SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

+ Antworten
1201Antworten
  1. Avatar von Finanzhanz
    Finanzhanz ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    26.04.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    4

    Standard SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Hallo Forum,

    ich will folgende Erfahrung im Internet deponieren: Wie es mir gelang meinen Score von ca. 88% auf 96,27 zu steigern.

    Hintergrund meinen Score zu erfragen war kein Kreditbedarf sondern (wenn ich mich recht erinnere) eine Möglichkeit diesen kostenlos erfahren zu können. Von dem Score von 88,irgendwas % war ich - nachdem ich mich in die Materie eingelesen hatte - schockiert, denn damit gehörte ich wohl zu einer relativ überschaubaren Minderheit mit miesen Karten beim Kreditholen.

    Ich verstand aber nicht warum - zuschulde kommen lassen (bzw. irgendwas was ich in dieser Richtung interpretieren könnte) hatte ich mir nämlich noch nichts wobei ich 2 minderschwere Fälle als Teenager ausklammere, die ca. 20 Jahre her sind.

    "Inspieriert" von Berichten im Netz, dass die SCHUFA ggf. auch falsche Daten oder Daten-Trash über Leute speichert, wollte ich es genau wissen und hab mich bei meinschufa.de registriert um meine Daten genau zu prüfen. Dass das nicht kostenlos zu machen ist, ist eine Schweinerei sondergleichen gegen die man eigentlich juristisch Sturm laufen müsste.

    Und was muss ich sehen: 2 Telefonverträge, die schon ausgelaufen waren (der eine seit Jahren) standen noch drin. Auch ein Kredit - der einzige den ich in meinem Leben je aufgenommen hatte- über 12000 EUR stand drin. Den hatte ich damals nach 2/3 der Laufzeit vorzeitig zurückgezahlt. Ich hatte damals einfach den Kreditgeber gefragt, ob das geht und wenn ja zu welchen Konditionen und der Vergleich zeigte: Wenn du kannst, zahl zurück.
    Außerdem fanden sich Kreditkarten, Girokonten und wer so alles bei der SCHUFA nachgefrat hat wie es um mich steht. Außerdem meine beiden letzten Wohnortadressen (DIEwaren bis aufs i-Pünktchen richtig im Gegensatz zu zahllosen Versandhändlern, die das nicht hinkriegen)

    Die beiden alten Telco-Verträge habe ich dann entfernen lassen (ich bin jetzt bei ALICE die ich im Gegensatz zu den ... in der SCHUFA nicht finden kann), außerdem habe ich - durch Recherche im Internet - mir eine weitere Steigerung meines Gesamt-SCORES durch Kündigung meiner Kreditkarten versprochen - und erhalten (Reduzierung von 4 auf 2), davon eine private KK und eine vom Arbeitgeber. Dran glaben musste auch die ATU-Card, die sich, wie sich herausstellte, keine "harmlose" Kundenkarte ist, sondern wohl irgendwie bei der SCHUFA als vollwertige Kreditkarte läuft.

    Jetzt bin ich auf 96,27 % (nebenbei muss man ggf Monate auf die nächste "Berechnung" warten) damit gehöre ich immer noch knapp zu den 35% vertrauensunwürdigsten Kreditnehmern...
    Höher komme ich wohl nicht da der von mir vorab zurückbezahlte Kredit seltsam "markiert" erscheint, er erscheint so wie eine nicht zurückbezahlte Forderung und wahrscheinlich fließt er auch so in die Wertung ein, gelesen habe ich schon mal ähnliches - ob man es glauben mag oder nicht. Es wird wohl als "Vertragsbruch" gesehen. Ein weiterer Punkt für meinen Anwalt wenn ich mir eines Tages die Kraft und die Zeit dafür nehmen möchte wovon ich eher nicht ausgehe, ich fühle mich eher verarscht und hilflos. 3 Jahre nach der Beendigung, also dmnächst, muss der Eintrag aber gesetzlich raus.

    Letzter Punkt ist der Wohnort - ein schlechter Stadteil in dem ich mal als Student gewohnt habe. In meinen Augen der Gipfel. Fließt - laut Internet- wahrscheinlich auch ein, kann ich natürlich aber nix mehr gegen machen.

    Wollt das alles nicht für mich behalten...

    Mehr zum Thema Scoring:
    Verbraucherinformation
    Scoring
    Dieter Korczak & Michael Wilken
    GP Forschungsgruppe
    München, Juni 2009

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.851
    Danke
    517

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von brainy
    Wer jetzt dieses neue teure Abo abschließt, bekommt dieses sicher gleich negativ in die Schufa eingetragen.
    @Brainy, das meinen Sie sicherlich nicht im Ernst oder?

  3. Avatar von matti85
    matti85 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.08.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    29

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Tja leider habe ich die Frist verpennt mit dem Schufazugang.4€ pro Monat finde ich von der Schufa schon sehr happig und ne goldene Nase will man sich damit wohl auch verdienen.

    Ich kennen meinen derzeitigen Score nicht und hatte auch nie Probleme.
    Jedoch ist bei mir folgende Situation. Ich habe noch 2 kleine Kredite offen.
    1. 0,0% Finanzierung über 400€ derzeit noch 270€ offen.
    2. 2,99% Konsumentenkredit über 3.000€ derzeit noch ca. 1.200€ offen.

    Ehrlich gesagt ist die monatliche Zahlung absolut Problemlos. Jedoch gehen mir die Sachen auf den Wecker irgendwie. Ich habe vor Sie nach der Rate zum 1.2.2015 komplett abzulösen. Ist das ratsam bezüglich der Schufa oder hat das einen hohen negatives Ausmaß, da ich ja vorzeitig ablöse?

    Das Geld liegt derzeit auf meinem Unterkonto rum und da ich es für nicht anderes brauche wollte ich ein Teil des Geldes dafür nutzen.

  4. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.057
    Danke
    86

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    @Brainy, das meinen Sie sicherlich nicht im Ernst oder?
    Nicht ganz ernst, aber ein wenig Wahrheit steckt in der Äußerung.

    Wer schließt so ein teures Abo ab?

    Da will die Schufa an denen mit dem schlechten Score noch kräftig verdienen.

    Ich fand die alten 18,50 EUR schon heftig für ein reines Onlineprodukt.

  5. Avatar von omega87
    omega87 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    17.12.2014
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    ist es eigentlich negativ wenn man mehrere Handyverträge auf seinem Namen laufen hat, diese aber bisher immer beglichen hat. Beispielsweise zusätzlich den der Tochter etc.

    Falls dies hier schon einmal gefragt wurde bitte ich um Entschuldigung aber es sind mittlerweile doch schon einige Seiten zusammen gekommen

    Der Thread hat mich auf die Idee gebracht jetzt doch mal meinen Score zu erfragen, bin gespannt

  6. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.057
    Danke
    86

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Jede neue Finanzierung ist schlecht für die Schufa, denn Mobiltelefone kann man auch bar bezahlen.

  7. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von matti85
    Tja leider habe ich die Frist verpennt mit dem Schufazugang.4€ pro Monat finde ich von der Schufa schon sehr happig und ne goldene Nase will man sich damit wohl auch verdienen.

    Ich kennen meinen derzeitigen Score nicht und hatte auch nie Probleme.
    Jedoch ist bei mir folgende Situation. Ich habe noch 2 kleine Kredite offen.
    1. 0,0% Finanzierung über 400€ derzeit noch 270€ offen.
    2. 2,99% Konsumentenkredit über 3.000€ derzeit noch ca. 1.200€ offen.

    Ehrlich gesagt ist die monatliche Zahlung absolut Problemlos. Jedoch gehen mir die Sachen auf den Wecker irgendwie. Ich habe vor Sie nach der Rate zum 1.2.2015 komplett abzulösen. Ist das ratsam bezüglich der Schufa oder hat das einen hohen negatives Ausmaß, da ich ja vorzeitig ablöse?

    Das Geld liegt derzeit auf meinem Unterkonto rum und da ich es für nicht anderes brauche wollte ich ein Teil des Geldes dafür nutzen.
    Zahle den Kredit nach Plan ab. Wenn du diesen vorher tilgst ist das für den Score schlechter... Warum? Wahrscheinlich wird es so gewertet, dass du dich nicht an den Vertrag hältst und der Bank dadurch ggf. ein Zinsschaden entsteht.

    TiPP: Wenn du das Geld hast, dann packe es doch auf ein Tagesgeld-Konto... Das gleicht den Zins wenigstens ein wenig aus.... Bei den offenen Beträgen reden wir aber sowieso nur von paar Euro.

    Zitat Zitat von omega87
    ist es eigentlich negativ wenn man mehrere Handyverträge auf seinem Namen laufen hat, diese aber bisher immer beglichen hat. Beispielsweise zusätzlich den der Tochter etc.

    Falls dies hier schon einmal gefragt wurde bitte ich um Entschuldigung aber es sind mittlerweile doch schon einige Seiten zusammen gekommen

    Der Thread hat mich auf die Idee gebracht jetzt doch mal meinen Score zu erfragen, bin gespannt
    Der Abschluss eines Produktes ist das Problem... Wenn du die Handyverträge schon viele Jahre hast, dürfte eine Kündigung kaum etwas am Score ändern. Natürlich wird er etwas besser aber da reden wir von unter 1%.

    Zitat Zitat von brainy
    Jede neue Finanzierung ist schlecht für die Schufa, denn Mobiltelefone kann man auch bar bezahlen.
    Ein Handyvertrag hat ja nicht zwingend etwas mit einer Handyfinanzierung zu tun. Ich habe auch einen Handyvertrag und mein Handy Bar gekauft. (Weil es billiger ist).

  8. Avatar von omega87
    omega87 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    17.12.2014
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von brainy
    Jede neue Finanzierung ist schlecht für die Schufa, denn Mobiltelefone kann man auch bar bezahlen.
    bei den Verträgen werden allerdings keine Mobiltelefone mit abgezahlt. Ich mache das eigentlich immer so, dass wir z. B. ein iPhone direkt bar kaufen und dann dafür einen kostengünstigeren Vertrag von Drittanbietern nutzen. Ob ich jetzt ein Smartphone 24 Monate abzahle oder direkt kaufe; dann lieber doch die zweite Variante.

    Das Problem was ich jedoch sehe ist evtl. das wir generell alle 2 Jahre kündigen und einen neuen Vertrag mit neuer Rufnummer machen. Kann mir gut vorstellen das die Schufa evtl. den "ständigen" Vertragswechsel als negativ einstuft.

    Aber wie gesagt, am besten hole ich mir demnächst tatsächlich mal meine erste Schufa Auskunft ein .

  9. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von omega87
    bei den Verträgen werden allerdings keine Mobiltelefone mit abgezahlt. Ich mache das eigentlich immer so, dass wir z. B. ein iPhone direkt bar kaufen und dann dafür einen kostengünstigeren Vertrag von Drittanbietern nutzen. Ob ich jetzt ein Smartphone 24 Monate abzahle oder direkt kaufe; dann lieber doch die zweite Variante.

    Das Problem was ich jedoch sehe ist evtl. das wir generell alle 2 Jahre kündigen und einen neuen Vertrag mit neuer Rufnummer machen. Kann mir gut vorstellen das die Schufa evtl. den "ständigen" Vertragswechsel als negativ einstuft.

    Aber wie gesagt, am besten hole ich mir demnächst tatsächlich mal meine erste Schufa Auskunft ein .
    Meist ist es sogar günstiger das Handy in Bar zu kaufen!

