2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

30Antworten
  1. Avatar von Jackdaniels
    Jackdaniels ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.11.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Guten Tag zusammen,

    meine Frau und ich möchten uns gerne ein Einfamilienhaus bauen lassen. Wir hatten schon Gespräche mit Architekt und Baufirma.
    Das Haus wird Schlüsselfertig gebaut, Kosten ca. 230.000 Euro.

    Eigenkapital 50.000 Euro ist vorhanden, soweit so gut.

    Jetzt hatten wir eine Finanzierungsberatung und hier kommt das Problem.
    Meine Frau ist Angestellte Bürokauffrau und ich seit 2 Monaten selbstständig. Einkommen ist da, allerdings ist es so das die Banken bei Aufnahme einer Selbstständigkeit 2-3 Jahre das Einkommen mit 0,- anrechnen.

    Wir haben nach einer Lösung gesucht, weil wir auf keinen fall länger warten möchten. Jetzt hat meine Mutter uns sich als 2. Darlehensnehmer vorgeschlagen und das ist die Frage.

    Ist es möglich, dass meine Frau 1. Darlehensnehmer und meine Mutter 2. Darlehensnehmer werden, Eigentümer allerdings meine Frau und ich sind?
    Akzeptieren das die Banken? Muss ich irgendwas bestimmtes dabei beachten?

    Vielen Dank im Voraus!

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.438
    Danke
    503

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Nicht in einem Einfamilienhaus.
    Wenn dann kann man ein Zweifamilienhaus prüfen wo in eine Wohnung die Mutter einzieht und in die andere dann Sie mit Frau.

    Bezüglich Selbständigkeit benötigt man Einkommensteuerbescheide. Hier nicht möglich da Selbständigkeit zu geringe Zeit.

    In Ihrer Konstellation also Ohne Einzug Mutter hat sie ja woanderst Mietausgabe oder andere Abgaben.
    Wo wohnt Ihre Mutter? Miete Eigentum?
    Schulden? Einkommen?

  3. Avatar von Jackdaniels
    Jackdaniels ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.11.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Vielen Dank für die Antwort.

    Die Mutter wohnt zur Miete (Warmkosten 500,-). Mtl. Verdienst ca. 2000,- Netto, unbefristet
    Zur Frau mtl. Verdienst 1.500,- Netto (keine Kinder), unbefristet

    Von beiden Seiten keine Kredite, keine Schulden etc.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Ihre Frau und ihre Mutter könnten beide Darlehensnehmer werden, auch wenn ihre Mutter keine Eigentümerin wird.

    Wir wissen ja nichts über ihre Selbstständigkeit, besser gesagt über ihre Einnahmen aus dieser. Ist diese gut durchdacht, nachhaltig geplant und mit sicheren Einnahmen in einer sicheren Branche versehen, so kann der Weg mit der Mutter ein begehbarer Weg sein. Auch wissen wir nichts weiteres über sie in Bezug auf Familienplanung, Alter und Konsumverhalten.

    Zumindest aber kann ich ihre Frage dahingehend beantworten, dass es technisch möglich ist, dass beide Darlehensnehmer werden können.

  5. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.718
    Danke
    200

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Punkt1:
    Es ist zwar lobenswert für die Mutter ihren Sohn hier zu unterstützen, aber ich finde es Wahnsinn, für ein Darlehen gerade zu stehen, wenn keinerlei Gegenwert verfügbar ist.

    Punkt2:
    Ich frage mich, wie man nach 2 Monaten Selbständigkeit behaupten kann: "Einkommen ist da".
    Garantiert wurde da noch nicht ein Euro Einkommensteuer vorausgezahlt.

  6. Avatar von Jackdaniels
    Jackdaniels ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.11.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Ich verstehe Ihre Besorgnis, jedoch kennen Sie meine Situation doch garnicht.
    Ich bitte nur im hilfreiche Tipps/Vorschläge.

    Vielen Dank!

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Mutter oder Tochter sein kann ein Gegenwert sein. Sicher ist das nicht in allen Familien so, ich aber würde für beide Söhne und habe das auch schon, es als selbstverständlich ansehen, wenn sich alles schlüssig darstellt. Zu dem, ich kann mir den Gegenwert in Form von Wohn-, oder Nießbrauchrecht jederzeit einräumen lassen.

    Wenn ich jahrelang in einer Branche gearbeitet habe, etwas geleistet habe, Kundenbestände oder Aufträge gar mit in die Selbstständigkeit genommen habe oder es aufgrund der Dienstleistung keinerlei Risiko gibt, ist es doch möglich, dass es ein Risiko nicht gibt. Es kommt doch auf die Situation, die Ausgangssituation und/oder der Tätigkeit und die Umstände an.

    Als ich damals aus der Bank und dem Angestelltenverhältnis heraus gegangen bin, war alles vorgezeichnet, vor allem auch durchdacht und geplant! Insofern kann es Konstellationen geben, wo sich durch die Selbstständigkeit nichts verschlechtert, vielmehr alles zum besseren wird.

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Jackdaniels, so sehe ich das - wie eben neben ihrem Post den ich nicht kannte beschrieben - auch.

    Oftmals kennen aber einige die Situation und die Menschen schon (meine das nicht böse), ohne alle Situationen und Möglichkeiten zu kennen oder zu bedenken, vor allem aber den Menschen mit seinen tatsächlichen Möglichkeiten, Ansichten und Lebensweisen tatsächlich zu kennen.

  9. Avatar von xlarge
    xlarge ist offline

    Title
    Banned
    seit
    06.03.2015
    Beiträge
    425
    Danke
    21

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Welche Posts sind denn hilfreich? Nur die, die keine Probleme sehen?
    Wie alt ist denn die Mutter und wie lang soll die Rückzahlung des Kredits dauern?
    Banken fordern inzwischen oft, dass dies mit Renteneintritt abgeschlossen sein soll.
    Oder gibt es eine entsprechende Lebensversicherung o.ä. die zeitnah fällig wird?

  10. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Zitat Zitat von Jackdaniels
    [...]weil wir auf keinen fall länger warten möchten. [...]
    Hier ist doch wirklich jedes Wort verschenkt. Lasst einen der Finanzierungsmakler ein Geschäft wittern und machen. Der TE soll halt in sein Unglück rennen. Who cares.

  11. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    xlarge, kann ich nicht beurteilen, mir liegen zu wenig Fakten, Daten und Zahlen vor.

    Fakt ist für mich, daß ich mit der Mitdarlehensnehmerschaft oder dem zur Verfügung stellen von Ersatzsicherheiten bei meinen Kinden kein grundsätzliches Problem habe und mir vorstellen kann, dass es Menschen gibt, die ebenso denken und dies auch durchaus berechtigt ist, sein kann.

  12. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Also ich kenne genug von den Menschen die sich selbst im "Hohen" Alter immer noch Hilfe bei Mama und PApa holen.... Aber eins ist gewiss :
    Richtige Typen mit Biss werden das nicht.

    Ich persönlich liebe mein Kind natürlich auch über alles, aber ganz sicher, wird er sich nicht auf meinem Erfolg ausruhen.

    Und wenn ich dann vom TE schon lese :
    "Wir haben nach einer Lösung gesucht, weil wir auf keinen fall länger warten möchten"

    Genau das meine ich ..... Ich ich ich ich will aber .... Mimimi

    Meine Antwort wäre:
    Was meinst Du was ich alles will.... Gib Gas, mach 2 Jahre deine Steuerkarte als Unternehmer voll und dann kannst Du starten.

  13. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Mir machen solche Posts Angst.

    Honey, meinst du alle Menschen sind gleich? Definiert sich alles nur aus richtigen Typen mit Biss? Definiert sich Erfolg und glücklich sein gleich, vor allem auf diesem Niveau?

    Ich verstehe das nicht, überhaupt nicht.

  14. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    JA klar.... in der regel haben erfolgreiche Menschen Biss.
    Und irgendwann sollte ein richtiger Typ auch auf eigenen Beinen Stehen und nicht im Alter noch den Welpenschutz buchen.

  15. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Mutter oder Tochter sein kann ein Gegenwert sein.
    Stimmt in der Regel, aber Mutter und Schwiegersohn? Wenn der die Tochter hängen läßt, zieht diese die Mutter gleich mit. Nee, nee, auf so eine Konstellation würde ich mich als Elternteil nicht einlassen.

    Warum können nicht Mutter und Tochter Eigentümer und Darlehensnehmer werden? Die Mutter kann dann Ihren Anteil an den Schwiegersohn vermieten und dabei ggf. Steuervorteile geniesen. Später, wenn der Schwiegersohn sich als würdig erwiesen hat, verschenkt oder vererbt sie ihm und/oder der Tochter ihren abgezahlten Anteil steuerfrei.

  16. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Erfolgreiche Menschen. Jo. Jeder definiert Erfolg aber anders, vor allem setzt er Erfolg (zu weichem Preis?) nicht mit glücklichsein gleich.

    Weisst du wie schön das ist wenn man das nicht Welpenschutz sondern Familie nennt? Honey, ich meine eine richtige Familie, ehrlich, aufrichtig und herzlich? Wo wir zurück geben was wir bekommen haben um anzukommen und wo der Kreis sich schließt, dass alles immer eins ist, war? Unsers? Familie?

  17. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Das machen die Südländer ja auch sehr häufig so Thomas..... Nehmen 5 leute einen Kredit auf, damit das Famiienoberhaupt eine S-Klasse fahren kann. BJ 1998 mit 350.000 KM

    Ob das jetzt Sinn und Zweck ist muss jeder selbst beurteilen.

    Ich persönlich bin froh das meine Eltern ihre Rente unbeschwert genießen können und nicht noch für mich den Kopf hin halten müssen.... Sie sind ganz sicher sehr stolz das Ihr Kind seinen Weg gefunden hat und etwas aus eigener Kraft auf die Beine gestellt hat.

    Alles andere ist für mich totaler Blödsinn, so lernen die Kinder niemals auf eigenen Beinen zu stehen und Erfolg hat dann selbst keinerleie Stellenwert.

  18. Avatar von BenniG
    BenniG ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.113
    Danke
    89

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Ohne eine Angabe des Alters ist der Sachverhalt einfach nicht zu bewerten. Ohne den Threaderöffner nun zu kennen, gebe ich Anhand der vorliegenden Informationen mal drei mögliche Situationsbewertungen ab.
    Wenn Jackdaniels uns seine Frau zwischen 20 und 25 Jahre sind, dann wäre die Situation gut. Es ist verständlich, dass man noch in der Berufsfindungsphase ist und das Einkommen (der Frau) noch nicht so hoch. Aber immerhin haben die Beiden schon 50.000 € (angespart). Die Schwiegermutter hat vermutlich auch noch 10 Jahre bis zu Rente. Mögliche Kinder haben auch noch ein paar Jahre Zeit, sodass man sehen kann, wohin sich die Selbstständigkeit entwickelt oder ob doch zurück ins Angestellten-Verhältnis gewechselt werden sollte.
    Wenn die beiden zwischen 25 und 30 Jahre sind, ist die Situation nur noch bedingt gut. Ein Scheitern der Selbstständigkeit, die Rente der Mutter oder der baldige Kinderwunsch könnten das Konstrukt zum Einsturz bringen.
    Wenn die beiden schon über 30 sind, ist die Ausgangslage schlecht. Warum sind nur 50.000 € angespart? Wie schaut es mit anderen Kapitalanlagen (Altersvorsorge) aus? Ihr müsst die Entscheidung zwischen Kind oder Haus fällen. Kreditlaufzeit nur 5 Jahre - und wie hoch sind dann die Zinssätze?

    Ich habe bei meinen Szenarien den Durchschnittsbürger angenommen - soll heißen, dass bei euch alles ganz anders sein kann.

  19. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Das er die 50 K gespart hat, ist ja ebenfalls eine Vermutung... kann ja auch geerbt, geschenkt sonst was sein....
    Das Problem bei der Selbständigkeit ist.... Viele unterschätzen die Kosten die dahinter stehen, wenn man es mit "Verstand" aufbauen möchte.... Komplett alleine für die Altersvorsorge wirtschaften ( Ein ganz ganz großese Problem, was viele Unternehmer nicht bedenken und dann am Tagesende mit ner mikro Rente rum laufen und nix auf der Tasche haben, weil sie gut gelebt haben ) Rückstellungen bilden, Steuern im Voraus bezahlen, dann kommt die Private Krakenversicherung, wo man bedenken muss das man dessen Abgaben auch als Rentner dann in voller Höhe selber zahlen muss, oder er bleibt freiwilligen versichert... verdient er gut, wie er sagt, dann zahlt er 750,00 Euro Beitrag im Monat usw... zieht sich durch wie ein Kaugummi..... Das alles soll er erst einmal sortieren und dann nach 2 Jahren oder so schauen ob seine Selbständigkeit tatsächlich das bringt was er braucht.

  20. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Honey1979,

    ich möchte das mal vernünftig versuchen.

    Warum sprichst du dem TE - möglicherweise indirekt - ab, ohne ihn zu kennen, dass er nicht eben der "richtige Typ" (um deine Worte zu benutzen) ist, der deinen besagten Biss hat? Was ist am selbstständig sein so schlimm? Was, wenn er um diese sicher zu stellen, deshalb 50.000 Euro zurück hält und deswegen nur 50.000 Euro einsetzt? Was, wenn er eben der Südländer ist, den du bezifferst, geht es darum familiär zusammen etwas aufzubauen, ungeachtet der Tatsache, dass man - siehe mein Beispiel - gar kein Südländer sein muss, da das eher bei Spätaussiedlern, Russlanddeutschen und Osteuropäern der Fall ist? Warum muss er in einer Selbstständigkeit erst 2 Jahre Fuss fassen, wenn er vielleicht in der Branche (ich habe dir mein Beispiel genannt) tätig war und die Selbstständigkeit auf gesunden, erfahrener Vergangenheit fusst? Was, wenn er ein "Macher" wie du ist? Was, wenn er eine Firma übernommen hat, in der er jahrelang tätig war, ja vielleicht sogar aus der Familie?

    Ich kenne den TE nicht, warum du aber? Wie will man da vernünftig Ratschläge geben? Welche Motivation stecken hinter deinen Mutmaßungen, deiner Skepsis vor allem der Gleichmacherei? Hinter dem TE können so viele positive Dinge stecken, warum werden die so vehement ausgeschlossen, ohne mal irgendetwas zu fragen?

    In 1.600 Fällen ist mir kein einziger Fallbekannt, wo Nachbewertet wurde und dadurch ein Nachteil entstanden ist, keiner. Ich habe mich mal umgehört, nach 2 bekannten Maklern auch die DSL Bank und eine Sparkasse gefragt, denen ist das nicht bekannt und keine Bank hat Interesse durch sowas in die Drittverwertbarkeit zu gehen. Zu dem, ich muss den Kunden beileibe nicht darüber aufklären, dass das Darlehen verkauft werden kann, zu dem, die Einzelfälle die es gegeben hat vor Jahren (2006 ist ein Gesetz verabschiedet worden, welches das erschwert und wenn dem so kommen sollte, die Konsequenzen abmindert) hatten ganz andere Gründe, das waren in der Regel Finanzierungen mit Leistungsstörungen, da war der Kapitalkdienst nicht im Fluss.

    Natürlich sollte man den Verbraucher auf die Risiken hinweisen, auch das Vorhaben durchleuchten und mögliche Szenarien besprechen. Eines aber sollte man nicht tun, verallgemeinern, vor allem dann nicht, wenn man den Menschen und seine Ausgangssituation, seine Lebensweisen und Lebenseinstellungen nicht kennt. Kann man, aber erreichen tut man damit überhaupt nichts, Überzeugen geht anders, zumal die Verbraucher sich fragen werden, wie kann man solche Aussagen tätigen, man kennt mich doch überhaupt nicht.

    Vielleicht noch eins, möglicherweise stimmen deine Geschichten über dich sogar, aber meinst du, du bist der einzige, der Biss hat und was reißen kann? Vor allem, meinst du, das klingt glaubhaft für jemanden, der an sich glaubt und einen klaren Plan und ein Ziel hat (die wir nicht kennen können, wie den TE auch nicht) und als Ziel den Weg sieht?

    Kannst und magst ja auch mal treffen, Recht haben, aber worauf fussen die Mutmaßungen und Spekulationen?

Ähnliche Themen

  1. Hausfinanzierung/Nur Ehemann als Darlehensnehmer

    Von Tobibay im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:39
  2. 2 Darlehensnehmer aus 2 versch. Haushalten

    Von Baupummel im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 16:38
  3. Baufi: 2. Darlehensnehmer rausnehmen

    Von woody12323 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 13:07
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 07:38
  5. Darlehensnehmer vs. Gesamtlschuldner ???

    Von Bauplan im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 12:02
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz