[PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

9Antworten
  1. Avatar von nochmal
    nochmal ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.01.2018
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    ...wird nur von rund 10% der Anbieter des Marktes auf Vertragsbasis abgebildet" heißt es auf der Homepage eines Fachmaklers. Ich Frage mich, ob das so stimmt? Oder sollen hier nur bestimmte PKV-Anbieter gepusht werden? Wer sollen denn diese Krankenkassen sein, sofern diese überhaupt existieren?

    Vielleicht könnte einer der hier Anwesenden diese Aussage kommentieren?

  2. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von nochmal
    ...wird nur von rund 10% der Anbieter des Marktes auf Vertragsbasis abgebildet" heißt es auf der Homepage eines Fachmaklers. Ich Frage mich, ob das so stimmt? Oder sollen hier nur bestimmte PKV-Anbieter gepusht werden? Wer sollen denn diese Krankenkassen sein, sofern diese überhaupt existieren?

    Vielleicht könnte einer der hier Anwesenden diese Aussage kommentieren?
    Jede PKV bietet in ihren Broschüren eine Vergleich mit der GKV an. Da drin wird dann viel Zeugs beworben die so manche GKV auch hat, aber das PKVs schlechter sind wirst du nur in extrem wenigen Tarifen erleben.

  3. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von nochmal
    ...wird nur von rund 10% der Anbieter des Marktes auf Vertragsbasis abgebildet" heißt es auf der Homepage eines Fachmaklers. Ich Frage mich, ob das so stimmt? Oder sollen hier nur bestimmte PKV-Anbieter gepusht werden? Wer sollen denn diese Krankenkassen sein, sofern diese überhaupt existieren?
    Ich verstehe die Aussage nicht oder allenfalls so, dass nur 10 % der Privaten Verträge das abstrakte Leistungsniveau der GKV abbilden und demzufolge 90 % ein besseres.

  4. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von Hanomag
    Ich verstehe die Aussage nicht oder allenfalls so, dass nur 10 % der Privaten Verträge das abstrakte Leistungsniveau der GKV abbilden und demzufolge 90 % ein besseres.
    Nein - ein schlechteres... sonst würde das der Makler ja nicht schreiben.

  5. Avatar von nochmal
    nochmal ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.01.2018
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    OK, also ist das nur Panikmache von diesem Makler, um bestimmte von ihm favorisierte PKV-Anbieter zu begründen...

    Vollständig heißt es schließlich auf dessen Homepage:"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung wird nur von rund 10 % der Anbieter des Marktes auf Vertragsbasis abgebildet. Das ist die Benchmark, Versicherungsschutz zu wählen oder wollten sie weniger versichern, als sie bisher hatte"

  6. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von nochmal
    OK, also ist das nur Panikmache von diesem Makler, um bestimmte von ihm favorisierte PKV-Anbieter zu begründen...
    Nicht nur die von ihm favorisierten Anbieter mit am meisten Provision, bei einem Unabhängigen Makler wäre das die Begründung warum man ihn überhaupt braucht.

  7. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von Malapascua
    Nein - ein schlechteres... sonst würde das der Makler ja nicht schreiben.
    Das mag man nicht glauben. M. E. ist das doch auch eher abschreckend. Kein Wunder, dass die PKV-Versicherten sich jedes Jahr verringern.

    Aber einleuchtend ist es insofern, weil abgespeckte Tarife für junge Gesunde angeboten werden, die - solange sie gesund sind - sich unsolidarisch billig versichern und bei zunehmenden Krankheiten im Alter gerne wieder zur GKV zurückkehren. Aus diesem Grunde ist zu hoffen, dass die SPD eine GroKo eingeht und die Bürgerversicherung durchbringt.

  8. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von Hanomag
    Das mag man nicht glauben. M. E. ist das doch auch eher abschreckend. Kein Wunder, dass die PKV-Versicherten sich jedes Jahr verringern.
    Dsa tun sie nur weil die Anzahl der Beamten zurück geht.

    Aber einleuchtend ist es insofern, weil abgespeckte Tarife für junge Gesunde angeboten werden, die - solange sie gesund sind - sich unsolidarisch billig versichern und bei zunehmenden Krankheiten im Alter gerne wieder zur GKV zurückkehren.
    Du weisst dass das nicht so einfach ist. Dazu musst du unter 59k€ im Jahr verdienen und wer schon mit unter 30 mehr hatte hat mit über 50 viel viel mehr.

  9. Avatar von Peter Wolnitza
    Peter Wolnitza ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.04.2011
    Ort
    Nidderau
    Beiträge
    221
    Danke
    55

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zunächst einmal:
    Es gibt KEINEN einzigen PKV Anbieter, der vollumfänglich alles in seinen Vertragsbedingungen stehen hat, was im Leistungskatalog der gesetzlichen KV steht!

    ABER:
    - auf das, was bei einer PKV in den Vertragsbedingungen steht, habe ich als Kunde einen lebenslangen Rechtsanspruch
    - bei dem "abstrakten Leistungsverzeichnis" einer GKV habe ich das nicht!
    -- a) kann es jederzeit vom Gesetzgeber per Federstrich geändert werden (in den letzten 30 Jahren fast nur: Streichen von Leistungen)
    -- b) entscheiden andere Behörden/Institutionen darüber, ob ich eine Leistung erhalte oder nicht (Siehe: MDK Begutachtung etc.)
    Insofern hinkt jeder Vergleich natürlich, denn es werden zwei völlig unterschiedlich gestaltete Systeme miteinander verglichen.

    Schön zu betrachten am Beispiel Hilfsmittelkatalog - (stark vereinfacht: Hilfsmittel ist alles das, was dazu dient, eine Behinderung auszugleichen oder die Heilung zu fördern):
    PKV Hilfsmittelkatalog: bei den meisten PKV Anbietern kaum mehr als 1 Din A4 Seite (Wobei kürzer nicht schlechter sein muss!!)
    GKV Hilfsmittelkatalog: total umfangreich, geschätzt über 1000 Seiten - hier in elektronischer Form, wen es interessiert : HimikatGKV

    Klarer Fakt: hier stehen viele Dinge drin, die in der PKV nicht drin stehen. Heisst aber noch lange nicht, daß ich das als GKV Versicherter auch einen Rechtsanspruch drauf habe.
    Polemisches Beispiel:
    Arzt verordnet mir wegen einer Lähmung einen Rollstuhl, elektrische Ausführung
    PKV: Verordnung des Facharztes reicht i.d.R. aus, der Versicherer müsste zahlen (es sein denn, er hat in seinem Hilfsmittelkatalog z.B. eine Obergrenze stehen (2.000.- € o.ä.- hier hat man dann Pech gehabt, falschen Versicherer gewählt))
    GKV: Medizinischer Dienst (MDK) prüft und sagt: Wir berücksichtigen auch die individuellen Lebensumstände. Sie haben eine junge, kräftige Ehefrau, die kann Sie schieben--> nur die einfache Ausführung, da
    elektrischer Antrieb nicht notwendig. Insofern nützt es mir als GKV Versicherter gar nichts, wenn unter 18/04/2 der Elektrorollstuhl mit direkter manueller Lenkung aufgeführt ist. Wenn der MDK verneint, habe ich keinen
    Anspruch drauf.
    Welche der beiden Regelungen nun die bessere ist, mag jeder selbst entscheiden - es hängt entscheidend davon ab, welchen PKV Tarif ich gewählt habe.
    Das ist vermutlich das, was der Kollege mit seiner 10% Aussage ansprechen wollte.

    Noch ein anderes Beispiel, auf die Schnelle, nur um mal eben die Pressluftaussage: PKV ist alles besser als GKV - zu enttarnen.
    In dem speziellen Falle, dass ein Kind krank geschrieben wird und aus Betreuungsgründen die Mutter/der Vater ebenfalls, ist im SGB V §45 geregelt, daß die gesetzliche Krankenversicherung der Mutter/dem Vater
    für max. 10 Tage das vereinbarte Krankengeld zahlt. Es gibt nur sehr wenige PKV Anbieter, die hier leisten würden (weder aus der KT Versicherung des Elternteiles noch aus der PKV des Kindes heraus)

    Es gibt ein paar Dinge, die sind in der GKV besser geregelt - wenn ich denn als GKV Versicherter einen Anspruch drauf habe.
    Andere Dinge sind in der PKV besser geregelt, mit einem eindeutigen, einklagbaren Rechtsanspruch versehen. Entscheidend ist hier die Auswahl des richtigen Anbieters/Tarifes

    Hoffe, ich konnte ein paar Klarheiten beseitigen



  10. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: [PKV]"Das abstrakte Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung...

    Zitat Zitat von Peter Wolnitza
    Hoffe, ich konnte ein paar Klarheiten beseitigen
    Dank sei dem echten Fachmann für die notwendige Erleuchtung.

    Zitat Zitat von Hanomag
    Aus diesem Grunde ist zu hoffen, dass die SPD eine GroKo eingeht und die Bürgerversicherung durchbringt.
    Das schrieb übrigens ein privat Versicherter.

Ähnliche Themen

  1. Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung

    Von Ottmar im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 23:30
  2. Sonderbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung

    Von Powerbirne im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 13:29
  3. Ambulante Kur bei einer gesetzlichen Krankenversicherung

    Von Schäfer99 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 14:06
  4. Basistarif in der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung?

    Von Alien13 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 14:03
  5. Bonuspunkte bei der gesetzlichen Krankenversicherung

    Von teaser10 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 08:49
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz