Finanzierung gesund / ratsam?

+ Antworten
83Antworten
  1. Avatar von Michi_83
    Michi_83 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.11.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Finanzierung gesund / ratsam?

    Hallo zusammen,

    mich würde eure Meinung interessieren zu unserem Bauvorhaben (EFH) interessieren.

    Einkommen:

    Er 2.375 angestellt
    Sie 850 angestellt (Teilzeit wg. Töchterchen)
    Kindergeld 190
    Summe 3.415

    Das Gesamtprojekt kostet EUR 350.00
    - EUR 80.000 für das Grundstück inkl. NK
    - EUR 240.000 für den Neubau inkl. Carport
    - EUR 30.000 Nebenkosten (Anschlüsse, Vermessung, Pflasterung etc.)

    Wir würden gerne EUR 70.000 Eigenkapital einsetzen, so dass noch EUR 280.000 zu finanzieren wären.

    Wir sind 33 bzw. 32 Jahre alt, so dass wir 30 bis 35 Jahre Zeit hätten, um das Darlehen zu tilgen.
    Zinsbindung dachten wir so an 20 Jahre.

    Kaltmiete liegt bei EUR 800 kalt. Wir könnten uns aber eine Kreditrate bis EUR 950 vorstellen. Wir kommen aktuell gut klar (legen rd. EUR 300 mtl. auf die hohe Kante).

    Zweites Kind können wir uns gut vorstellen. Dann bekäme meine Frau 1 Jahr Elterngeld. Dann wieder halbe Stelle so wie jetzt.

    Kann man das so machen?

    Danke für eure Meinungen!

    Michi

  2. Avatar von Marco1988
    Marco1988 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.11.2016
    Ort
    Essen
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Tja leider nutzen die firmen dieses wort . Ist kein T&C haus . Ist jeder der sein Geschmack wie er wohnen möchte . Mir reichen durchschnittliche fliesen die auch hochglanz sind, müssen nicht unbedingt Ferrari fliesen sein mit Mosaik Steinen und ein Goldhahn im bad . 130qm reichen uns auch aus. Weniger putzen für die Frau und später wenn die Kinder ausziehen, was machst du mit deiner Frau und 160qm haus ? Da musst ihr dann schon aufpassen das ihr euch nicht verläuft! ... ganz gefährlich

  3. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.965
    Danke
    201

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von Inkasso-Henry
    Wo bitte ist da Luft für eine Nachfinanzierung? Mit 3500€ Netto und Aussicht auf vieleicht etwas mehr wenn die Mutti vollzeit knechtet ist das ein Himmelfahrtskommando! Guter Rat: Finger weg, Töchterchen wird in den nächsten Jahren noch so einige Wünsche haben!!
    Wieso ?
    Er braucht 280.000 EUR für dein Vorhaben von 350.000 EUR. Wenn ich jetzt 2% Zins+2% Tilgung rechne, komme ich auf 1.088 EUR monatliche Belastung.
    bei ca. 3.400 EUR Einkommen bleiben nach den Nebenkosten (schätze mal 300 EUR/Monat) noch 2.000 EUR über für 3 Personen. Somit wären im Notfall sicherlich noch bis zu 500 EUR einsetzbar pro Monat.

    Ja, ich bin auch der Meinung, dass es grenzwertig ist, aber durchaus realistisch. Genauso sehe ich das mit den Baukosten.......

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.869
    Danke
    517

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    @Michi_83, aus meiner Sicht ist die Finanzierung eines Neubaues möglich.
    Es muss aber alles genau durchgerechnet und kalkuliert werden.
    Auch ist wichtig wann der Neubau steht wegen den Bauzeitzinsen. (Bauzeitzinsen = Zinszahlung während der Bauzeit und gleichzeitig Mietausgabe).
    Eventuell wäre es taktisch sinnvoller erst das Haus zu kaufen wenn es schon steht (der Neubau) um dann sofort einziehen zu können.

