tatsächliche Auszahlung bei der DSL Bank anbelangt, ich kann nur positives berichten.

    Es ist m.E. jedoch sehr zu empfehlen einen erfahrenen und (!) kommunikativen Vermittler auf seiner Seite zu haben, da es doch einige Dokumente (natürlich Fall-abhängig) waren.

    Insbesondere die Status-Updates waren super.
    Obwohl aus Kundensicht eine Bank-IT gefühlt von 1993 ist der Vermittler immer auf aktuellem Stand, d.h. es kommt auf den Vermittler an.

    Ergo: Weiterhin uneingeschränkte Empfehlung für Hrn. Buhmann!

  12. Avatar von Sumsisum
    Sumsisum ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.03.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Hallo ihr Lieben,

    ich hänge mich hier mal dran. Auch ich habe mittlerweile auch so meine Erfahrungen mit Herrn Buhmann gemacht und ganz ehrlich ich rate dringend von ihm ab. Sonst hat er nämlich keine Zeit mehr für mich. Und ich bin da komplett egoistisch.

    Spaß bei Seite, bei Baufinanzierungen geht es um ein ernstes Thema und so kann auch ich Herrn Buhmann uneingeschränkt empfehlen.

    Vor mittlerweile fast 7 Jahren entschlossen wir uns zum Hausbau und Finanzierung des ganzen, wir landeten auch auf drängen des Bauträgers bei einem mehr oder weniger bekannten Finanzvermittler.

    Nach dem wir (mein Mann und ich - sehr gute Verdiener) uns also dort einmal finanziell nackig gemacht hatten schlug man uns vor unsere gut gefüllten Riesterverträge in Wohnriester umzuwandeln und als Eigenkapital einzubringen. Das ganze über die Deutsche Bank. Uns war ehrlich gesagt bei dem Produkt Wohnriester nicht ganz wohl doch sämtliche Bedenken wurden abgeschmettert, teilweise mit leeren Versprechungen und Lügen.

    Ein Beratungsprotokoll hat es nie gegeben.

    Nun wurde uns nach und nach bewusst was wir uns da eigentlich eingebrockt hatten und wir kamen aus dem Kotzen nicht mehr heraus. Das war 2015, und aufgrund der 10 Jahresfrist noch zu früh.

    2018 tauchte ich dann erneut hier im Forum auf - ehrlich gesagt mit einem dicken Hals und Kloß dazu. Damals kam Herr Buhmann auf mich zu und hat mir erstmal das Produkt Wohnriester erklärt und angeboten unsere Verträge zu sichten.

    Vollkommen unverbindlich.

    Nach einigen Überlegungen und mit super viel Geduld, vor allem von Seiten Herrn Buhmanns haben wir nun vor einigen wenigen Wochen ein Forward Darlehen abgeschlossen und werden in diesem Zuge das Riester-Problem beenden.

    Der damals abgeschlossene KfW 153 ist bereits jetzt abgelöst und es hat alles tadellos geklappt.

    Es wird noch ein schwerer und steiniger Weg Riester zu "killen" und uns wieder in die "für uns passende" richtige Spur zu bringen. Aber ich habe aktuell keinen Zweifel daran, dass uns dies mit Herrn Buhmann gelingt.

    Und danach möchte ich nie wieder etwas mit der Deutschen Bank, die ich nur noch die Deutsche Katastrophe nenne, zu tun haben.

    Viele Grüße

    Sandra

  13. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.020
    Danke
    85

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Aufgabenstellung:
    Wir benötigen nächstes Jahr 100.000 € um meinen Schwager seinenErbteil des Elternhauses auszubezahlen, ohne eine Grundschuld auf dasElternhaus aufzunehmen.

