Umschuldung möglich?!

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von Humies
    Humies ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.01.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Umschuldung möglich?!

    Hallo zusammen,

    ich habe in meinem jugendlichen Leichtsinn einige Kredite (genauer zwei) und Schulden über zwei Kreditkarten angehäuft. Die gesamt Schuldenzahl beläuft sich auf knapp 65.000 Euro. Nun bin ich an einem Punkt in meinem Leben angekommen, an dem ich sage, ich muss alles mal auf die Reihe bekommen und schnellstmöglich raus aus dem Schlamassel. Die Kredite habe ich immer "nur" online aufgenommen, weil ich keine Lust oder auch zu große Scham hatte, mit einem "echten" Menschen darüber zu reden. Jetzt meine Frage an euch:

    Meint Ihr meine Hausbank würde mir einen Kredit geben, um die ganzen anderen Kredite in eine monatliche Rate umwandeln zu können oder denkt Ihr eher dass die Bank ja die Kontobewegungen mitbekommen hat (u.a. auch viel Geld in Sportwetten/Online******s investiert) und deshalb von vorneweg ablehnt? Ich bin Beamter, also habe einen sicheren Job und verdiene nicht sooo schlecht.

    Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten und viele Grüße
    Humies

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.237
    Danke
    108

    Standard AW: Umschuldung möglich?!

    Schulden und Wetten können Beamte schnell den Beamtenstatus kosten.
    Welchen vorteil siehst du bei der Zusammenlegung der Kredite? Es ist doch egal ob 2.000€/mtl. als Summe oder 2.000€/mtl als Einzelbeitrag abgebucht werden.

    Entscheidend für die Kreditvergabe einer Bank ist die Abfrage in der Schufa, und ob das Einkommen zum Kredit passt. Wenn die Schufa zerstört ist und das Einkommen zum Kredit nicht passt gibt es keinen Kredit von der Bank. Warum einen weiteren Kredit aufnehmen wenn dein Gehalt ausreicht die Schulden zu tilgen?

    Mit den Schuldgebern kann man ggf. zusätzliche Sondertilgungen zum normalen Abtrag vereinbaren oder einfach mehr nach Absprache überweisen. Bei der Zusammenlegung bei der Bank wäre das nicht mehr der Fall.... und man würde wieder bei der Schufa negativ auffallen weil man den ursprünglichen Vertrag mit der Bank nicht einhält.

  3. Avatar von Mai
    Mai ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    12.05.2020
    Beiträge
    49
    Danke
    2

    Standard AW: Umschuldung möglich?!

    Was erhoffst du dir denn von der Umschuldung? Ist die monatliche Belastung gerade denn zu hoch oder kriegst du das gestemmt? Oder sind die Zinsen sehr hoch und du hoffst dir durch die Umschuldung geringere? (An sich sind die Zinsen ja eher zuletzt gestiegen, also all zu viel Hoffnung hätte ich da nicht. Allerdings gibt es da glaube ich auch ne ziemlich breite Spanne, also vielleicht ja doch, who knows). Ob du überall einfach so kündigen kannst, ist aber auch nicht unbedingt gesagt (kommt halt auf den Vertrag an)

    Ansonsten gibt's auch kostenlose Schuldnerberatungen, die dir helfen mal durch den Wust durchzuarbeiten und ggf Optionen aufzeigen. Mit der Bank reden, geht sicherlich, ob sie sich darauf einlassen UND ob das überhaupt sinnvoll ist, muss man halt schauen.

  4. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.420
    Danke
    47

    Standard AW: Umschuldung möglich?!

    Hier gebe ich Titan1981 recht,

    kommt eine Kontopfändung, ist der Beamtenstatus weg! Und Sie dann endgültig pleite! Umschulden, wie? Ohne Sicherheit wäre die Produktart blanko mit 10 % Zinsen!

    Wollen Sie weiterhin Beamter bleiben? Lochen Sie alle Debitkarten, schließen Sie ihre Konten.

    Leben Sie 6- 8 Jahre in vollster Armut (nur noch Aldi und Lidl), melden Sie sich überall ab, auch ihr Auto und Handy am besten verkaufen und zahlen Sie dann mit jeden gesparten € ihre Schulden ab.

    Und leben Sie mit weniger monatlichen als 1.340 €, der Rest kann sowieso gepfändet werden, etvl. kommt noch ein 520 € Job infrage. Die Erlaubnis aber vom Dienstherrn einholen.

    Bekommt der Dienstherr mit, dass Sie empfänglich wegen ihrer Schulden sind, ist die Entlassung wegen Staatsuntreue zwingend.

    bruno68

  5. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.921
    Danke
    198

    Standard AW: Umschuldung möglich?!

    Zitat Zitat von Humies
    Ich bin Beamter, also habe einen sicheren Job und verdiene nicht sooo schlecht.

    Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten und viele Grüße
    Humies
    Ok, Antwort eines Familienvaters, der von der Lehre an sich immer mehr verschuldet hat und Deine Situation nachempfinden kann und hier für klare Worte ist:

    Dieses Zusammenlegen, am besten mit einem "Puffer" noch oben drauf, wird dir vermutlich kurzzeitig etwas Luft verschaffen und in 1-2 Jahren wirst Du wieder da stehen, wo Du heute bist. Klingt nach Spielsucht?

    Was bedeutet denn "ich verdiene nicht soooo schlecht?"

    Das Einzige, was Sinn machen kann, wäre evtl. horrende Zinsen auf die Kreditkartenüberziehungen zu vermeiden und diese umzuschulden in einen Ratenkredit. Wenn Du nicht soooo schlecht verdienst, solltest Du doch 1.000 EUR/Monat zurückführen können, dann bist Du innerhalb von 65 Monaten Deine Schulden los.

  6. Avatar von Muenchner82
    Muenchner82 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    21.04.2020
    Beiträge
    67
    Danke
    6

    Standard AW: Umschuldung möglich?!

    @Humies bitte Brunos Beitrag komplett ignorieren. Wahnsinn wie viele dreiste Lügen man in so wenigen Sätzen aneinander reihen kann.

    Nur wegen Schulden, oder einer Pfändung ist noch kein Beamter entlassen worden! Es ist an manchen Stellen kritisch, ja das stimmt (Haushaltsvollzug, etc.), aber da wird dann in der Regel, wenn überhaupt, versetzt!

    Im übrigen kann ich mich den Ausführungen von titan nur anschließen, zumal ein neuer Kredit vermutlich auch eine höhere Zinsbelastung mit sich brächte. Einfach das Konsumverhalten in den Griff bekommen und die Schulden dadurch zügig abbauen...

Ähnliche Themen

  1. Umschuldung möglich/ sinnvoll

    Von Matlhi im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 18:16
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 21:10
  3. Umschuldung sinnvoll / möglich?

    Von Umschuldung12 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 17:29
  4. Ist die Umschuldung vom Saldo auf der Kreditkarte möglich?

    Von Ganter im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 05:22
  5. Umschuldung - in meinem Fall möglich?

    Von cinar im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 11:50