  5. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.522
    Danke
    246

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von Marco1988
    Tja leider nutzen die firmen dieses wort . Ist kein T&C haus . Ist jeder der sein Geschmack wie er wohnen möchte . Mir reichen durchschnittliche fliesen die auch hochglanz sind, müssen nicht unbedingt Ferrari fliesen sein mit Mosaik Steinen und ein Goldhahn im bad . 130qm reichen uns auch aus. Weniger putzen für die Frau und später wenn die Kinder ausziehen, was machst du mit deiner Frau und 160qm haus ? Da musst ihr dann schon aufpassen das ihr euch nicht verläuft! ... ganz gefährlich
    Zum Schlüsselfertig kommen aber noch einiges an Kosten dazu. Bodenbelag und Malerarbeiten 10-20T€, Baunebenkosten 30-40T€, Garage/Carport 10-20T€ eventuell noch eine Pauschale für zusätzliche Bemusterung und natürlich das Grundstück.
    Ich lade dich ganz herzlich ins Hausbau-forum.de ein, da findest du dann viele und vor allem realistische Preise von Leuten, die tatsächlich gebaut haben.
    Das was die Hausbaufirmen am Anfang erzählen, kannst du in der Regel getrost ignorieren.

  6. Avatar von Marco1988
    Marco1988 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.11.2016
    Ort
    Essen
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Ja mach es bitte.
    Baunebenkosten von ca 50.000 € + - habe ich dazugerechnet . Die 200.000 Euro sind nur für das Haus inklusive baunebenkosten.

    130.000 nur haus + 67.000 Euro baunebenkosten mit ein paar Extras. Maler und Bodenbelag ist inklusive sowie ein paar pakete . Wir werden trotzdem etwas mehr investieren ich wollte nur damit sagen das es möglich ist mit so einer Summe auszukommen

  7. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.965
    Danke
    201

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von Marco1988
    Wir sind selber gerade in Vorbereitung, in den nächsten 3 Jahren bauen wir uns auch ein Eigenheim, auch wenn es noch früh ist haben wir uns schon mit einer Firma zusammen gesetzt. Ist eine bekannte Firma die ich nicht unbedingt nennen möchte und ich kann dir sagen das ich nicht über 200.000 Euro gekommen bin.
    Genau das ist der Punkt, jetzt geht es für die Hausbaufirmen erst mal darum, dass Du bei ihnen unterschreibst und da wirst Du nur das allernotwendigste erfahren..... Später kommen dann Punkte, wo es heist :"Nein, nein, das müssen Sie bezahlen, das ist bei uns nicht im Preis inbegriffen....." Und das werden Sachen sein, von denen Du jetzt keine Ahnung hast.

    Letztendlich können Laien, wie Du und auch ich, niemals einen Bauvertrag überblicken, wo die Fallstricke kommen.

    PS: Wieso setzt Ihr Euch beim wohl größten Projekt Eures Lebens nur mit einer Hausbaufirma zusammen ?

  8. Avatar von schunckt
    schunckt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.01.2016
    Beiträge
    141
    Danke
    29

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von Herrmueller
    ...
    Später kommen dann Punkte, wo es heist :"Nein, nein, das müssen Sie bezahlen, das ist bei uns nicht im Preis inbegriffen....."
    ...
    Immer schön auf den Begriff "Bauseits" achten!
    https://www.toptarif.de/wissen/wohnen...utet-bauseits/

    https://www.vpb.de/presse374_230714.html



    T.

  9. Avatar von nexttry
    nexttry ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    24.09.2014
    Beiträge
    172
    Danke
    49

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Glaubt ihr wirklich wir wissen wie die Preise in den einzelnen Regionen tatsächlich sind? Glaubt ihr ein Neubau kostet überall gleich, glaubt ihr die Ansprüche sind immer die gleichen und/oder jeder will die Prunkvilla? Jeder geht da blind rein und lässt sich ein halbfertiges Haus andrehen?
    Ja zum ersten, weil:
    - es gibt (daran orientieren sich auch Architekten für die erste grobe Schätzung) Tabellen mit Preisen nach m³ Raumvolumen mit einer Bandbreite von... bis (ich glaube aber kostenpflichtig), natürlich nach Region. Die untere Grenze dieser Bandbreite deutlich zu unterbieten ist naiv.
    - du hast dem einen User vorgeworfen im Jahr 2013 gedanklich zu sein bezüglich der 3% Zinsen. Vollkommen zu Recht! Aber ich schätze, du bist das gleiche in Bezug auf Hauspreise. Die Anforderungen (EnEV) sind inzwischen so hoch, .. das treibt die Preise logischerweise nach oben. Dazu kommt das Zinsniveau, bei dem jeder Bauunternehmer die Tasche doppelt aufhällt.
    - tneub hat hier einen guten Tipp gegeben: Bezüglich Finanzierung kann man hier ja Fragen, aber bezüglich Kosten Hausbau gibt es viel bessere Foren. Dort bekommt man realistische Einschätzungen von Leuten vom Fach.

    Jain zum letzten Punkt, weil:
    - bei den Leuten, bei denen es extrem auffällt, dass mit falschen Erwartungen herangegangen wird bezüglich des Hauspreises, wird es angesprochen. Hat jemand direkt eine halbwegs realistische Vorstellung wird ja hier im Forum nicht interveniert


    Wenn ich lese "131 qm 4 Zimmer mit Keller und Nebenkosten und Bodenbeläge und Malerarbeiten für knapp über 200.000€".... sorry, da wird die Realität ihn einholen. Das er 3 unterschriebene Angebote von Bauunternehmen bekommt... da zweifel ich nicht dran, da mag auch drin stehen schlüsselfertig... Am Ende wird er nichts desto trotz einen Haufen mehr bezahlen

  10. Avatar von matti85
    matti85 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Schlüsselfertig ist ein dehnbarer Begriff.

    Ich kann dir auch ne Tür mit Schlüssel hinstellen ist schließlich auch Schlüsselfertig

    200k inklsuive Baunebenkosten. Kannst ja danach gerne berichten. Hoffe hast ordentlich Puffer, welchen man beim Bau haben sollte. Ansonsten vorher schon mal bei Peter Zwegat usw. melden

  11. Avatar von schunckt
    schunckt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.01.2016
    Beiträge
    141
    Danke
    29

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von matti85
    Schlüsselfertig ist ein dehnbarer Begriff.

    Ich kann dir auch ne Tür mit Schlüssel hinstellen ist schließlich auch Schlüsselfertig

    Ja genau. Betonierte Bodenplatte und ne Tür mit Schloss. Das kommt hin, mit 200.000€


    T.

  12. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.174
    Danke
    1019

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Kann ja alles sein, aber muss da ewig hier im Finanz Forum "Themengebiet Baufinanzierung" durchgekaut werden? Warum schickt ihr dem TE nicht ne PN und teilt ihm eure Sorgen ob seiner Dummheit mit? Mal ehrlich. Ihr habt doch gar nicht so unrecht dass man da Obacht geben soll, auch sollten die Bauherren dafür sensibilisiert werden, aber warum in diesem Stadium, wenn der Verbraucher erstmal überhaupt wissen will, ob selbst die zu geringen Summen überhaupt finanzierbar sind?

    Was mich am allermeisten wundert ist, warum habe ich eigentlich in 24 Jahren Geschäftsbesorgung Kredit mit über 1500 Finanzierungen fast noch nie Nachfinanzierungsbedarf gehabt? Warum ist bisher fast jedes Haus fertig geworden und warum hat es - wenn überhaupt - bisher erst eine handvoll Drittverwertbarkeiten gegeben, wenn hier bei jedem zweiten Thread eines Neubauinteressenten die Kosten viel zu gering bemessen wurden, die Kunden naiv sind und sich alles schön rechnen?