    Meine Idee im Juli 2020:
    Im Oktober 2016 habe ich eine Wohnung für 65.000 € gekauft(inzwischen vermietet) und 50.000 € über ein KfW-Darlehen mit 5 Jahren zu 0,75%finanziert. Im Oktober 2021 ist noch eine Restschuld von 28.000 € offen. DieRestschuld kann ich mit einem Bausparvertragsdarlehen (Darlehenszins 1,9-3,75%)1:1 ablösen, sodass ich das Guthaben von 20.000 € Cash und eine freieGrundschuld von 50.000 € hätte.
    Zusammen mit weiteren 30.000 € Bargeld wären somit imOktober 2021 100.000 € zusammen.

    Die Ideen von noelmaxim:
    28.07.2020 Die Grundschuld der Wohnung auf 80.000 € erhöht,um das Bauspardarlehen zu umgehen und 0,88% nom. zu erhalten – 697,33 € Ratefür 10 Jahre - keine Restschuld.
    Mit Guthaben aus Bausparvertrag und Bargeld das Geldzusammen - klingt nicht schlecht.

    05.08.2020 Einwertung auf 141.000 €. Die Grundschuld derWohnung auf 100.000 € erhöht. 71.800 € zu 0,98% nom. und 28.200 € zu 1,12 %nom. - 459,92 € Rate für 10 Jahre – 52.648,12 € Restschuld.
    Zusammen mit dem Bargeld hätte ich das Geld zusammen. DerZinssatz ist für mich viel zu hoch, da ist doch eigentlich das erste Angebotbesser, habe aber ja auch noch Zeit.

    17.09.2020 Einwertung auf 153.500 €. Die Grundschuld derWohnung auf 100.000 € erhöht. 71.800 € zu 1,04% nom. und 28.200 € zu 1,14 %nom. – 380,67 € Rate für 10 Jahre – 63.079,34 € Restschuld.
    O.o. der Zinssatz wird ja immer höher, habe ich denrichtigen Zeitpunkt etwa schon verpasst? Oder muss ich unseren noelmaxim nurdie besten Konditionen rauskitzeln?

    12 Stunden später! Die Grundschuld der Wohnung auf 100.000 €erhöht. 71.800 € zu 0,64% nom. und 28.200 € zu 0,64 % nom. – 428,33 € Rate für10 Jahre – 53.541,97 € Restschuld.
    Nebenbedingungen: 2-malige Änderung des Tilgungssatzeszwischen 1 und 10%, mind. 1.000 € und maximal 5% Sondertilgung p.a., 300 €Vermittlungshonorar.
    Also im Vergleich zum Angebot vom 05.08.2020 rund 2.600 €gespart.
    Das will ich!

    Also schnell vermeintlich alle Unterlagen eingereicht.Zwischenzeitlich schien es, als würde es an unserer nebenberuflichenSelbstständigkeit scheitern, aber schlussendlich wurde alles 56 Tagengenehmigt.

    Nachdem ich die jeweils angefragten Unterlagen eingereichthabe, habe ich gelegentlich mal bei noelmaxim angeklopft. Er hat aber immer aufdie Eigenart der gewählten Bank hingedeutet.

    Mein Fazit:
    Ohne ihn hätte ich für die 30.000 € entweder einen hohenZins bezahlt oder schnell getilgt, was beides aus steuertechnischen Gesichtspunktennicht das Beste ist.
    Durch seine Idee, die Wohnung neu einzuwerten, war esmöglich die Grundschuld zu verdoppeln. Positiver Nebeneffekt ist, dass ichmeine 20.000 € im Bausparvertrag zu 1% verzinst bekomme und im Notfall relativschnell auf 50.000 € zugreifen könnte. Im Zweifelsfall ist die Restschuld aberauch abgesichert.
    Durch mein Abwarten konnte der Zinssatz deutlich unter 1%gesenkt werden, sodass ich die Tilgung eigentlich gleich runterfahren müsste.
    Auf jeden Fall sieht man an meinem Bericht, dass diekreativen Ideen eines Maklers zu einer deutlichen Kostenreduktion führenkönnen. Ich hätte nicht vermutet, dass ich die Wohnung so hoch belasten könnte.
    Klar ist aber auch, dass ich eine relativ kleineDarlehenssumme benötigte und was den Umsetzungszeitpunkt anbelangte relativflexibel war.

