Welche Altersvorsorge ist die richtige?

+ Antworten
36Antworten
  1. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Hallo

    Ich möchte gerne unabhängig meiner anderen Threads in meine Altersvorsorge investieren.
    Ich bin 28, Alleinverdiener meiner Familie mit ca 2200€ netto.

    Ich könnte 50€ pro Monat investieren.
    Riester Rente, Rürup oder was empfiehlt ihr?

    Ich kenne mich leider nicht sonderlich gut aus.

    Vielen Dank

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Normal kommt es auf die Rahmenbedingungen an. Verheiratet, Kinder, Bruttoeinkommen, Hausbau, Gesundheitszustand, ob alle Schulden getilgt sind etc.......

    Für Riester muss man 4% vom Bruttogehalt abzüglich Förderung einzahlen. 50€ sind vielleicht schon vom netto her ohne die Anzahl der Kinder zu kennen zu wenig.

    Rürup lohnt sich meist nur für Besserverdiener oder Selbstständige mit 2.200€ bist du noch weit weg vom Besserverdienenden.

    Als Alleinverdiener würde ich das jetzt als erstes absichern sonst bringt die Altersvorsorge rein gar nichts sollte man nicht mehr arbeiten können und BU werden. Du musst deine Familie wenn du nicht mehr arbeiten kannst ja auch noch ernähren oder kann deine Familie dann für dich einspringen auf Dauer, weil arbeitest du nicht mehr zahlst du auch nicht mehr in die Rente ein und bist dann wahrscheinlich auf Grundsicherung angewiesen.

    Dann würde ich mich um das Polster kümmern für ungeplante Ausgaben (Auto, Wohnungseinrichtung etc.) 3 - 5 Monatsgehälter sollten da schon als Reserve da sein.

    erst dann könnte man sich um die Rente kümmern.

  3. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Vielen Dank.

    Also bis jetzt noch keine Kinder und ich bin verheiratet und besitzen kein Haus.
    Ich habe momentan lediglich einen Autokredit.

    Aber welche Form der Altersvorsorge wäre für uns dann die sinnvollste wenn auch für unerwartete Ausgaben ein bisschen was zur seite gelegt wäre?
    In ETF investieren oder wirklich Riester Rente?

  4. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Das ist wie oben genannt abhängig von den Rahmenbedingungen. Zudem von den Zielen die bis zur Rente und danach erreicht werden sollen oder nicht. Dann kann man sagen das wäre das sinnvollste in der aktuellen Situation. Ändern sich die Rahmenbedingungen dann müsste man die AV ggf. wieder neu anpassen.

    Dann muss folgendes auch passen
    # Reserve in ausreichender Höhe ist aufgebaut? (siehe oben)
    # BU-Versicherung in ausreichender Höhe da deine Frau ohne Kind nicht arbeitet und somit auf dich angewiesen ist. Also müsst ihr soviel BU-Rente bekommen dass ihr zu zweit über die Runden kommt und noch zusätzlich eine Rente aufbauen könnt dass ihr zur Rentenzeit auch über die Runden kommt. Da ja in die RV als BU-Fall nicht mehr eingezahlt wird von dir und deinem Arbeitgeber. Das müsste dann ersetzt werden um nicht in die Grundsicherung zu fallen.

    Warum arbeitet deine Frau nicht wenn ihr keine kleinen Kinder habt, gibt es da triftige Gründe, vielleicht könnte sie dich ja im BU-Fall ja auch nicht unbedingt ersetzen (als Alleinverdiener) siehe oben Rahmenbedingungen. Oder ihr lasst euch scheiden, da wären zum beispiel die hälfte der Rentenpunkte und aller AV seit der Hochzeit weg. Auch das sollte beachtet werden.

    Wenn das geklärt ist lohnt es sich erst an die AV zu denken, ohne ein sicheres Fundament bricht jede AV ein.

  5. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Also das hat gesundheitliche Gründe.
    BU Versicherung zahlt ja nur wenn ich auch BU werde oder nicht?
    Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung aberdiese habe ich nur in kleinerer Höhe da die sonst mtl viel zu teuer wird und zum Schluss brauch ich die nicht mal oder denk ich da falsch darüber?

  6. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Wird denn deine Frau irgendwann arbeiten können?

    Ja das ist der Sinn der BU-Versicherung, dass diese zahlt wenn man BU wird. Kannst du und deine Frau, ggf. deine Kinder denn von der BU-Absicherung leben solltest du BU werden? Oder würdest ihr dann in die Grundsicherung fallen? Wenn du nicht BU wirst ist doch gut für dich du kannst dann dein ganze Leben bis zur Rente arbeiten.

  7. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    77

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Eine ordentliche BU-Absicherung, wie vom Titanen erwähnt, kann ich auch nur unterstreichen. Ohne diese können sie sich die schönste Altersvorsorge geschaffen haben, wenn auf dem Weg dorthin etwas schief geht, war alles umsonst...

    Statistisch gesehen wird etwa jeder dritte Mann im Laufe des Erwerbslebens vorübergehend oder dauerhaft berufsunfähig. Das sollte die allerhöchste Priorität haben, gerade wenn sie nicht nur Verantwortung für sich, sondern auch für ihre Frau haben! Ein BU-Vertrag mit einer zu niedrigen Rentenhöhe ist ein reiner Alibi-Vertrag ohne Sinn und Verstand!

    Ob dann im zweiten Schritt nun ETF's, eine Riester-Rente oder was ganz anderes das richtige ist lässt sich vom Forum aus schwer beantworten. Wenn sie z.B. wert auf eine lebenslange Rentenzahlung legen, dann kann dieses nur ein Versicherungsprodukt. Auf der anderen Seite kostet der Versicherungsmantel halt mehr Geld, als wie ein Direkt-Investment. Aber da gibt es noch viele weitere Pro und Kontras, bei denen jeder Mensch eine andere Meinung hat.

    Meine Empfehlung: Lassen sie sich ordentlich und vor allem ganzheitlich beraten. Hier im Forum lassen sich Impulse geben, jedoch keine kompletten Beratungen sinnvoll transportieren.

  8. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Also was wär denn eine sinnvolle BU Rentenhöhe wenn ich jetzt 2200 ca im Monat verdiene?

    Ich habe noch von swiss Life/Metall Rente eine BU laufen aus meiner Lehrzeit ich glaub die beläuft sich auf 750€ garantierte Rente und ich zahle da 27,01€ im Monat. Kann das sein?
    Wie gesagt ich hab mich damit zu wenig Beschäftigt.

    Ich finde das halt ziemlich teuer jetzt 50-70€ für ne BU zu zahlen denn das komplette Geld was da ja reinfließt ist ja im Endeffekt weg wenn es nicht in Anspruch genommen werden muss.

    Das einzigste was ich möchte ist das ich im Alter einfach Geld angespart habe.
    Was benötigt man denn wenn man eine mtl Rente später ausbezahlt haben möchte? Also zusätzlich zur normalen Rente.

  9. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    da wäre die Faustformel 70-80% vom letzten Netto vor BU als Faustformel denn keiner kennt deine wirklichen Ausgaben und Verpflichtungen. Das kannst nur du wissen. Wenn man von der Faustformel abweicht muss man auch wissen warum.

    750€ BU-Rente ist die Alibiversicherung die angesprochen wurde.

    Naja, reche doch mal zusammen was du, wenn du ab morgen BU bist, bis zur Rente noch verdienen würdest und du dann nicht mehr bekommst. Genau der Betrag wird durch eine BU abgesichert oder halt 70 -80% davon. Dann musst du nur noch das gegen rechen was du Hartz 4 bekommen würdest bis zur Rente und ob du bis dahin mit dem leben möchtest/kannst. Deine Rente die du bekommen würdest aktuell aufgrund deiner bis jetzt verdienten Rentenpunkte das wirst du dann als Rente bekommen ist es weniger als die Grundsicherung wir es um den Fehlbetrag aufgewertet (sollte der Staat eine Grundsicherung noch leisten können) und dann wird dir eh alles genommen was du irgendwie angespart hast.....

    Also kannst du dein Ziel eine zusätzliche Rente zu erhalten nur erreichen, wenn du das Risiko einer vorzeitigen aussetzen deiner Rentenzahlungen und deines Arbeitgebers in die GRV auszugleichen kannst. Eine entsprechende BU wäre hierzu ideal.

  10. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Danke für die Antworten aber woher soll ich wissen was ich alles bekomme oder nicht bekommr wenn ich morgen Berufsunfähig sein sollte?

    Ich lese immer wenn ich zB bei check 24 vergleiche was von 60€ Beitrag.
    Das ist nicht der Beitrag der zu zahlen ist oder, es sollte doch weniger sein.

    Ich hab jetzt den Fachbegriff vergessen wie man das nennt. Ich meine irgendwas mit Überschuss .

    Wielange sollte eine BU laufen? Wirklich bis zum Renteneintritt (67)?

  11. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    na rechne doch dein aktuelles Gehalt bis du 67, 70, 75 bist. Was da in Summe raus kommt. Wenn du möchtest kannst du das noch mit den bei dir üblichen Lohnerhöhungen mit Rechnen und die Inflation dann wieder raus rechnen. Dann hast du was du "Wert" bist bis zur Rente.

    Frage umgekehrt wie viel Jahre kannst du aktuell ohne dein Einkommen dein jetziges Leben so weiter finanzieren? Wer sagt denn, dass die Rente nicht wie von 65 auf 67 schon geschehen auf 70 oder gar 75 angehoben wird?



    Wenn du wirklich das angehen möchtest wirst du nicht um einen Honorar Berater herum kommen der deinen Bedarf ermittelt, deine Wünsche mit einfließen lässt und dir dann einen Vertrag auf deine Bedürfnisse zugeschneidert dir vorlegt. Das kostet jetzt einmal Geld, Zeit aber du sparst dir später Ärger mit der Versicherung.

  12. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    1. Also ich könnte keinen weiteren Monat so weiter leben ohne mein Gehalt. Das heißt ich bin wirklich mtl darauf angewiesen.

    Grob gesagt sollte die BU 70-80% meines Nettoeinkommens abdecken.

    Dann war kurz gesagt meine jetzige BU ja fast nutzlos mit den 750€.

    2. Ich versteh einfach nicht wie ihr das macht. Ich verdien ja ca 2200€. Ich soll knapp 70-80€ für eine BU ausgeben, nebenbei noch geldreserve aufbauen und für das Alter vermögen ansparen. Wie soll das gehen?
    Ich hab den Weg dazu noch nicht gefunden.

    Mir bleiben nach allen abzügen, essen usw ca 200€ mtl übrig. Mit diesen 200€ muss ich für das Alter vorsorgen und ansparen oder investieren! Aber wie und was?

  13. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    77

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Das ist in der Tat ein Problem von vielen Menschen, LangM90. Und tatsächlich funktioniert auch an vieler Stelle nicht alles passend umzusetzen, sodass es Prioritäten zu setzen gilt.

    Ob nun allerdings der Weg für sie sein muss 70 - 80 Euro für die BU monatlich zu zahlen kann ich aus der Ferne nur erahnen und möchte einmal mehr an dieser Stelle für eine ganzheitliche Beratung werben, bei der ihnen ein Gesamt-Konzept konstruiert wird.

    Nur mal als Beispiel: Seit 01.01.2019 greift ein weiterer Teil des Betriebsrentenstärkungsgesetzes, welches sich auch für eine Berufsunfähigkeitsversicherung nutzen lässt. Das kann dafür sorgen, dass bei selber Leistung 30 - 40% weniger Beiträge zu zahlen sind. Ob das bei ihnen geht und tatsächlich auch Sinn macht? Keine Ahnung aus Ferne... Aber wenn sie z.B. ausschließlich mit Vergleichsrechnern arbeiten, werden sie bestimmt nicht auf das (annährend) bestmögliche Ergebnis kommen. Bei ihnen - und das wird zumindest aus meiner Sicht sehr deutlich - mangelt es vor allem an einem Konzept!

  14. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Du siehst wenn du als Ernährer der Familie ausfällst und das dauerhaft wirst du ohne eine Absicherung in Hartz IV enden. Und dann wäre eine vielleicht angesparte Rente ohne irgendein Effekt da diese dann vielleicht auf Hartz IV angerechnet wird.

    Deine Arbeitskraft ist beim derzeitigen Gehalt etwas mehr als 1 Million wert. Das wirst du bis zu Rente noch verdienen.

    Aus dem Grund gilt es ja dein „Wert“ zu steigern in Form von entsprechender Bildung und damit auch höherem Gehalt. Und Weitsicht bei Gehaltssteigerungen diese nicht gleich wieder für konsum auszugeben und immer mehr auf die soarseite weg zu legen. Aus dem Grund war die Frage nach der Arbeitskraft deiner Frau, da könnte man vielleicht deutlich schneller an mehr Haushaltseinkommen heran kommen. Ansonsten würde es bedeuten dass du alles dran setzen musst mehr zu verdienen. Und deine Verbindlichkeiten auf 0€ zu bringen und deine sonstigen Ausgaben zu reduzieren damit mehr Kapital für die Absicherung da ist

  15. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Ok meine Frau wird aber wahrscheinlich niemals Arbeiten können von daher suche ich irgendwie einen Mittelweg um möglichst gut abgesichert zu sein bzw vorgesorgt zu haben.

    Das was ich sicher weiß ist das meine jetzige BU eigentlich sinnlos ist und ich Beiträge für eine BU zahle die mich im Schadensfall sowieso nicht wirklich helfen kann.

  16. Avatar von Ex-Studentin
    Ex-Studentin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2015
    Beiträge
    202
    Danke
    11

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Hi LangM90,

    ich würde das Geld in die Gesundheit deiner Frau investieren. Ich weiß nicht, was sie hat, aber vieles kann man in den Griff bekommen. Von 2.200€ 2 Personen zu ernähren geht, aber man macht wirklich keine großen Sprünge. Spar erst mal auf dem Tagesgeldkonto, damit du im Falle von Arbeitslosigkeit mehrere Monate überbrücken kannst.

  17. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Genau. Ausser vielleicht eine richtige gute BU Versicherung. Mehr ist zur Altersvorsorge leider nicht drin.

  18. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.677
    Danke
    126

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Du hast ja noch Optionen
    # Dein Gehalt deutlich steigern
    # Deine Frau geht doch arbeiten
    # Deine Frau beantragt, wenn sie nicht mehr arbeiten kann Erwerbsminderungsrente (Wenn die Voraussetzungen passen)

  19. Avatar von LangM90
    LangM90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Na gut ich wüsste nicht wie ich mein Gehalt als normaler Handwerker noch deutlich steigern sollte ohne eine Meisterausbildung oder sonstiges.

    Ich finde das ich in meiner Branche schon zu den Besserverdienenden gehöre.

  20. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.058
    Danke
    86

    Standard AW: Welche Altersvorsorge ist die richtige?

    Vielleicht sollte das oberste Ziel sein, das Auto nicht mehr finanzieren zu müssen, um dann ein wenig mehr Liquidität zu haben.

    Eine BU unter H4 Niveau ist überflüssig. Sicher schlummern da noch andere unvorteilhafte Versicherungen ...

Ähnliche Themen

  1. Welche Baufinanzierung ist die richtige

    Von caly2303 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 18:43
  2. Die richtige Altersvorsorge finden

    Von hyperion im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 15:31
  3. richtige Altersvorsorge - Fragen

    Von sebkoe im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 16:39
  4. Richtige Beratung für Altersvorsorge?

    Von Londonin im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 10:05
  5. Welche Bank ist die richtige für mich?

    Von andre-p im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 09:45