2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

+ Antworten
30Antworten
  1. Avatar von Jackdaniels
    Jackdaniels ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.11.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Guten Tag zusammen,

    meine Frau und ich möchten uns gerne ein Einfamilienhaus bauen lassen. Wir hatten schon Gespräche mit Architekt und Baufirma.
    Das Haus wird Schlüsselfertig gebaut, Kosten ca. 230.000 Euro.

    Eigenkapital 50.000 Euro ist vorhanden, soweit so gut.

    Jetzt hatten wir eine Finanzierungsberatung und hier kommt das Problem.
    Meine Frau ist Angestellte Bürokauffrau und ich seit 2 Monaten selbstständig. Einkommen ist da, allerdings ist es so das die Banken bei Aufnahme einer Selbstständigkeit 2-3 Jahre das Einkommen mit 0,- anrechnen.

    Wir haben nach einer Lösung gesucht, weil wir auf keinen fall länger warten möchten. Jetzt hat meine Mutter uns sich als 2. Darlehensnehmer vorgeschlagen und das ist die Frage.

    Ist es möglich, dass meine Frau 1. Darlehensnehmer und meine Mutter 2. Darlehensnehmer werden, Eigentümer allerdings meine Frau und ich sind?
    Akzeptieren das die Banken? Muss ich irgendwas bestimmtes dabei beachten?

    Vielen Dank im Voraus!

  2. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Die erste Frage
    "Warum sprichst du dem TE - möglicherweise indirekt - ab, ohne ihn zu kennen, dass er nicht eben der "richtige Typ" (um deine Worte zu benutzen) ist, der deinen besagten Biss hat?"

    Beantworte ich Dir wie folgt...
    Der TE schreibt : "Wir haben nach einer Lösung gesucht, weil wir auf keinen fall länger warten möchten"

    Alleine dieser Satz, sagt über den Charakter schon sehr sehr viel aus..... ,
    natürlich gibt es auch Menschen ausser mir, die es mit der Selbständigkeit schaffen.... mit sicherheit auch einige die es deutlich besser machen.... Aber ich habe mit nix in der Tasche begonnen und habe durch Verzicht, Ergeiz , und jeder Menge Arbbeit mein Unternehmen GmbH innerhalb von 2 Jahren zu einem Eigenkapital von 250 Tausend Euro gebracht..... Erst DANN habe ich meinen ersten Mitarbeiter eingestellt.... Nix weiter, nicx von papa geschenkt bekommen oder sonst was, alles selfmade.

    Einige Rückschläge habe ich auch eingesteckt und musste auch lernen, was es bedeutet Unternehmer zu sein.... Ich bezeichne mich als Unternehmer meines Lebens.

    Und genau das versuche ich anderen Menschen zu übermittel.... Das man zunächst auf etwas verzichten muss um sich irgendwann mal etwas zu gönnen.

    Deine Vorgehensweise ist halt anders Thomas.... Du kloppst sofort raus und gut ist.... Weil du sonnst nicht zum "Schuss" kommst.

    Schau mal, nur so ein Beispiel... OHNE DICH ZU BELEIDIGEN.

    Du eimerst hier von morgens bis spät in die Nacht im Forum herum um irgend eine Problemfall abzugreifen und Kasse zu machen.
    Hättest Du es erfolgreich aufgezogen, so würden die Leute automatisch zu Dir kommen, weil Du halt gut bist.
    Und zwar so gut, dass Sie sich bei Dir einen Termin holen müssen, bei deinem "Vorzimmermädchen" ..... So ist es in jedem Geldhaus.... Ich habe noch nie gesehen, das einer bei der Sparkasse vor der Tür steht und die vorbeilaufenden Leute in die Bank zieht.. So wie du das im Urlaub in den Restaurants siehst.

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.167
    Danke
    1018

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Honey, warum so blöd und so plump weiter (lieb gefragt)!! Du kennst mich überhaupt nicht, null, aber ich eimere rum und habe es nötig hier Kunden zu gewinnen! Warum tust du das? Damit disqualifizierst du doch deine eigenen Aussagen!