    Ach ihr kündigt aller zwei Jahre eure Handyverträge und macht neue? Oh, dann wirst du mit der Schufa eine böse Überraschung erleben.

    Ich würde hier lieber mit Kündigung und Rückholungsangebot der Provider arbeiten. Die paar Euro die ihr einspart durch den ständigen Wechsel, werdet ihr teuer in Form von Zinsen bezahlen wenn ihr mal einen Kredit braucht.. Auto, Immobilien usw.

  10. Avatar von bananalars01
    bananalars01 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.04.2013
    Beiträge
    119
    Danke
    8

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Ich finde es ist ein Unding das man man wenn man sich die günstigsten Angebote bei Handys holt - negativ gesehen wird von dieser überflüssigen Schufa.

    Jeder Unternehmer versucht das beste rauszuholen, warum nicht auch Privatleute ? Warum werden dieses dann bestraft ?
    --------------------------------

    Wegen dieses Schufa Wahns habe ich für meine neue Weiterbildung (Mergers and Aquisitions) das Lastschriftverfahren ausgeschlossen, und zahle einfach per Überweisung.

    gleiches gilt für meine neuen Versicherungen (Vermögensschaden, Betriebshaftpflicht).

    Da steht immer so schön drauf das man per Lastschrift zahlen soll, das geht aber auch ohne.

    Denn jede neue Lastschriftvereinbarung wird dieser Inquisationsbehörde (kleiner Scherz)ngemeldet.

    Hust Hust.

  11. Avatar von patrice999
    patrice999 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    02.01.2015
    Beiträge
    48
    Danke
    5

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von bananalars01

    gleiches gilt für meine neuen Versicherungen (Vermögensschaden, Betriebshaftpflicht).

    Denn jede neue Lastschriftvereinbarung wird dieser Inquisationsbehörde (kleiner Scherz)angemeldet.
    Versicherungen melden der Schufa überhaupt nichts, da auch keine Schufa-Klausel in den Versicherungsanträgen vorhanden ist.

    Was Versicherungen jedoch machen ist sich über das Auskunftssystem Arvato Infoscore die Bonität des Antragstellers zu holen und hier dann ggf. einen Antrag ablehnen. Dies wird inzwischen in Bereich der KFZ Versicherung schon von vielen Gesellschaften bei Erteilung einer eVB durchgeführt um gar nicht erst einen "schlechten Kunden" zu erhalten.

    Wo ich Dir ab vollkommend recht gebe ist, dass das undurchsichtige Score-Verfahren abgeschafft gehört. Die Auskunft selbst an sich ist notwendig, aber vom Schufa-Scoring halte ich auch nicht viel.

  12. Avatar von Giovanni76
    Giovanni76 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    27.01.2015
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Frage an Bankkaufmann,

    wie verhält es sich, wenn in meiner SCHUFA ein vermeintlicher Vertragsverstoß eingetragen ist, welcher aber nicht von mir als Privatperson zu verantworten ist, sondern im gewerblichen Kontext zu sehen ist. Folgender Sachverhalt: Der Mobilfunkprovider E-Plus hat ein vertragswidriges Verhalten im Jahr 2006 gemeldet, angeblich der durch mich als Privatperson zu verantworten. Im Jahr 2004 bis 2007 war ich Gesellschafter-Geschäftsführer einer kleinen Kapitalsgesellschaft mit 50% Anteil. Die Firma hat auf Ihren Firmennamen bei E-Plus einige Mobilfunkverträge abgeschlossen, unterschrieben von mir in meiner Funktion als vertretungsberechtigter und Geschäftsführer. Im Jahr 2006 kamen völlig überhöhte Rechnungen, welche durch Telefongespräche mit dem Firmenhandys verursacht wurden. Wir verweigerten nach langen Schriftverkehr mit E-plus die Zahlung der besagten Rechnung, was schließlich zum gerichtlichen Mahnverfahren führte und aufgrund won Widerspruch zum Gerichtsverfahren. Die Begründung unserer Zahlungsverweigerung war dass die Handy zu den Zeitpunkt der vermeintlichen Telefongespräche gar nicht in Benutzung sein konnten. Trotzdem scheiterten wir vor Gericht und die Forderung wurde zugleich tituliert. Im Jahr 2007 wurde die Firma aufgelöst und schließlich bekam ich als ehemaliger Geschäftsführer die Haftung aufgebrummt und habe die nicht unerhebliche Forderung in Raten privat zurückgezahlt. Die Zahlung war im Sommer 2014 abgeschlossen. Das schlechte an der Angelegenheit ist, dass meine private SCHUFA diese Forderung eingetragen hat und ich für diese alter Geschichte aus dem Jahr 2006 nun meine persönliche SHUFA versaut habe, da der Erledigungsvermerk erst im Jahr 2014 gesetzt wurde, aber eigentlich gar nichts in meiner privaten SCHUFA zu suchen hat, oder?

    Was kann ich tun?

    Ich bekomme nicht einmal einen Autokredit oder Leasing obwohl ich zirka 2400 netto im Monat verdiene. Im Privateigentum lebe und auch Rücklagen in Pachteinnahmen von monatlich zusätzlich 1000 EUR für mein Grundstück erziele

    MfG

    Giovanni76

  13. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von Giovanni76
    [...]aber eigentlich gar nichts in meiner privaten SCHUFA zu suchen hat, oder?
    Wieso nicht? Die Haftung wurde doch scheinbar festgestellt.

    Was kann ich tun?
    Bis 2018 warten

    Ich bekomme nicht einmal einen Autokredit oder Leasing obwohl ich zirka 2400 netto im Monat verdiene. Im Privateigentum lebe und auch Rücklagen in Pachteinnahmen von monatlich zusätzlich 1000 EUR für mein Grundstück erziele

    MfG

    Giovanni76
    Kein Problem. Sparen und Auto bar bezahlen.

  14. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.851
    Danke
    517

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    @Giovanni76, ja, Ihr Schufa Eintrag wird dann in 2018 wohl gelöscht.
    Jedoch ist eine Autofinanzierung vom Grundsatz her doch auch möglich.
    Wichtig wäre hier die monatliche Hypothekenrate für Ihr Privateigentum.
    Entweder also jetzt zu etwas höheren Zinsen ein Auto kaufen oder bis 2018 warten und dann zu aktuellen Zinsen das Auto kaufen.

  15. Avatar von patrice999
    patrice999 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    02.01.2015
    Beiträge
    48
    Danke
    5

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Ich würde mich von den Schufa-Scorewerten mal nicht komplett einschüchtern lassen.

    Da bin ich selbst das beste Beispiel.
    Dank eines simplen Kartentausches meiner Barclaycard vor über 1 Jahr, nach über 6 Jahren mit der gleichen Karte, wurde dies nicht ordentlich in der Schufa gemeldet und ich hatte nun fast ein komplettes Jahr 2 Barclaycard VISA mit hohem Kreditlimit in der Schufa stehen.
    Das hat dem Score stark geschadet, und Ihn von damals knapp 98% auf kurzzeitig 83,xx% runtergeschossen. Nun steht er wieder bei 88,xx%.

    Meine VISA der Hausbank gebe ich nun zurück und hatte mit meinen 88,xx% Score nun eine Amex Gold beantragt. Es wurde die Schufa angefragt und von meinem Banker wurde eine Auskunft (sehr positive Bankauskunft) von Amex eingeholt mit der Ergebnis, dass die Karte genehmigt ist und nun sich nun im Postversand befindet.
    Ich bin mir da durchaus bewusst, dass meine Bankauskunft das "Zünglein an der Waage" war, jedoch bin ich schon sehr lange bei meiner Bank, hatte noch nie eine einzige Rücklastschrift, bin stets allen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen, habe keine angespannte Geschäftsbeziehung und eine nachweislich konstante Privatentnahme aus meiner Selbstständigkeit seit Jahren....
    Die Gold nur aus dem Grund der Versicherungsleistungen, da ich ca. 3-4 Mal im Jahr verreise, somit rentiert sich für mich auch der Jahresbeitrag entsprechend bzw. wird die Karte auch mit einem gewissen Umsatz genutzt um dann in die Verhandlung um die Befreiung des Jahresbeitrages gehen zu können.

    Barclays stellt lt. Kundenservice übrigens sämtliche Versicherungsprodukte für seine Kreditkarten ein. Auch konnte ich für mein Produkt kein Versicherungspaket mehr hinzu zu buchen mit dem Hinweis auf die Einstellung der Versicherungsprodukte. Auch war das nicht unbedingt der Wunsch, da die Barclays eigentlich noch für die geschäftlichen Belange genutzt wurde. Das sollte ich eigentlich sowieso getrennt lassen.

    Auch hatte ich heute ein Telefonat mit der Audi Bank, da ich noch eine ordnungsgemäß erledigte KFZ - Finanzierung der Schufa, zur möglichen Verbesserung des Score-Wertes (ist bereits schon über 1 Jahr erledigt), nachtragen lassen wollte. Die Schufa hatte dann die Audi Bank informiert und dort hat mich ein sehr fachkundiger Herr heute kurz angerufen und nochmals nachgefragt ob er die Meldung auch wirklich machen darf. Fand ich sehr nett, der Nachtrag wurde dann von Ihm sofort durchgeführt. Konnte diesen gerade auch schon einsehen.

  16. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Amex macht nur eine "Light" Bankanfrage.

    Je nach Kartenmodell werden gewisse Beträge angefragt... Ich weiß jetzt nur von der Platinkarte, dass es 5.000 Euro sind. Die Karten darunter sind natürlich bedeutend weniger.

    Die Anfrage ist recht einfach gehalten... mehr als "Kann Kunde XYZ zum Zeitpunkt der Anfrage XYZ Euro zahlen?" ist das nicht.

    Ob der Kunde das nur in dem Moment kann oder effektiv Millionär ist, erfährt Amex nicht.... Geht sie ja auch gar nichts an.

    Und wie du schon richtig erkannt hast, holt sich Amex eine Bankauskunft... Das ist bei einer Visa und Mastercard eher unüblich (zu viel Verwaltungsaufwand)... Somit hätte man mit 88% Score sehr schwer eine Visa / Mastercard bekommen (Hausbank mal ausgenommen, wenn man finanziell gut gestellt ist).

    Beachte aber, dass diese Aktionen auch ein Nachgeschmack haben... Wenn der Score zu sehr sinkt (jetzt kommt die Amex dazu), musst du damit rechnen das dir irgendwann die Kreditkarten und der Dispo gekündigt wird... Vor allem Barclaycard ist damit sehr schnell.

    Edit: Ich habe tatsächlich durch einen Kollegen die Höhe der Anfragen raus bekommen.

    Centurion - 100.000 Euro
    Platinium - 5.000 Euro
    Gold - 1.500 Euro
    Grün / Blau - 1.000 Euro
    Payback - 750 Euro

    Dazu muss man sagen... Wenn man diese angefragten Höhen großartig überschreitet, wird Amex eine erneute Bankanfrage machen mit entsprechend höheren Beträgen.

    (Diese Angaben gelten für Deutschland... Ich weiß das es in der Schweiz z.B. lockerer ist.... Vor einigen Jahren wurde da die Centurion Card an "Hinz und Kunz" (etwas übertrieben gesagt) verteilt.)

  17. Avatar von credere
    credere ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.01.2015
    Beiträge
    120
    Danke
    13

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von Escorpio
    Zahle den Kredit nach Plan ab. Wenn du diesen vorher tilgst ist das für den Score schlechter... Warum? Wahrscheinlich wird es so gewertet, dass du dich nicht an den Vertrag hältst und der Bank dadurch ggf. ein Zinsschaden entsteht.

    TiPP: Wenn du das Geld hast, dann packe es doch auf ein Tagesgeld-Konto... Das gleicht den Zins wenigstens ein wenig aus.... Bei den offenen Beträgen reden wir aber sowieso nur von paar Euro.



    Der Abschluss eines Produktes ist das Problem... Wenn du die Handyverträge schon viele Jahre hast, dürfte eine Kündigung kaum etwas am Score ändern. Natürlich wird er etwas besser aber da reden wir von unter 1%.



    Ein Handyvertrag hat ja nicht zwingend etwas mit einer Handyfinanzierung zu tun. Ich habe auch einen Handyvertrag und mein Handy Bar gekauft. (Weil es billiger ist).
    Ich würde deiner Aussage mal widersprechen, dass es sinnvoller ist den Vertrag weiterlaufen zu lassen. Die Begründungen sind für mich wenig plausibel. A) Kann es mir nicht als Vertragsbruch gewertet werden, wenn ich eine Finanzierung vorzeitig zurückzahle. Wenn diese Möglichkeit laut Vertrag faktisch nicht bestünde, ist es ja gar nicht möglich den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen. Heißt im Umkehrschluss, dass es bei einer möglichen Rückzahlung auch kein Vertragsbruch ist. B) Evtl. Zinsschäden lassen sich die Banken bezahlen - bei einer 0% Finanzierung von einem möglichen Zinsschaden zu sprechen ist außerdem sinnlos. C) Tagesgeld als Alternativanlage. Dies mag für die 0% Finanzierung sinnvoll sein, bei den 2,99% sieht das schon anders aus. Meine Hausbank bietet 0,20% Tagesgeldzins, da lohnt sich die Prüfung einer vorzeitigen Rückzahlung durchaus. Weiterhin gehe ich davon aus, dass ein erledigter Kredit grundsätzlich positiv für den Score ist, egal ob vorzeitig oder regulär getilgt. Für die Überlegung der vorzeitigen Rückzahlung spielen viel mehr die weiteren Kosten eine wesentliche Rolle. -> Gerade bei der 0% Finanzierung (meist MediaMarkt/Saturn etc. über Santander) nimmt die Santander rd. 30 Euro Gebühren für die Rückzahlung. Somit hast du aus deiner 0% Finanzierung ganz schnell ein Zuschussgeschäft gemacht.

  18. Avatar von patrice999
    patrice999 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    02.01.2015
    Beiträge
    48
    Danke
    5

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von Escorpio
    Amex macht nur eine "Light" Bankanfrage.

    Und wie du schon richtig erkannt hast, holt sich Amex eine Bankauskunft... Das ist bei einer Visa und Mastercard eher unüblich (zu viel Verwaltungsaufwand)... Somit hätte man mit 88% Score sehr schwer eine Visa / Mastercard bekommen (Hausbank mal ausgenommen, wenn man finanziell gut gestellt ist).

    Beachte aber, dass diese Aktionen auch ein Nachgeschmack haben... Wenn der Score zu sehr sinkt (jetzt kommt die Amex dazu), musst du damit rechnen das dir irgendwann die Kreditkarten und der Dispo gekündigt wird... Vor allem Barclaycard ist damit sehr schnell.
    Komisch bei Barclaycard ist nur, dass die seit dem letzten Halbjahr trotz des schlechten Score-Wertes Ihre "turnusmäßige" Anhebung des Kreditlimits trotzdem durchgeführt haben.
    Schufa Score spielt mit Sicherheit eine große Rolle, aber nicht die entscheidende Rolle.
    Barclays z.B. hat seit Vertragsbeginn (2008) auch immer fristgerecht jede Zahlung von mir erhalten, da spielt das bankinterne Scoring wohl doch eine tragende Rolle.

    Im Gegenzug zur Amex gebe ich die Hausbank Visa nun zurück. Damit nicht drei Kreditkarten in der Schufa stehen, sondern weiterhin nur 2 wie eigentlich schon seit vielen Jahren mit der Ausnahme der Barclaycard Geschichte.

    Aber ich gebe Dir mir Sicherheit recht, dass eine eine Visa/Mastercard Beantragung bei einer Fremdbank wohl aktuell aufgrund des Scorewertes nicht durchgegangen wäre.

  19. Avatar von Klabautermann
    Klabautermann ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.01.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Wow, was für ein interessanter Thread hier. Ich habe mir noch nie so viele Gedanken um meinen Schufa-Score gemacht. Hatte bisher aber auch noch keine Probleme, eine Kreditkarte, Wohnung oder einen Handyvertrag zu bekommen. Scheint also nicht allzu schlecht zu sein mein Wert. Ist denn eigentlich bekannt, wie der Score berechnet wird?

  20. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.851
    Danke
    517

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    @Klabautermann, es ist Geheimnis der Schufa wie der Score ganz genau berechnet wird.

  21. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: SCHUFA Score steigern - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von credere
    Ich würde deiner Aussage mal widersprechen, dass es sinnvoller ist den Vertrag weiterlaufen zu lassen. Die Begründungen sind für mich wenig plausibel. A) Kann es mir nicht als Vertragsbruch gewertet werden, wenn ich eine Finanzierung vorzeitig zurückzahle. Wenn diese Möglichkeit laut Vertrag faktisch nicht bestünde, ist es ja gar nicht möglich den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen. Heißt im Umkehrschluss, dass es bei einer möglichen Rückzahlung auch kein Vertragsbruch ist. B) Evtl. Zinsschäden lassen sich die Banken bezahlen - bei einer 0% Finanzierung von einem möglichen Zinsschaden zu sprechen ist außerdem sinnlos. C) Tagesgeld als Alternativanlage. Dies mag für die 0% Finanzierung sinnvoll sein, bei den 2,99% sieht das schon anders aus. Meine Hausbank bietet 0,20% Tagesgeldzins, da lohnt sich die Prüfung einer vorzeitigen Rückzahlung durchaus. Weiterhin gehe ich davon aus, dass ein erledigter Kredit grundsätzlich positiv für den Score ist, egal ob vorzeitig oder regulär getilgt. Für die Überlegung der vorzeitigen Rückzahlung spielen viel mehr die weiteren Kosten eine wesentliche Rolle. -> Gerade bei der 0% Finanzierung (meist MediaMarkt/Saturn etc. über Santander) nimmt die Santander rd. 30 Euro Gebühren für die Rückzahlung. Somit hast du aus deiner 0% Finanzierung ganz schnell ein Zuschussgeschäft gemacht.
    Ich habe keine Aussage getroffen... ich schrieb "Wahrscheinlich". Wieso es am Ende so ist, weiß nur die Schufa und das wird sie uns nicht sagen.

    Fakt ist, dass eine vorzeitige Tilgung eines Kredites den Score verschlechtert... Ob das "logisch" ist oder nicht, musst du mit der Schufa ausdiskutieren. Ich gebe nur das wieder, was ich auf Arbeit in der Schufa bei unzähligen Kunden sehe.... Zumal so eine Information bei uns auch intern vorliegt.

Ähnliche Themen

  1. Schufa Score

    Von SuppenHuhn im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2020, 05:17
  2. Meine Erfahrungen zu Mintos (P2P)

    Von CVallen im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 22:54
  3. Schufa score

    Von hanes im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2019, 12:14
  4. KFZ Kredit mit erledigter SCHUFA - meine Erfahrungen!

    Von bayern0821 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2016, 09:19