    Muss der Threadersteller morgen ein Hausbauvertrag unterzeichnen? War das seine Frage??? Meint ihr nicht dass diese Thematik ihn auch noch beschäftigen wird, spätestens wenn ein seriöser und erfahrener Makler feststellt, da fehlt die Hälfte??? Selbst einer oberflächlichen Bank und einem gelangweilten Banker fällt das dann auf. Diese Prozesse folgen doch erst alle noch und diejenigen die meinen dass sie da mal eben für 1000 Euro den qm eine Traumvilla hingestellt bekommen norden sich doch auch noch ein, bzw. lassen sich doch auch noch einnorden!!!

  13. Avatar von schunckt
    schunckt ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.01.2016
    Beiträge
    141
    Danke
    29

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von noelmaxim
    ...
    Was mich am allermeisten wundert ist, warum habe ich eigentlich in 24 Jahren Geschäftsbesorgung Kredit mit über 1500 Finanzierungen fast noch nie Nachfinanzierungsbedarf gehabt?
    ...
    Vielleicht weil Du deine Kunden gut beraten hast? (Ich mein das ernst!)
    Einem guten Finanzberater wird auch sowas auffallen und darauf Hinweisen, wenn ein Bauprojekt "nicht ganz koscher" aussieht, ggfs. davon abraten. Wo wir wieder beim Thema des TE wären

    T.

  14. Avatar von Marco1988
    Marco1988 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.11.2016
    Ort
    Essen
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Ohne Keller bitte richtig lesen vorher . Betonplatten ausgehandelt, vielleicht hättet ihr das versuchen sollen . Ist auch egal jetzt, mann muss den thread jetzt nicht weiter voll Texten

  15. Avatar von Paddy007
    Paddy007 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.04.2016
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    @TE mach dir keine Gedanken, manche haken gerne auf der Neubaupreisen rum.
    Wir planen bzw. haben derzeit auch einen Bau geplant, es fehlt "nur" noch die Finanzierungszusage im nächsten Jahr. Ich denke, dass es sehr auf die Gegend ankommt in der man bauen möchte. Hier in MV sind die Grundstückspreise ganz andere und ich bekomme in der Gegend um Stuttgart oder Hamburg vielleicht nen möbliertes Zimmer für den Preis, für den wir ein Grundstück mit 2.600qm bekommen haben in ordentlichener Lage - für Mecklenburger Verhältnisse.
    Hier ist es auch möglich ein Haus für 215.000€-220.000€ zu bauen inkl. Grundstück, Anschlusskosten, hochwertiger Ausstattung (Tür mit Fingerscan, FBH, elektr. Rollos, bodengleicher Duschen etc.) zwar ohne Keller und mit 120qm aber Maler und Fliesenlegerangebote liegen vor. Es fehlen nur die Außenanlagen, aber Vater ist im Landschaftsgartenbau tätig. Da müsste man noch Geld dazu legen.
    Also es geht, es kommt immer auf die Ausstattungswünsche und die Lage bzw. Bundesland an. Pauschal zu beantworten ist aber natürlich leichter. Aber mir wurde in Foren auch oft gesagt, das es nicht geht und erst einmal drauf gehauen, selbst als ich gesagt habe wo das Haus ist und wie es aufgebaut ist - das finde ich grundsätzlich nicht fair.

  16. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    We viele Häuser hast Du denn schon für 210.000 Euro gebaut, dass Du dir anmaßt das beurteilen zu können?

  17. Avatar von Paddy007
    Paddy007 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.04.2016
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Also wenn du mich meinst, dann maße ich mir erstmal nichts an! Und ich sage auch nicht, dass ich es grundsätzlich für jeden beurteilen kann, sondern, dass es möglich ist ein Haus für den Preis zu bauen (wie gesagt, nicht in jeder Gegend) und denen widerspreche, die sagen, dass es grundsätzlich nicht möglich ist, weil wir es tun werden. Ist nicht auf jeden übertragbar, aber möglich.
    Also lass dein polemisches rumgeblubber...

