BSV oder Hypothekenbankdarlehen

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von stef1969
    stef1969 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.03.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard BSV oder Hypothekenbankdarlehen

    Hallo zusammen,

    das hätte ich mir auch nicht träumen lassen, dass ich BSV-Hasser noch mal das fragen werde:

    Hatten gestern Termin bei unserer Hausbank, es ging um eine Finanzierung (Überraschung!).

    Alternativvorschläge ein Annuitätendarlehen einer Hypothekenbank, ausgereicht über die Hausbank (Rai...bank) und eine BSV-Konstruktion über neu abzuschließenden BSV (Sonderkreditprogramm Schwä..-..ll).

    Dass die Zinssätze bei der BSV-Konstruktion erst mal besser klingen, aber mit Vorsicht zu genießen sind, ist mir klar.

    Aber dann die Überraschung: Auch wenn mal alle Kosten (inkl. Abschlussgebühr etc.), Zinsen etc. aufaddiert, kommt die BSV-Konstruktion bei Laufzeiten sowohl von 20 als auch 25 Jahren besser weg, zwar "nur" jeweils ein knapper Tausender insgesamt, aber hat mich doch gewundert.

    Weiterer Vorteil (so sehe ich es zumindest derzeit), dass ich das BSV-Darlehen nach Zuteilung jederzeit ganz oder teilweise sondertilgen kann; beim Hypothekenbankdarlehen max. 5% p.a.

    Klar ist mir, dass die Zuteilung nicht garantiert ist, aber der Zinssatz für das Zwischenfinanzierungsdarlehen ist nicht befristet auf einen bestimmten Zeitpunkt, sondern ausdrücklich bis zur Zuteilung.

    Steuerlich ist weiter klar, dass die Zinsen des BSV vor Zuteilung zu versteuern sind, aber da haben wir w/Freibetrag und fehlender sonstiger Zinsen kein Problem (und wenn sich das durch einen Lottogewinn oä ändern sollte, denke ich, dass man das in Kauf nehmen kann).

    Lange Vorrede, kurze Frage: Hab ich was übersehen?

    Danke schon mal,

    Stefan

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: BSV oder Hypothekenbankdarlehen

    Hallo stef1969,

    ja, denn wenn ihre Konstellation den Vorteil für ein BSV Modell hergibt, dann geht es aus meiner Sicht sicher noch besser als mit der Raiffeisen Bank in Kombi mit Schwäbisch Hall!

  3. Avatar von C. Andreas
    C. Andreas ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.11.2009
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    786
    Danke
    91

    Standard AW: BSV oder Hypothekenbankdarlehen

    Hallo stef1969,

    das sehe ich auch so wie Herr Buhmann. Annuitätisch mit der Raiba ja, aber der BSV geht auf dem freien Markt noch besser.

  4. Avatar von stef1969
    stef1969 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.03.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: BSV oder Hypothekenbankdarlehen

    Mir ging es um die generelle Frage an Experten, nicht darum als Kunde aquiriert zu werden.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: BSV oder Hypothekenbankdarlehen

    Stef1969,

    kann nicht erkennen, mit meiner Antwort Kundenakquiese betrieben zu haben. Vielmehr habe ich ihnen mitgeteilt, dass sie übersehen haben, dass es bessere Angebote am Markt gibt!

    Ob ihre Berechnung bzw. Einschätzung richtig ist, kann man anhand ihrer gemachten Informationen nicht überprüfen, sollte das Bausparmodell für ihre Ausgangslage allerdings das beste Finanzierungsmodell sein, dann habe ich dazu ja meine Sichtweise kundgetan!

  6. Avatar von Lumo
    Lumo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.11.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    5

    Standard AW: BSV oder Hypothekenbankdarlehen

    Wenn Deine Bank das so berechnet hat und Dir die Berechnungen auch ausgedruckt mitgegeben hat, dann wird das wohl stimmen.

    Für die Bank macht es oft Sinn die BSVs anzubieten. Sie erhalten eine geringe Abschlussprovision (ca. 0,1% auf die BSV Summe) und müssen keine eigene Mittel in die Finanzierung stecken. Je nachdem wie die Bank sich gerade finanziert kann mal die eine oder andere Finanzierungsmöglichkeit die günstigere für den Kunden (und auch die Bank) sein.

    Allerdings und das wurde hier bereits erwähnt, kannst Du unter Umständen noch bessere Konditionen als bei beiden Kombinationen erzielen.
    Wenn es nur wenig Sparpotential geben sollte, dann lohnt sich dennoch die Finanzierung über die Hausbank. Bei größeren Beträgen sollte man sich einen Anbieterwechsel überlegen.

    Mein Text ist nur als Tipp gedacht. Ich biete keine Kredite oder Finanzierungsmöglichkeiten an oder vermittel diese.

Ähnliche Themen

  1. Annuitätendarlehen oder Kombikredit oder sonstige?

    Von Petar im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2018, 21:22
  2. Nepp oder Risiko oder alles gut

    Von dikoin im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 10:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2017, 11:25
  4. basis-konto oder basis-giro oder girokonto

    Von dawdu im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 09:49
  5. Sondertilgung für´s Auto oder für´s Haus? Oder beides?

    Von mehlwurmWL im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 14:54