    10-15 % meines Geschäftes generiere ich über das Forum hier. Weisst du wie? Im warmen Büro, auf dem Sofa, beim Jockemöller trinken an der Theke, wo nebenbei Fussball läuft. Ohne Kosten zu produzieren, dies in einer Branche, die mein Hobby ist. Ist das nicht eine super Sache? man hilft und nebenbei generiert man auch noch Geschäft? Ist das nicht herrlich?

    Was? Die Banken inzsenieren Gewinnspiele um Kunden zu gewinnen, auf der Strasse vor den Geschäftsräumen. Machen Umfragen, geben immense Gelder für Werbung aus usw. usw.usw. Ich finde da habe ich es einfacher

    Du hast meine Intensionen leider immer noch nicht verstanden, siehst leider nur deine und die haben für alle Allgemeingültigkeit. Ich mache das doch gerne hier, Hobby gleich Beruf und Beruf gleich Hobby! Ich habe hier und auch in meinem Job mit Menschen zu tun, ist das nicht schön? Ist das nicht herrlich? Was gibt es dénn daran zu mäkeln, zu beanstanden?

    Du solltest mal davon ausgehen, dass es selbstverständlich ist, dass sich bei meinem Partner, unserer Servicekraft und seit Neustem auch bei meinem Jungen Noel Maxim (das ist doch ein Traum, eine wunderschöne Sache Familie im Betrieb zu haben) Termine geholt werden, anschlussfinanziert wird, empfohlen wird und angefragt wird

    Nimm das mal als gesetzt - ich habe ja angeboten dass man das sehr, sehr gerne mal hinterfragen und vorbei kommen kann - an, wo steht jetzt deine Aussage was ich nötig hätte? Vor allem deine indirekte Aussage - wäre ich erfolgreich, hätte ich das nicht nötig, hätte ich das anders aufgezogen? Warum? Es läuft doch traumhaft, seit 25 Jahren? Selbst wenn du das so nicht könntest oder wolltest, warum aber nicht andere? Wo willst du in der Unkenntnis über mich - darum schreibe ich jetzt mal wieder über mich - und den Fehleinschätzungen jetzt dem TE Ratschläge geben? Du unterstellst und liegst komplett falsch und selbst wenn man anders noch erfolgreicher werden würde deinem Empfinden nach, warum?? Warum?

    Du kennst mich nicht und urteilst komplett falsch, wo willst du jetzt dem TE helfen, wenn du ihn möglicherweise ebenfalls falsch einschätzt? Gibt es nur deine Erfolgsformel?

    Ich habe im übrigen auch nie etwas geschenkt bekommen, sondern es wurde mir herzlich und familiär zur Verfügung gestellt. Nie wurde das erwartet, in den Generationen davor schon nicht, es war selbstverständlich und wurde immer gedankt und mit noch mehr Herzlichkeit hat man sich erkenntlich gezeigt. Das schöne ist, der andere Zweig der Familie hatte es da viel schwerer und auch die sind glücklich, sehr, sehr herzlich und alles ergänzt sich wunderbar. Wo ist jetzt das Problem, wenn Familie auch Hilfe, Unterstützung und Dazutun ist? Wenn Geld da ist, warum nicht zur Verfügung stellen, wenn parallel betrachtet wird, wie gegeben wird? Das schließt doch überhaupt nicht aus, ein guter Mensch zu werden/zu sein. Anders, kommt nichts, kann nichts kommen, warum soll man dann ein schlechter Mensch sein und nicht den Mut aufbringen, etwas aufzubauen? Eigentum zu erwerben? Abgestellt auf die Arbeitskraft, auf Lebensmut und positiven Gedankengut?

    Ich verstehe das einfach nicht, gibt es nicht viele Wege die nach Rom führen und sollte nicht der Weg das Ziel sein, auch wenn man dann in Athen ankommt und glücklich wird?

    Niemand muss sich Eigentum aneignen, um Gottes Willen, aber wenn er das wünscht, gibt es doch keine einheitlichen und allgemeingültigen Richtlinien, die vorhersagen dass da gut oder schlecht ausgeht. Zu dem, ich kann das doch wenn überhaupt nur beurteilen, wenn ich den Menschen/die Familie kennengelernt habe, die Hintergründe, die Lebensweise, das Umfeld und die Lebenseinstellung kennengelernt habe.

    Pauschalisierungen, Verallgemeinerungen, Gleichmacherei und Verurteilungen helfen doch überhaupt niemandem weiter und das Ergebnis kann doch in der Tat auch eine Abkehr von dem Vorhaben sein, aber sollte das nicht mit Argumenten und Überzeugungen einher gehen, vor allem aber - ich werde nicht müde das zu erwähnen - im Wissen und Kenntnis der handelnden Personen und deren tatsächlichen Ausgangspositionen mit Fakten, Daten und Zahlen geschehen? Mal ganz ernst und ehrlich gefragt, meinst du das ist so einfach aus ein paar Zeilen aus einem Post zu klären und zu erklären?

  4. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Die Aussage : Mein Beruf ist mein Hobby... Das höre ich immer wieder von Menschen die rund um die Uhr arbeiten müssen, auch nach einem Jahrzehnt der Selbständigkeit und auch über das Rentenalter hinaus noch....
    Das sind überwiegend nur ausreden, weil man in der "normalen" Arbeitszeit seine Pinunsen nicht zusammen bekommt.

    Und dieses gerede mit Herzlich und warm und Familie ..... Ich finde nichts schlimmer als so eine business Familie, wo rund um die Uhr nur das Thema Arbeit auf dem Gesprächsplan steht..... Ganz fürchterlich.

    Frag doch einmal einen Mediziner, der wird dir bestätigen, dass es sicherlich nicht gesund ist wenn man den ganzen Tag nur die Arbeit im Kopf hat. Such dir doch lieber ein Hobby... Fussball spielen, schwimmen gehen, Federball oder Halma. Dann kommst Du selbst auch etwas runter und bist nicht immer gleich angegriffen.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.167
    Danke
    1018

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Du willst mich einfach nicht verstehen, vor allem gehst du null auf das wesentliche ein, meinen Schlussabsätzen!

    Man, Fussball, Frauen, Urlaub, Feiern läuft doch nebenbei, ja sogar Ehrenämter und was ist denn eine Business Familie?

    Arbeiten müssen, wie schrecklich! Schrecklich! Warum denn müssen? Kannst du dir vorstellen, dass man das auch gerne, vor allem selbstbestimmt und glücklich tun kann? Vor allem, ich würde mich freuen ich könnte das bis 90 oder noch länger machen, im Familienbetrieb beratend tätig sein, mein 2. Junge kommt ja auch noch! Mal nebenbei, weisst du eigentlich wie schön das "Produkt" (die Finanzierung einer Wohnimmobilie) meiner Arbeit ist? Die Familien, die Menschen mit ihren Kindern denen man ihre Lebensinvestition begleitet hat? Was ist denn daran schlimm? Diese funkelnden Augen gepaart mit einer hervorragenden Vergütung durch die Banken, die über unsere Dienstleistung (übrigens auch hier buhlen Banken um Kunden!!) gebührend honoriert?

  6. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Du schreibst :
    0-15 % meines Geschäftes generiere ich über das Forum hier. Weisst du wie? Im warmen Büro, auf dem Sofa, beim Jockemöller trinken an der Theke, wo nebenbei Fussball läuft

    Das ist doch schon schlimm genug, dann nimmst du deinen Job ja anscheinend nicht ernst und deshalb musst Du auch so viele Stunden abzaubern.
    So kommst Du nicht runter Thomas, dass erklärt aber auch, warum du die Beiträge nicht komplett liest und das oft durcheinander würfelst.

    Ganz davon abgesehen, wenn Du hier nachts um 23 Uhr deine Antworten schreibst.... Nunja was soll ich sagen, ich kümmer mich in der Zeit lieber ausgib um meine Gattin :-) Da musst du auch aufpassen, nicht das die irgendwann mal die Biege macht, weil du dein "Hobby" so sehr ausleben "Musst"

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.167
    Danke
    1018

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Also eins muss ich jetzt mal sagen, deine Fürsorge überrascht mich jetzt doch sehr, danke dafür.

    Wenn man glücklich ist, auch mit den Jungs und der Familie, etwas gerne macht, auch mit denen zusammen, eins ist mit dem was man tut, dann macht man aber so schnell die Biege nicht, eher wenn man zu sehr Typ ist und immer Biss zeigen will und muss.

    Ich schreibe ja auch mal um 2:33 Uhr, dann habe ich mich am Tag wohl zu lange auf die Bürocoach gelegt und bin dann hellwach und inspirativ Ein Stück Freiheit die man sich gönnt, wenn man sich Zeiteinteilung leisten (in Form von Lebensqualität) kann.

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.167
    Danke
    1018

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Möchte denn der TE uns hier öffentlich noch etwas mitteilen?

    Ansonsten machen wir das hinter verschlossenen Türen

  9. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    @Mod bitte Forum schließen da nichts mehr mit Ausgangsposting zu tun. (Die leidige Diskussion zwischen Honey und Noelmaxim)
    An Beide (Honey und Noel) könnt ihr nicht Emails schreiben oder PN?

  10. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.167
    Danke
    1018

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Nein Bankkaufmann, wir werden den Thread nicht schließen, vielmehr auf einen Post vom TE warten.

    Danke für deine Anfrage.

  11. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Stimmt, das ist alles wieder sehr weit ausgeufert....
    Ich mach mir ja nur ab und an Sorgen um den Thomas.

    Zurück zum Thema:

  12. Avatar von Jackdaniels
    Jackdaniels ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.11.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    1

    Standard AW: 2. Darlehensnehmer ist kein Eigentürmer

    Liebe Leute,

    erst einmal Danke an die, die hier sinnvolle Vorschläge/Tipps liefern. Kurz an die anderen:
    ich brauche niemanden, der mir hier die Sache schlecht reden soll. Die Frage war, ob das möglich ist und nicht wie Ihr die Idee findet!

    Weil jemand gefragt hat:
    Meine Frau ist 23 Jahre, ich 25 Jahre. Meine Mutter hat noch ca. 15 Jahre bis zur Rente.
    Zu den angesparten 50.000 Euro. Alles selbst angespart. Es ist noch etwas mehr da, allerdings möchte ich nicht alles für die Baufi zur Verfügung stellen als Eigenkapital. In die private Altersvorsorge spare ich und meine Frau auch seit einigen Jahren fleißig.

    Ich bin in die Selbstständigkeit, weil ich was bewegen möchte und nicht "den Chef reich machen will und selbst mit nichts da stehe"

    Mir gehts nicht darum, dass ich auf den Kosten meiner Mutter im eigenen Haus leben möchte. Mir gehts nur darum eine Finanzierung genehmigt zu bekommen, zahlen tue ich natürlich selber.

    PS. ich bin kein Südländer Honey (verstehe überhaupt nicht was sollche dummen Kommentare hier verloren haben)

Ähnliche Themen

  1. Hausfinanzierung/Nur Ehemann als Darlehensnehmer

    Von Tobibay im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:39
  2. 2 Darlehensnehmer aus 2 versch. Haushalten

    Von Baupummel im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 16:38
  3. Baufi: 2. Darlehensnehmer rausnehmen

    Von woody12323 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 13:07
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 07:38
  5. Darlehensnehmer vs. Gesamtlschuldner ???

    Von Bauplan im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 12:02