    Also noelmaxim, nachdem mich vor 4 Jahren deine Konditionennicht überzeugt hatten und ich keine Zeit zum Pokern hatte, freue ich mich nunüber deine Expertise und die langfristig günstige Zinsbindung.

    Vielen Dank!

  14. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.892
    Danke
    943

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Hallo BenniG,

    vielen Dank für die Lorbeeren, schlussendlich habe ich ja nur meinen Job gemacht, tut trotzdem gut solch ein Lob zu lesen.

    Interessant ist ja sie Entwicklung, die hier nachzulesen ist. Da hat ein Verbraucher ein Vorhaben und seine Ideen dazu und ganz sicher bist/warst du kein unbeholfener Verbraucher, insbesondere auch, weil du hier ja seit Jahren sehr aktiv bist.

    Diese teilt er hier mit, um sich ggf. Hilfe, Unterstützung und Anregungen, sowie Meinungen zu den Ideen einzuholen und so toll die erste Idee auch war, es gab andere Ansätze, Ansätze auf die Verbraucher nicht mal eben so kommen und in der Regel auch nicht von den Banken erfahren, bzw. durch diese in Erfahrung bringen und auch wenn man meinen mag, hier wurde alles besprochen und dargestellt, so muss erwähnt bleiben, dass nur die individuelle Betrachtungsweise und das Miteinander außerhalb des Forums uns gemeinsam zu einem tollen, guten Ergebnis geführt haben. Ein Ergebnis, an dem man anfangs nicht im Ansatz hat denken können und welches schlussendlich viele Euros einsparen lässt.

    Tolle Sache, tolles Ding.

  15. Avatar von hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    25.02.2018
    Beiträge
    718
    Danke
    28

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Es klingt wie ein Märchen ,so wunderbar und schön.........aber dennoch sollten wir nicht vergessen, dass vor einigen Jahren vier Männer einer militärischen Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt wurden, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seit dem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden aber ihre Gegner müßen sie ernst nehmen. Also wenn Sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, dann suchen Sie doch das A-Team!

  16. Avatar von Essiko
    Essiko ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.06.2020
    Beiträge
    1
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Moin moin,


    nach spannenden und emotionalen 3-4 Monaten sind wir nun glückliche Haus/Hof Besitzer. Da ich durch Recherche in diesem Forum im letzten Jahr viel Hilfe und Infos bekommen habe, möchte ich nun etwas an Erfahrung und Information zurückgeben.
    Wir haben uns bei verschiedenen Stellen Angebote eingeholt und uns im Endeffekt für eine Finanzierung bei der DSL Bank über Herrn Buhmann entschieden. Inzwischen ist der Kaufpreis inkl. KFW Anteil beim Käufer eingetroffen und die ersten 10000€ Bauskostenvorschuss sind ebenfalls pünktlich bei uns angekommen. Zurückblickend möchte ich folgende Aspekte besonders hervorheben.
    - wir wurden bezüglich des Finanzierungskonzeptes sehr gut beraten und sind mit den Konditionen mehr als zufrieden
    - die Kommunikation verlief sehr transparent und Herr Buhmann ist besser/häufiger erreichbar als jede andere person, die ich aus dieser Branche bisher kennenglernt habe... .
    - auch menschlich war es angenehm mit Herrn Buhmann zu kommunizieren, wenn wir uns Sorgen gemacht haben, hat er die richtigen Infos/Erfahrung parat gehabt.
    - ich habe vorher viele Beiträge von Herrn Buhmann im Forum gelesen und war etwas skeptisch bezüglich der offensiven Art und der häufigen Korrekturen zu anderen Aussagen. Mein Fazit inzwischen ist jedoch, alles was er vorher gesagt hat, ist so eingetroffen und gerade bei komplexeren Projekten (alter Resthof) ist es sehr entscheidend für die Bank gut vorbereitet zu sein, sodass alle Fristen etc. eingehalten werden. Im Forum klingt das vielleicht manchmal hart und direkt, aber am Telefon kriegt man sofort einen anderen Eindruck und merkt, dass es einfach praktisch/sinnvoll ist so vorzugehen und sich an die Abläufe/Vorgaben der Bank zu halten!
    - es war sehr angenehm, dass hinter Herrn Buhmann noch ein Team steht, u.A. ein Architekt, der sich bei uns um die richtige Zusammenstellung der Modernisierungskosten für die Bank gekümmert hat. Das hat Zeit und Geld gespart!

