Vorfälligkeitsentschädigung umgehen?

2Antworten
  1. Avatar von City01
    City01 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.04.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Vorfälligkeitsentschädigung umgehen?

    Hallo Zusammen,

    Ich möchte meine Wohnung verkaufen (147000,-) und das Darlehen läuft noch bis 08/2011.
    In ca 1-2 Jahren soll eine neue Immobilie für ca 200000,- finanziert werden.
    Meine Bank verlangt bei Verkauf zur Zeit eine Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 8000,- von mir.
    Rein vertraglich ist das ganze wohl so ok, die Frage ist nun, ob es nicht irgendeine Möglichkeit gibt um diese Vorfälligkeitsentschädigung zu umgehen.
    Wenn bei der jetzigen Bank oder bei einer anderen Bank ein Forwarddarlehen aufgenommen wird, das erst in 1-2 Jahren zur Auszahlung kommt, kann man das nicht irgendwie "verrechnen"?

    Meine Bank argumentiert da so: Man kann diese Darlehen nicht miteinander "vermischen", der 200000,- Kredit ist ein neuer Vertrag und das Geld muß sich die Bank auch von jemand anders leihen, dieser möchte auch seine Zinsen erhalten und daher kann dieser nicht auf einen Teil seiner Zinsen verzichten, weil aus einem anderen vorherigen Kreditvertrag die (entgangenen)Zinsen (Vorfälligkeitsentschädigung) nicht gezahlt wurden.

    Stellt sich die Bank da nur Stur, oder geht das tatsächlich nicht anders?

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: Vorfälligkeitsentschädigung umgehen?

    Hallo City01,

    nein, um die Vorfälligkeit kommst du nicht herum.

    Ein Forwarddarlehen macht gar keinen Sinn, da das Forwarddarlehen an eine Immobilie zweckgebunden ist und die hast du nach Verkauf ja nicht mehr und die neue kennst du ja scheinbar noch nicht!

    Entgangene Zinsen sind immer zu entschädigen, ebenso sind Zinsen die man bei einem Forwarddarlehen während der Nichtabnhme Zeit nicht zahlt, im Nachgang auch zu bezahlen, denn ein Forwarddarlehen hat auch einen sogenannten Forwardaufschlag auf die Grundkondition, die man für eine gewisse Zeit nicht abnimmt!!!!

  3. Avatar von ramonciko
    ramonciko ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2008
    Ort
    Odenthal
    Beiträge
    191
    Danke
    3

    Standard AW: Vorfälligkeitsentschädigung umgehen?

    Hallo City01,

    vielleicht kann Dir noch diese Seite helfen:

    https://www.finanz-forum.de/vorzeitig...hnt_t1418.html

    Gruss
    ramonciko

Ähnliche Themen

  1. VFE umgehen

    Von matti85 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.12.2017, 16:22
  2. Vorfälligkeitsentschädigung umgehen bzw. berechnen?

    Von BeReal im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 05:25
  3. Vorfälligkeitsentschädigung umgehen?

    Von Torben1983 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 05:57
  4. Vorfälligkeitsentschädigung umgehen

    Von mowmo im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 09:54
  5. Hausverkauf, Vorfälligkeitsentschädigung umgehen

    Von Jenny_engel im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 08:59
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz