Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

+ Antworten
47Antworten
  1. Avatar von Nemoinator
    Nemoinator ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.05.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    3

    Standard Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Hallo zusammen,

    wir haben aktuell 2019 ein Haus gekauft. Kredite laufen, BauKindergeld ist beantragt, steht nur noch die Auszahlung aus.

    Wir haben für unser Haus 230000€ aufgenommen.

    Der Kredit streckt sich über 3 Teile

    1X KFW 50000€
    1X Sparkasse 80000€
    1X LBS 100000€

    Meine Frage ist nun, bei den ersten Beiden Positionen sind in 10 Jahren ca 90000€ übrig, was ist aktuell zu empfehlen hier das Risiko einer "unbezahlbaren" Anschlussfinanzierung zu minimieren. Unser Plan ist einen großteil des Baukindergeldes (3 Kinder) in Sondertilgung der Pos2 Sparkasse zustecken. Wir können Jahrlich max 4000€ Sondertilgen.

    Bitte keine Diskussion warum nur 10 Jahre Zinsbindung, es war in der Situation wir waren auf die schnelle nicht anderst möglich..

    Gruß

  2. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.982
    Danke
    133

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Wenn ihr 10 Jahre je 4000€ Sondertilgt, sind ja schon mal 40000€ von den 90000€ weg - und bei den übrigen 50000€ muss man schauen, ob einem in 10 Jahren die Summe bei hohen Zinsen Probleme machen könnte - rechnet man noch 2% Inflation hinzu, sind die 50000€ dann nur noch 41000€ wert (soweit das auch mit Gehaltserhöhungen kompensiert wird, ist ja alles gut.)

    Hängt natürlich (wie immer) vom Einzelfall ab - bleibt der LBS-Bestandteil in 10 Jahren gleich, oder ist zur Tilgung mehr zu zahlen etc. - parallel evtl. noch Rücklagen für Dach/Heizung/Fassade/Badezimmer etc. bilden - oder soll das später auch auf Pump finanziert werden?

  3. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von Nemoinator
    Bitte keine Diskussion warum nur 10 Jahre Zinsbindung, es war in der Situation, in der wir waren auf die schnelle nicht anders möglich..

    Gruß
    Verwunderlich, du bist doch hier schon sehr lange aktiv? Seit 2013 eigentlich jedes Jahr das gleiche - eine Finanzierung - angefragt?

    Ich wüsste auch ganz ehrlich nicht, was schnell gehen muss, als dass man die 10 Jahre oder das ......

    1X KFW 50000€
    1X Sparkasse 80000€
    1X LBS 100000€
    ..... rechtfertigen muss.

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.657
    Danke
    511

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Hallo Nemoinator, was ist konkret Ihre Idee wegen Anschlussfinanzierung?
    Es sind ja nun noch 10 Jahre bis dahin.
    Insofern ist aktuell sowieso keine Anschlussfinanzierung umsetzbar, bzw. prüfbar.

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Hallo Nemoinator, was ist konkret Ihre Idee wegen Anschlussfinanzierung?
    Es sind ja nun noch 10 Jahre bis dahin.
    Insofern ist aktuell sowieso keine Anschlussfinanzierung umsetzbar, bzw. prüfbar.
    Na ein Bausparvertrag meint er wohl.

  6. Avatar von Nemoinator
    Nemoinator ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.05.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    3

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Verwunderlich, du bist doch hier schon sehr lange aktiv? Seit 2013 eigentlich jedes Jahr das gleiche - eine Finanzierung - angefragt?

    Ich wüsste auch ganz ehrlich nicht, was schnell gehen muss, als dass man die 10 Jahre oder das ......



    ..... rechtfertigen muss.
    Es musste in sofern schnell gehen da sich das Haus relativ kurzfristig ergeben hat, meine Frau schon schwanger war zu dem Zeitpunkt und wir eben das Baukindergeld mitnehmen wollten. Wir finanzieren im Durchschnitt mit knapp 2%, was keine Frage nicht sonderlich gute Konditionen sind, aber es im großen und ganzen geht.

    Genau, im Prinzip geht es mir darum wie ich in der aktuellen Zinsphase eben einen möglichst großen Betrag anspare um eben den Betrag der Anschlussfinanzierung abzudämpfen..

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Nun ja, es sind schlechte Konditionen aber mit dem endfälligen Darlehen der LBS (Vorausdarlehen/der schlechteste Bauspartarif am Markt) auch ein schlechtes Konzept, die 10 Jahre fest tun dann ihr übriges.

    Welche mtl. Belastung soll den zusätzlich aufgewendet werden? Ein Bausparvertrag kann da schon die Lösung sein, allerdings nicht der Tarif der LBS.

    Finde ich immer schade, wenn man bei seiner Lebensinvestition aus der Not - was gar nicht hätte sein müssen, andere Banken sagen auch schnell zu, wenn man über einen erfahrenen Finanzierungsmakler das der Bank vorstellt - heraus solch Schnellschüsse tätigen muss. Zumal du wie gesagt hier jedes Jahr ein Vorhaben vorgestellt hattest und immer bestens informiert warst.

    Wie dem auch sein, dann ist das so, schön ist das nicht.

  8. Avatar von finanzierung
    finanzierung ist offline

    Title
    Banned
    seit
    07.02.2015
    Beiträge
    584
    Danke
    72

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von noelmaxim
    wenn man über einen erfahrenen Finanzierungsmakler das der Bank vorstellt -


    Da ist aber jemand bockig, weil er das Geschäft nicht gemacht hat .....

    Ist das jetzt so hier, dass man als Forumsteilnehmer bei Noelmaxim seine Finanzierung machen muss ?
    Der TE hat doch alles richtig gemacht, die Bank seiner Wahl hat schnell und kompetent sein Problem gelöst und der Kauf ist in trockenen Tüchern. jetzt kann er sich in Ruhe die Strategie für die weitere Zukunft zurechtlegen.

  9. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von finanzierung


    Da ist aber jemand bockig, weil er das Geschäft nicht gemacht hat .....

    Ist das jetzt so hier, dass man als Forumsteilnehmer bei Noelmaxim seine Finanzierung machen muss ?
    Der TE hat doch alles richtig gemacht, die Bank seiner Wahl hat schnell und kompetent sein Problem gelöst und der Kauf ist in trockenen Tüchern. jetzt kann er sich in Ruhe die Strategie für die weitere Zukunft zurechtlegen.
    Finanzierung, bei mir muss niemand was machen, macht er es aber, dann kommt da was anderes raus, zu dem wird dann nicht später noch die Anschlussfinanzierung besprochen.

    Ist doch alles auch überhaupt nicht schlimm, trotzdem gebe ich meine Meinung bzw. meine Verwunderung dazu kund. Mich verwundert es aber nicht, dass es dir nicht genauso geht und du aus Neominator seinen Ausführungen nicht deutest, dass das so toll nicht war, wie du es kundtust und annimmst und hättest du ein wenig Ahnung von Finanzierungen, würdest du verstehen warum das so ist und ich eher traurig als missgünstig bin, dass Nemoinator solche eine schlechte Finanzierung zeichnen musste.

    Erstaunlich auch mal wieder, dass insbesondere du immer den Zeigefinger erhebst und zur Vorsicht mahnst, jetzt das aber alles, bzw. sowas toll sein soll.

  10. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.982
    Danke
    133

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von Nemoinator
    Es musste in sofern schnell gehen da sich das Haus relativ kurzfristig ergeben hat, meine Frau schon schwanger war zu dem Zeitpunkt und wir eben das Baukindergeld mitnehmen wollten. Wir finanzieren im Durchschnitt mit knapp 2%, was keine Frage nicht sonderlich gute Konditionen sind, aber es im großen und ganzen geht.

    Genau, im Prinzip geht es mir darum wie ich in der aktuellen Zinsphase eben einen möglichst großen Betrag anspare um eben den Betrag der Anschlussfinanzierung abzudämpfen..
    https://www.kfw.de/inlandsfoerderung...dergeld-(424)/
    Nur für Kinder, die am Tag der Antrag*stellung bereits geboren sind, erhalten Sie Baukindergeld.
    -> nach der Geburt hat man 18 Jahre Zeit was zu kaufen - kein Zeitdruck ;-)

    Ich halte 2% auf 10 Jahre für 230t€ für ca. doppelt so teuer, als es hätte sein müssen.
    Da zahlt man schnell mehr, als das Baukindergeld einbringt.
    -> allerdings habt ihr mit dem Bausparvertrag ja eine Absicherung.

  11. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Da passt leider gar nichts. Schlechter Zins, keine Tilgung, schlechtester BSV am Markt und auf ein Teil eine frühe Restschuld.

    Nun gut, gerne berechne ich mal den besten Tarif am Markt, müsste dafür meine Frage mal beantwortet bekommen.

  12. Avatar von Nemoinator
    Nemoinator ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.05.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    3

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Kurz zur Erklärung warum es so schnell gehen musste, das Baukindergeld ist klar, das hätte nicht so pressiert. Der große Punkt war aber vor allem das wir nicht mit 3 Kindern in der kleinen 3 Zimmer Wohnung bleiben wollten und unbedingt vor der Geburt in das Haus eingezogen sein wollten.

    Es hat zwar alles recht schnell gehen müssen, wir haben aber nicht das erst beste Angebot (insgesamt 3 Banken) genommen, alle Angebote waren zwar zum Teil anderst aufgebaut, aber ähnlich teuer. Von sogenannten Finanzberatern halte ich nichts (mehr), da habe ich bei einem "Expterten" mal viele Euros kaputt gemacht. Daher die Entscheidung das Haus über die Sparkasse zu finanzieren, zumal die Sparkasse auch als verkäufer auftrat.

    Wir hatten so an 200 - 300€ gedacht. (mir ist klar das ich damit keine 90000€ anspare, es geht nur darum das ganze etwas einzugrenzen)

  13. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Mit 300 Euro im Monat und einem Bausparguthaben von 34.800,78 Euro können 51.299,22 Euro zu nom. 2,45 % gesichert werden, was einer Auszahlung eines Bausparguthabens und somit Absicherung von 86.100 Euro entspricht.

    Am 28.02.2039 ist das Bauspardarlehen dann zurückgezahlt.

  14. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    673
    Danke
    116

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Nemoinator,

    ich würd emir da kleine so großen Gedanken machen. Natürlich gibt es keine Garantie, aber du kannst 5 Jahre im Voraus ein Forwarddarlehen abschließen. Insofern hast du ein Zeitfenster von 5 Jahren für die Anschlussfinanzierung. Wenn du mal die Zinspolitik der Notenbanken etwas ansiehst, dann wirst du feststellen, dass Notenbanken nicht nur auf Inflation, sondern auch auf BIP Wachstum reagieren. Die FED hat das sogar klar als Ziel definiert, also Geldwertstabilität und Wirtschaftswachstum. Die EZB zwar nicht offiziell (nur Preisstabilität), aber inoffiziell schon.

    Deshalb wirst du da schon mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Zeitpunkt für eine Anschlussfinanzierung mit einem "erträglichen" Zins finden. Ich persönlich würde das "eingeplante Ansparvolumen" lieber in Sondertilgungen investieren. Dadurch verringerst du das Risiko einer unbezahlbaren Anschlussfinanzierung ebenfalls, da sich der zu finanzierende Betrag entsprechend verringert.

  15. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.657
    Danke
    511

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Genau Sondertilgungen sind immer vorzuziehen wenn Geld vorhanden ist.
    Man weiß in der Tat wirklich nicht wohin der Zins geht.

  16. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Bankkaufmann, das passt mal wieder beides überhaupt nicht zusammen.

    Gerade weil man nicht weiss wo der Zins hingeht, ist die pauschale Aussage "Sondertilgungen sind immer vorzuziehen" absolut falsch!

    Das kommt immer auch auf die Restschuld, den möglichen Höhen der Sondertilgungen und die Häufigkeit an, zu dem muss die Risikomentalität des Verbrauchers beachtet und berücksichtigt werden.

  17. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.657
    Danke
    511

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Herr Buhmann, jeder hat seine eigene Meinung dazu. Fertig.
    Das ist meine persönliche Meinung zu dem Thema Sondertilgungen.

    Hintergrund für die weiteren Forenuser:
    Eine der größten Baufinanzierungsbanken hat geladen und etwas schönes veröffentlicht:
    90% aller Kunden wollen Sondertilgungen und 90% davon nehmen diese niemals in Anspruch.
    Deswegen, wer Geld übrig hat, entweder Tilgungssatz erhöhen oder Sondertilgungen auch wirklich durchziehen.

  18. Avatar von Nakaron
    Nakaron ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    07.09.2015
    Beiträge
    71
    Danke
    4

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Also ich nutze meine Sondertilgungen jedes Jahr, damit ich den Kredit so schnell wie möglich los werde. Ist alles eine Frage der Disziplin.

  19. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.575
    Danke
    979

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Herr Buhmann, jeder hat seine eigene Meinung dazu. Fertig.
    Das ist meine persönliche Meinung zu dem Thema Sondertilgungen.
    Eine persönliche Meinung können und dürfen sie haben, gefragt ist aber eher Fachwissen, um den Verbraucher bestmöglich und neutral, vor allem vollumfänglich beraten zu können.

    Deine pauschale Aussage - die ich so nicht mag und stehen lasse - war....

    Genau Sondertilgungen sind immer vorzuziehen wenn Geld vorhanden ist.
    Dem widerspreche ich, es ist das Modell mit Sondertilgungen allen anderen Modellen z.B. Bausparen oder höherverzinste Anlage in Absprache mit dem Kunden und seiner Anlage-, und Risikomentalität gegenüberzustellen und in Absprache mit ihm das individuell beste Modell zu ermitteln.

    Erwirken Sondertilgungen aufgrund geringer Zahlungen z.B. immer noch eine hohe Restschuld und der Kunde möchte kein Zinsrisiko haben, so können die geringen Zahlungen ausreichen, um 100 % Zinssicherheit über einen BSV zu erwirken, die den Kunden beruhigen und seinem Wunsch entsprechen können.

    Habe ich aber einen Kunden, der seit jeher in Aktien investiert ist, so wird er sicher in Betracht ziehen wollen, das weitere Tilgungskapital anzulegen, zu investieren, als zu tilgen.

    Bei vermieteten Immobilien erübrigt sich ggf. jegliche Diskussion über Sondertilgungen. Ebenso, sollte das Zinsniveau wieder steigen!

  20. Avatar von OneOfMany
    OneOfMany ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    25.04.2019
    Beiträge
    83
    Danke
    5

    Standard AW: Anschlussfinanzierung in 10 Jahren

    Ja, ein kurzer Multiple Choice Test, der die so genannte Risikomentalität abfrägt, ist ganz bestimmt die Lösung.

Ähnliche Themen

  1. Mit 50 Jahren zu alt für Lebensversicherung?

    Von KlausM im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2018, 11:27
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 10:30
  3. Kredit mit 22 Jahren

    Von JustinA2013 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 19:16
  4. Anschlussfinanzierung ETW - evtl. Hauskauf in 3 Jahren

    Von muenzmobil im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 20:49
  5. Baufinanzierung mit 22 Jahren

    Von lilu im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 17:54