    Zuletzt möchte ich noch eine Zusammenfassung zur DSL Bank geben:
    - wie Herr Buhmann angekündigt hat, muss man hier etwas Geduld mitbringen. Dies ist auch genauso eingetroffen, jedoch nicht, weil die Bank oder die Mitarbeiter langsam arbeiten... . Es wird sehr genau alles geprüft und abgewogen. In unserem Fall mussten wir noch eine Aufstellung und Fotos der Nebengebäude einreichen und es wurde ein Gutachter geschickt, der den aktuellen Wert eingeschätzt hat. Die Berechnungen von Herrn Buhmann, sind aber anscheinend bestätigt worden/ oder mehr, sodass wir nach dem Gutachten das endgütlige Go bekommen haben.
    - die Kommunikation verlief komplett über Herrn Buhmann, der jeweils direkten Kontakt zum aktuellen Sachbearbeiter aufnehmen kann. Dies verlief immer zügig und zielführend.
    - Das senden von Dokumenten war ebenfalls sehr angenehem und verlief zu 95% digital über Herrn Buhmann.


    Wir sind insgesamt also sehr zufrieden und froh, an einen erfahrenen und motivierten Finanzierungsberater geraten zu sein!!!

    Danke für Ihre Geduld und die Beantwortung unsere endlosen Nachfragen zu fast jeder Tageszeit!

    Liebe Grüße aus dem hohen Norden!

  17. Avatar von Saskia
    Saskia ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    19.08.2020
    Beiträge
    15
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    @Essiko: Von wo aus dem Norden kommst Du denn? "Moin Moin" ist ja schon fast geschwafel

  18. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    48
    Danke
    1

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Hallo Forenteilnehmer,

    auch ich kann Herr Buhmann uneingeschränkt empfehlen.
    Für mein Gefühl hängt er sich trotz einer schwierigen Ausgangslage voll rein.
    Übrigens das zweite Mal schon..........und wer weiß auf was für Ideen ich in Zukunft noch komme.
    Gewiss ist dann das Herr Buhmann meine erste Adresse sein wird!!

    Besinnliche Weihnacht, einen guten Rutsch in's Neue Jahr und mögen alle die hier Hilfe suchen, alle anderen natürlich auch, ihr Wuschziel ereichen und damit in eine glückliche Zukunft starten!
    Kollo100

  19. Avatar von Samisahne
    Samisahne ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.01.2021
    Beiträge
    2
    Danke
    2

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Liebe Immobilienfinanzierer*Innen und die, die es werden möchten,