  18. Avatar von Marco1988
    Marco1988 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.11.2016
    Ort
    Essen
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von Paddy007
    Also wenn du mich meinst, dann maße ich mir erstmal nichts an! Und ich sage auch nicht, dass ich es grundsätzlich für jeden beurteilen kann, sondern, dass es möglich ist ein Haus für den Preis zu bauen (wie gesagt, nicht in jeder Gegend) und denen widerspreche, die sagen, dass es grundsätzlich nicht möglich ist, weil wir es tun werden. Ist nicht auf jeden übertragbar, aber möglich.
    Komisch das bei mir gerade der ähnlich gleiche Fall ist . Mit einer ähnlichen Summe

  19. Avatar von Paddy007
    Paddy007 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    15.04.2016
    Beiträge
    37
    Danke
    1

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Zitat Zitat von Marco1988
    Komisch das bei mir gerade der ähnlich gleiche Fall ist . Mit einer ähnlichen Summe
    Ja, wie geschrieben. Es geht. Aber ich glaube die Finanzprofis sind in den Thread eher am Zug, als über das Haus und die zu erwartenden Kosten zu spekulieren.

  20. Avatar von hoehlenbewohner
    hoehlenbewohner ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2014
    Beiträge
    109
    Danke
    21

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Dann darf ich euch beide aber auch sicherlich nochmal zitieren.
    Ihr beide PLANT gerade jeweils eure Häuser für besagten günstigen Preis.
    Bitte meldet euch doch in 1-2 Jahren zurück und berichtet uns dann beide über die tatsächlichen kosten NACH DEM BAU.

  21. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.965
    Danke
    201

    Standard AW: Finanzierung gesund / ratsam?

    Mal aus diesem Threat zitiert:

    https://www.finanz-forum.de/threads/1...chfinanzierung

    Hier noch ein paar Eckdaten:
    Neubau Einzug 2012
    Finanzungssumme 230000€, Rate 466€ vierteljährlich 1450€ durch das KfW-Darlehen. Hinzu kommt der dazugehörige Bausparvertrag 150€ monatlich.
    Weiterhin ein Nachrangdarlehen 30000€ zur Eigenkapitalbeschaffung sowie Ablösung der bestandenen Kredit bedingt durch eine Schrottimmobilie.

    Die nachzufinanzierende Summe setzt sich durch Mehrkosten bei Erdarbeiten, Hausanschlüssen, Doppelbelastung durch länger Bauzeit zusammen.

    Besteht evtl. die Möglichkeit einer Umschuldung?
    Da wurden plötzlich 50.000 EUR zusätzlich benötigt, 230.000 EUR waren schon aufgenommen. Wahrscheinlich hat der TE dort halt einfach nicht soooo supergut geplant wie Ihr beiden (oder Eure Hausbaufirmen) ???

    Bisher habe ich hier im Forum noch von keinem Hausbauer die Rückmeldung gelesen, dass er mit dem geplanten Geld ausgekommen wäre.
    Wieso lasst Ihr denn nicht von einem Architekten planen ? Der steht dann zumindest auf Eurer Seite, die Hausbaufirmen sicherlich nicht. Die verdienen ihr Geld später in Nachträgen, die Ihr notgedrungen abnicken müsst, weil sonst auf dem Bau nichts weitergeht.

    Nur wenn der Architekt dann einigermaßen reale Zahlen aufruft, dann heist es oft "Oh, der ist ja viel zu teuer.....meine Hausbausfirma hat mir da schlüsselfertig ein viel günstigeres ANgebot gemacht......."

Ähnliche Themen

  1. Fit und gesund durch den Arbeitsalltag?

    Von smartjob im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2020, 14:17
  2. Wie Gesund ist ein Unternehmen - Bilanz verstehen

    Von wadi im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2017, 12:07
  3. Finanzierung möglich und überhaupt ratsam

    Von Holidayman im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 10:17
  4. Immobilienkauf Ratsam?

    Von Kevin1505 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 17:04
  5. Ist diese Art der Finanzierung ratsam?

    Von aisukei im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 08:49