    Die Reise begann schon im Jahr 2019. Wir wohnen im Ruhrgebiet und der Wunsch kam vermehrt auf, sich Eigentum anzuschaffen. Das war schon damals in unserem "Dorf" schon nicht einfach und vor allem schon damals nicht "günstig". Wir haben also den Markt verfolgt. Dann wurden wir 2019 durch Freunde angesprochen und auf einmal ging es los. Die Immobilie gefiel uns gut und die Verkäufer nett. Zumindest zu dieser Zeit. Wir sind mit den Forderungen zur hauseigenen Bank gegangen und haben uns bei Freunden und Bekannten mit Blick auf die "Kernsanierung" informiert. Für meine Hausbank (SPK) hatten wir nicht das gewünschte Eigenkapital. Trotz jungem Alter, gesunden Einkommen usw. Also nächster Schritt "Interhyp". Wirklich nett und ein paar Banken kamen hervor. Abgesehen von den Konditionen wollten zwei Banken im Vorfeld Angebote der Handwerker haben usw. obwohl wir noch gar nicht drin waren etc. Meine Frau (einmal ein Thema im Sinn, informiert Sie sich detailtief) kam dann mit einem Herr Buhmann um die Ecke. Ich wunderte mich warum wir nicht jemanden hier aus der Gegend nehmen aber "Fragen kann man(n) ja". Der erste Kontakt via Email und dann Telefon. Nett, guter Eindruck und viel Erfahrung. Also packten wir es mal an. Ich war damals beruflich viel unterwegs und überwiegend in Hotels. Alles aber wirklich alles wurde via Whatsapp und Email besprochen. Ab und an haben wir auch mal telefoniert. Verträge im Hotel ausgedruckt, ausgefüllt und dann wieder einscannen lassen usw., war schon alles irgendwie "lustig" aber es hat geklappt. Als wir dann die positive Finanzierung bestätigt bekommen haben bin ich natürlich fröhlich zu den Verkäufern (hatte auch schon einen Notartermin in der Woche darauf) und es kam nicht ein wunderbar (obwohl ich noch eine Woche vorher mit denen vor Ort gesprochen habe, was soll raus und was kann bleiben und wie toll die Kinder es hier haben werden usw.) sondern "ähm da gibt es jetzt plötzlich doch noch einen anderen Käufer und der bietet 50.000€ mehr." Ich dachte die wollen mich verar..... Aber ich könnte ja noch einmal überlegen usw.. Meine Frau ist fast geplatzt vor Wut und "arschigkeit" (gibt es das Wort eigentlich?). Grundsätzlich alles erlaubt wenn man offen Kommuniziert, aber die wollten uns unbedingt usw. und dann das. Ich glaube Herr Buhmann war auch nicht so angetan und fand die richtigen Worte. Für mich ein No-Go und der Prozess nach wochenlangem hin und her zerplatzt. Herr Buhmann baute uns quasi digital auf, dass es wohl nicht hätte sein sollen, aber wir schon noch das richtige Objekt finden werden. Es tat mir ja auch leid um Ihn:-). Uns ging es ja gut und hatten keinen Druck. Haben immer wieder mal uns erkundigt etc. Dann kam der Beginn von Corona und vieles änderte sich für uns alle. Im Sommer 2020 haben wir dann wirklich über ImmoScout ein Objekt gefunden, was nach 5 Stunden rausgenommen wurde und haben es uns angeschaut. Wir waren direkt sehr angetan. Diesmal "leider" mit Makler aber wir kontaktierten Herrn Buhmann. Der Prozess startete sofort und setzte vertrauensvoll dort an, wo wir aufgehört haben. Ich bin persönlich direkt und Herr Buhmann auch, dieser Art schätze ich. Es kam wieder ein passendes Angebot zum Vorschein und was soll ich sogen, seit Dezember 2020 sind wir Eigentümer und trotz Lockdown 1 & 2 sind wir gerade mitten in der Sanierung/Renovierung (zum Glück nicht so viel wie wir bei der ersten Immobilie hätten umsetzen müssen, aber reicht mir auch so:-)). Ende Feb soll der Umzug stattfinden. Jegliche Fragen, Rechnungen uvm. erfolgt direkt via Whatsapp mit Herr Buhmann und es dauert nur Minuten bis ich eine Antwort erhalte. Dafür danke ich bzw. wir Herrn Buhmann wirklich schon jetzt, aber das finale Lob kommt erst, wenn wirklich das Projekt abgeschlossen ist:-). Gruß Familie aus NRW

  20. Avatar von Professor
    Professor ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.08.2015
    Beiträge
    31
    Danke
    9

    Standard AW: Erfahrungsbericht Immobilienfinanzierung Noelmaxim

    Wie sagt man so schön:

    Absätze machen nicht nur an Schuhen Sinn.....

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht gesucht fürs franzözischen Fernsehen

    Von chloecosson im Forum Neuigkeiten und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2018, 17:34
  2. Erfahrungsbericht

    Von tigerlily im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 12:04
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz